ILS-TRENDS

ILS-TRENDS2019-06-18T17:35:18+02:00

© ILS / Roland Fechter

Fachpublikationen suchen
Forschungsgruppe:
Kategorien:
Stichwortsuche:
Digitalmedien
Printmedien

ILS-TRENDS [extra]. Ausgabe Juni 2018: Was leistet Geomonitoring für die Stadtforschung?

Was leistet Geomonitoring für die Stadtforschung?

Das Monitoring StadtRegionen und das Kommunalpanel als aktuelle Anwendungsbeispiele.

Von Stefan Fina, Christian Gerten, Katinka Gehrig-Fitting und Jutta Rönsch

Hrsg.: ILS − Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH Dortmund 2018, 12 S.

Digital hier erhältlich (PDF-Grafik PDF-Datei, 11,4 MB)

Was ist Geomonitoring? Allgemein gesprochen umfasst es die Verknüpfung von Beobachtungsverfahren und Prozessmodellierung, in der Regel um Entwicklungen besser beschreiben und erklären zu können. In der Literatur wird der Begriff zumeist in Zusammenhang mit der Modellierung von Umweltprozessen benutzt. Deren Zustand und Entwicklung wird kontinuierlich beobachtet, um Veränderungen frühzeitig zu erkennen, bevor sie zur Gefahr werden. Beispiele sind Frühwarnsysteme für Tsunamis, Erdbeben, Vulkanismus oder Hochwasser. Der Bereich Geoinformation und Monitoring im ILS adaptiert diesen Ansatz für die Stadtforschung und analysiert Phänomene urbaner Transformationsdynamiken mit den Methoden des Geomonitorings.

Wir zeigen Anwendungsbeispiele des ILS-Geomonitorings exemplarisch anhand aktueller Auswertungen zu Verdrängungsprozessen bestimmter Bevölkerungsgruppen aus wachsenden Kernstädten und kleinräumiger soziodemografischer Veränderungen. Zudem erklären wir, welche datentechnischen Probleme auftreten können und wie schwierige Sachverhalte  mit Kennziffern beschrieben und mit Karten und Grafiken vermittelt werden können.



[« zurück]

Veranstaltung

Save the date: Die Jahrestagung Städtebauliche Denkmalpflege am 31. Oktober 2019 steht unter dem Motto „Stadt unter Druck! Klimawandel und kulturelles Erbe“.
Mehr…

Veranstaltung

Abschlusstagung des Projekts DoNaPart: Empowerment und Beteiligung für einen sozial-ökologischen Wandel im urbanen Reallabor am 11. Oktober 2019 in Dortmund.
Mehr…

Pressemitteilung

Wie gehen ältere Menschen mit Hitze in der Stadt um? Was können Kommunen tun, um ihnen den Alltag zu erleichtern? Das hat das ILS gemeinsam mit der Interdisziplinären Alternswissenschaft (IAW) der Goethe-Universität Frankfurt a. M erforscht.
Mehr…

Pressemitteilung

Das ILS stellt seine Kommunikation neu auf: Die Internetseite wurde überarbeitet und auch beim Kurznachrichtendienst Twitter berichtet das Institut nun über seine Aktivitäten.
Mehr…

Weitere Meldungen laden
Schriftgröße
Kontrast