Loading...

Stadtforschung − den urbanen Wandel in seiner Vielfalt verstehen und gestalten

Die Urbanisierung des frühen 21. Jahrhunderts unterliegt einer enormen Dynamik: Urbane Räume entstehen, wachsen und verändern sich, ihr Wandel ist vielgestaltig und verläuft zunehmend diskontinuierlich und disparat. Ein besseres Verständnis dieser Prozesse ist ein zentrales Anliegen der raumwissenschaftlichen Stadtforschung des ILS. Wir untersuchen die verschiedenen Dimensionen des urbanen Wandels auf unterschiedlichen Maßstabsebenen und international vergleichend. Im aktiven Dialog mit Praxis, Politik und Gesellschaft entstehen daraus wichtige Erkenntnisse für eine nachhaltige Transformation und Gestaltung urbaner Räume.

Im Fokus unserer Forschung stehen drei Forschungsschwerpunkte.

Die Urbanisierung des frühen 21. Jahrhunderts unterliegt einer enormen Dynamik: Urbane Räume entstehen, wachsen und verändern sich, ihr Wandel ist vielgestaltig und verläuft zunehmend diskontinuierlich und disparat. Ein besseres Verständnis dieser Prozesse ist ein zentrales Anliegen der raumwissenschaftlichen Stadtforschung des ILS. Wir untersuchen die verschiedenen Dimensionen des urbanen Wandels auf unterschiedlichen Maßstabsebenen und international vergleichend. Im aktiven Dialog mit Praxis, Politik und Gesellschaft entstehen daraus wichtige Erkenntnisse für eine nachhaltige Transformation und Gestaltung urbaner Räume.

Im Fokus unserer Forschung stehen drei Forschungsschwerpunkte.

Aktuelles

30.Jan 2023

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Leitung der Forschungsgruppe Raumbezogene Planung und Städtebau

Arbeiten im ILS: Die wissenschaftliche Leitung führt ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftler*innen, beteiligt sich an der strategischen und inhaltlichen Weiterentwicklung des ILS und repräsentiert die Forschungsgruppe sowie das Institut in der nationalen und internationalen Fachöffentlichkeit. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die sich in nationalen und internationalen Projekten mit raumbezogenen und planerischen Fragen befasst. Zur Stellenausschreibung

27.Jan 2023

Stellenausschreibung: Studentische Mitarbeit für das Projekt „PlanTieFEn“

Für das Drittmittelprojekt PlanTieFEn der ILS Research ist eine Stelle zur studentischen Mitarbeit ausgeschrieben. Das Projekt untersucht raumbezogene Identitäten, regionale Energie- und Planungskulturen sowie rechtliche Regularien, um bisher ungenutzte Potenziale der Flächenausweisung erneuerbarer Energien in den Modellregionen Trinationale Metropolregion Oberrhein, Ruhrgebiet und Vorpommern‐Greifswald zu identifizieren. Bewerbungen sind bis zum 23. Februar 2023 möglich. Zur Stellenausschreibung

24.Jan 2023

ILS-IMPULSE 01/23: Wertvolles Stadtgrün

Städtische Grünflächen wie Parks, Wälder oder Kleingärten leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit und zum Wohlbefinden der Bevölkerung. Diese Beiträge der Natur zum Nutzen des Menschen werden Ökosystemleistungen genannt. Kulturelle Ökosystemleistungen, wie die Nutzung von Grünflächen zur Erholung oder für ästhetische Erfahrungen, spielen in der Stadtplanung bisher kaum eine Rolle. Die ILS-Wissenschaftlerinnen Christin Busch und Dr. Kathrin Specht erklären im ILS-IMPULSE „Wertvolles Stadtgrün“, wie Grünflächen zum Wohlbefinden der Stadtbevölkerung beitragen, welche Rolle sie für die nachhaltige Stadtentwicklung spielen und wie diese Leistungen in der Stadtplanung messbar gemacht werden können. Mehr…

12.Jan 2023

Zwischen Freiraumschutz und Wachstumsdruck – Schwerpunktheft der RuR zu regionalem Wachstumsmanagement

Eine regionale, integrierte und kooperative Siedlungspolitik ist wichtig für die zukunftsfähige Entwicklung von Städten und Regionen. Im Spannungsfeld zwischen Freiraumschutz und Wachstumsdruck sind regionale Strategien erforderlich. Formelle und informelle Politiken des regionalen Wachstumsmanagements erfahren daher einen erheblichen Bedeutungsgewinn. Bislang gibt es aber noch wenig systematische Forschung zu den Formen, Inhalten und Wirkungen wachstumssteuernder Planung. In diese Lücke stößt das vorliegende Schwerpunktheft, das einen breiten Überblick über die aktuelle Diskussion und Fachpraxis in diesem Themengebiet gibt. Prof. Dr. Stefan Siedentop hat es zusammen Dr. Barbara Warner (ARL) herausgegeben. Mehr…

Publikationen

Veranstaltungen

Forum Stadtbaukultur Dortmund

Am 30. Januar findet um 18.30 Uhr das Forum Stadtbaukultur im Baukunstarchiv Dortmund statt. Zum Thema „Vier Jahrzehnte Transformation in und für Dortmund“ spricht unter anderem der Vorsitzende des ILS Nutzerbeirats Markus Lehrmann. Um Anmeldung wird gebeten. Mehr…

Zusammenhalt hoch drei: Ergebnisse der Befragungen werden vorgestellt

In dem Projekt „Zusammenhalt hoch drei“ untersuchen wir gemeinsam mit der Stadt Erkelenz und dem Zweckverband LANDFOLGE Garzweiler den sozialen Zusammenhalt in Ortschaften im Rheinischen Braunkohlerevier. Von Mitte September bis Mitte Oktober wurde dazu eine Befragung in ausgewählten Dörfern (Tagebauranddörfer und Umsiedlungsstandorte) durchgeführt. Die Ergebnisse werden am 5. Dezember ab 18 Uhr in der Stadthalle in Erkelenz vorgestellt. Die Veranstaltung wird digital übertragen. Mehr…