Forschungsprojekte

Home/Forschung/Forschungsprojekte
Forschungsprojekte2019-05-20T17:44:06+02:00
Forschungsprojekte suchen
Forschungsgruppe wählen:
Projektbetreuer wählen:
Laufzeit:
×


Stichwortsuche:
Projektstatus:
alle laufend abgeschlossen
Fokusprojekt „Erreichbarkeiten“ – Die Bedeutung von Erreichbarkeiten im urbanen Quartier
Auftrag:Eigenforschung
Kooperation:TU Hamburg-Harburg, Institut für Verkehrsplanung und Logistik
Laufzeit:07/2014 – 12/2017

Das Fokusprojekt „Die Bedeutung von Erreichbarkeiten im urbanen Quartier“ verknüpft die Themen Alltagsmobilität und Siedlungsentwicklung. Ausgangspunkt des Projekts sind die in verschiedenen Projekten bereits durchgeführten Erreichbarkeitsanalysen sowie die Mobilitätsverhaltensanalysen unterschiedlicher sozialer Gruppen. Ziel des Projektes ist es, die bestehende Erreichbarkeitsmodellierung kleinräumig zu verbessern und einen Erreichbarkeitsindex zu entwickeln, der über die monomodale Betrachtung eines Verkehrsmittels hinausgeht und Indikatoren unterschiedlicher Verkehrsmittel integriert. Zudem werden die Bewertung der lokalen Infrastruktur und der verkehrlichen Anbindung im Quartier und deren Bedeutung für das Mobilitätsverhalten aus der Sicht unterschiedlicher sozialer Gruppen (insbes. Familien und ältere BewohnerInnen) analysiert und in die Bewertung der Erreichbarkeit integriert. Als ein Schwerpunkt wird untersucht, in welchem Maße die Erreichbarkeit und deren subjektive Wahrnehmung das individuelle Mobilitätsverhalten der BewohnerInnen eines Quartiers bestimmt.
Der Schwerpunkt der Betrachtung liegt auf der Quartiersebene als Bezugsraum der individuellen Mobilität wie auch als wichtige Ebene der Nahversorgung. Hier werden die Bedeutung und die Wechselwirkungen von Erreichbarkeit und Nahmobilität für die Quartiersentwicklung beleuchtet und Erreichbarkeitsanalysen, Mobilitätsverhalten und Siedlungsentwicklung konzeptionell verknüpft.

Ausgehend von dieser generellen Zielsetzung verfolgt das Projekt zwei Teilziele:

Erstens wird die Erreichbarkeit von Zielen bzw. Aktivitätsgelegenheiten im Quartier (Arbeitsplätze, Einzelhandel, Freizeiteinrichtungen etc.) mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln kleinräumig als Index modelliert. Zweitens sollen die auf diese Weise generierten Daten den Ergebnissen zur seitens der BewohnerInnen subjektiv wahrgenommenen Erreichbarkeit gegenübergestellt werden.

Hierdurch können komplexe Abhängigkeiten zwischen objektiven Erreichbarkeitswerten, der subjektiven Wahrnehmung von Erreichbarkeiten und dem realisierten Verkehrsverhalten erforscht werden. Letztlich wird ein verkehrsträgerübergreifendes Maß zur Bewertung der Erreichbarkeit in Quartieren entwickelt, das eine verbesserte empirische Grundlage für das Verständnis der komplexen Wechselwirkungen zwischen raumstrukturellen Gegebenheiten und dem Verkehrsverhalten liefert.

Die empirischen Erhebungen und Modellierungen erfolgen exemplarisch in zwei innenstadtnahen Hamburger Stadtteilen – Barmbek-Nord und Bahrenfeld.


Projektleitung:
  • Dr.-Ing. Dirk Wittowsky

Projektteam:

[« zurück]

Fachpublikation

Schmidt, Stephan; Krehl, Angelika; Fina, Stefan; Siedentop, Stefan (2020): Does the monocentric model work in a polycentric urban system? An examination of German metropolitan regions. In: Urban Studies, online first May 27, 2020. doi: 10.1177/­0042098020912980.

Fachpublikation

Hersperger, Anna M.; Grădinaru, Simona R.; Siedentop, Stefan (2020): Towards a better understanding of land conversion at the urban-rural interface: planning intentions and the effectiveness of growth management. In: Journal of Land Use Science, online first May 25, 2020. doi: 10.1080/­­1747423X.­2020.1765426.

Fachpublikation

Eichhorn, Sebastian (2020): Disaggregating Population Data and Evaluating the Accuracy of Modeled High-Resolution Population Distribution – The Case Study of Germany. In: Sustainability, online first May 13, 2020. doi: 10.3390/su12103976. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Klimawandel, internationale Migration und Urbanisierung

Ohne Zuwanderung fast überall Schrumpfung: Ergebnisse aus dem Projekt „Climate Change Impacts on Migration and Urbanization“ (IMPETUS) zeigen die Bedeutung der internationalen Migration für die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland. Mehr…

Fachpublikation

Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Hilti, Nicola; Tippel, Cornelia (Hrsg.) (2020): Multilokale Lebensführungen und räumliche Entwicklungen – ein Kompendium. Hannover = Forschungsberichte der ARL, Nr. 13. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Weitere Meldungen laden