ILS-TRENDS

ILS-TRENDS2019-06-18T17:35:18+02:00

© ILS / Roland Fechter

Fachpublikationen suchen
Forschungsgruppe:
Kategorien:
Stichwortsuche:
Digitalmedien
Printmedien

ILS-TRENDS. Ausgabe 3/2012: Einfamilienhausgebiete der Nachkriegszeit - Ergebnisse einer Bewohnerbefragung.

Von Andrea Berndgen-Kaiser u. Runrid Fox-Kämper. Hrsg.: ILS - Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH
Dortmund 2012, 8 S. mit zahlr. Abb.
Digital hier erhältlich (PDF-Grafik PDF-Datei, 1,4 MB)

Im Rahmen des Forschungsprojekts der Wüstenrot Stiftung „Die Zukunft von Einfamilienhausgebieten aus den 1950er bis 1970er Jahren – Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige Nutzung“, das das ILS zusammen mit dem Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung der Universität Stuttgart (ireus) und der Hochschule für Technik Stuttgart (HFT) bis 2012 bearbeitet hat, wurden vor allem kommunale Handlungsoptionen für diese von Planung und Stadtentwicklung vielfach „vergessenen Stadtteile“ untersucht.

Ziel des Forschungsprojekts war es, Möglichkeiten zur Entwicklung und Qualifizierung von Einfamilienhausgebieten in städtebaulicher und infrastruktureller Hinsicht aufzuzeigen. Hauptadressaten der formulierten Handlungsempfehlungen sind Städte und Gemeinden, die künftig in relevantem Umfang mit Nachnutzungsproblemen in älteren Eigenheimbeständen konfrontiert werden. Dabei wurde davon ausgegangen, dass sie über ein Repertoire an Handlungsmöglichkeiten verfügen, Einfamilienhausgebiete entsprechend ihrer Ausgangslage und Perspektiven zu stabilisieren, zu entwickeln oder umzustrukturieren.

In 29 Untersuchungsgebieten (in 14 Kommunen in den 5 westdeutschen Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen) wurde die Entwicklung von Einfamilienhausgebieten aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Mit Hilfe von Experteninterviews und -workshops wurden die Perspektiven von Kommunen und Immobilienwirtschaft analysiert. Die Sichtweisen der Bewohner, Eigentümer, Erben, potenziellen Erwerbern oder auch Mietern von Einfamilienhäusern wurden durch die 2011 durchgeführte schriftliche Befragung ermittelt. Einige Ergebnisse dieser Befragung werden in den folgenden Ausführungen vorgestellt.


[« zurück]

ILS-Working Paper zu Corona

Die Forschungsgruppe Raumbezogene Planung und Städtebau des ILS hat ein Arbeitspapier zu den zentralen Herausforderungen für Städte und Regionen in der Corona-Pandemie vorgelegt. Mehr…

Fachpublikation

Heider, Bastian; Siedentop, Stefan (2020): Employment suburbanization in the 21st century: A comparison of German and US city regions. In: Cities, Vol. 104, Article 102802. doi: 10.1016/j.cities­.­2020.102802. (online first 28.05.2020) Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Fachpublikation

Schmidt, Stephan; Krehl, Angelika; Fina, Stefan; Siedentop, Stefan (2020): Does the monocentric model work in a polycentric urban system? An examination of German metropolitan regions. In: Urban Studies, online first May 27, 2020. doi: 10.1177/­0042098020912980. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Fachpublikation

Hersperger, Anna M.; Grădinaru, Simona R.; Siedentop, Stefan (2020): Towards a better understanding of land conversion at the urban-rural interface: planning intentions and the effectiveness of growth management. In: Journal of Land Use Science, online first May 25, 2020. doi: 10.1080/­­1747423X.­2020.1765426. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Fachpublikation

Eichhorn, Sebastian (2020): Disaggregating Population Data and Evaluating the Accuracy of Modeled High-Resolution Population Distribution – The Case Study of Germany. In: Sustainability, online first May 13, 2020. doi: 10.3390/su12103976. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Weitere Meldungen laden