Scholz, Benjamin

Home/Das ILS/Beschäftigte/Scholz, Benjamin
Scholz, Benjamin2019-11-18T13:02:43+01:00

Benjamin Scholz, M. Sc. Wirtschaftsgeographie

Studium der Geographie an der RWTH Aachen, Abschluss Master of Science Wirtschaftsgeographie (Nebenfach Verkehrswesen und Raumplanung).

Themenschwerpunkte:

  • Zukunftsoptionen städtischer Wasserinfrastruktur
  • Anpassung der Wasserinfrastruktur an Demografie- und Klimawandel

Benjamin Scholz war Teil der interdisziplinären JRF-Juniorforschungsgruppe „Wasser in der Stadt der Zukunft“, die von der Stiftung Zukunft NRW gefördert wurde.

Kontakt:
Telefon: + 49 (0) 231 9051-172
E-Mail: benjamin.scholz@ils-forschung.de

Publikationen (Auswahl)

  • Sips, Nina; Scholz, Benjamin; Echterhoff, Jan (2019): Integriertes Monitoring- und Steuerungssystem für die Siedlungswasserwirtschaft. In: InfrastrukturRecht, Jg. 16, H. 1, S. 34–37.
  • Scholz, Benjamin; Schulwitz, Martin (2016): Die langfristige Planung von Wasserinfrastrukturen – Ein Plädoyer für die kleinräumige und integrierte Betrachtungsperspektive. In: Transforming Cities, Nr. 04/2016, S. 44–48.

Vorträge

  • Wasser in der Stadt der Zukunft – Junior Forschungsgruppe (gemeinsam mit Echterhoff, Jan; Sips, Nina). Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Wasser in der Stadt der Zukunft“ der Natur- und Umweltschutzakademie Nordrhein-Westfalen, 17.05.2017, Gelsenkirchen.

Pressemitteilung

Großstädte haben in den vergangenen zwei Jahrzehnten ein Comeback als Orte des Wohnens erlebt. Dieser Trend hat vielerorts die Mieten steigen lassen. Die Wohnungsmärkte sind angespannt. Aktuelle Ergebnisse des ILS zeigen jetzt, dass auch die Mieten im Umland zunehmend teurer werden. Mehr…

Veranstaltung

Colloquium Series 2019/2020, Talk 4: The just city. Three background issues: Institutional justice and spatial justice, social justice and distributive justice, concept of justice and conceptions of justice, 25. Februar 2020, ILS, Dortmund. Mehr…

Veranstaltung

Auftaktveranstaltung des Forums StadtBauKultur Dortmund am 27. Januar im Baukunstarchiv NRW. Die Veranstaltung soll den offenen Diskurs zu den künftigen Leitprojekten und Herangehensweisen der Stadtentwicklung für die neue Dekade ab 2020 fortführen. Mehr…

Weitere Meldungen laden