Forschungsprojekte

Home/Forschung/Forschungsprojekte
Forschungsprojekte2019-05-20T17:44:06+02:00
Forschungsprojekte suchen
Forschungsgruppe wählen:
Projektbetreuer wählen:
Laufzeit:
×


Stichwortsuche:
Projektstatus:
alle laufend abgeschlossen
RESTORE – Restoring Mineral Sites for Biodiversity, People and the Economy across North West Europe



Auftrag:Europäische Union - Interreg IVb - Nordwest-Europa
Kooperation:7 europäische Partner
Laufzeit:01/2011 – 12/2015

RESTORE verfolgt das Ziel, Lösungsansätze für die Nachnutzung von Tagebauflächen Natur, Gesellschaft und lokale Wirtschaft erhöhen.

Dadurch soll der planerische Umgang mit Tagebauflächen intensiviert und die Wahrnehmung der von ihnen bereitgestellten Ökosystemdienstleistungen erhöht werden. Zusätzlich sollen maßgeschneiderte Best Practices aufgezeigt werden, die verdeutlichen, welche gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Effekte attraktive, naturnahe Konzepte für die Nachnutzung von Abbauflächen entfalten können. So sollen Biodiversitätsverluste minimiert, Schutzflächen erhalten, Landschaften aufgewertet, grüne Infrastruktur errichtet und die Lebensqualität verbessert werden.

Obwohl der Wert einer naturbelassenen Umwelt bei Politikern in ganz Europa bekannt ist, verbleibt die Herausforderung, ökologische, gesellschaftliche und ökonomischen Entwicklungstrends zu vereinen. Die Wiedernutzbarmachung von Abbauflächen - die wichtige Rohstoffe für die ökonomische Entwicklung liefern - und Reaktivierung ihrer Ökosystemdienstleistungen schafft Rückzugsräume für Tiere und Menschen und lässt so win-win Situationen entstehen.

RESTORE unterstützt und fördert diese Art der Revitalisierung von Abbauflächen, indem ein Handlungsrahmen für die Politik entwickelt wird, der anhand von Beispielen aufzeigt, was erreicht werden kann. Außerdem wird angestrebt, eine Online-Kartentool zu entwickeln, das hilft, zwischen optimalen Handlungsoptionen zu wählen sowie ökonomische Analysen durchzuführen, die als Basis für ein Werkzeug zur Analyse, Planung und Bewertung von Ökosystemdienstleistungen dienen sollen.

Anhand von konkreten Abbauflächen wird mit relevanten Akteuren kooperiert, um sowohl die planungsrechtlichen als auch organisatorischen Rahmenbedingungen für die Bewirtschaftung und Nachnutzung in den Partnerländern Belgien, Großbritannien, den Niederlanden und Deutschland zu analysieren als auch exemplarisch darzustellen welche Ökosystemdienstleistungen Abbaugebiete nach ihrer Nutzung erbringen können.

In diesem Zusammenhang übernimmt das ILS mit der Leitung des Arbeitspakets „Understanding ecosystem services and the economic value of minerals sites restoration“ eine zentrale Rolle im Projekt ein. In dem genannten Arbeitspaket werden die durch rekultivierte Abbauflächen erbrachten Ökosystemdienstleistungen mittels verschiedener ökonomischer Bewertungsmethoden gemessen. Dies ermöglicht den Vergleich zwischen unterschiedlichen Nachnutzungsalternativen und unterstützt letztlich die Entscheidungsfindung in der Planungspraxis.

Weitere Informationen zum RESTORE Projekt finden Sie unter:
www.restorequarries.eu


Projektleitung:
  • Dr. Karsten Rusche

[« zurück]

Fachpublikation

Schmidt, Stephan; Krehl, Angelika; Fina, Stefan; Siedentop, Stefan (2020): Does the monocentric model work in a polycentric urban system? An examination of German metropolitan regions. In: Urban Studies, online first May 27, 2020. doi: 10.1177/­0042098020912980.

Fachpublikation

Hersperger, Anna M.; Grădinaru, Simona R.; Siedentop, Stefan (2020): Towards a better understanding of land conversion at the urban-rural interface: planning intentions and the effectiveness of growth management. In: Journal of Land Use Science, online first May 25, 2020. doi: 10.1080/­­1747423X.­2020.1765426.

Fachpublikation

Eichhorn, Sebastian (2020): Disaggregating Population Data and Evaluating the Accuracy of Modeled High-Resolution Population Distribution – The Case Study of Germany. In: Sustainability, online first May 13, 2020. doi: 10.3390/su12103976. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Klimawandel, internationale Migration und Urbanisierung

Ohne Zuwanderung fast überall Schrumpfung: Ergebnisse aus dem Projekt „Climate Change Impacts on Migration and Urbanization“ (IMPETUS) zeigen die Bedeutung der internationalen Migration für die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland. Mehr…

Fachpublikation

Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Hilti, Nicola; Tippel, Cornelia (Hrsg.) (2020): Multilokale Lebensführungen und räumliche Entwicklungen – ein Kompendium. Hannover = Forschungsberichte der ARL, Nr. 13. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Weitere Meldungen laden