Annika Schröder, M.Sc. Humangeographie

Bachelorstudium der Geographie und Germanistik sowie Masterstudium der Humangeographie – Raumkonflikte, Raumplanung, Raumentwicklung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; Auslandssemester an der Università degli Studi di Perugia, Italien

Themenschwerpunkte:

  • Nachhaltige Mobilität
  • Autoreduzierte Quartiersentwicklung
  • Governance und Transformationsprozesse

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 231 9051-234
E-Mail: annika.schroeder@ils-forschung.de

Promotion

Titel der Doktorarbeit
Planung und Umsetzung nachhaltiger Mobilitätskonzepte im Quartier: Ein räumlich-transformativer Governance-Prozess mit Transferpotenzial? Eine qualitative Untersuchung am Beispiel autoreduzierter Quartiere in Darmstadt, Köln und Bielefeld (Arbeitstitel)

Betreuung
Prof. Dr. Martin Lanzendorf, Goethe-Universität Frankfurt a.M., Institut für Humangeographie, Arbeitsgruppe Mobilitätsforschung

Publikationen (Auswahl)

  • Schröder, Annika (2021): Fahrradstraßen 2.0: Mehr Raum und Aufmerksamkeit für den Radverkehr in Münster. In: STANDORT, Jg. 45, H. 2, S. 77–82. doi: 10.1007/s00548-021-00709-7.

Vorträge (Auswahl)

  • Förderung nachhaltiger Mobilität im gesellschaftlichen Dialog und Diskurs. Erfahrungen aus der Praxis und Ansätze aus der Wissenschaft. Vortrag im Rahmen des Seminars „Kommunikation und gesellschaftliche Akzeptanz“ im Studiengang „Radverkehr in intermodalen Verkehrssystemen“ der Technischen Hochschule Wildau, 31.05.2022, Videokonferenz.
  • Nachhaltige Mobilitätskonzepte als neuer Planungsstandard? Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Lincoln-Siedlung in Darmstadt und Forschung zum Transferpotenzial nach Köln, Mülheim-Süd (gemeinsam mit Klinger, Thomas). Vortrag auf der Fachexkursion „Wohnen und Mobilität“ des VCD, 05.04.2022, Köln.
  • cycling network 2.0 for Münster. Teilnahme an der Podiumsdiskussion „Building the Cycling City: Participatory Action“ auf der Velo-city-Konferenz 2021, 08.09.2021, online.
  • Münster Fahrradstadt 2.0 – Auch Münster muss das Rad neu erfinden. Vortrag beim Rahmenprogramm der Wanderausstellung „Fahr Rad! Die Rückeroberung der Stadt“, 30.07.2021, Innsbruck.
  • Münster – Neue Qualitätsstandards für Fahrradstraßen. Vortrag im Rahmen des Seminars „Fahrradstraßen. Konzepte und Umsetzung“ des Deutschen Institutes für Urbanistik (Fahrradakademie), 16.06.201, online.
  • Münster auf dem Weg zur Fahrradstadt 2.0 – Maßnahmen für die Fahrradmobilität von heute und morgen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Aktive Mobilität – Radfahren und Gehen in der Stadt“ an der TU Wien, 03.03.2021, online.