Sebastian Eichhorn, M. Sc. Raumplanung

Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Abschluss Master of Science.

Themenschwerpunkte:

  • Nachhaltige Verkehrs- und Siedlungsentwicklung
  • Kosten und Potenziale von Multilokalität

Kontakt:
Telefon: +49 (0)231 9051-279
E-Mail: sebastian.eichhorn@ils-forschung.de

Promotion

Titel der Doktorarbeit
The determinants of urban growth: A comparative analysis of urban land use change in Germany and Switzerland (Arbeitstitel)

Betreuung der Doktorarbeit
Prof. Dr.-Ing. Stefan Siedentop, TU Dortmund, Fakultät Raumplanung, Fachgebiet Stadtentwicklung

Publikationen (Auswahl)

  • Siedentop, Stefan; Eichhorn, Sebastian; Gerten, Christian (2020): ILS-Studie: Siedlungsflächenpotenziale an 747 Bahnhaltepunkten in NRW. In: Nahverkehrs-praxis, H. 9/10, S. 45.
  • Eichhorn, Sebastian; Holzbeck, Ludwig; Schön-Chanishvili, Martin (2016): Nachhaltigkeitsstrategie des Kreises Unna. In: EILDIENST – Monatszeitschrift des Landkreistages Nordrhein-Westfalen, S. 381–382.
  • Eichhorn, Sebastian (2015): Mobil im Kreis Unna. In: FahrRad – ADFC-Fahrradzeitung für den Kreis Unna, S. 14–15.
  • Eichhorn, Sebastian; Schulwitz, Martin (2015): Pendelkosten und Zweitwohnungsbedarfe in Nordrhein-Westfalen – ein explorativer Ansatz für die Stadtforschung. In: Stadtforschung und Statistik, H. 1, S. 50–60.
  • Eichhorn, Sebastian; Diller, Christian; Pehlke, David (2021): Wirkungen der Regionalplanung bei der Steuerung der Siedlungsentwicklung. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zur Steuerungswirksamkeit der deutschen Regionalpläne. In: Henn, Sebastian; Zimmermann, Thomas; Braunschweig, Björn (Hrsg.): Stadtregionales Flächenmanagement. Berlin/Heidelberg, S. 1–30. doi: 10.1007/978-3-662-63295-6_8-1. (online first 30.09.2021)
  • Eichhorn, Sebastian; Schulwitz, Martin (2017): Berufsbedingte Multilokalität – Zweitwohnsitzpotenziale als neue Aspekte der Stadtentwicklung. In: Schlump, Christian; Zaspel-Heisters, Brigitte (Hrsg.): Neue Leitbilder für die Raumentwicklung in Deutschland. Rahmenbedingungen, Entwicklungsstrategien und Umsetzungskonzepte. Hannover, S. 62–75 = Arbeitsberichte der ARL, Bd. 19.
  • Eichhorn, Sebastian; Schulwitz, Martin (2017): Die Kosten des Berufspendelns – Tagespendeln oder Zweitwohnung? In: Wilde, Mathias; Gather, Matthias; Neiberger, Cordula; Scheiner, Joachim (Hrsg.): Verkehr und Mobilität zwischen Alltagspraxis und Planungstheorie. Ökologische und soziale Perspektiven. Wiesbaden, S. 113–134 = Studien zur Mobilitäts- und Verkehrsforschung.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Eichhorn, Sebastian; Tippel, Cornelia (2014): Relevanz multilokaler Phänomene in der Stadtentwicklung. Ergebnisse aus Expertenbefragungen in Nordrhein-Westfalen. In: Hamman, Philippe; Blanc, Maurice; Duchêne-Lacroix, Cédric; Freytag, Tim; Kramer, Caroline (Hrsg.): Questionner les Mobilités Résidentielles à l’aune de la Multilocalité. Strasbourg, S. 357–375.
  • Polívka, Jan; Reimer, Mario; Cozzolino, Stefano; Eichhorn, Sebastian; Fleischer, Janne Jakob; Fox-Kämper, Runrid; Goede, Paul; Kummel, Olivia; Leyser-Droste, Magdalena; Lübker, Susanne; Monkenbusch, Franziska; Pehlke, David; Schulwitz, Martin; Specht, Kathrin; Stark, Martin; Stroms, Peter; Wilms, Stefan (2020): Corona 2020 and beyond: Der Unsicherheit durch Flexibilität entgegentreten. Dortmund = ILS-Working Paper 2. // Polívka, Jan; Reimer, Mario; Cozzolino, Stefano; Eichhorn, Sebastian; Fleischer, Janne Jakob; Fox-Kämper, Runrid; Goede, Paul; Kummel, Olivia; Leyser-Droste, Magdalena; Lübker, Susanne; Monkenbusch, Franziska; Pehlke, David; Schulwitz, Martin; Specht, Kathrin; Stark, Martin; Stroms, Peter; Wilms, Stefan (2020): Corona 2020 and beyond: Embracing Uncertainty in Spatial Planning, Urban Management and Design. Dortmund = ILS-Working Paper 2.

Vorträge (Auswahl)

  •  Improvements in Long-Distance Rail (LDR) Services in Germany. Analyzing Urban Development Dynamics at LDR Stations between 2004 and 2016 (gemeinsam mit Gerten, Christian; Weiß, Manuel*; Münter, Angelika*). Vortrag im Rahmen des Building Sustainable Futures – Global E-Festival “Regions in Recovery 2021“ der Regional Studies Association, 07.06.2021, Videokonferenz.
  • New approach for population modelling – Small-scale disaggregation based on building density, dispersion measure and land use. Vortrag auf der 5. Dortmunder Konferenz Raum- und Planungsforschung „Räume neu denken – Planung in einer Welt im Wandel“, 18.02.2020, Dortmund.
  • Does regional planning matter? Evidence from Germany and Switzerland (gemeinsam mit Pehlke, David). Vortrag im Rahmen des „4th Open Science Meetings of the Global Land Programme“, 25.04.2019, Bern, Schweiz.
  • Global Sustainable Municipality – Explorative Strategic Management Approach to Implement the SDGs. Vortrag auf der Dresden Nexus Conference 2017 „SDGs & NEXUS APPROACH: Monitoring and Implementation“ der UNU-FLORES, der Technischen Universität Dresden und dem Leibniz Institute for Ecological Urban and Regional Development, 17.05.2017, Dresden.
  • Regional Sustainability Strategies – The Link Between Strategic Targets and Operational Measures. Vortrag auf der RSA Annual Conference 2016 „Building Bridges: Cities and Regions in a Transnational World“ der Regional Studies Association, 06.04.2016, Graz, Österreich.
  • Pendelkosten und Zweitwohnungsbedarfe – ein explorativer Ansatz für die Stadtforschung (gemeinsam mit Schulwitz, Martin). Vortrag auf dem Forschungskolloquium vom Institut für Raumplanung (IRPUD), 09.07.2015, Dortmund.
  • Ergebnisse der Online-Bürgerbefragung zur Mobilität. Vortrag auf der Fachtagung „Zukunftsfähige Mobilität im Kreis Unna“, 27.05.2015, Kamen.
  • Kostenwahrheiten berufsbedingten Pendelns und die Folgen multilokaler Lebensführungen für die Stadtentwicklung (gemeinsam mit Schulwitz, Martin). Vortrag auf der Jahrestagung 2015 „Verkehr – Umwelt – sozialer Raum: Nachhaltige und soziale Verkehrsgestaltung“ des Arbeitskreises Verkehr der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) an der Fachhochschule Erfurt, 12.03.2015, Erfurt.
  • Zukünftige Entwicklungen berufsbezogener Multilokalität. Folgenabschätzung und Handlungsempfehlungen. Vortrag auf der Jahrestagung des Jungen Forums der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, 28.05.2014, Bonn.