Start » Wissenstransfer » Publikationen
Aktuelle Meldungen
SAVE THE DATE
7. Deutsche Konferenz zum Mobilitätsmanagement (DECOMM 2018): „Das tägliche Hin und Her ‒ wie lässt sich Pendlerverkehr vermeiden, verlagern und verträglicher gestalten?“, 06.– 07. September 2018, TU Hamburg-Harburg.
mehr...
WISSENSTRANSFER
ILS-TRENDS [extra]. Ausgabe Juni 2018: Was leistet Geomonitoring für die Stadtforschung? ist online! PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Schmidt, Stephan; Siedentop, Stefan; Fina, Stefan (2018):
How effective are regions in determining urban spatial patterns? Evidence from Germany. In: Journal of Urban Affairs, Vol. 40, Issue 5, pp. 639–656. doi: 10.1080/​07352166.2017.1360741. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
PRESSEMITTEILUNG
Auf Basis des Datenportals Wegweiser-Kommune.de der Bertelsmann Stiftung hat das ILS die Wanderungsbewegungen in Deutschland analysiert. Nun ist die Studie der Bertelsmann Stiftung zu aktuellen Trends des Wanderungsgeschehens erschienen. PDF-Datei
mehr...
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die JRF hat ihre Imagebroschüre aktualisiert. Zur kostenfreien Bestellung oder Download geht es hier. PDF-Datei
PROJEKTWEBSEITE
Integration durch kooperative Freiflächenentwicklung in Ankunftsquartieren – eigene Webseite informiert über das Forschungsprojekt KoopLab!
mehr...
ILS-PUBLIKATIONEN
Das Forschungsprogramm 2018-2020 und die Forschungsstrategie 2018+ sind online.
The research program 2018-2020 and the present 2018+ Research Strategy are published.
PRESSEMITTEILUNG
Smart Country Side als europäisches Vorbild für bürgerliche Beteiligung – Projekt kooperiert mit dem Institut für Landes- und StadtentwicklungsforschungPDF-Datei PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Cozzolino, Stefano (2018): The Creative City: Reconsidering Past and Current Approaches from the Nomocratic Perspective
In: Calabrò, Francesco; Della Spina, Lucia; Bevilacqua Carmelina (eds.): New Metropolitan Perspectives. ISHT 2018. Cham, pp. 606–614 = Smart Innovation, Systems and Technologies, Vol. 100. doi: org/10.1007/978-3-319-92099-3_68.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Moroni Stefano; Buitelaar, Edwin; Sorel, Niels; Cozzolino, Stefano (2018): Simple Planning Rules for Complex Urban Problems: Towards Legal Certainty for Spatial Flexibility
In: Journal of Planning Education and Research, online first, pp. 1–12. doi: 10.1177/0739456X18774122.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Taubenböck, Hannes; Wurm, Michael; Geiß, Christian; Dech, Stefan; Siedentop, Stefan (2018): Urbanization between compactness and dispersion. Designing a spatial model for measuring 2D binary settlement landscape configurations.
In: International Journal of Digital Earth, online first.
doi: 10.1080/17538947.2018. 1474957.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
SAMMELBAND
Leyser-Droste, Magdalena; Ollenik, Walter; Reicher, Christa; Rossmann, Rainer; Utku, Yasemin (Hrsg.) (2018): Jenseits des Gebauten – Öffentliche Räume in der Stadt. Essen = Beiträge zur Städtebaulichen Denkmalpflege, Bd. 8.
Weitere Sammelbände finden Sie hier.
SAMMELBAND
Utku, Yasemin; Reicher, Christa; Apfelbaum, Alexandra; Bredenbeck, Martin; Leyser-Droste, Magdalena (Hrsg.) (2017): Im großen Maßstab – Riesen in der Stadt. Essen = Beiträge zur Städtebaulichen Denkmalpflege, Bd. 7.
Weitere Sammelbände finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Wiegandt, Claus-C; Baumgart, Sabine; Hangebruch, Nina; Holtermann, Linus; Krajewski, Christian; Mensing, Matthias; Neiberger, Cordula; Osterhage, Frank; Texier-Ast, Verena; Zehner, Klaus; Zucknik, Björn (2018): Determinanten des Online-Einkaufs – eine empirische Studie in sechs nordrhein –westfälischen Stadtregionen.
In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, online first, S. 1–19. doi: 10.1007/s13147-018-0532-5.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Hesse, Markus; Siedentop, Stefan (2018): Suburbanisation and Suburbanisms – Making Sense of Continental European Developments.
In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, Vol. 76, Issue 2, pp. 97–108. doi: 10.1007/s13147-018-0526-3.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
INTERNATIONAL SYMPOSIUM
„GROWING BAD? The Regional Sub-Urban Housing Challenge.” International Scientific Symposium on Built Environment and Urban Design, 06.-07.09.2018, RWTH Aachen University, Main Campus, Reiff Building.
further information...
FACHPUBLIKATION
Cozzolino, Stefano; Buitelaar, Edwin (2018): The (ir)relevance of economic segregation. Jane Jacobs and the empirical and moral implications of an unequal spatial distribution of wealth. In: Cities. The International Journal of Urban Policy and Planning.
FACHPUBLIKATION
Cozzolino, Stefano (2018): Reconsidering Urban Spontaneity and Flexibility after Jane Jacobs: How do they work under different kinds of planning conditions? In: Cosmos and Taxis, Jg, 5, H. 3-4, 2018, S. 14–24.
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert (2018): Kleinräumige und flächendeckende Rückwanderungsforschung anhand der Beschäftigtenhistorik des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Das Beispiel Ostdeutschland.
In: Europa Regional 24.2016 (2017) 3/4, S. 29–45.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Volgmann, Kati; Münter, Angelika (2018): Specialization of and complementarities between (new) knowledge clusters in the Frankfurt/Rhine-Main urban region.
In: Regional Studies, Regional Science, Vol. 5, Issue 1, pp. 125–148. doi: 10.1080/21681376.2018. 1452630.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHZEITSCHRIFT
„Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“. Das Heft 2.2018 zum Themenschwerpunkt „Suburbanisation und Suburbanismus“ ist erschienen.
mehr...
RADIOINTERVIEW
Migration, Integration und Willkommenskultur im internationalen Vergleich: der US-amerikanische Lokalsender St. Louis Public Radio diskutierte mit den Migrationsforschern Jörg Plöger, Adriano Udani und Florian Sichling Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen St. Louis und Dortmund. Als Podcast steht der Radiobeitrag auch auf der Webseite Comparing Legacy Cities in the U.S and Germany zum Download bereit.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Gans, Paul; Siedentop, Stefan (2017): Editorial on the special issue “An International Perspective on the Processes, Patterns, and Outcomes of Reurbanisation”.
In: Comparative Population Studies. Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, Jg. 42, S. 391–398. doi: 10.12765/CPoS-2018-03en.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
JRF-Jahresbericht 2017 ist erschienen! PDF-Datei
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-JOURNAL. Ausgabe 1/2018: „Neue ILS-Forschungsstrategie fokussiert die Vielgestaltigkeit des urbanen Wandels“.
mehr...
HANDREICHUNG
International vergleichende Stadtforschung. Eine Handreichung für die wissenschaftliche Praxis im ILS. Hrsg.: ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung. Dortmund, 2018.
Die Handreichung finden Sie hier.
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die aktuelle Info- Broschüre mit den 12 Thesen zur JRF finden sie hier.
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .
Publikationen suchen
Forschungsgruppe:
Kategorien:
Digitalmedien
Printmedien

ILS-Forschung 01/2014. Grenzen der Bestandserhaltung. Abriss als Paradigma nachhaltiger Quartiersentwicklung?

Von Ulli Meisel. Hrsg.: ILS - Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH
Dortmund 2014, S. 176 mit zahlr. Abb. und Tab.

ISBN 978-3-86934-066-1
Digital hier erhältlich ( PDF-Datei, 9 MB)

Der Abriss von Wohnungen als Handlungsoption in Quartieren gewinnt zunehmend an Bedeutung. An Fallbeispielen mit kontroversen Debatten verschiedenster gesellschaftlicher Gruppen lässt sich belegen, dass das Abreißen in Bestandsquartieren und was an gleicher Stelle neu gebaut werden soll gesellschaftlich sehr gegensätzlich gesehen wird. Das seit mehreren Dekaden eingeübte und inzwischen manchmal auch relativ unkritisch angewendete Bewahren richtet sich zum Teil auch auf urbane Bestände mit grenzwertigen Qualitäten. Es verstellt unter Umständen den Blick für geeignetere Konzepte in Bestandsquartieren unter Einbeziehung von Abriss und Ersatzneubauten, mit denen die Kriterien einer nachhaltigen Entwicklung gegebenenfalls besser erfüllt werden könnten. Der Untersuchungsbericht „Grenzen der Bestandserhaltung. Abriss als Paradigma nachhaltiger Quartiersentwicklung?“ fasst die Ergebnisse der Analyse eines möglichen Paradigmenwandels von der weitgehenden Erhaltung vorhandener urbaner Strukturen hin zu mehr Abriss und Ersatzneubau differenziert zusammen. Die interdisziplinäre Perspektive der Studie berücksichtigt bauliche, ökonomische, soziale und kulturelle Aspekte und legt einen besonderen Fokus auf die wohnungswirtschaftlichen Aktivitäten und Akteure.

Inhaltsverzeichnis

0.1 Kurzfassung des Untersuchungsberichts    
0.2 Abstract (English)   

1. Anlass, Problemsicht und Forschungsfragen      
1.1 Bestandserhaltung als Paradigma im Wandel
1.2 Beispiele: Beobachtungen und Interpretationen   
1.3 Stadtquartiere als relevante Maßstabsebene   
1.4 Forschungsthesen und deren Überprüfung    
1.5 Forschungsziele und Forschungsfragen   

2. Forschungsdesign und Methodenwahl   
2.1 Wissenschafts-Verständnis der Untersuchung   
2.2 Desktop-Analyse und Stand der Forschung   
2.3 Statistiken zu Abriss als Handlungsoption   
2.4 Publizierte Fallbeispiele als quantitativer Ansatz   
2.5 Multidisziplinäre „approaches“ und Checkliste    
2.6 Handlungsmuster als theoretische Optionen   
2.7 Vertiefende Einzelfallstudien als qualitativer Ansatz   
2.8 Datenauswertung, Hypothesen- und Theoriebildung   

3. Bestandserhaltung und nachhaltige Entwicklung    
3.1 Definitionen: Bestand, Erhaltung, Erneuerung, Abriss   
3.2 Theorien einer behutsamen Stadterneuerung   
3.3 Wohnungsunternehmen als Quartiers-Akteure   
3.4 Zielkorridore für eine nachhaltige Entwicklung   
3.5 Theoretische Überlegungen zu Erhaltungsgrenzen  
3.6 Entwicklungen in Westeuropa und den USA   

4. Paradigmen im Wandel von Planung und Bürgermeinung   
4.1 Bauhaus Europa oder Centre Charlemagne in Aachen   
4.2 Neue Altstadt nach Rathausabriss in Frankfurt/Main   
4.3 Abriss oder Modernisierung des Schauspielhauses Köln    
4.4 Rekonstruktion einer gotischen Fassade in Wesel   
4.5 Abriss Palast der Republik und Neubau Stadtschloss in Berlin    
4.6 Asbestsanierung EU-Gebäude Berlaymont in Brüssel   

5. Analyse publizierter Fallbeispiele mit Abrissoption   
5.1 Auswertungen nach verschiedenen „approaches“   
5.2 Ergebnisse nach Einzelkriterien der Checkliste    
5.3 Theoretische Handlungsmuster für Interventionen   
5.4 Eingrenzung und Auswahl von 44 Fallbeispielen    

6. Vertiefende Untersuchung von zehn Einzelfallstudien   
6.1 Bestände und Quartiere – Übersicht der Einzelfallstudien    
6.2 Problemorientierte Experten-Interviews   
6.3 Ergänzende Analysen zu den Einzelfallstudien    
6.4 Akteure, Netzwerke und Aushandlungsprozesse   

7. Einzelfallstudien bei Wohnungsüberangebot   
7.1 Einzelfallstudie Sondershausen, Thüringen    
7.2 Einzelfallstudie Lübbenau, Brandenburg   
7.3 Einzelfallstudie Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen   

8. Einzelfallstudien bei starker Wohnungsnachfrage   
8.1 Einzelfallstudie Ingolstadt, Bayern   
8.2 Einzelfallstudie Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen   
8.3 Einzelfallstudie München, Bayern   
8.4 Einzelfallstudie Münster, Nordrhein-Westfalen   

9. Einzelfallstudien bei ausgeglichenem Wohnungsmarkt       
9.1 Einzelfallstudie Nürnberg, Bayern   
9.2 Einzelfallstudie Dresden, Sachsen   
9.3 Einzelfallstudie Bottrop, Nordrhein-Westfalen   

10. Quervergleiche der untersuchten Einzelfallstudien   
10.1 Treibende Kräfte und ihre Handlungsauswirkungen    
10.2 Theoretische Handlungsmuster und Realtypen  
10.3 Akteure, Netzwerke, Handlungen und Instrumente    
10.4 Strategien nachhaltiger Quartiersentwicklung   
10.5 Annäherung an Grenzen der Bestandserhaltung   

11. Zusammenfassung und Ausblick   

12. Literaturliste  

13. Abbildungsquellen   

14. Anhang   
14.1 Checkliste zur Auswertung der DW   
14.2 Karten zu „approaches“ der DW-Auswertung   
14.3 Beschreibung der ausgewählten 44 Fallbeispiele   
14.4 Fragebogen zum Interview mit fünf „approaches“   
14.5 Angaben zu Interviewpartnern und Einzelfallstudien



[« zurück]