Forschungsprojekte

Home/Forschung/Forschungsprojekte
Forschungsprojekte2019-05-20T17:44:06+02:00
Forschungsprojekte suchen
Forschungsgruppe wählen:
Projektbetreuer wählen:
Laufzeit:
×


Stichwortsuche:
Projektstatus:
alle laufend abgeschlossen
Der Einfluss der Raumplanung auf die Siedlungsentwicklung in Deutschland und der Schweiz: Eine vergleichende Analyse von Steuerungsfähigkeit und –wirkungen
Auftrag:Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Kooperation:Institut für Geographie der Justus-Liebig-Universität Gießen; Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL), Birmensdorf / Schweiz
Laufzeit:01/2018 – 12/2020

Die Regionalplanung gilt als einer der am besten erforschten Bereiche in der raumbezogenen Planungsforschung. In den letzten Jahren scheint jedoch das Forschungsinteresse an der Regionalplanung etwas gesunken zu sein. Dabei ist sie doch aus verschiedenen Gründen weiterhin ein außerordentlich interessanter Untersuchungsgegenstand: Sie übernimmt sowohl horizontale als auch vertikale Koordinationsfunktionen und eignet sich grundsätzlich für die Analyse von Ebenen und Sektoren übergreifenden Governance-Problemen. Sie ist eine der wenigen Organisationen, die – z. T. in „einem Hause“ – sowohl am Prozess des strategischen Agenda-Settings als auch dessen Implementation beteiligt ist.

Die Steuerung der Siedlungsentwicklung zählt traditionell zu den Kernaufgaben der Regionalplanung. Im Kontext der Debatte um vorbeugenden Klimaschutz und die Klimaanpassung haben Fragen der räumlichen Flächennutzungssteuerung zuletzt verstärkte Aufmerksamkeit gefunden. Die Wirkungsmöglichkeiten der Regionalplanung sind in Deutschland und der Schweiz wie auch anderen westlichen Industriestaaten allerdings nicht unumstritten: Zum einen wird der regionalen Planung Wirksamkeit weitgehend abgesprochen oder zumindest eine schwache Implementation regionalplanerischer Ziele moniert, umgekehrt gerät die Regionalplanung aber auch immer wieder als „Wachstumsbremser“ in die Kritik, weil aufgrund zu stringenter Vorgaben regionale Entwicklung gehemmt werde.

Diese auch politische Kontroverse bildet den Ausgangspunkt des Forschungsvorhabens, in dem es in einem binationalen Vergleich zweier föderativer Staaten zu ermitteln gilt, welche realen Steuerungswirkungen die Regionalplanung innerhalb regionaler Governance Strukturen im Hinblick auf die Siedlungsentwicklung entfaltet.


Projektleitung:

Projektteam:

[« zurück]

Fachpublikation

Schmidt, Stephan; Krehl, Angelika; Fina, Stefan; Siedentop, Stefan (2020): Does the monocentric model work in a polycentric urban system? An examination of German metropolitan regions. In: Urban Studies, online first May 27, 2020. doi: 10.1177/­0042098020912980.

Fachpublikation

Hersperger, Anna M.; Grădinaru, Simona R.; Siedentop, Stefan (2020): Towards a better understanding of land conversion at the urban-rural interface: planning intentions and the effectiveness of growth management. In: Journal of Land Use Science, online first May 25, 2020. doi: 10.1080/­­1747423X.­2020.1765426.

Fachpublikation

Eichhorn, Sebastian (2020): Disaggregating Population Data and Evaluating the Accuracy of Modeled High-Resolution Population Distribution – The Case Study of Germany. In: Sustainability, online first May 13, 2020. doi: 10.3390/su12103976. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Klimawandel, internationale Migration und Urbanisierung

Ohne Zuwanderung fast überall Schrumpfung: Ergebnisse aus dem Projekt „Climate Change Impacts on Migration and Urbanization“ (IMPETUS) zeigen die Bedeutung der internationalen Migration für die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland. Mehr…

Fachpublikation

Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Hilti, Nicola; Tippel, Cornelia (Hrsg.) (2020): Multilokale Lebensführungen und räumliche Entwicklungen – ein Kompendium. Hannover = Forschungsberichte der ARL, Nr. 13. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Weitere Meldungen laden