Zimmer-Hegmann, Ralf

Home/Das ILS/Beschäftigte/Zimmer-Hegmann, Ralf
Zimmer-Hegmann, Ralf2019-10-30T10:41:59+01:00

Ralf Zimmer-Hegmann, Dipl.-Sozialwissenschaftler

Stellvertretender Leiter der Forschungsgruppe „Sozialraum Stadt“, Ansprechpartner für den Forschungsschwerpunkt „Migration und Integration im Quartier“ und Leiter der Stabsstelle „Transfer und Transformation“.

Studium der Sozialwissenschaften in Duisburg.

Themenschwerpunkte:

  • Stadtsoziologie
  • Quartiersforschung
  • Evaluation und Monitoring
  • Integrierte Konzepte der Quartiers- und Stadtentwicklung

Kontakt:
Telefon: + 49 (0) 231 9051-240
E-Mail: ralf.zimmer-hegmann@ils-forschung.de

Publikationen (Auswahl)

  • Zimmer-Hegmann, Ralf (2017): Soziale Integration im Quartier: Eine vorläufige Bilanz der „Sozialen Stadt“. In: urbanLab Magazin, Fachzeitschrift für Stadt- & Regionalplanung, H.2, S. 40–43.
  • Wallraff, Mona; Zimmer-Hegmann, Ralf (2016): Evaluation und Selbstevaluation der „Sozialen Stadt“. Stand und Perspektive. In: Informationen zur Raumentwicklung „Evaluierung der Städtebauförderung – Wirkungen und Nebenwirkungen“, H. 1, S. 29–39.
  • Hanhörster, Heike; Wallraff, Mona; Zimmer-Hegmann, Ralf (2016): „Flüchtlingskrise“ als Motor der Zusammenarbeit. In: RaumPlanung 188, H. 6, S. 28–33.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf (2015): Wie sozial ist die Stadt? In: polis – Magazin für Urban Development: Dreams of a Social City, S. 38–39.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf; Kubiak, Susanne (2015): Arm gegen Arm? Zuwanderung aus Südosteuropa und die Herausforderungen der „permanenten“ Integration. In: Nachrichten der ARL, Jg. 45, H. 4, S. 11–14.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf (2012): Zukunftsfähigkeit und Zuwanderung – Bedingungen und Potenziale der Integration in kleinen Städten und Gemeinden. In: Stadt und Gemeinde interaktiv – DStGB aktuell, H. 1–2, S. 29–32.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf (2011): Die Soziale Stadt weiterdenken. In: Forum Wohnen und Stadtentwicklung, H. 1, S. 31–35.
  • Kirchhoff, Gudrun; Liebmann, Heike; Zimmer-Hegmann, Ralf (2011): Kommunale Integrationsstrukturen im ländlichen Raum – das Forschungs-Praxis-Projekt „Integrationspotenziale in kleinen Städten und Landkreisen“. In: Migration und Soziale Arbeit, Jg. 33, H. 4, S. 295–302.
  • Kirchhoff, Gudrun; Zimmer-Hegmann, Ralf (2010): Gute Integrationspolitik macht ländliche Räume zukunftsfähig. Forschungs-Praxis-Projekt „Integrationspotenziale in kleinen Städten und Landkreisen“. In: Der Landkreis, Jg. 80, H. 11, S. 570–578.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf; Hanhörster, Heike (2009): Segregierte Gebiete als Transitzonen oder Mobilitätsfallen? Soziale und räumliche Mobilität türkeistämmiger Migranten in Nordrhein-Westfalen. In: Migration und Soziale Arbeit, Jg. 31, H.1, Frankfurt a. Main, S. 57–63.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf; Sucato, Evelyn (2007): Evaluation in der Sozialen Stadt – Ein Überblick aus Länderperspektive. In: Zeitschrift für Evaluation, H. 1, S. 79–107.
  • Zimmer-Hegmann Ralf; Fasselt, Jan (2006): Neighbourhood Branding – Ein Ansatz zur Verbesserung des Images von Großwohnsiedlungen. Erste Erfahrungen aus einem INTERREG IIIB-Projekt. In: Informationen zur Raumentwicklung: Stadtumbau in Großsiedlungen, H. 3/4, S. 203–214.
  • Fina, Stefan; Osterhage, Frank; Rönsch, Jutta; Rusche, Karsten; Siedentop, Stefan; Volgmann, Kati; Zimmer-Hegmann, Ralf (2019): Monitoring StadtRegionen. Neue Suburbanisierungsprozesse. In: Wehrhahn, Rainer; Pohlan, Jörg; Hannemann, Christine; Othengrafen, Frank; Schmidt-Lauber, Brigitta (Hrsg.): Housing and Housing Politics in European Metropolises. Wiesbaden, S. 181–252 = Jahrbuch StadtRegion 2017/2018.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf (2017): Stadtentwicklung. In: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. (Hrsg.): Fachlexikon der Sozialen Arbeit. Baden-Baden, S. 866–867.
  • Baumgart, Caroline; Kaup, Stefan; Osterhage, Frank; Rusche, Karsten; Siedentop, Stefan; Zimmer-Hegmann, Ralf (2016): Monitoring StadtRegionen. In: Othengrafen, Frank; Schmidt-Lauber, Brigitta; Hannemann, Christine; Pohlan, Jörg; Roost, Frank (Hrsg.): Jahrbuch StadtRegion 2015/2016. Schwerpunkt: Planbarkeit. Leverkusen, S. 219–264.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf (2015): Räumliche Aspekte der Sozialen Frage: Ortsbezogenheit von multipler Armut. In: Romalin, Hajo; Rehfeld, Dieter (Hrsg.): Lebenslagen – Beiträge zur Gesellschaftspolitik. Marburg, S. 175–192.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf (2013): Integriertes Handeln. Mehrwert fürs Quartier. In: MBWSV NRW (Hrsg.): Bericht zur Stadtentwicklung 2013. Quartiere im Fokus, S. 11–15.
  • Pfaffenbach, Carmela; Zimmer-Hegmann, Ralf (2013): Quartiere in der Stadt im Spannungsfeld von sozialen Interessen, wissenschaftlichen Ansprüchen und planungspolitischer Praxis. In: Deffner, Veronika; Meisel, Ulli (Hrsg.): StadtQuartiere – Sozialwissenschaftliche, ökonomische und städtebaulich-architektonische Perspektiven. Essen, S. 227–233.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf (2012): Le programme „Ville sociale“ en Allemagne. In: Politique de la ville – Perspectives francaises et ouvertures internationales. Herausgegeben von Centre d’analyse stratégique. Paris, Frankreich: DILA – Direction de l’information légale et administrative, S. 175–188.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf (2012): Urbane Realitäten in sozial benachteiligten Quartieren. In: Deutsche Umwelthilfe (Hrsg.): Umweltgerechtigkeit & biologische Vielfalt – Stadtnatur und ihre soziale Dimension in Umweltbildung und Stadtentwicklung. Radolfzell, S. 14–15.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf (2011): Demografischer Wandel als Herausforderung für die Stadt- und Quartiersentwicklung. In: Dahme, Heinz-Jürgen; Wohlfahrt, Norbert (Hrsg.): Handbuch Kommunale Sozialpolitik. Wiesbaden, S. 128–140.
  • Hans, Nils; Wallraff, Mona; Hanhörster, Heike; Zimmer-Hegmann, Ralf (2016): Gelingende Integration im Quartier. Dortmund = ILS-TRENDS 3/16.
  • Dymarz, Maike; Hanhörster, Heike; Hans, Nils; Wallraff, Mona; Zimmer-Hegmann, Ralf (2016): Gelingende Integration im Quartier (Abschlussbericht). ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (Hrsg.). Dortmund.
  • Zimmer-Hegmann, Ralf; Schubert, Herbert; Kubiak, Susanne; Hans, Nils; Stephanie Abels; Assmann, Felix; Kieszkowski, Thomas; Rinke, Bastian; Spieckermann, Holger; Veil, Katja (2015): Sicherheit im Quartier – Ansätze sozialräumlicher Kriminalprävention. Veranstaltungsdokumentation und Forschungsergebnisse. ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH Dortmund (Hrsg.) in Kooperation mit der Fachhochschule Köln, Sozial • Raum • Management.
  • Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Hrsg.) (2012): Integration und Stadtteilpolitik. Abschlussbericht des ExWoSt-Forschungsfeldes. Bearbeitet u.a. von Hanhörster, Heike; Zimmer-Hegmann, Ralf = BMVBS-Online-Publikation 28/2012.
  • Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung; Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (Hrsg.) (2012): Integration und Stadtteilpolitik. Bearbeitet u.a. von Hanhörster, Heike; Zimmer-Hegmann, Ralf = ExWoSt-Informationen, H. 40/1.

Vorträge (Auswahl)

  • Sozialraumorientierung und ressortübergreifende Handlungsansätze und Straffälligenhilfe – (Wie) geht das? Vortrag im Rahmen der Bundestagung des DBH – Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik, 10.10.2018, Heidelberg.
  • Gelingende Integration im Quartier? Eine sozialräumliche Perspektive. Vortrag im Rahmen des Workshops „Wiederentdeckung des Sozialraums“ der Arbeitsgemeinschaft „Weinheimer Initiative“, 09.10.2018, Karlsruhe.
  • Gelingende Integration im Quartier? Eine sozialräumliche Perspektive. Vortrag auf der Integrationskonferenz 2018 „ImPuls der Gesellschaft“ des Kommunalen Integrationszentrums StädteRegion Aachen und Stadt Aachen, 01.09.2018, Aachen.
  • Gelingende Integration im Quartier? Befunde und Handlungsbedarfe. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Angekommen in NRW? Lokale Integration von Geflüchteten“ der Geographischen Institute der Universität Bonn und der RWTH Aachen und des Instituts für Geographiedidaktik der Universität Köln, 06.07.2018, Bonn.
  • Gelingende soziale Integration im Quartier. Vortrag im Rahmen der Tagung „Integration im Sozialraum. Lokale Konzepte zur Vernetzung und Steuerung zivilgesellschaftlicher und institutioneller Ressourcen in der Arbeit mit Flüchtlingen“ des Fachbereichs Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Düsseldorf, 15.06.2018, Düsseldorf.
  • Positive Stadtentwicklung ohne Gentrifizierung – wie kann das gelingen? Vortrag auf einer Veranstaltung der SPD des Stadtbezirkes Dortmund-Nord, 27.03.2018, Dortmund.
  • Warum kleinräumige Raumbeobachtung? Vortrag im Rahmen des Workshops Kommunalpanel des ILS, 19.03.2018, Dortmund.
  • Dortmund – Schaffung neuer „KosiLab – Kommunale Labore sozialer Innovation“. Vortrag im Rahmen des Ersten Begleitkreises der Innovationsplattform Zukunftsstadt „Zuwanderung und soziale Integration“, 17.11.2017, Berlin.
  • Soziale Stadt – wohin gehst du? Vortrag auf der Veranstaltung „10 Jahre „Soziale Stadt“: Kinderhaus-Brüningheide – wohin gehst du?“, 16.11.2017, Bürgerhaus Kinderhaus, Münster.
  • Werkstatt: Sicherheit und Kriminalprävention in der Sozialen Stadt – Einführung. Vortrag im Rahmen der 3. Werkstatt: Sicherheit und Kriminalprävention der Werkstattreihe „Sozialraumorientierung und ressortübergreifende Handlungsansätze in der Stadtentwicklung und im Quartier“ des Städtenetzes Soziale Stadt NRW, 05.09.2017, Bochum.
  • Soziale Spaltung verhindern, sozialen Zusammenhalt stärken. Vortrag auf dem 11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik „10 Jahre“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, 13.06.2017, Schuppen 52, Hamburg.
  • Gelingende Integration im Quartier. Vortrag im Rahmen des 3. Workshops „Räumliche Aspekte von Flucht, Zuwanderung und Integration“ des ILS Dortmund, 12.05.2017, Dortmund.
  • Forschungsgutachten „Gelingende Integration im Quartier“. Zentrale Ergebnisse. Vortrag auf der 88. Sitzung des Arbeitskreises Stadtentwicklungsplanung des Städtetages Nordrhein-Westfalen, 05.04.2017, Stadt Iserlohn.
  • Sicherheit im Quartier – Forschungsergebnisse. Masterplan Kommunale Sicherheit in Dortmund der AG Sichere Nachbarschaft, 17.03.2017, Dortmund.
  • Bildung und Quartier. Vortrag im Rahmen des 17. Bildungsforums der Dortmunder Bildungskommission „Strategien für eine integrative Bildung – Pilot Nordmarkt-Grundschule“, 09.02.2017, Dortmund.
  • Integrierte Quartiersentwicklung braucht integrative Bildungseinrichtungen. Vortrag im Rahmen des 17. Bildungsforums der Dortmunder Bildungskommission „Strategien für eine integrative Bildung – Pilot Nordmarkt-Grundschule“, 09.02.2017, Dortmund.
  • Soziale Integration im Quartier. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Regionaler Salon – Die Stadt der Zukunft: sozial“ der Hochschule Ostwestfalen-Lippe und des urbanLab, 18.01.2017, Detmold.
  • Herausforderungen und Chancen der Stadtentwicklung durch Flucht und Zuwanderung. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Flucht, Migration, Integration. Herausforderungen und Chancen aus Sicht der Forschung“ der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft, 17.06.2016, Düsseldorf.
  • Das Quartier als Analyse- und Handlungsebene. Vortrag im Rahmen der Inter- und transdisziplinären Konferenz „Stadt der Zukunft: Nachhaltigkeit und Gesundheit gemeinsam fördern – Neue methodische Ansätze“ der Technischen Universität Dortmund, Fakultät Raumplanung, 09.06.2016, Dortmund.
  • Sozialraum und integrierte Quartiersentwicklung. Vortrag im Rahmen der 24. Sitzung der Enquetekommission V „Zukunft der Familienpolitik in Nordrhein-Westfalen“ des Landtags Nordrhein-Westfalen, 09.05.2016, Düsseldorf.
  • Herausforderungen und Chancen der Stadtentwicklung durch Flucht und Zuwanderung. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums des Geographischen Instituts „Die aktuelle Flüchtlingsmigration – Herausforderungen für Städte und Gemeinden“, 04.05.2016, Bochum.
  • Herausforderungen und Chancen der Stadtentwicklung durch Flucht und Migration. Vortrag im Rahmen der Gesprächsrunde 2016 Berufsfelder: „zuwanderung findet stadt.“ im Gästehaus der RWTH Aachen, 03.05.2016, Aachen.
  • Zuwanderung, Wohnen und Zusammenleben – Sozialräume aktiv entwickeln. Vortrag im Rahmen der 14. Reichenauer Tage zur Bürgergesellschaft „Wohnen und Arbeit – Wege zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung und individuellen Teilhabe“, 28.04.2016, Allensbach/Hegne.
  • Räumliche Aspekte der Zuwanderung und Integration. Vortrag im Rahmen des Städtebaulichen Kolloquiums „Integrationsmaschine STADT? Wie können Stadtplanung und Städtebau Migration und Integration gestalten?“ der Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund, 26.04.2016, Dortmund.
  • BMBF-Forschungsprojekt Kommunen innovativ. Vortrag im Rahmen der 86. Sitzung des Arbeitskreises Stadtentwicklungsplanung des Städtetages Nordrhein-Westfalen, 06.04.2016, Hamm.
  • Stadtentwicklung: unten mit oben statt drunter und drüber. Nordwärts – Thesen aus wissenschaftlicher Perspektive. Vortrag auf dem Dortmunder Dialog 69: „Nordwärts! Das halbe für das ganze Dortmund entwickeln“, 02.02.2016, Dortmund.
  • Armutsbekämpfung, Sozialraum und integrierte Quartiersentwicklung Vortrag auf der AG-Weiterentwicklung der Landesinitiative „NRW hält zusammen…“, 21.01.2016, Düsseldorf.
  • Trends und Herausforderungen der Bevölkerungs- und Stadtentwicklung in NRW. Vortrag auf der Klausur der SPD-Ratsfraktion Dortmund, 16.01.2016, Willingen.
  • „Nordwärts“ – 6 Thesen aus wissenschaftlicher Perspektive. Vortrag auf dem Forum Stadtbaukultur – Das Projekt „Nordwärts“ des Stadtplanungs- und Bauordnungsamt der Stadt Dortmund, 31.08.2015, Dortmund.
  • Einführung. Vortrag auf der Tagung „Wohnen in Düsseldorf immer teurer? Gestaltungsmöglichkeiten in einer wachsenden Stadt“ der SGK – Die Kommunalen in NRW, 09.06.2015, Düsseldorf.
  • Welche Aufgaben stellen sich künftig im Bereich Evaluation und Monitoring? Vortrag auf der Tagung „Comeback der Sozialen Stadt – Neue Impulse für die Stadtentwicklung?“ der Evangelischen Akademie Loccum, 02.06.2015, Loccum.
  • Grundlagen zur Evaluierung des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt“. Ergebnisse und Wirkungen des Programms. Vortrag im Rahmen der Werkstatt „Grundlagen zur Zwischenevaluierung des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt““ vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, 28.04.2015, Berlin.
  • Garath 2.0. Integrierte Stadtteilentwicklung – was ist das? Vortrag auf der Mitgliederversammlung SPD-OV Garath-Hellerhof, 16.04.2015, Düsseldorf.
  • Soziale Stadt – wohin gehst du? Vortrag auf der Veranstaltung „Soziale Stadt: Wo stehst Du, wohin gehst Du?“ vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu), 19.03.2015, Berlin.
  • Zukunft des Wohnens – Zukunft des Zusammenlebens in der Stadt. Vortrag auf dem Raumwissenschaftlichen Kolloquium 2015: Leben in der Stadt der Zukunft: miteinander, bezahlbar und grün? vom Leibniz-Institut für Länderkunde, 19.02.2015, Mannheim.
  • Vorstellung des Impulspapier „Zukunft der Wohnquartiere in NRW 2030“ im Rahmen eines Workshops der SPD-Landtagsfraktion NRW, 20.01.2015, Düsseldorf.
  • Einführung und Moderation. Vortrag auf dem Workshop „Beratungsdienstleistungen im Quartier“ des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr, 11.12.2014, Düsseldorf.
  • Gerechtigkeit in der Stadtentwicklung. Gebietsbezug und integrierter Ansatz als Schlüssel für mehr (Umwelt-) Gerechtigkeit. Vortrag auf der Fachveranstaltung „Umweltgerechtigkeit – Handlungsoptionen für NRW“ des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, 28.11.2014, Düsseldorf.
  • Integrierte Quartiersentwicklung – Der Stadtteil/das Quartier als Handlungsebene. Vortrag auf der Klausurtagung der SPD Ratsfraktion Düsseldorf, 25.10.2014, Bonn.
  • Sozialräumliche Differenzierung und Polarisierung der Stadtentwicklung – ein Blick auf NRW. Vortrag auf der 18. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW, 24.10.2014, Gelsenkirchen.
  • Sozialräumliche Kriminalprävention in Quartieren in NRW. Vortrag auf der Veranstaltung „Sicherheit im Quartier – Ansätze sozialräumlicher Kriminalprävention“ des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, der FH Köln, des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen und des Landespräventionsrates Nordrhein-Westfalen, 09.10.2014, Düsseldorf.
  • Nahversorgung und Quartiersentwicklung. Vortrag auf dem Workshop „Nahversorgung im Quartier“ des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, 02.04.2014, Düsseldorf.
  • Stadtentwicklungsplanung versus Sozialplanung. Interview/Streitgespräch auf der Fachtagung „Sozialplanung und Stadtentwicklungsplanung – Gute Beispiele von Kommunen und Kreisen“ der MAIS und MBWSV, 15.11.2013, Düsseldorf.
  • Demografie und sozialräumliche Ungleichheit. Vortrag auf dem Workshop „Demografischer Wandel und Stadtentwicklung – eine Zwischenbilanz“ des ILS Dortmund, 27.09.2013, Bochum.
  • Die neue Renaissance der Städte? Vortrag auf der DWA-Landestagung NRW, 10.07.2013, Recklinghausen.
  • Verlierer und Gewinner der neuen Reurbanisierung. Vortrag auf der ILS- Veranstaltung „Stadtentwicklungsforschung konkret: Reurbanisierung – Aufwertung – Gentrifizierung?“, 26.06.2013, Düsseldorf.
  • Herausforderungen der Stadtentwicklung für das 21. Jahrhundert. Vortrag bei der aktuellen Reihe „Wir bewegen uns, Neue Wege der Verkehrs- und Stadtentwicklung“ der Arbeitsgemeinschaft Arbeit und Leben, DGB, VHS Oberhausen, 26.02.2013, Dortmund.
  • Beispiele für querschnittsorientierte Quartiersentwicklung im städtischen und ländlichen Raum. Vortrag im Landtagstalk „Zuhause im Quartier“ – Zukunftsgerechtes Wohnumfeld in Stadt und Land, SPD Fraktion NRW, 25.01.2013, Düsseldorf.
  • Demografischer Wandel und Stadtentwicklung – Vom Ruhrgebiet zur Metropole Ruhr – Herausforderungen und Perspektiven. Vortrag bei Lebenslanges Lernen e. V., 07.01.2013, Essen.
  • Gutachter für die Fachzeitschrift Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning
  • Mitglied des Lenkungskreises „Masterplan Kommunale Sicherheit“ der Stadt Dortmund
  • Ständiger Gast beim Arbeitskreis „Stadtentwicklungsplanung“ des Städtetags Nordrhein-Westfalen

Veranstaltung

Städtebauliches Kolloquium Winter 2019/2020 am 10. Dezember 2019 im Hörsaalgebäude HKW 1, RWTH Aachen.
Mehr…

Veranstaltung

Akteure & Kooperationen – wie gelingt ein regionaler Ausgleich von Nutzen und Lasten der Siedlungsentwicklung? Städtebauliches Kolloquium Winter 2019/2020 am 17. Dezember 2019 im Rudolf Chaudoire Pavillon, TU Dortmund, unter anderem mit Ergebnissen aus dem Projekt NEILA.
Mehr…

Arm und doch integriert?

Ein Forschungsprojekt hat soziale Netzwerke in benachteiligten Stadtteilen untersucht. Ein Ergebnis: Auch einkommensarme Bewohnerinnen und Bewohner können auf ein ausgeprägtes Unterstützungsnetzwerk zurückgreifen. Der Abschlussbericht des Projekts „Soziale Integration im Quartier“ ist nun erschienen.
Mehr…

Call for Papers and Participation

für den wissenschaftlichen Workshop „Airbnbing the city – effects of the global access to local housing”. Frist ist der 8. Dezember 2019.
Mehr…

Weitere Meldungen laden