Dienstag, 12. Juni 2018

DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Wie und wo werden wir zukünftig arbeiten? Wie bereitet sich die Gesellschaft auf den Wandel der Arbeitswelten sowie neue Herausforderungen durch Digitalisierung und den rasanten technologischen Fortschritt vor? Und wie verändert das unsere Stadtquartiere?

Im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2018 – Arbeitswelten der Zukunft laden wir Sie ein, sich über aktuelle Forschungsergebnisse zu informieren und diese in der Reihe “Wissenschaft kontrovers” mit uns zu diskutieren.

Programm

Veranstaltungsflyer (PDF-Datei, 2,55 MB)

DASA, Vortragssaal

13:30 Uhr
Anreise und Imbiss

14:00 Uhr
Begrüßung Dr. Bernd Holtwick, Leiter Ausstellungen, DASA Arbeitswelt Ausstellung

14:15 Uhr
Anderes Arbeiten und andere Märkte? Perspektiven der produktiven Stadt
Prof. em. Dr. Dieter Läpple

14:45 Uhr
Berufliche Selbstständigkeit zu Zuhause − Relevanz für Planung und Politik
Associate Professor Dr. Darja Reuschke, University of Southampton

15:15 Uhr
Entrepreneurs and Their Networks in Neighbourhoods
Dr. Veronique Schutjens, Universiteit Utrecht

15:45 Uhr
Kaffeepause

16:15 Uhr
Suburbane und urbane Wohnquartiere als Arbeitsorte
Dr. Andrea Dittrich-Wesbuer, Cornelia Tippel, ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung

16:45 Uhr
Die funktionsgemischte Stadt braucht Produktion
Dr. Stefan Gärtner, IAT Gelsenkirchen

17:15 Uhr
Neue Räume für die Gesellschaft von morgen – Perspektiven eines Projektentwicklers
Dr. Sebastiaan Gerards – Vorstandsreferent, Landmarken AG

17:45 Uhr
Imbiss in der Energiehalle (Übergang zum Expertentalk)

Moderation:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Siedentop
ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung

DASA, Energiehalle

18:15 Uhr
Interaktiver Expertentalk im Rahmen der Reihe „Wissenschaft kontrovers“ im Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft
Associate Professor Dr. Darja Reuschke, Prof. em. Dr. Dieter Läpple, Dr. Stefan Gärtner

Moderation:
Monika Seynsche, Wissenschaftsjournalistin und Moderatorin

20:00 Uhr
Ausklang
Einführung in die neu eröffnete DASA-Dauerausstellung „Neue Arbeitswelten“ durch den Direktor der DASA Arbeitswelt Ausstellung, Gregor Isenbort, anschließend Möglichkeit zur Erkundung

Organisatorisches

Veranstalter

  • ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH / ERC – European Research Council
  • DASA Arbeitswelt Ausstellung
  • Wissenschaft im Dialog gGmbH
  • Wissenschaftsforum Ruhr e. V.
  • Stadt Dortmund

Kontakt / Information

Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen, der Fachtagung und dem interaktiven Expertentalk sowie am geführten Rundgang durch die neu eröffnete DASA-Ausstellung „Neue Arbeitswelten“ ist kostenfrei und steht allen Interessierten offen.

Für Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen ist die Anerkennung der Veranstaltung als Fortbildungsveranstaltung beantragt.

Veranstaltungsort

DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
Telefon +49 (0) 231 9071 – 0

Wegbeschreibung:

Anreise mit dem ÖPNV empfohlen
Linie S 1, Haltestelle „Dortmund-Dorstfeld-Süd/DASA“

Mit dem PKW
A40, Ausfahrt „Dortmund-Barop“, den Hinweisschildern „DASA“ folgen

Park & Ride
Hinweise finden Sie unter: http://www.vrr.de/de/fahrten/haltestelle/stellplatzangebot/