Start » Wissenstransfer » Publikationen
Aktuelle Meldungen
CALL FOR PAPERS
Temporäre räumliche Nähe – Akteure, Orte und Interaktionen. Schwerpunktheft der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 30.09.2018 PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Hesse, Markus; Siedentop, Stefan (2018): Suburbanisation and Suburbanisms – Making Sense of Continental European Developments.
In: Raumforschung und Raumordnung − Spatial Research and Planning, online first, S. 1–12. doi: 10.1007/s13147-018-0526-3.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2018: Soziale Mischung in Quartieren
mehr...
VERANSTALTUNGSBERICHT
11.01.2018 - LebensWert Wasser – Wie verbindet Wasser NRW und die Welt?
mehr...
FACHPUBLIKATION
Siedentop, Stefan; Zakrzewski, Philipp; Stroms, Peter (2018): A Childless Urban Renaissance? Age-Selective Patterns of Population Change in North American and German Metropolitan Areas.
In: Regional Studies, Regional Science, Vol. 5, H. 1, S. 1–20. doi: 10.1080/21681376.2017. 1412270.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERANSTALTUNG
2. Werkstatt: Konzeptentwicklung „Kommunale Labore sozialer Innovation“, 22. Februar 2018, ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund.
mehr...
VERANSTALTUNG
Symposium „Themenkarrieren in der Planungswissenschaft“, 07. Februar 2018, Rudolf-Chaudoire –Pavillon, Campus Süd der TU Dortmund.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Ramos Lobato, Isabel (2017): “I do not want to poach pupils from other schools” – German Primary Schools and their Role in Educational Choice Processes.
In: Belgeo, 2-3/2017, doi: 0.4000/belgeo.19131.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Jansen, Hendrik (2017): Suburban Infill to Redevelop Suburbia—Retrofitting Post-Suburban Business Locations in the Zürich Metropolitan Area as a Component of Growth Management.
In: Urban Planning, Jg. 2, Nr. 4, S. 10–24. doi: 10.17645/up.v2i4.1092. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
PRESSEMITTEILUNG
Städtebauförderung ist zentral für die Stadtentwicklung! PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Schmidt, Stephan; Fina, Stefan; Siedentop, Stefan (2017): How Effective are Regions in Determining Urban Spatial Patterns? Evidence from Germany. In: Journal of Urban Affairs, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
THESENPAPIER
Zimmer-Hegmann, Ralf; Hans, Nils; Wallraff, Mona (2017): Stadtentwicklung vor neuen Herausforderungen? – Thesen zur inhaltlichen und instrumentellen Weiterentwicklung der Städtebauförderung. Dortmund.
Das aktuelle Thesenpapier finden Sie zudem hier.
FACHZEITSCHRIFT
„Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“. Das Heft 6.2017 zum Themenschwerpunkt "Ehrenamtliches Engagement in schrumpfenden Regionen" ist erschienen.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 2/2017: Wachsende Städte, junge Quartiere – Alterssegregation durch Reurbanisierung?
mehr...
CALL FOR PAPERS
Neue Herausforderungen für eine Integrierende Stadtentwicklung. Ein Special Issue der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 31.05.2018 PDF-Datei
mehr...
CALL FOR PAPERS
Planung im Wandel – von Rollenverständnissen und Selbstbildern. Schwerpunktheft der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 15.04.2018 PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert (2017): The Elephant in the Room. Über das Verhältnis von demographischem Wandel, Daseinsvorsorge und zivilgesellschaftlichem Engagement in Deutschland. In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, Jg. 75, H. 6, S. 499–512.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Weck, Sabine (2017): ‘Together Apart’ or ‘Apart Together’? – Middle-Class Parents’ Choice of Playgrounds and Playground Interactions in Socially Diverse Neighbourhood In: Social & Cultural Geography, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die aktuelle Info- Broschüre mit den 12 Thesen zur JRF finden sie hier.
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .
Publikationen suchen
Forschungsgruppe:
Kategorien:
Digitalmedien
Printmedien

Kontinuität in der Sozialen Stadt. Welche Perspektive hat die integrierte Stadtteilentwicklung nach der Förderung? Tagungsdokumentation 2006

Red. Bearb.: Marcelo Ruiz u. Matthias Sauter. Hrsg.: Städtenetz Soziale Stadt NRW in Kooperation mit Stadt Gelsenkirchen, Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes NRW (ILS NRW) und Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes NRW
Dortmund 2007, 100 S. mit zahlr. Abb. u. Fotos
Digital hier erhältlich (PDF-Grafik PDF-Datei, 4,7 MB)

Seit über 10 Jahren fördert das Land NRW im Rahmen des integrierten Programms "Soziale Stadt NRW" die Erneuerung städtebaulich und sozial benachteiligter Stadtteile. In den betroffenen Stadtteilen werden neben baulichen Maßnahmen insbesondere gemeinwesenorientierte sowie beschäftigungswirksame und lokal-ökonomische Ansätze verankert. Dabei werden möglichst viele unterschiedliche Akteure und Potenziale mobilisiert und in die Erneuerungsprozesse eingebunden. Allerdings geht es nicht um eine dauerhafte Subventionierung der Stadtteile. Kernziel ist es vielmehr, die Kommunen bzw. die Stadtteile in die Lage zu versetzen, eigene Stärken zu entwickeln, diese zu nutzen und hieraus nachhaltige Prozesse anzustoßen.

Derzeit läuft für zahlreiche Stadtteile in Nordrhein-Westfalen die langjährige Förderung des Landes aus, oder die Mittel werden schrittweise zurückgefahren. Stadtteile wie Gelsenkirchen Bismarck, Dortmund Nordstadt, Düren Süd/Ost, Duisburg Marxloh, Essen Katernberg u.a. stellen sich dieser neuen Aufgabe und versuchen, ihr eigenes Profil zu entwickeln. Finanzierungsmöglichkeiten, Akteursrollen und Aufgabenzuschnitte sowie die Eigenständigkeit der Projekte stehen dabei im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Dieser Thematik - mit dem Ziel des Erfahrungsaustausches - widmete sich im Mai 2006 die Tagung "Kontinuität in der Sozialen Stadt - Welche Perspektive hat die integrierte Stadtteilentwicklung nach der Förderung". Die Tagung richtete sich an Praktiker aus Kommunen, Wohnungswirtschaft und Wohlfahrtsverbänden, an Politiker und Wissenschaftler sowie Stadtteilmanager und sonstige Akteure im Kontext Soziale Stadt. Etwa 150 TeilnehmerInnen diskutierten anhand von Beispielen mögliche Ansätze der Verstetigung und hinterfragten ihre Übertragbarkeit. Ziel war es auch, die Beispiele aus NRW um die Erfahrungen aus Stadtteilen anderer Länderprogramme zu ergänzen. Die Tagung war als "durchlaufender Lernprozess" angelegt, bei dem Werkstätten, Foren und Abschlussdiskussion aufeinander aufgebaut wurden.

Die vorliegende Tagungsdokumentation bietet eine Zusammenfassung der zentralen Beiträge und Diskussionsergebnisse und soll einen bundesweiten Erfahrungsaustausch ermöglichen bzw. fortsetzen.

 

Inhaltsverzeichnis
Editorial

Intention der Tagung

1   Stadtteile in gemeinsamer Verantwortung aufwerten - die Soziale-Stadt-Politik des Landes Nordrhein-Westfalen

2 Anforderungen an eine soziale Stadtpolitik

3 Parallele Werkstätten
Die Verstetigung der Sozialen Stadt: Akteursperspektiven
  Werkstatt 1
Bewohnerorganisationen - Bürgerinnen und Bürger engagieren sich
  Werkstatt 2
Stadtteilvereine - gemeinsam viel erreichen
  Werkstatt 3
Wohlfahrtsverbände und gemeinnützige Organisationen
  Werkstatt 4 + 5
Lokale Ökonomie - Einzelhandel und Gründerzentren
  Werkstatt 6
Wohnungsunternehmen - zentrale Partner
  Werkstatt 7
Kommune - vom Stadtteilprogramm zur Daueraufgabe
  Werkstatt 8
Kommune - gesamtstädtisches Konzept

4 Parallele Foren
Die Verstetigung der Sozialen Stadt: Schlüsselthemen
  Forum 1
Kooperationen und Netze verstetigen: Was ist dafür notwendig? Wie kann das gehen?
  Forum 2
Dauerhafte "Kümmerer" in den Stadtteilen der Sozialen Stadt
  Forum 3
Was verstetigen? Was sind die Inhalte, Kriterien und Ziele einer tragfähigen Verstetigungsstrategie?
  Forum 4
Von der Ausnahme zur Regel - Verhaltensweisen von Verwaltung und Politik nachhaltig verändern
  Forum 5
Gesamtstädtische und präventive Strategien der Sozialen Stadt: Was ist notwendig? Worauf ist zu achten? Wie kann es gehen?

5 Podiumsdiskussion
Herausforderungen und Lösungsansätze für eine Verstetigung der Sozialen Stadt

6 Resümee
Soziale Stadtentwicklung: Daueraufgabe ohne Dauerlösung

Teilnehmerliste
Abbildungsnachweis
Impressum


[« zurück]