Tippel, Cornelia

Home/The ILS/ILS staff/Tippel, Cornelia
Tippel, Cornelia2020-05-19T14:11:32+02:00

Dr. Cornelia Tippel, Dipl.-Ing. Spatial Planning

Studied Spatial Planning at TU Dortmund University. Gained her Doctorate at the TU Dortmund University. Study and research stays in Prague and Southampton.

Research interests:

  • Changing work practices and their spatial implications
  • Work-related multi-locality and mobility
  • Location decisions

Contact:
Phone: + 49 (0) 231 9051-250
E-Mail: cornelia.tippel@ils-research.de

Publications (Selection)

  • Tippel, Cornelia; Plöger, Jörg; Becker, Anna (2017): ‘I Don’t Care About the City’ – The Role of Connections in Job-Related Mobility Decisions of Skilled Professionals. In: Regional Studies, Regional Science, Vol. 4, Issue 1, pp. 94–108. doi:10.1080/21681376.2017.1315611.
  • Schier, Michaela; Hilti, Nicola; Schad, Helmut; Tippel, Cornelia; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Monz, Anna (2015): Residential Multi-locality Studies – the Added Value for Research on Families and Second Homes. In: Tijdschrift voor Economische en Sociale Geografie, Vol. 106, Issue 4, pp. 439–452. doi: 10.1111/tesg.12155.
  • Tippel, Cornelia (2019): Zuhause auf Zeit? Wohnen und sozial-räumliche Verortung an temporären Arbeitsstandorten. Dortmund.
  • Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Hilti, Nicola; Tippel, Cornelia (2020): Multilokale Lebensführungen und räumliche Entwicklungen – ein Vorwort. In: Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Hilti, Nicola; Tippel, Cornelia (Hrsg.) (2020): Multilokale Lebensführungen und räumliche Entwicklungen – ein Kompendium. Hannover, S. 5–10 = Forschungsberichte der ARL, Nr. 13.
  • Maylandt, Jens; Tippel, Cornelia (2016): Kooperation und Vernetzung als institutionelle Logik für die gesundheitliche und pflegerische Versorgung in Südwestfalen. In: Becke, Guido; Bleses, Peter; Frerichs, Frerich; Goldmann, Monika; Hinding; Barbara; Schweer, Martin (Hrsg.): Zusammen – Arbeit – Gestalten. Soziale Innovationen in sozialen und gesundheitsbezogenen Dienstleistungen. Wiesbaden, S. 35−51.
  • Gerling, Vera; Gieseking, Anja; Tippel, Cornelia (2015): Fallstudie Kirchhundem. Versorgungsrisiken und Lösungsansätze. In: Jeschke, Sabina; Richert, Anja; Hees, Frank; Jooß, Claudia (Hrsg.): Exploring Demographics. Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel. Wiesbaden, S. 607−617.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Eichhorn, Sebastian; Tippel, Cornelia (2014): Relevanz multilokaler Phänomene in der Stadtentwicklung. Ergebnisse aus Expertenbefragungen in Nordrhein-Westfalen. In: Hamman, Philippe; Blanc, Maurice; Duchêne-Lacroix, Cédric; Freytag, Tim; Kramer, Caroline (Hrsg.): Questionner les Mobilités Résidentielles à l’aune de la Multilocalité. Strasbourg, S. 357–375.
  • Tippel, Cornelia; Becker, Ruth (2012): Akademische Nomadinnen? Zum Umgang mit Mobilitätserfordernissen in akademischen Karrieren von Frauen. In: Beaufaÿs, Sandra; Engels, Anita; Kahlert, Heike (Hrsg.): Einfach Spitze? Neue Geschlechterperspektiven auf Karrieren in der Wissenschaft. Frankfurt/New York, S. 204−230.
  • Becker, Ruth; Hilf, Ellen; Lien, Shih-cheng; Köhler, Kerstin; Meschkutat, Bärbel; Reuschke, Darja; Tippel, Cornelia (2010): Bleiben oder gehen? Räumliche Mobilität in verschiedenen Lebensformen und Arbeitswelten. In: Cornelißen, Waltraud; Rusconi, Alessandra; Becker, Ruth (Hrsg.): Berufliche Karrieren von Frauen. Hürdenläufe in Partnerschaft und Arbeitswelt. Wiesbaden, S. 21−63.
  • Becker, Ruth; Hif, Ellen; Meschkutat, Bärbel; Tippel, Cornelia (2011): Allzeit mobil? Bedeutung räumlicher Mobilität und zeitlicher Flexibilität für die Karriere von Frauen. In: Becker, Ruth, Cornelißen, Waltraud; Rusconi, Alessandra (Hrsg.): Frauen an die Spitze – Was ist zu tun? Handlungsempfehlungen für Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Berlin/Dortmund/München, S. 4–9.

Presentations (Selection)

  • Vom Kommen, Gehen und Bleiben – Wohnstandortentscheidungen aus der Perspektive ländlicher Räume und von Großstädten (gemeinsam mit Peter, Heike). Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2019 „Umbrüche und Aufbrüche. Geographie(n) der Zukunft“ der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG), 28.09.2019, Kiel.
  • Practices of maintaining friendships in temporary stays. Vortrag auf der 14th ESA Conference „Europe and Beyond: Boundaries, Barriers and Belonging“, 21.08.2019, Manchester, Großbritannien.
  • The Interconnectedness of the Residential Environment and Home-Based Self-Employment (gemeinsam mit Reuschke, Darja; Dittrich-Wesbuer, Andrea). Vortrag auf der ENHR Conference 2017 „Affordable Housing for All – Redefining the Roles of Public and Private Sector“ des European Network for Housing Research, 05.09.2017, Tirana, Albanien.
  • Mobile and Multi-local Lifestyles and their Significance for Housing, Neighbourhoods and Local Governance (gemeinsam mit Dittrich-Wesbuer, Andrea). Vortrag auf dem AESOP Annual Congress 2014 „From Control to Co-Evolution“, 10.07.2014, Utrecht, Niederlande.
  • Von Berufsanfängern und Beratern – Beruflich multilokal Wohnende und soziale Ungleichheit. Vortrag auf dem Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie (SGS) „Ungleichheit und Integration in der Krise“, 27.06.2013, Bern, Schweiz.
  • Regionale Vernetzung in der Gesundheitsversorgung als Soziale Innovation (gemeinsam mit Maylandt, Jens). Vortrag auf dem Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) „Chancen durch Arbeits-, Produkt- und Systemgestaltung − Zukunftsfähigkeit für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen“, 28.02.2013, Krefeld.
  • Selbständigkeit von Zuhause – ein Überblick. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „UnternehmerInnen erzählen: Homepreneure und Gemeinschaftsläden“, 11.04.2019, Bochum.
  • Suburbane und urbane Wohnquartiere als Arbeitsorte (gemeinsam mit Dittrich-Wesbuer, Andrea). Vortrag auf der Konferenz „Stadt, Land, Arbeit? Arbeit von morgen in Quartieren von heute“, 12.06.2018, Dortmund.
  • The Interconnectedness of the Residential Environment and Home-Based Self-Employment (gemeinsam mit Reuschke, Darja; Dittrich-Wesbuer, Andrea). Vortrag auf dem Urban Studies Seminar “Diversity of workspaces and places in cities“, 11.09.2017, Southampton, UK.
  • Roadmap zur gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung in Südwestfalen. Ergebnisse und Handlungsansätze für Kommunen aus dem Projekt StrateG!N. Vortrag auf der Sitzung des Regionalrats Arnsberg, 10.12.2015, Arnsberg.
  • Housing between home and accommodation? Strategies and perceptions of temporary migration for job reasons in Frankfurt, Germany. Vortrag auf der Konferenz „Multilocality in the Global South and North: Factors, features and policy implications“, 18.09.2014, Dortmund.
  • Akademische Nomadinnen? Strategien von Frauen im Umgang mit Mobilitätsanforderungen im Wissenschaftssystem. Vortrag auf dem Netzwerkabend COMTiN an der Universität Magdeburg, 17.07.2014, Magdeburg.
  • Demografiesensible Gesundheitsversorgung − Innovative Strategien durch Vernetzung. Vortrag auf der Fachtagung „Gesichter in der Pflege“, 30.01.2014, Dortmund.
  • Relevanz multilokaler Phänomene in der Stadtentwicklung – Ergebnisse aus Expertenbefragungen in NRW (gemeinsam mit Dittrich-Wesbuer, Andrea). Vortrag im Rahmen des Workshops „Multilokale Residenzialität“ der Universität Basel, 11.09.2013, Basel, Schweiz.
  • Berufliche und räumliche Mobilität von Frauen in verschiedenen Lebensformen. Vortrag auf der Konferenz „Berufliche Karrieren von Frauen − Hürdenläufe in Partnerschaft und Arbeitswelt“, 28.10.2010, Garching bei München.
  • Räumliche Mobilität und Berufsverläufe (gemeinsam mit Reuschke, Darja). Vortrag auf der Fachtagung „Wissenschaft und Geschlecht – Karrieren und Barrieren auf dem Weg an die Spitze“, 18.02.2010, Hamburg.
TU Dortmund University, Faculty of Spatial Planning

  • Was kommt nach der Industrie? Wohnen und Arbeiten auf der Zeche Lohberg in Dinslaken (Studienprojekt; gemeinsam mit Mägdefrau, Nadine), WiSe 2015/2016; SoSe 2016

ILS Jahresbericht

Der ILS-Jahresbericht 2019 mit Informationen und Berichten über verschiedene Forschungsprojekte und Aktivitäten ist erschienen. Mehr…

ILS-IMPULSE 2/20

Die Forschungsgruppe Mobilität und Raum hat die zweite Ausgabe der neuen Reihe ILS-IMPULSE erarbeitet. Es geht um die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf die berufsbedingte Mobilität. Mehr…

Veröffentlichung zu TRASIQ

Die Publikation „Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige und integrierte Quartiersentwicklung“ ist erschienen. Sie fasst Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt TRASIQ zusammen. Mehr…

Fachpublikation

Kummel, Olivia (2020): Zwischen Mitgestalten und Alltagsdruck – Herausforderungen zivilgesellschaftlich Engagierter zur (Wieder)Belebung einer Kleinstadt in Ostdeutschland. In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, online first Mai 11, 2020, S. 1–16. doi: 10.2478/rara-2020-0016. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Fachpublikation

Plöger, Jörg (2020): Employers stuck in place? Knowledge sector recruitment between internationalization and regional embeddedness. In: Regional Studies, online first June 04, 2020. doi: 10.1080/­00343404.2020.­1765231. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Load More Posts