Nils Hans, M. A. Stadt- und Regionalentwicklung

Studium der Geographie und Stadt- und Regionalentwicklung an der Universität Bremen, Abschluss Master of Arts.

Themenschwerpunkte:

  • Soziale und räumliche Ungleichheit
  • Migrations- und Integrationsforschung
  • Integrierte Quartiersentwicklung

Kontakt:
Telefon: + 49 (0) 231 9051-142
E-Mail: nils.hans@ils-forschung.de

Promotion

Titel der Doktorarbeit
Ankunftsquartiere als Räume der Teilhabe? Die Bedeutung von Ankunftsinfrastrukturen als Orte der Interaktion und des Ressourcenzugangs (Arbeitstitel)

Betreuung der Doktorarbeit
Prof. Dr.-Ing. Stefan Siedentop, Fachgebiet Stadtentwicklung an der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund

Publikationen (Auswahl)

  • Hans, Nils; Wallraff, Mona (2017): Wie gelingt die wohnräumliche Integration von Geflüchteten? Herausforderungen und Strategien in drei nordrhein-westfälischen Städten. In: Sozialmagazin, Ausgabe 10, Jahr 2017, S. 80–86. doi: 10.3262/SM1710080.
  • Hans, Nils; Heidenreich, David; Müller, Anna-Lisa; Niggeweg, Lisa; von Wrangel, Constanze (2015): Über die Bedeutung von Kulturveranstaltungen für die Quartiersentwicklung. In: Standort, Jg. 39, H. 4, S. 207−214.
  • Hanhörster, Heike; Hans, Nils (2019): Zusammenhalt im Kontext von Diversität und Fluktuation? Zur besonderen Rolle von Ankunftsquartieren. Dortmund = ILS-Working Paper 2019.
  • Hans, Nils; Wallraff, Mona; Hanhörster, Heike; Zimmer-Hegmann, Ralf (2016): Gelingende Integration im Quartier. Dortmund = ILS-TRENDS 3/16.
  • Dymarz, Maike; Hanhörster, Heike; Hans, Nils; Wallraff, Mona; Zimmer-Hegmann, Ralf (2016): Gelingende Integration im Quartier (Abschlussbericht). ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (Hrsg.). Dortmund.
  • Hans, Nils; Zimmer-Hegmann, Ralf (2022): Was bewegt Kommunen? Erfolgsfaktoren für wirkungsvolle Projekte vor Ort. Thesen zur Förderung von Teilhabe, Zusammenhalt und Integration in Städten und Gemeinden. ILS-Working Paper 8. Dortmund.
  • Hanhörster, Heike; Hans, Nils; Liebig, Simon (2022): Ankunftsquartiere als Integrationsmotor. ILS-IMPULSE 1/22. Dortmund.
  • Hanhörster, Heike; Gerten, Christian; Hans, Nils; Liebig, Simon (2020): Ankunftsquartiere – Identifizierung und Funktionsbestimmung. Dortmund = ILS-Trends 2/20.
  • Hans, Nils; Hanhörster, Heike (2020): KoopLab: Stärkung der Teilhabe schwer erreichbarer Bevölkerungsgruppen. In: Dittrich-Wesbuer, Andrea; Zimmer-Hegmann, Ralf; Hübner, Florian (2020): Reallabore in der Stadtentwicklung – Erfahrungen mit einem neuen Forschungsformat. Dortmund, S. 12–13 = ILS-TRENDS 1/20.
  • Hanhörster, Heike; Hans, Nils (2019): Zusammenhalt im Kontext von Diversität und Fluktuation? Zur besonderen Rolle von Ankunftsquartieren. Dortmund = ILS-Working Paper 1.
  • Hans, Nils; Wallraff, Mona; Hanhörster, Heike; Zimmer-Hegmann, Ralf (2016): Gelingende Integration im Quartier. Dortmund = ILS-TRENDS 3/16.
  • Dymarz, Maike; Hanhörster, Heike; Hans, Nils; Wallraff, Mona; Zimmer-Hegmann, Ralf (2016): Gelingende Integration im Quartier (Abschlussbericht). ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (Hrsg.). Dortmund.

Vorträge (Auswahl)

  • Brokers of change? How ’street-level bureaucrats‘ shape newcomers‘ access to resources (Hanhörster, Heike; Tippel, Cornelia; gemeinsam mit Hans, Nils*). Vortrag auf der 19th IMISCOE Annual Conference “Migration and Time: Temporalities of Mobility, Governance and Resistance”, 01.07.2022, Oslo, Norwegen/ Videokonferenz.
  • Ressourcenzugänge in Ankunftsquartieren: Die Bedeutung von ankunftsbezogenen Infrastrukturen für das ‚Brokern‘ von Ankunftswissen. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung 2021 des Arbeitskreises Geographische Migrationsforschung „Infrastrukturen und Migration“, 02.07.2021, Heidelberg.
  • Reallabore zur kooperativen Freiraumentwicklung: Temporärer Experimentierraum für eine partizipative Governance? (gemeinsam mit Schmidt, Anika; Haase, Annegret*). Vortrag im Rahmen der Fachtagung tF-Symposium 2021 „Vom Experiment in den Mainstream“ der Schader Stiftung und der Hochschule Darmstadt, 18.03.2021, Videokonferenz.
  • Reallabore in Ankunftsquartieren – Herausforderungen und Chancen für eine kooperative Quartiersentwic