Veranstaltungsdokumentationen

Veranstaltungsdokumentationen2019-05-21T16:02:44+02:00
Fachpublikationen suchen
Forschungsgruppe:
Kategorien:
Stichwortsuche:
Digitalmedien
Printmedien

Verkehrsentwicklung steuern? Ansatzpunkte und Grenzen staatlicher Einflussnahme. Dokumentation eines Expertenworkshops.

Von Dieter Apel, Tilman Bracher, Andrea Dittrich-Wesbuer u. a. Auftragg.: Ministerium für Verkehr, Energie und Landesplanung des Landes Nordrhein-Westfalen. Hrsg.: Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes Nordrhein-Westfalen (ILS NRW)
Dortmund 2005, 40 S. mit Fotos u. Abb.

Unter dem Titel "Verkehrsentwicklung steuern? Ansatzpunkte und Grenzen staatlicher Einflussnahme" führte das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes Nordrhein-Westfalen im Januar 2004 mit 30 Verkehrsexperten und Verkehrsexpertinnen aus Wissenschaft und Praxis einen eintägigen Expertenworkshop durch.

Diese Veranstaltung stellte einen Baustein innerhalb eines Forschungsauftrages des Ministeriums für Verkehr, Energie und Landesplanung des Landes Nordrhein-Westfalen (MVEL) dar und wurde als Plattform zur vertiefenden Diskussion der Ergebnisse einer durchgeführten umfangreichen Expertenbefragung konzipiert. Diese zweistufige, nach der Delphi-Methode konzipierte Befragung sollte belastbare Expertenurteile hinsichtlich der Wirksamkeit einer Auswahl von verkehrs- und siedlungspolitischen Instrumenten und Maßnahmen gewinnen.

Die vorliegende Dokumentation umfasst die Beiträge des Expertenworkshops. Thematisiert wurden zum einen der landespolitische Hintergrund der Arbeiten (Michael Gaedtke) sowie die zentralen Ergebnisse des Projektes zum Zeitpunkt des Workshops (Andrea Dittrich-Wesbuer, Dr. Herbert Kemming). Die Beiträge von Prof. Hans-Henning von Winning, Tilman Bracher und Dr. Dieter Apel leiteten als Impulsreferate die drei Schwerpunktbereiche der Veranstaltung ein, in denen die Experten planerische, preispolitische wie auch ordnungsrechtliche Steuerungsansätze der Verkehrsentwicklung diskutierten.


Inhaltsverzeichnis
1.  Einleitung
Programm des Workshops

2. Michael Gaedtke, Ministerium für Verkehr, Energie und Landesplanung NRW
Auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Mobilität. Die integrierte Gesamtverkehrsplanung des Landes NRW

3.  Andrea Dittrich-Wesbuer, ILS NRW, und Dr. Herbert Kemming, ILS NRW
Instrumente und Maßnahmen zur Steuerung von Raumentwicklung und Verkehrsnachfrage. Zur Einordnung der Ergebnisse der Expertenbefragung

4.  Prof. Dr.-Ing. Hans-Henning von Winning, Universität GHS Kassel
Integrative Ansätze oder sektorale Planung? Orientierungen für die zukünftige Verkehrs- und Raumplanung

5. Tilman Bracher, Deutsches Institut für Urbanistik
Neue Förderstrategien: GVFG und Co. Finanzlage und Finanzierungsinstrumente aus kommunaler Sicht

6. Dr. Dieter Apel, Hannover
Stadtverträglichen Verkehr verordnen? Reichweite verkehrs- und ordnungsrechtlicher Ansätze

7. Anhang
Teilnahmeliste des Workshops


[« zurück]

Pressemitteilung

In Kommunalen Laboren sozialer Innovation (KoSI-Labs) werden neue Konzepte für Kommunen entwickelt, um strukturelle Herausforderungen zu bewältigen. Wie erfolgreiche Kooperation in diesen Innovationslaboren gestaltet werden sollte und verstetigt werden kann, hat ein Forschungsverbund untersucht.
Mehr…

Call for Papers

für das Annual Meeting of the American Association of Geographers vom 6. cis zum 10. April 2020 in Denver. Thema: „What about the people? Towards an understanding of perceived accessibilities“. Frist: 23. Oktober 2019.
Mehr…

Abschluss von DoNaPart

Reallabore schaffen niedrigschwellige Experimentierfelder für den Wandel im Quartier. Die Erfahrungen mit diesem Ansatz im Dortmunder Stadtteil Westerfilde-Bodelschwingh sowie in anderen Reallaboren wurden am vergangenen Freitag auf der Abschlusstagung des Projekts DoNaPart diskutiert.
Mehr…

Veranstaltung

Die Jahrestagung Städtebauliche Denkmalpflege am 31. Oktober 2019 steht unter dem Motto „Stadt unter Druck! Klimawandel und kulturelles Erbe“.
Mehr…

Weitere Meldungen laden