Start » Wissenstransfer » Publikationen
Aktuelle Meldungen
AUSSCHREIBUNG
Allianz für die Fläche: Auslobung des NRW-Bodenschutzpreises 2018 erfolgt zum vierten Mal, um das Flächenrecycling sowie das öffentliche Bewusstsein für den Schutz des Bodens zu stärken.
mehr...
VERANSTALTUNG
Fachtagung: „Stadt, Land, Arbeit? Arbeit von morgen in Quartieren von heute“ mit anschließendem interaktivem Expertentalk im Rahmen der Reihe „Wissenschaft Kontrovers“ im Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft
12. Juni 2018, DASA Arbeitswelt Ausstellung, Dortmund
mehr...
RADIOINTERVIEW
Migration, Integration und Willkommenskultur im internationalen Vergleich: der US-amerikanische Lokalsender St. Louis Public Radio diskutierte mit den Migrationsforschern Jörg Plöger, Adriano Udani und Florian Sichling Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen St. Louis und Dortmund. Als Podcast steht der Radiobeitrag auch auf der Webseite Comparing Legacy Cities in the U.S and Germany zum Download bereit.
mehr...
VERANSTALTUNG
Forum StadtBauKultur „Das Herz der Stadt – Konzepte für den Dortmunder Stadtkern“, 23. April 2018, 19 Uhr, Westfälischer Industrieklub, Dortmund. PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Gans, Paul; Siedentop, Stefan (2017): Editorial on the special issue “An International Perspective on the Processes, Patterns, and Outcomes of Reurbanisation”.
In: Comparative Population Studies. Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, Jg. 42, S. 391–398. doi: 10.12765/CPoS-2018-03en.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
OPEN SEMINAR
Patterns of Responsibility Property Rights and Quality of the Built Environment, 19.04.2018, Sala Riunioni, Building Carta, Milan (Italy). PDF-Datei
further information...
SAVE THE DATE
Tagung „Energieeffizienz im Quartier – Ergebnisse und Perspektiven“, 14.05.2018, an der TU Dortmund, Rudolf Chaudoire Pavillon (Campus Süd).
Das Programm und die Anmeldung finden Sie hier.
CALL FOR PAPERS
Vom 6. bis 7.9.2018 wird die DECOMM 2018 zum Thema „Das tägliche Hin und Her ‒ wie lässt sich Pendlerverkehr vermeiden, verlagern und verträglicher gestalten?“ an der TU Hamburg-Harburg stattfinden. Der CfP wurde verlängert und endet am 18.04.2018 ‒ wir freuen uns auf Ihre Beiträge! PDF-Datei
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
JRF-Jahresbericht 2017 ist erschienen! PDF-Datei
mehr...
SAVE THE DATE
Growing bad? The Regional Sub-Urban Housing Challenge. International Research Perspectives, September 6 – 7, 2018, RWTH Aachen University, Main Campus, Reiff-Museum.
mehr...
SAVE THE DATE
Vom urbanen Grün zur grünen Infrastruktur – Grün strategisch entwickeln und vernetzen, 16. Mai 2018, Düsseldorf.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Frank, Susanne; Weck, Sabine (2018): Being Good Parents or Being Good Citizens: Dilemmas and Contradictions of Urban Families in Middle-Class Enclaves and Mixed Neighbourhoods in Germany.
In: International Journal of Urban and Regional Research, Jg. 4, H. 1, S. 20–35. doi: 10.1111/1468-2427.12592.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-JOURNAL. Ausgabe 1/2018: „Neue ILS-Forschungsstrategie fokussiert die Vielgestaltigkeit des urbanen Wandels“.
mehr...
PRESSEMITTEILUNG
Urbane Zukunft nachhaltig gestalten ‒ 15 Projekte stärken globale und transdisziplinäre Forschungskooperation PDF-Datei
mehr...
HANDREICHUNG
International vergleichende Stadtforschung. Eine Handreichung für die wissenschaftliche Praxis im ILS. Hrsg.: ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung. Dortmund, 2018.
Die Handreichung finden Sie hier.
CALL FOR PAPERS
Temporäre räumliche Nähe – Akteure, Orte und Interaktionen. Schwerpunktheft der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 30.09.2018 PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Hesse, Markus; Siedentop, Stefan (2018): Suburbanisation and Suburbanisms – Making Sense of Continental European Developments.
In: Raumforschung und Raumordnung − Spatial Research and Planning, online first, S. 1–12. doi: 10.1007/s13147-018-0526-3.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2018: Soziale Mischung in Quartieren
mehr...
VERANSTALTUNGSBERICHT
11.01.2018 - LebensWert Wasser – Wie verbindet Wasser NRW und die Welt?
mehr...
FACHPUBLIKATION
Siedentop, Stefan; Zakrzewski, Philipp; Stroms, Peter (2018): A Childless Urban Renaissance? Age-Selective Patterns of Population Change in North American and German Metropolitan Areas.
In: Regional Studies, Regional Science, Vol. 5, H. 1, S. 1–20. doi: 10.1080/21681376.2017. 1412270.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
THESENPAPIER
Zimmer-Hegmann, Ralf; Hans, Nils; Wallraff, Mona (2017): Stadtentwicklung vor neuen Herausforderungen? – Thesen zur inhaltlichen und instrumentellen Weiterentwicklung der Städtebauförderung. Dortmund.
Das aktuelle Thesenpapier finden Sie zudem hier.
CALL FOR PAPERS
Neue Herausforderungen für eine Integrierende Stadtentwicklung. Ein Special Issue der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 31.05.2018 PDF-Datei
mehr...
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die aktuelle Info- Broschüre mit den 12 Thesen zur JRF finden sie hier.
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .
Publikationen suchen
Forschungsgruppe:
Kategorien:
Digitalmedien
Printmedien

Brownfield Redevelopment and Coordinated Land Use Planning Policy in Portland, Oregon and Düsseldorf, North Rhine-Westphalia

Author: Daniel Eisenbeis, 2014-2015 German Chancellor Fellow, Research support provided by the Alexander von Humboldt Foundation, ILS – Research Institute for Regional and Urban Development, and OECD (Organization for Economic Co-operation and Development), Dortmund, September 2015, S. 34.
Available here (PDF-Datei, 936 kB)

Redevelopment of brownfields is widely recognized in the United States and Germany as an opportunity to promote economic, community, and sustainable development, as well as public and environmental health (Umweltbundesamt, 2005; Grimski and Ferber, 2001; Tomerius, 2001; US EPA, 2014). In recent years, public sector entities in the Portland, Oregon metropolitan region have undertaken a renewed focus on redevelopment of brownfield sites. Seeking to build upon well-developed state and local government programs, several studies have been conducted to assess the brownfields situation and develop policy proposals for brownfield redevelopment, particularly based on model policies from other US states and cities (City of Portland BPS, 2012b; Homolac, 2011; Metro, 2012; Port of Portland et al., 2004; PDC, 2010).

 

This paper compares brownfield and urban planning policies and strategies in Portland and Oregon with those in Düsseldorf and Germany, and seeks to enrich the policy discussion in each place based on those findings. To conduct the research, I reviewed relevant planning and policy documents and scholarly literature from Oregon and Germany, as well as interviewed policymakers and practitioners in Germany. I conducted approximately two dozen semi-structured interviews during 2014 and 2015, asking questions about brownfield remediation and redevelopment and urban planning instruments, institutional structures, policies, goals, and strategies in Düsseldorf, North Rhine-Westphalia, and elsewhere in Germany (see Appendix). I supplemented this research with information from experts in Oregon.

First, this paper provides portraits of Portland and Düsseldorf. It then reviews the applicable terminology and brownfield situation in the two cases studies and discusses the respective land use planning policy frameworks and use of associated targets to measure and drive outcomes. The paper then discusses the contaminated site regulatory frameworks and compares and contrasts the approaches to investigation and availability of data on potentially contaminated sites, the process for site assessment, and public sources of funding. The paper concludes with a discussion of the findings, limitations, and areas for future research.



[« zurück]