ILS-TRENDS

ILS-TRENDS2019-06-18T17:35:18+02:00

© ILS / Roland Fechter

Fachpublikationen suchen
Forschungsgruppe:
Kategorien:
Stichwortsuche:
Digitalmedien
Printmedien

Veröffentlichung: "Jugendliche Lebenswelten. Die räumliche Ausprägung des Freizeitverhaltens von Heranwachsenden im Ruhrgebiet."

Von Jörg Plöger. Hrsg.: ILS–Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH
Klartext-Verlagsgesellschaft  2012, 120 S.mit zahlr. Abb., 24,95 Euro

ISBN 979-3-8375-0437-8
Erhältlich im Klartextverlag.

Jugendliche verfügen über vergleichsweise viel Freizeit. In der Lebensphase Jugend verbringen sie einen zunehmenden Teil des Tages außerhalb des Einflussbereichs ihrer Eltern, oftmals im Kreise ihrer – meist gleichaltrigen – Bezugsgruppe. Obwohl Jugendliche in Zyklen immer mal wieder im Fokus der öffentlichen und medialen Aufmerksamkeit stehen, liegen einige Bereiche ihres Freizeithandelns noch im Dunkeln.

Das Buch stellt die Ergebnisse eines Forschungsprojekts am Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) vor, an dem in verschiedenen Städten des Ruhrgebiets über 500 Schüler teilgenommen haben. Der Autor, Jörg Plöger, stellt dar, wie Jugendliche aus der Region ihre Freizeit verbringen. Ein besonderes Interesse richtet sich auf die Räumlichkeit des Freizeitverhaltens: Es wurde untersucht, wie mobil die Jugendlichen im Alltag sind, über welche Aktionsräume sie verfügen, welche Orte sie bevorzugt aufsuchen und wie sie sich in den von ihnen frequentierten Räumen verhalten. Dabei wurde auch hinterfragt, inwieweit sich Unterschiede mit Blick auf soziale Merkmale erkennen lassen.

Inhaltsverzeichnis

1.    Einleitung1.1  Aufbau der Arbeit
1.2  Annahmen und Fragestellungen
1.3  Danksagung

2.    Jugendliche in der Forschung2.1  Die Jugendphase
2.2  Das Freizeitverhalten Jugendlicher
2.3  Die räumliche Dimension des Freizeitverhaltens
2.4  Differenzierung nach sozialen Merkmalen

3.    Umsetzung des Forschungsprojektes3.1  Auswahl der Fallstudien
3.2  Durchführung der Erhebung
3.3  Angewandte Methoden

4.    Vorstellung der Ergebnisse4.1  Merkmale der befragten Jugendlichen
4.2  Art der Freizeitaktivitäten
4.3  Freizeitaktivitäten im Tagesverlauf
4.4  (Alltags-)Mobilität
4.5  Aktionsräume und Raumnutzungsverhalten
4.6  Verbesserungsvorschläge

5.    Parallele Freizeitwelten – eine Region, viele Aktionsräume?

6.    Abbildungsverzeichnis



[« zurück]

Interkommunales Projekt NEILA

Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker haben sich in Sankt Augustin zum interkommunalen Projekt NEILA ausgetauscht. Das Projekt NEILA setzt sich zum Ziel, die Siedlungsentwicklung in der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler gemeinsam und nachhaltig zu gestalten. Mehr…

Pressemitteilung

Auf der Internetseite www.ils-stadtregionen.de können Nutzerinnen und Nutzer ab sofort online Informationen zu 33 deutschen Städten und ihrem Umland abrufen. Das ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung stellt damit seine Daten aus dem institutseigenen Monitoring StadtRegionen digital aufbereitet zur Verfügung. Mehr…

Deutscher Verkehrsplanungspreis 2020

Die Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung SRL e. V. lobt in Kooperation mit dem ökologischen Verkehrsclub VCD 2020 zum sechsten Mal den Deutschen Verkehrsplanungspreis aus. Eingereicht werden können Beiträge zum Thema „Vom Parkraum zum Freiraum – Projekte und Konzepte zur Verkehrswende im öffentlichen Raum“. Mehr…

Fachpublikation

Hunecke, Marcel; Groth, Sören; Wittowsky, Dirk (2020): Young social milieus and multimodality: Interrelations of travel behaviours and psychographic characteristics. In: Mobilities, online first March 5, 2020. doi: 10.1080/17450101­.20­20.1732099. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Fachmagazin: Alter(n) und Klima

Wie gelingt das Altern in der Stadt von morgen angesichts des Klimawandels? Gemeinsam mit der Interdisziplinären Alternswissenschaft (IAW) der Goethe-Universität Frankfurt a.M. gibt das ILS den Schwerpunkt „Alter(n) und Klima“ im Fachmagazin ProAlter heraus. In der Ausgabe werden aktuelle Forschungsergebnisse aus verschiedenen Disziplinen für Praktikerinnen und Praktikern aufbereitet. Mehr…

Weitere Meldungen laden