Start » Arbeiten im ILS
Aktuelle Meldungen
VERANSTALTUNG
20. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW: „Druck auf die Fläche – Suche nach neuen Antworten“, 20. Oktober 2017, Rathaus Dortmund.
Anmeldung ab sofort möglich.
mehr...
FACHZEITSCHRIFT
„Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“. Das aktuelle Heft 5.2017 ist erschienen.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Weck, Sabine (2017): ‘Together Apart’ or ‘Apart Together’? – Middle-Class Parents’ Choice of Playgrounds and Playground Interactions in Socially Diverse Neighbourhood In: Social & Cultural Geography, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERANSTALTUNG
„The Poverty of Territorialism – Neo-Medieval Spatial Planning“ – Journal Lecture der Zeitschrift Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2017, 30. September 2017.
mehr...
CALL FOR PAPERS
Scientific Workshop and Special Issue „Accessibility: Its Role in the Sustainable Transformation of Cities“ am 16./17.11.2017, Dortmund. Deadline: 15.09.2017
mehr...
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die aktuelle Info- Broschüre mit den 12 Thesen zur JRF finden sie hier.
VERANSTALTUNG
autonomMOBIL- Abschlusstagung „Die Stadt der Zukunft gestalten: lebenslang mobil bei jedem Wetter“ am 8. und 9. November 2017, Stuttgart. Anmeldung ab sofort möglich.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-JOURNAL. Ausgabe 2/2017: „Die Bedeutung des Städtebaus aus wirtschaftlicher und sozialer Perspektive“.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert; Kosinski, Jörg (2017): Öffentliche Geographie? Zur Praxis der Wissensvermittlung Geographischer Gesellschaften. In: Selke, Stefan; Treibel, Annette (Hrsg.): Öffentliche Gesellschaftswissenschaften. Grundlagen, Anwendungsfelder und neue Perspektiven. Wiesbaden, S. 289–306.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
SAVE THE DATE
6. Deutsche Konferenz für Mobilitätsmanagement (DECOMM): „Mobil auf dem Land – Wie lässt sich die Daseinsvorsorge nachhaltig sichern?“, 09. und 10. November 2017, Kassel.
PRESSEMITTEILUNG
Das ILS wird zum dritten Mal im Auditierungverfahren „berufundfamilie“ für eine familienfreundliche Personalpolitik ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand Mitte Juni 2017 in Berlin statt.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Fox-Kämper, Runrid; Wesener, Andreas; Münderlein, Daniel; Sondermann, Martin; McWilliam, Wendy; Kirk, Nick (2017): Urban Community Gardens: An Evaluation of Governance Approaches and Related Enablers and Barriers at Different Development Stages. In: Landscape and Urban Planning, online first. doi:10.1016/j.landurbplan. 2017.06.023.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Groth, Sören; Hebsaker, Jakob; Pohl, Lucas (2017): Kunst des Gehens – Taktiken im Ort des Automobils. In: s u b \ u r b a n – Zeitschrift für kritische Stadtforschung, Jg. 5, H. 1/2, S. 257–266.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
PRESSEMITTEILUNG
Viele wollen zurück aufs Land.
Seit der Jahrtausendwende ist bundesweit jeder fünfte Abgewanderte in seinen Heimatkreis zurückgekehrt.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Berger, Christian; Rosentreter, Johannes; Voltersen, Michael; Baumgart, Caroline; Hese, Sören; Schmullius, Christiane (2017): Spatio-Temporal Analysis of the Relationship between 2D/3D Urban Site Characteristics and Land Surface Temperature. In: Remote Sensing of Environment Jg. 193, S. 225‒243.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2017: Der regionale Wohnungsmarkt der Stadt Aachen: grenzenlos oder begrenzt?
mehr...
FACHPUBLIKATION
Tippel, Cornelia; Plöger, Jörg; Becker, Anna (2017): ‘I Don’t Care About the City’ – The Role of Connections in Job-Related Mobility Decisions of Skilled Professionals.. In: Regional Studies, Regional Science, Jg. 4, H. 1, S. 94–108.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Weitkamp, Alexandra; Köhler, Tine; Ortner, Andreas (2017): Bodenwertermittlung – Eine automatisierbare Aufgabe? In: Flächenmanagement und Bodenordnung, H. 1. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert (2017): Plug&Play Places: Zur subjektiven Standardisierung von Orten in multilokalen Lebenswelten. In: Berichte. Geographie und Landeskunde 2017, Jg. 2015, Bd. 89, H. 4, S. 337-354.
FACHPUBLIKATION
Lelong, Bettina; Nagel, Melanie (2017): Stadtpolitik aus der Netzwerkperspektive. Analysen urbaner Politikprozesse in Hamburg, Mönchengladbach und Stuttgart..
In: RaumPlanung 189, H. 1 − 2017, S. 15−21.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier hier.
FACHPUBLIKATION
Mell, Ian; Allin, Simone; Reimer, Mario; Wilker, Jost (2017): Strategic green infrastructure planning in Germany and the UK: a transnational evaluation of the evolution of urban greening policy and practice. In: International Planing Studies, published online 15. Feb. 2017, S. 1-17. Weitere Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Taubenböck, Hannes; Standfuß, Ines; Wurm, Michael; Krehl, Angelika; Siedentop, Stefan (2017): Measuring morphological polycentricity - A comparative analysis of urban mass concentrations using remote sensing data.
In: Computers, Environment and Urban Systems, Jg. 64, S. 42–56.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier hier.
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .

Arbeiten im ILS

Nachfolgend finden Sie die aktuellen Stellenausschreibungen des Instituts sowie Informationen zu Gastforschungsaufenthalten und Praktika.

Stellenausschreibungen
Die Forschungsgruppe „Sozialraum Stadt“ des ILS mit dem Standort in Dortmund sucht ab sofort für drei Jahre

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin) /
einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (Doktorand)


im Drittmittel-geförderten EU-Projekt „Resituating the Local in Cohesion and Territorial Development (RELOCAL)“ mit einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 20 Stunden (50%). Arbeitsort ist Dortmund.

Die Befristung erfolgt nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Die Vergütung orientiert sich am Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L 13) für das Land Nordrhein-Westfalen.

Das von der EU im Rahmenprogramm für Forschung und Innovation geförderte Projekt RELOCAL geht über einen europaweit vergleichenden Fallstudienansatz der Frage nach, wie das spezifische endogene Kapital und die unterschiedlichen Entwicklungsbedürfnisse von Regionen in der europäischen Kohäsionspolitik bislang berücksichtigt werden und inwieweit deren stärkere Integration territoriale Ungleichgewichte in der EU verringern kann. Das insgesamt vierjährige Projekt wird in einem europäischen Konsortium unter der Leitung der Universität Ostfinnland seit Oktober 2016 bearbeitet. Die Arbeitssprache im Projektkonsortium ist Englisch.

Die Bewerbungsfrist endet am 19.09.2017. Die komplette Stellenausschreibung finden Sie hier.

Die Forschungsgruppe „Metropole und Region“ des ILS mit dem Standort in Dortmund sucht vom 01.10.2017 bis 31.12.2017

eine/n studentische/n Mitarbeiter/in

im Umfang von 12 Wochenstunden. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2017, eine Verlängerung ist möglich.

Die Forschungsgruppe „Metropole und Region“ befasst sich mit den Ursachen, Erscheinungsformen und Folgen von urbanen Raumentwicklungsprozessen sowie den diesbezüglich wirksamen raumbezogenen Handlungen öffentlicher und privater Akteure. Unsere Forschungen zielen vor allem auf ein besseres Verständnis von sozialen, ökonomischen und planerischen Prozessen urbaner Transformation und werden vom dem Ziel geleitet, eine nachhaltige Entwicklung von Städten und Gemeinden zu unterstützen.

Anforderungen:
  • Studienerfahrungen im Bereich der Stadt- und Regionalforschung (Geographie, Raumplanung, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften oder vergleichbare Studiengänge)
  • Sichere Beherrschung der MS-Office-Programme sowie der einschlägigen Statistiksoftware
  • Gute Englischkenntnisse
  • Engagement, Eigeninitiative und Zuverlässigkeit
Ihre Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail mit den üblichen Unterlagen an bewerbung@ils-forschung.de
Bei Rückfragen melden Sie sich bitte bei Frau Mareike Graf unter 0231/90 51-226.

Die komplette Stellenausschreibung finden Sie hier.