Veranstaltungsdokumentationen

Veranstaltungsdokumentationen2019-05-21T16:02:44+02:00
Fachpublikationen suchen
Forschungsgruppe:
Kategorien:
Stichwortsuche:
Digitalmedien
Printmedien

Mittendrin statt nur dabei? Räumliche Steuerung des Einzelhandels in Nordrhein-Westfalen.

12. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW am 23. Oktober 2006 in Essen
Red. Bearb.: Frank Osterhage. Hrsg.: Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes Nordrhein-Westfalen (ILS NRW)
Dortmund 2007, 61 S. mit zahlr. Abb. u. Fotos

Digital hier erhältlich (PDF-Grafik PDF-Datei, 3,2 MB)

Handel ist Wandel. Das war immer so, das ist so, und das wird sehr wahrscheinlich noch lange so bleiben. Was der Handel zurzeit erlebt, ist allerdings mehr als Wandel. Der Handel befindet sich in einer Phase fundamentaler Umbrüche. Die genauen Ursachen und Kausalzusammenhänge, Abläufe und Auswirkungen bis hin zu Verwerfungen werden wohl erst mit einem gewissen zeitlichen Abstand vollständig zu überblicken und einzuordnen sein.

Soll dem Geschehen adäquat Rechnung getragen werden, kann für alle Beteiligten die Devise nur lauten: Wandel im Handeln. Die sehr dynamisch verlaufenden Entwicklungen des Einzelhandels stellen zugleich auch die kommunalen und regionalen Planungen vor vielfältige Herausforderungen. Auf Grund der neuen, oft großflächigen Betriebsformen entfalten die Vorhaben häufig weit über die Grenzen der jeweiligen Standortkommune hinausreichende räumliche Wirkungen und sind – wenn überhaupt – schwer in bestehende Raum- und Versorgungsstrukturen zu integrieren.

Ziel der 12. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW am 23. Oktober 2006 in Essen war es, aktuelle Handlungserfordernisse und -optionen im Überschneidungsbereich zwischen Einzelhandelsentwicklung sowie räumlicher Planung im Land Nordrhein-Westfalen zu identifizieren und zu diskutieren.

Im Mittelpunkt standen dabei

  • Trends und Entwicklungen,
  • Rahmenbedingungen und Eckpunkte,
  • Gestaltungs- und normative Regelungsmöglichkeiten.


Inhaltsverzeichnis
Vorbemerkungen

Aktuelle Trends der Einzelhandelsentwicklung (Günter Heinritz)

Situationsbeschreibung aus Unternehmenssicht (Gerd Wilhelmus)

Innenstädte als Orte von Handel, Freizeit und Unterhaltung (Frank Roost)

Arbeitsgruppe 1: Einzelhandel und Planungsrecht

Arbeitsgruppe 2: Aktivierende Ansätze zur Stärkung von Zentren

Arbeitsgruppe 3: Möglichkeiten überörtlicher Steuerung

Verzeichnis der Mitwirkenden


[« zurück]

Pressemitteilung

In Kommunalen Laboren sozialer Innovation (KoSI-Labs) werden neue Konzepte für Kommunen entwickelt, um strukturelle Herausforderungen zu bewältigen. Wie erfolgreiche Kooperation in diesen Innovationslaboren gestaltet werden sollte und verstetigt werden kann, hat ein Forschungsverbund untersucht.
Mehr…

Call for Papers

für das Annual Meeting of the American Association of Geographers vom 6. cis zum 10. April 2020 in Denver. Thema: „What about the people? Towards an understanding of perceived accessibilities“. Frist: 23. Oktober 2019.
Mehr…

Abschluss von DoNaPart

Reallabore schaffen niedrigschwellige Experimentierfelder für den Wandel im Quartier. Die Erfahrungen mit diesem Ansatz im Dortmunder Stadtteil Westerfilde-Bodelschwingh sowie in anderen Reallaboren wurden am vergangenen Freitag auf der Abschlusstagung des Projekts DoNaPart diskutiert.
Mehr…

Veranstaltung

Die Jahrestagung Städtebauliche Denkmalpflege am 31. Oktober 2019 steht unter dem Motto „Stadt unter Druck! Klimawandel und kulturelles Erbe“.
Mehr…

Weitere Meldungen laden