02. April 2019
CityKirche Elberfeld, Kirchplatz 2, 42103 Wuppertal

Das Projekt KoSI-Lab untersucht, entwickelt und erprobt Orte und Prozesse, die zur Entwicklung neuer sozialer Praktiken bzw. Handlungsweisen beitragen (soziale Innovation). Dabei liegt der Fokus auf sozialunternehmerischen Innovationen sowie bürgerschaftlicher Innovation und Politik- und Verwaltungsinnovation (www.kosi-lab.net). Neben einer Darstellung der Projektergebnisse möchten wir die 4. Werkstatt und die Abschlusskonferenz nutzen um Akteure miteinander ins Gespräch zu bringen, die sich mit unterschiedlichen Ansätzen von Innovationsprozessen zur Förderung sozialer Innovation befassen.

Das BMBF fördert das Projekt KoSI-Lab im Rahmen von »Kommunen innovativ«.

Programm

Veranstaltungsflyer (PDF-Datei, 2 MB)

KoSI-Lab 4. Werkstatt
Verstetigung »Kommunaler Labore sozialer Innovation«

9:30 Uhr
Empfang

10:00 Uhr
Begrüßung
Ralf Zimmer-Hegmann, ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung

10:15 Uhr
Was haben wir gelernt?

Vorstellung des Drehbuchs für „Kommunale Labore sozialer Innovation“
Jürgen Schultze, sfs TU Dortmund

Reflexion aus zwei Reallaboren
Mona Wallraff, ILS

11:00 Uhr
Pause

11:15 Uhr
Parallele Workshops
Wie kann eine Verstetigung von neuen Kooperationen von Kommunen, Zivilgesellschaft und Forschung sowie eine Verstetigung von Innovationslaboren gelingen?

12:45 Uhr
Kurze Zusammenfassung und Überleitung zur Abschlusskonferenz

13:00 Uhr
Mittagsimbiss
 
 

KoSI-Lab Abschlusskonferenz
Soziale Innovationen in Kommunen:Akteure – Prozesse – Labore

Gesamtmoderation Dr. Christoph Kaletka, sfs TU Dortmund

13:00 Uhr
Empfang & Mittagsimbiss

14:00 Uhr
Grußworte
Andreas Mucke, Oberbürgermeister Stadt Wuppertal
Erhard Ufermann, Pfarrer CityKirche
Dr. Vera Grimm, BMBF

14:30 Uhr
Kommunale Labore sozialer Innovation

KoSI-Lab: Auftakt, Netzwerk, Fallstudienergebnisse
Jürgen Schultze, sfs TU Dortmund
Eva Wascher, sfs TU Dortmund

Perspektiven KoSI-Lab Wuppertal
Prof. Dr.-Ing. Oscar Reutter, Wuppertal Institut
Angelika Leipnitz, Stadt Wuppertal
Ralf Keller, Zentrum für gute Taten

Perspektiven KoSI-Lab Dortmund
Dr. Arne Elias, Wirtschaftsförderung Dortmund

Projektbegleitung: Mehrwert auch für andere?
Ralf Zimmer-Hegmann, ILS

15:30 Uhr
»States of Change: Building the next generation of public innovation«
Jesper Christiansen, Nesta (UK)

16:00 Uhr
Pause

16:15 Uhr
Parallele Arbeitsforen

Labore für SozialunternehmerInnen
Dr. Oliver Brandt, Social Innovation Center der Beschäftigungsförderung Region Hannover
Dr. Arne Elias, Wirtschaftsförderung Dortmund

Labore für bürgerschaftliche Innovation
Clara Utsch, Stadt Wuppertal
Ralf Keller, Zentrum für gute Taten
Thorsten Nolting, Büro für soziale Innovation

Innovationslabore für Wissenschafts-Praxis-Transfer
Jens Koller, s_inn Transfernetzwerk
Mona Wallraff, ILS

Labore für Politik- und Verwaltungsinnovation
Nils Hoffmann, GovLab Arnsberg
Eva Wascher, sfs TU Dortmund

17:30 Uhr
Podiumsdiskussion »Ausblick Kommunen innovativ: Die Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Verwaltung mit Wissenschaft, Unternehmen und Zivilgesellschaft stärken«
Eva Bertram, Referatsleiterin Innovation, Digitale Chancen und Strategie, MKFFI NRW
Andreas Kersting, Referatsleiter Bürgerschaftliches Engagement, Staatskanzlei des Landes NRW
Thomas Westphal, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Dortmund
Hans-Josef Vogel, Regierungspräsident Bezirksregierung Arnsberg
Jürgen Schultze, sfs TU Dortmund

18:15 Uhr
Schlusswort und informeller Ausklang mit Imbiss und Getränken

Organisatorisches

Veranstalter
Projekt KoSI-Lab
Kommunale Labore sozialer Innovation

Kontakt
Mona Wallraff
E-Mail: mona.wallraff@ils-forschung.de

Anmeldung
Eingeladen sind Interessierte aus Praxis und Forschung. Informationen zur Anmeldung, Anfahrt und zu weiteren Organisation erhalten Sie unter http://www.kosi-lab.de/veranstaltungen/27.html

Anmeldeschluss ist der 18. März 2019. Sie können sich online für beide Veranstaltungen gleichzeitig oder jeweils nur für eine der Veranstaltungen anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zuletzt aktualisiert am