National

Home/Netzwerk/National
National2019-05-24T11:58:39+02:00

Nationale Netzwerk

Besondere Bedeutung für unsere Forschung im nationalen Kontext haben die Kooperationsbeziehungen mit den regional ansässigen Universitäten. Seit langem bestehen institutionelle Kooperationsverträge mit der TU Dortmund, der Ruhr-Universität Bochum, der Universität Bonn, der Universität Münster und der RWTH Aachen. Zusätzlich zu der engen Zusammenarbeit in Forschung, Lehre und bei der Nachwuchsförderung konnten mit der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund und den Fakultäten Architektur und Georessourcen und Materialtechnik der RWTH Aachen drei gemeinsame Berufungen realisiert werden. Darüber hinaus ist das ILS aktiv im Kompetenzfeld Metropolenforschung der Universitätsallianz Ruhr.
Im Rahmen der raumwissenschaftlichen Netzwerke und Themenfelder ist der fachliche Austausch mit den vier raumwissenschaftlichen Instituten der Leibniz-Gemeinschaft (5R-Netzwerk) und den raumwissenschaftlichen Instituten im bundesweiten Kontext (11-R-Netzwerk) zentral, um raumwissenschaftliche Kompetenzen national sichtbar zu machen und synergetisch zu bündeln.

Nationale Fach- und Vernetzungsplattform:

© DEPOMM e. V.
Deutsche Plattform für Mobilitätsmanagement (DEPOMM) e.V.
www.depomm.de

Pressemitteilung

Großstädte haben in den vergangenen zwei Jahrzehnten ein Comeback als Orte des Wohnens erlebt. Dieser Trend hat vielerorts die Mieten steigen lassen. Die Wohnungsmärkte sind angespannt. Aktuelle Ergebnisse des ILS zeigen jetzt, dass auch die Mieten im Umland zunehmend teurer werden. Mehr…

Veranstaltung

Colloquium Series 2019/2020, Talk 4: The just city. Three background issues: Institutional justice and spatial justice, social justice and distributive justice, concept of justice and conceptions of justice, 25. Februar 2020, ILS, Dortmund. Mehr…

Veranstaltung

Auftaktveranstaltung des Forums StadtBauKultur Dortmund am 27. Januar im Baukunstarchiv NRW. Die Veranstaltung soll den offenen Diskurs zu den künftigen Leitprojekten und Herangehensweisen der Stadtentwicklung für die neue Dekade ab 2020 fortführen. Mehr…

Weitere Meldungen laden