International

Home/Netzwerk/International
International2019-05-24T11:54:42+02:00

Internationale Netzwerke

Auf europäischer und internationaler Ebene kooperiert das ILS projektbezogen mit zahlreichen Hochschulen und außeruniversitären Forschungsinstituten. Dazu zählen vor allem EU-finanzierte Forschungsprojekte sowie themenbezogene Kooperationen zu sozial-räumlicher Ungleichheitsforschung, urbaner Freiraumentwicklung, Reurbanisierung, Planungskultur und Migrationsthemen.

Formalisierte Kooperationsvorträge bestehen mit der University of Missouri-St. Louis (USA), der Portland State University (USA) und der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (Schweiz).

Darüber hinaus ist das ILS Mitglied in internationalen Netzwerken wie AESOP, EURA, UERA, ENHR etc. und baut auf der Basis seiner langfristigen Forschungsstrategie die fachbezogenen Kontakte über das institutseigene Incoming und Outgoing-Programm gezielt aus. Der internationale Austausch, die Internationalisierung der eigenen Forschungsempirie und die Institutionalisierung von Forschungskooperationen werden in den kommenden Jahren auf der Basis unserer Internationalisierungsstrategie weiter vertieft.
Prof. Dr.-Ing. Stefan Siedentop gehört zu den betreuenden Professor/-innen des internationalen Doktorandenkollegs „Forschungslabor Raum“.

Internationale Forschungsplattformen:

Comparing Legacy Cities in the U.S. and Germany – Understanding Immigrant Incorporation and Neighbourhood Change.

www.comparing-legacy-cities.de

Sustainable Urbanisation Global Initiative (SUGI)/Food-Water-Energy Nexus

www.jpi-urbaneurope.eu

Urban Allotment Gardens Urban Allotment Gardens in European Cities – Future, Challenges and Lessons Learned

www.urbanallotments.eu

Veranstaltung

Städtebauliches Kolloquium Winter 2019/2020 am 10. Dezember 2019 im Hörsaalgebäude HKW 1, RWTH Aachen.
Mehr…

Veranstaltung

Akteure & Kooperationen – wie gelingt ein regionaler Ausgleich von Nutzen und Lasten der Siedlungsentwicklung? Städtebauliches Kolloquium Winter 2019/2020 am 17. Dezember 2019 im Rudolf Chaudoire Pavillon, TU Dortmund, unter anderem mit Ergebnissen aus dem Projekt NEILA.
Mehr…

Arm und doch integriert?

Ein Forschungsprojekt hat soziale Netzwerke in benachteiligten Stadtteilen untersucht. Ein Ergebnis: Auch einkommensarme Bewohnerinnen und Bewohner können auf ein ausgeprägtes Unterstützungsnetzwerk zurückgreifen. Der Abschlussbericht des Projekts „Soziale Integration im Quartier“ ist nun erschienen.
Mehr…

Call for Papers and Participation

für den wissenschaftlichen Workshop „Airbnbing the city – effects of the global access to local housing”. Frist ist der 8. Dezember 2019.
Mehr…

Weitere Meldungen laden