Home/News

News

Ergebnisse des ThinkReal-Labors: Klimaschutz im Städtebau

Die Klimakrise stellt Kommunen vor Herausforderungen. Das Labor „Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen im Städtebau“ hat im September Lösungen diskutiert. Die ILS-Wissenschaftlerinnen Dr. Kathrin Specht und Christin Busch hielten einen Input zu grüner Infrastruktur als Maßnahme für Klimaanpassung und Klimaschutz in der Stadtplanung. Die Ergebnisse der Veranstaltung sind jetzt online. Mehr…

Neue Folge des ILS-Video-Podcast

Was genau sind die REGIONALEN? Eva Rademacher erklärt in dieser Folge die Entstehung und Ziele der REGIONALEN in Nordrhein-Westfalen. Das ILS führt die Begleitforschung für die REGIONALEN durch. Mehr…

ILS-IMPULSE 2/22: Wohnen nach Corona

Umziehen oder bleiben? Die aktuelle Ausgabe ILS-IMPULSE „Wohnen nach Corona“ untersucht die Auswirkungen der Pandemie auf Wohnstandortentscheidungen. Dr. Angelika Münter, Lisa Garde und Frank Osterhage blicken auf zentrale Trends und fassen den Stand der Debatte zusammen. Ein Ergebnis: Suburbane und ländliche Räume werden als Wohnstandort wieder attraktiver. Mehr…

Nachbarschaft digital: Befragung des Forschungsprojekts „Bin ich schon drin?“ startet

Was zeichnet eine gute Nachbarschaft aus? Und wie verändern das Internet, Smartphones und soziale Medien das Zusammenleben in der Nachbarschaft? Im November können ca. 25 000 zufällig ausgewählte Bewohner*innen in Essen und Köln an einer Befragung des Forschungsprojekts „Bin ich schon drin?“ teilnehmen, das diese Fragen beantworten möchte. Die Forschungsgruppe der Professur für Quartiersentwicklung und Wohnen des EBZ in Bochum und das ILS möchten herausfinden, wie sich die Digitalisierung auf das Zusammenleben in der Nachbarschaft auswirkt. Zur Pressemitteilung

Integration: Dortmund kann international mithalten

Was haben die Weltmetropolen London und Brüssel mit dem westfälischen Dortmund gemeinsam? Mit Blick auf die Integration von Zugewanderten einiges, wie eine Gruppe internationaler Gäste des ILS (Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung) in der vergangenen Woche feststellen konnte. Es gibt eine dichte Infrastruktur für Zugewanderte mit viel Engagement vor Ort. Mehr…