Beruf und Familie

Home/Beruf und Familie
Beruf und Familie2019-10-16T13:24:29+02:00

Familienbewusste Personalpolitik im ILS trägt den sich ständig verändernden gesellschaftlichen Anforderungen Rechnung, in dem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf dauerhaft in unserer Institutskultur verankert wird.

Das Audit „berufundfamilie“ der Hertie-Stiftung gGmbH ist das Instrument zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, das auf die spezifische Umsetzung von praktischen Maßnahmen im Institut abzielt und dabei interne Strategien berücksichtigt.

Um sicherzustellen, dass das ILS vereinbarte Ziele auch korrekt und fristgerecht umsetzt, gibt es eine regelmäßige Dokumentation in Jahresberichten sowie eine Überprüfung durch die berufundfamilie gGmbH. Nach drei Jahren erfolgt im positiven Fall eine Re-Auditierung, bei der die vereinbarten Ziele überprüft und weitere Maßnahmen vereinbart werden.

Durch die Einführung von Telearbeit aufgrund von Kinderbetreuung oder unvorhergesehener familiärer Anlässe, von Sabbaticals oder durch die Einführung von flexibler Arbeitszeiteinteilung wurde dem ILS das Zertifikat „audit berufundfamilie“ am 17.5.2010 verliehen. Die Re-Auditierungen 27.08.2013 und 31.10.2016 belegen und dokumentieren einen stetigen Ausbau der familienbewussten Personalpolitik. Das ILS dokumentiert sein nachhaltiges Engagement, baut es kontinuierlich aus und versucht durch familiengerechte Arbeitsbedingungen die individuellen familiären Lebensphasen der Beschäftigten zu vereinen.

Mareike Graf
Telefon: + 49 (0)231 9051 – 230
E-Mail: mareike.graf@ils-forschung.de

Veranstaltung

Colloquium Series 2019/2020, Talk 4: The just city. Three background issues: Institutional justice and spatial justice, social justice and distributive justice, concept of justice and conceptions of justice, 25. Februar 2020, ILS, Dortmund. Mehr…

Veranstaltung

Auftaktveranstaltung des Forums StadtBauKultur Dortmund am 27. Januar im Baukunstarchiv NRW. Die Veranstaltung soll den offenen Diskurs zu den künftigen Leitprojekten und Herangehensweisen der Stadtentwicklung für die neue Dekade ab 2020 fortführen. Mehr…

Weitere Meldungen laden