International

Startseite/Netzwerk/International
International2019-05-24T11:54:42+02:00

Internationale Netzwerke

Auf europäischer und internationaler Ebene kooperiert das ILS projektbezogen mit zahlreichen Hochschulen und außeruniversitären Forschungsinstituten. Dazu zählen vor allem EU-finanzierte Forschungsprojekte sowie themenbezogene Kooperationen zu sozial-räumlicher Ungleichheitsforschung, urbaner Freiraumentwicklung, Reurbanisierung, Planungskultur und Migrationsthemen.

Formalisierte Kooperationsvorträge bestehen mit der University of Missouri-St. Louis (USA), der Portland State University (USA) und der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (Schweiz).

Darüber hinaus ist das ILS Mitglied in internationalen Netzwerken wie AESOP, EURA, UERA, ENHR etc. und baut auf der Basis seiner langfristigen Forschungsstrategie die fachbezogenen Kontakte über das institutseigene Incoming und Outgoing-Programm gezielt aus. Der internationale Austausch, die Internationalisierung der eigenen Forschungsempirie und die Institutionalisierung von Forschungskooperationen werden in den kommenden Jahren auf der Basis unserer Internationalisierungsstrategie weiter vertieft.
Prof. Dr.-Ing. Stefan Siedentop gehört zu den betreuenden Professor/-innen des internationalen Doktorandenkollegs „Forschungslabor Raum“.

Internationale Forschungsplattformen:

Comparing Legacy Cities in the U.S. and Germany – Understanding Immigrant Incorporation and Neighbourhood Change.

www.comparing-legacy-cities.de

Sustainable Urbanisation Global Initiative (SUGI)/Food-Water-Energy Nexus

www.jpi-urbaneurope.eu

Urban Allotment Gardens Urban Allotment Gardens in European Cities – Future, Challenges and Lessons Learned

www.urbanallotments.eu

Veranstaltung

Colloquium Series 2019/2020, Talk 2: „Impact of the Sharing Economy on Local Housing Markets“, 29. Oktober 2019, ILS, Dortmund.
Mehr…

Pressemitteilung

In Kommunalen Laboren sozialer Innovation (KoSI-Labs) werden neue Konzepte für Kommunen entwickelt, um strukturelle Herausforderungen zu bewältigen. Wie erfolgreiche Kooperation in diesen Innovationslaboren gestaltet werden sollte und verstetigt werden kann, hat ein Forschungsverbund untersucht.
Mehr…

Call for Papers

für das Annual Meeting of the American Association of Geographers vom 6. cis zum 10. April 2020 in Denver. Thema: „What about the people? Towards an understanding of perceived accessibilities“. Frist: 23. Oktober 2019.
Mehr…

Abschluss von DoNaPart

Reallabore schaffen niedrigschwellige Experimentierfelder für den Wandel im Quartier. Die Erfahrungen mit diesem Ansatz im Dortmunder Stadtteil Westerfilde-Bodelschwingh sowie in anderen Reallaboren wurden am vergangenen Freitag auf der Abschlusstagung des Projekts DoNaPart diskutiert.
Mehr…

Weitere Meldungen laden