Start » Wissenstransfer » Publikationen
Aktuelle Meldungen
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 2/2017: Wachsende Städte, junge Quartiere – Alterssegregation durch Reurbanisierung?
mehr...
SAVE THE DATE
Homes-uP Transfer Conference „Die Zukunftsfähigkeit der Einfamilienhausbestände – Problemlagen, Handlungsansätze, Szenarien 2050“, 29. November 2017, Frankfurt am Main.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-Jahresbericht 2016 erschienen
mehr...
CALL FOR PAPERS
Neue Herausforderungen für eine Integrierende Stadtentwicklung. Ein Special Issue der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 31.05.2018 PDF-Datei
mehr...
CALL FOR PAPERS
Planung im Wandel – von Rollenverständnissen und Selbstbildern. Schwerpunktheft der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 15.04.2018 PDF-Datei
mehr...
PRESSEMITTEILUNG
20. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW: „Druck auf die Fläche – Suche nach neuen Antworten“, 20. Oktober 2017, Rathaus Dortmund.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert (2017): The Elephant in the Room. Über das Verhältnis von demographischem Wandel, Daseinsvorsorge und zivilgesellschaftlichem Engagement in Deutschland. In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, Jg. 75, H. 6, S. 499–512.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
SAVE THE DATE
Homes-uP Transfer Conference „Die Zukunftsfähigkeit der Einfamilienhausbestände – Problemlagen, Handlungsansätze, Szenarien 2050“, 29. November 2017, Frankfurt am Main.
mehr...
VERANSTALTUNG
15. Dortmunder Wissenschaftstag, 21.November 2017, Dortmund. Das ILS ist mit dem Projekt KoSI-Lab (Tour 10) vertreten.
mehr...
VERANSTALTUNG
Deutscher Kongress für Geographie „Eine Welt in Bewegung. Erforschen – Verstehen – Gestalten“ 30.09.-05.10.2017. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des ILS beteiligen sich mit vielen spannenden Beiträgen.
mehr...
FACHZEITSCHRIFT
„Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“. Das aktuelle Heft 5.2017 ist erschienen.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Weck, Sabine (2017): ‘Together Apart’ or ‘Apart Together’? – Middle-Class Parents’ Choice of Playgrounds and Playground Interactions in Socially Diverse Neighbourhood In: Social & Cultural Geography, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die aktuelle Info- Broschüre mit den 12 Thesen zur JRF finden sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-JOURNAL. Ausgabe 2/2017: „Die Bedeutung des Städtebaus aus wirtschaftlicher und sozialer Perspektive“.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert; Kosinski, Jörg (2017): Öffentliche Geographie? Zur Praxis der Wissensvermittlung Geographischer Gesellschaften. In: Selke, Stefan; Treibel, Annette (Hrsg.): Öffentliche Gesellschaftswissenschaften. Grundlagen, Anwendungsfelder und neue Perspektiven. Wiesbaden, S. 289–306.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
PRESSEMITTEILUNG
Das ILS wird zum dritten Mal im Auditierungverfahren „berufundfamilie“ für eine familienfreundliche Personalpolitik ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand Mitte Juni 2017 in Berlin statt.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Fox-Kämper, Runrid; Wesener, Andreas; Münderlein, Daniel; Sondermann, Martin; McWilliam, Wendy; Kirk, Nick (2017): Urban Community Gardens: An Evaluation of Governance Approaches and Related Enablers and Barriers at Different Development Stages. In: Landscape and Urban Planning, online first. doi:10.1016/j.landurbplan. 2017.06.023.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
PRESSEMITTEILUNG
Viele wollen zurück aufs Land.
Seit der Jahrtausendwende ist bundesweit jeder fünfte Abgewanderte in seinen Heimatkreis zurückgekehrt.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2017: Der regionale Wohnungsmarkt der Stadt Aachen: grenzenlos oder begrenzt?
mehr...
FACHPUBLIKATION
Tippel, Cornelia; Plöger, Jörg; Becker, Anna (2017): ‘I Don’t Care About the City’ – The Role of Connections in Job-Related Mobility Decisions of Skilled Professionals.. In: Regional Studies, Regional Science, Jg. 4, H. 1, S. 94–108.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Weitkamp, Alexandra; Köhler, Tine; Ortner, Andreas (2017): Bodenwertermittlung – Eine automatisierbare Aufgabe? In: Flächenmanagement und Bodenordnung, H. 1. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert (2017): Plug&Play Places: Zur subjektiven Standardisierung von Orten in multilokalen Lebenswelten. In: Berichte. Geographie und Landeskunde 2017, Jg. 2015, Bd. 89, H. 4, S. 337-354.
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .
Publikationen suchen
Forschungsgruppe:
Kategorien:
Digitalmedien
Printmedien

ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2017: Der regionale Wohnungsmarkt der Stadt Aachen: grenzenlos oder begrenzt?

Der regionale Wohnungsmarkt der Stadt Aachen: grenzenlos oder begrenzt?

Von Angelika Münter und Frank Osterhage

Hrsg.: ILS − Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH Dortmund 2017, 8 S.

Digital hier erhältlich (PDF-Grafik PDF-Datei, 5,2 MB)

Die Stadt Aachen ist neben Saarbrücken die einzige Großstadt in Deutschland in direkter Grenzlage. Sie befindet sich im Dreiländereck Belgien-Deutschland-Niederlande, wobei mehr als 50 % der Stadtgrenze zugleich eine Staatsgrenze bilden. Eine Zunahme bei den Studierendenzahlen und ein Wachstum der Bevölkerung haben in Aachen in den letzten Jahren dazu geführt, dass eine große Nachfrage nach Wohnraum entstanden ist, die mutmaßlich auch in das Umland übergreift. In der westlich angrenzenden niederländischen Provinz Limburg sind die Einwohnerzahlen hingegen rückläufig und die Lage auf dem Wohnungsmarkt kann insgesamt als entspannt eingestuft werden. Vor diesem Hintergrund wurde der Frage nachgegangen, ob sich der Nachfragedruck in Aachen über die Staatsgrenze hinweg auswirkt und Haushalte vermehrt einen Wohnstandort im benachbarten Ausland wählen. Als Ergänzung hierzu sollte als ein weiteres Ziel der Studie herausgearbeitet werden, welche Rolle das Thema „Wohnen“ gegenwärtig bei grenzüberschreitenden Kooperationen spielt. Die Untersuchung setzte sich aus drei Bausteinen zusammen: eine sekundärstatistische Analyse der Rahmenbedingungen und bestehenden Verflechtungen, Experteninterviews zur Wohnungsmarktentwicklung im Untersuchungsraum sowie eine Online-Befragung zu den Wohnstandortentscheidungen der Studierenden der Aachener Hochschulen.


[« zurück]