Home » The ILS » ILS staff » Dipl.-Ing. Mechtild Stiewe
News (German)
FACHPUBLIKATION
Wiegandt, Claus-C; Baumgart, Sabine; Hangebruch, Nina; Holtermann, Linus; Krajewski, Christian; Mensing, Matthias; Neiberger, Cordula; Osterhage, Frank; Texier-Ast, Verena; Zehner, Klaus; Zucknik, Björn (2018): Determinanten des Online-Einkaufs – eine empirische Studie in sechs nordrhein –westfälischen Stadtregionen.
In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, online first, S. 1–19. doi: 10.1007/s13147-018-0532-5.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Hesse, Markus; Siedentop, Stefan (2018): Suburbanisation and Suburbanisms – Making Sense of Continental European Developments.
In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, Vol. 76, Issue 2, pp. 97–108. doi: 10.1007/s13147-018-0526-3.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
CALL FOR ABSTRACTS
GROWING BAD? The Regional Sub-Urban Housing Challenge. International Research Perspectives | International Scientific Symposium. Session Topics and Call for Extended Abstracts (1.000 – 1.500 Words).
Deadline: 06.06.2018. PDF-Datei
further information...
EINLADUNG
Fachtagung: „Stadt, Land, Arbeit? Arbeit von morgen in Quartieren von heute“ mit anschließendem interaktivem Expertentalk im Rahmen der Reihe „Wissenschaft Kontrovers“ im Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft
12. Juni 2018, DASA Arbeitswelt Ausstellung, Dortmund.
mehr...
INTERNATIONAL SYMPOSIUM
„GROWING BAD? The Regional Sub-Urban Housing Challenge.” International Scientific Symposium on Built Environment and Urban Design, 06.-07.09.2018, RWTH Aachen University, Main Campus, Reiff Building.
further information...
INTERNATIONAL SYMPOSIUM
„URBAN INTEGRATION // From Walled City to Integrated City”, Network Transforming City Regions III, 29.05.2018, Zollverein, Erich Brost-Pavillon, Essen.
mehr...
OPEN SEMINAR
Responsibility, Polity, Value: The (un)changing norms of planning practices, 11. May 2018, Room C, Building II, via Ampere 2, Milan (Italy). PDF-Datei
further information...
FACHPUBLIKATION
Cozzolino, Stefano; Buitelaar, Edwin (2018): The (ir)relevance of economic segregation. Jane Jacobs and the empirical and moral implications of an unequal spatial distribution of wealth. In: Cities. The International Journal of Urban Policy and Planning.
FACHPUBLIKATION
Cozzolino, Stefano (2018): Reconsidering Urban Spontaneity and Flexibility after Jane Jacobs: How do they work under different kinds of planning conditions? In: Cosmos and Taxis, Jg, 5, H. 3-4, 2018, S. 14–24.
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert (2018): Kleinräumige und flächendeckende Rückwanderungsforschung anhand der Beschäftigtenhistorik des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Das Beispiel Ostdeutschland.
In: Europa Regional 24.2016 (2017) 3/4, S. 29–45.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Volgmann, Kati; Münter, Angelika (2018): Specialization of and complementarities between (new) knowledge clusters in the Frankfurt/Rhine-Main urban region.
In: Regional Studies, Regional Science, Vol. 5, Issue 1, pp. 125–148. doi: 10.1080/21681376.2018. 1452630.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHZEITSCHRIFT
„Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“. Das Heft 2.2018 zum Themenschwerpunkt „Suburbanisation und Suburbanismus“ ist erschienen.
mehr...
AUSSCHREIBUNG
Allianz für die Fläche: Auslobung des NRW-Bodenschutzpreises 2018 erfolgt zum vierten Mal, um das Flächenrecycling sowie das öffentliche Bewusstsein für den Schutz des Bodens zu stärken.
mehr...
RADIOINTERVIEW
Migration, Integration und Willkommenskultur im internationalen Vergleich: der US-amerikanische Lokalsender St. Louis Public Radio diskutierte mit den Migrationsforschern Jörg Plöger, Adriano Udani und Florian Sichling Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen St. Louis und Dortmund. Als Podcast steht der Radiobeitrag auch auf der Webseite Comparing Legacy Cities in the U.S and Germany zum Download bereit.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Gans, Paul; Siedentop, Stefan (2017): Editorial on the special issue “An International Perspective on the Processes, Patterns, and Outcomes of Reurbanisation”.
In: Comparative Population Studies. Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, Jg. 42, S. 391–398. doi: 10.12765/CPoS-2018-03en.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
SAVE THE DATE
Tagung „Energieeffizienz im Quartier – Ergebnisse und Perspektiven“, 14.05.2018, an der TU Dortmund, Rudolf Chaudoire Pavillon (Campus Süd).
Das Programm und die Anmeldung finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
JRF-Jahresbericht 2017 ist erschienen! PDF-Datei
mehr...
SAVE THE DATE
Vom urbanen Grün zur grünen Infrastruktur – Grün strategisch entwickeln und vernetzen, 16. Mai 2018, Düsseldorf.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Frank, Susanne; Weck, Sabine (2018): Being Good Parents or Being Good Citizens: Dilemmas and Contradictions of Urban Families in Middle-Class Enclaves and Mixed Neighbourhoods in Germany.
In: International Journal of Urban and Regional Research, Jg. 4, H. 1, S. 20–35. doi: 10.1111/1468-2427.12592.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-JOURNAL. Ausgabe 1/2018: „Neue ILS-Forschungsstrategie fokussiert die Vielgestaltigkeit des urbanen Wandels“.
mehr...
HANDREICHUNG
International vergleichende Stadtforschung. Eine Handreichung für die wissenschaftliche Praxis im ILS. Hrsg.: ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung. Dortmund, 2018.
Die Handreichung finden Sie hier.
CALL FOR PAPERS
Temporary Geographical Proximity – Actors, Places, and Interactions. Special Issue of the journal „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 30.09.2018 PDF-Datei
further information...
FACHPUBLIKATION
Hesse, Markus; Siedentop, Stefan (2018): Suburbanisation and Suburbanisms – Making Sense of Continental European Developments.
In: Raumforschung und Raumordnung − Spatial Research and Planning, online first, S. 1–12. doi: 10.1007/s13147-018-0526-3.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2018: Soziale Mischung in Quartieren
mehr...
VERANSTALTUNGSBERICHT
11.01.2018 - LebensWert Wasser – Wie verbindet Wasser NRW und die Welt?
mehr...
FACHPUBLIKATION
Siedentop, Stefan; Zakrzewski, Philipp; Stroms, Peter (2018): A Childless Urban Renaissance? Age-Selective Patterns of Population Change in North American and German Metropolitan Areas.
In: Regional Studies, Regional Science, Vol. 5, H. 1, S. 1–20. doi: 10.1080/21681376.2017. 1412270.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
CALL FOR PAPERS
Neue Herausforderungen für eine Integrierende Stadtentwicklung. Ein Special Issue der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 31.05.2018 PDF-Datei
mehr...
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die aktuelle Info- Broschüre mit den 12 Thesen zur JRF finden sie hier.
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .

Senior Researcher

Mechtild Stiewe, Dipl.-Ing. Spatial Planning
Mechtild Stiewe, Dipl.-Ing. Spatial Planning Studied spatial planning at the University of Dortmund.

Research interests:
  • Mobility management
  • Sustainable traffic development and traffic planning
  • Mobility of social groups
  • Gender mainstreaming
  • Chances and limits of traffic policy
Contact:
Phone: + 49 (0) 231 9051-269
E-Mail: mechtild.stiewe@ils-research.de

Publications
  • Stiewe, Mechtild; Blees, Volker; Bruns, André (2017): Mobilitätsmanagement – Vom Mauerblümchen zum Erfolgsfaktor nachhaltiger Mobilität. In: PLANERIN 5/2017: Mensch & Verkehr – Vom Tempolimit zur E-Mobilität, S. 8–10.
  • Stiewe, Mechtild; Haendschke, Stefan (2017): Die Mobilitätsberatung von neuen Beschäftigten als innovative Einzelmaßnahme des betrieblichen Mobilitätsmanagements im Rahmen des Projekts "Gute Wege zur guten Arbeit". In: FGSV – Forschungsgesellschaft für das Straßen- und Verkehrswesen (Hrsg.): HEUREKA 2017 – Optimierung in Verkehr und Technik. Köln, S. 543 – 556.
  • Stiewe, Mechtild (2015): Wohnstandortbezogene Mobilitätsdienstleistungen – Ein Beitrag zur Daseinsvorsorge?!. In: Proff, Heike (Hrsg.): Entscheidungen beim Übergang in die Elektromobilität. Wiesbaden, S. 533–555.
  • Stiewe, Mechtild (2015): Chancengleichheit und Gender Mainstreaming im regionalen Diskurs – Beteiligung und Kooperation in regionalen Planungsprozessen. In: Schrenk, Manfred; Popovich, Vasily; Zeile, Peter; Elisei, Pietro; Beyer, Clemens (Hrsg.): Proceedings of the 20th International Conference on Urban Planning and Regional Development in the Information Society des REAL CORP 2015, Gent, Belgien, S. 149–158.
  • Stiewe, Mechtild; Sidel, Regina (2014): L(i)ebenswerte Quartiere – Wohnportraits als Beitrag zur smarteren Planung?! Proceedings of the 19th International Conference on Urban Planning and Regional Development in the Information Society des REAL CORP 2014. Wien, Österreich, S. 897–902.
  • Stiewe, Mechtild; Weisheit, Lena (2014): DECOMM 2014: Klimaschutz, saubere Luft, weniger Lärm! In: Verkehrszeichen, Jg. 30, H. 3, S. 18–22.
  • Stiewe, Mechtild; Mühlhans, Heike; Franz, Matthias (2013): Mobilitätsmanagement 2.0 – Neue Wege zu mehr Multimodalität. In: Verkehrszeichen – für Mobilität und Umwelt, Jg. 2013, S. 23–26.
  • Stiewe, Mechtild; Wittowsky, Dirk (2013): Mobilitätsmanagement: Ein Beitrag zum Klimaschutz. In: Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz beim Deutschen Institut für Urbanistik gGmbH (Difu) (Hrsg.): Klimaschutz & Mobilität, Beispiele aus der kommunalen Praxis und Forschung – so lässt sich was bewegen. Köln, S. 98–113.
  • Wittowsky, Dirk; Stiewe, Mechtild (2013): Mobilitätskonzepte im Wandel - Mobilitätsmanagement als Hebel zur Reduzierung von CO2-Emissionen. In: Proff, Heike; Schönharting, Jörg; Schramm, Dieter; Pascha, Werner (Hrsg.): Schritte in die künftige Mobilität: Technische und betriebswirtschaftliche Aspekte. Wiesbaden, S. 429–444.
  • Stiewe, Mechtild; Bäumer, Doris (2013): Klimaverträglich mobil in Zeichen des demographischen Wandels – Wie Wohnen Mobilität bestimmt. In: Manfred Schrenk, Vasily V. Popovich, Peter Zeile und Pietro Elisei (Hrsg.): Proceedings of the 18th International Conference on Urban Planning and Regional Development in the Information Society. REAL CORP 2013. Rom, Italien, S. 475–484.
  • Bäumer, Doris; Mühlenbruch, Iris; Stiewe, Mechtild (2012): Mobilitätsmanagement regional verankern! In: Stiewe, Mechtild; Reutter, Ulrike (Hrsg.): Mobilitätsmanagement – Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis. Essen, S. 164–182.
  • Stiewe, Mechtild; Reutter, Ulrike (Hrsg.) (2012): Mobilitätsmanagement – Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis. Essen.
  • Stiewe, Mechtild; Krause, Juliane (2012): Geschlechterverhältnisse und Mobilität – Welchen Beitrag leisten Mobilitätserhebungen? In: Schrenk, Manfred; Popovich, Vasily V.; Zeile, Peter; Elisei, Pietro (Hrsg.): Tagungsband zur REAL CORP 2012. Schwechat, S. 321–330.
  • Stiewe, Mechtild; Mühlhans, Heike; Bohnet, Max; Fricke, Torben; Heller, Sebastian (2012): Potenziale und Wirkungen standortbezogenen Mobilitätsmanagements. In: Schrenk, Manfred; Popovich, Vasily V.; Zeile, Peter; Elisei, Pietro (Hrsg.): Tagungsband zur REAL CORP 2012. Schwechat, S. 605–614.
  • Louen, Conny; Farrokhikhiavi, Reyhaneh; Stiewe, Mechtild; Bäumer, Doris (2012): The Effects of Mobility Management for Companies in the Course of the German Mobility Management Action Programme „effizient mobil". In: Schrenk, Manfred; Popovich, Vasily V.; Zeile, Peter; Elisei, Pietro (Hrsg.): Tagungsband zur REAL CORP 2012. Schwechat, S. 841–850.
  • Stiewe, Mechtild (2011): Älter werden – mobil bleiben. Mobilitätsverhalten älterer Menschen in NRW. In: Verkehrszeichen, Heft 1, S. 12–16.
  • Bäumer, Doris; Stiewe, Mechtild (2011): ECOMM und DCOMM 2011 – internationaler und nationaler Austausch in Sachen Mobilitätsmanagement. In: Verkehrszeichen, Jg. 27, Heft 3, S. 7–10.
  • Bohnet, Max; Stiewe, Mechtild (2010): Stadt Region Land. In: ISB – Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr der RWTH Aachen (Hrsg.): Tagungsband zum Aachener Kolloquium „Mobilität und Stadt“ „AMUS 2010 – Bedeutung der Kosten in der Stadt- und Verkehrsplanung“. E-Paper 1. Aachen, S. 67–70.
  • Stiewe, Mechtild (2010): Älter werden, mobil bleiben – Mobilitätsverhalten älterer Menschen. In: mobilogisch! Zeitschrift für Ökologie, Politik & Bewegung, Jg. 31, Heft 3, S. 44–48.
  • Kemming, Herbert; Stiewe, Mechtild; Bohnet, Max; Frehn, Michael; Holz-Rau, Christian; Jansen, Ute (2010): Nachhaltige Verkehrspolitik – Akteure und Prozesse. Ein Leitfaden. Hrsg. v. ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung. 2. unveränd. Aufl. Dortmund = ILS-Forschung 3/10.
  • Haustein, Sonja; Stiewe, Mechtild (2010): Mobilitätsverhalten von Seniorinnen und Senioren – zur Entwicklung zielgruppenspezifischer Mobilitätsangebote, Dortmund. (ILS-Trends, 1/10).
  • Haustein, Sonja; Stiewe, Mechtild (2010): Mobilitätsverhalten von Seniorinnen und Senioren – zur Entwicklung zielgruppenspezifischer Mobilitätsangebote. In: Das Optimum – Magazin für Komfort und Qualität, Jg. 2010, Heft 2, S. 6–14.
  • Stiewe, Mechtild (2010): Mobilitätsverhalten älterer Menschen. In: RaumPlanung, Heft 149, S. 111–113.
  • Stiewe, Mechtild; Kemming, Herbert (2009): Betriebliches Mobilitätsmanagement – Handlungspotenziale der Kommunen. In: Bracher, Tilman; Haag, Martin; Holzapfel, Helmut; Kiepe, Folkert; Lehmbrock, Michael; Reutter, Ulrike (Hrsg.): HKV - Handbuch der kommunalen Verkehrsplanung. Heidelberg.
  • Stiewe, Mechtild; Reutter, Ulrike (2009): Integration von Mobilitätsmanagement in die Stadtplanung. Rechtliche Möglichkeiten und Stand der Praxis. In: BMVBS – Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Hrsg.): Urbane Mobilität. Verkehrsforschung des Bundes für kommunale Praxis. Bremerhaven. S. 357–373 = direkt, Heft 65.
  • Stiewe, Mechtild; Reutter, Ulrike (2008): Der betriebliche Mobilitätsplan als Instrument zur Integration von Mobilitätsmanagement in stadtplanerische Prozesse. In: Dirk Vallee, Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr RWTH Aachen (Hrsg.): Mobilität und Verkehr managen - aus der Forschung in die Praxis - Tagungsband zum 9. Aachener Kolloquium "Mobilität und Stadt", Aachen, S.87-93
  • Reutter, Ulrike; Stiewe, Mechtild; Welsch, Janina (2008): Successful integration of mobility management into site development: „PHOENIX West“ Dortmund. In: Dokumentation der European Conference on Mobility Management – ECOMM 2008, London
  • Stiewe, Mechtild (2007): Hat die Planung ein Geschlecht? Von frauenfreundlicher Planung zum Genderplanning. In: ANNA, Susanne (Hrsg.): Sex und die Stadt; S. 113-124, Ostfildern 2007
  • Kemming, Herbert; Stiewe, Mechtild u.a. (2007): Nachhaltige Verkehrspolitik – Akteure und Prozesse. Ein Leitfaden. In: ILS (Hrsg.): (ILS-Schrift 206), Aachen
  • Stiewe, Mechtild (2006): Planungsprozesse in der Verkehrsplanung – Nachhaltig zum Erfolg. In: Bracher, Tilman; Holzapfel, Helmut; Kiepe, Volker; Lehmbrock, Michael; Reutter, Ulrike (Hrsg.): HKV – Handbuch der kommunalen Verkehrsplanung, 43, Ergänzungslieferung, Heidelberg
  • Bäumer, Doris; Reutter, Ulrike, Stiewe, Mechtild (2006): Close to: Risikoprävention für Fahranfänger – Peer education in der Fahrausbildung. In: Verkehrszeichen 2/2006, Mülheim
  • Stiewe, Mechtild (2006): Weiterentwicklung von Produkten, Prozessen und Rahmenbedingungen des betrieblichen Mobilitätsmanagements durch eine stärkere Systematisierung, Differenzierung und Standardisierung. In: WIRTSCHAFT IN BEWEGUNG (Hrsg.), Tagungsband 3 Bundeskongress Wirtschaft in Bewegung – Mobilität der Zukunft, Wiesloch, S. 58-5
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Kemming, Herbert; Stiewe, Mechtild u.a. (2006): Steuerung von Raumentwicklung und Verkehrsnachfrage. Modul 2 des Projektes „Untersuchung zentraler Rahmenbedingungen, Instrumente und Zielkriterien der Landesverkehrsplanung NRW“. Abschlussbericht. ILS (Hrsg.), Dortmund

Presentations
  • geschlechtersensibel – zusammen – wirken …bei Nachhaltigkeit und Mobilität. Vortrag auf der 3. Nationalen Konferenz zur Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler und regionaler Ebene, 12.04.2018, Münster.
  • Betriebliches Mobilitätsmanagement: Kommune berät, Unternehmen profitieren (gemeinsam mit Krahmann, Dirk). Vortrag auf der 10. Kommunalen Klimakonferenz des Deutschen Instituts für Urbanistik (DIfU), 23.01.2018, Berlin.
  • Wohnen trifft Mobilität – Mobilität trifft Wohnen / Wie Wohnen Mobilität bestimmt. Vortrag auf dem Lehrgang „Kommunales Mobilitätsmanagement“ vom Zukunftsnetz Mobilität NRW, 04.12.2017, Köln.
  • Kommunale Handlungsfelder im betrieblichen Mobilitätsmanagement. Vortrag auf dem Kommunalkongress "Klimaschutz in Kommunen" der EnergieAgentur.NRW, 22.11.2017, Wuppertal.
  • Mobilitätsmanagement – ein Beitrag zum Klimaschutz in Stadt und Region. Im Rahmen der 10. sun21– Energiegespräche zum Thema Mobilitätsmanagement der Zukunft „Gibt es Alternativszenarien zum Infrastruktur-Ausbau?“, 25.10.2017, Basel.
  • Mobilitätsmanagement in Betrieb und Verwaltung – ein Gewinn für alle! Vortrag auf dem Workshop zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV), 28.08.2017, Hamburg.
  • Kommunales Mobilitätsmanagement – Möglichkeiten und Grenzen (gemeinsam mit Samaan, Astrid). Vortrag im Rahmen der Praxiswerkstatt „Kommunale Mobilitäts- und Stadtplanung für eine lebenswerte Stadt“ des Difu – Deutsches Institut für Urbanistik, 11.05.2017, Schwerin.
  • Wohnen trifft Mobilität – Mobilitätsmanagement am Wohnort. Vortrag im Rahmen des Lehrgangs „Kommunales Mobilitätsmanagement“ vom Zukunftsnetz Mobilität NRW, 29.03.2017, Köln.
  • Die Mobilitätsberatung von neuen Beschäftigten als innovative Einzelmaßnahme des betrieblichen Mobilitätsmanagements im Rahmen des Projekts "Gute Wege zur guten Arbeit" (gemeinsam mit Haendschke, Stefan). Vortrag auf der „HEUREKA 2017 – Optimierung in Verkehr und Transport“, 22.03.2017, Stuttgart.
  • Mobilitätsmanagement am Wohnort – Schlüssel zu einer nachhaltigen Stadt- und Quartiersplanung. Vortrag auf dem 21. Bundesweiten Umwelt- und Verkehrskongress (BUVKO 2017) „Lebens(t)raum Straße – ökologisch und sozial‟, 11.03.2017, Wuppertal.
  • Gleiche Mobilitätschancen für alle?! Genderbelange in der Verkehrsplanung. Vortrag auf dem Workshop: „Gender and Diversity in der Verkehrsplanung‟, 08.02.2017, Flensburg.
  • Gleichstellungs- und bedarfsgerechte Steuerung in der Verkehrsplanung!? Vortrag auf der 2. Münchner Frauenkonferenz „Haushalt fair teilen – Gleichstellungsorientierte Steuerung öffentlicher Finanzen“ der Stadt München, 06.10.2016, München.
  • Mobilitätsmanagement in Betrieb und Verwaltung – ein Gewinn für alle! Vortrag auf der Tagung „KlimaKonzept.NRW, Klimaschutz und Klimaanpassung in öffentlichen Einrichtungen“ der EnergieAgentur.NRW, 29.09.2016, Düsseldorf.
  • Mobilitätsmanagement kann jeder?! – Die AG Standardisierung der DEPOMM (gemeinsam mit Bruns, André). Vortrag auf der 5. Deutschen Konferenz zum Mobilitätsmanagement – DECOMM „Mobilitätsmanagement für Lebenswerte Städte und Gemeinden“ der DEPOMM, 22.09.2016, Darmstadt.
  • Wohnen trifft Mobilität – Wohnstandortbezogenes Mobilitätsmanagement. Vortrag auf dem Lehrgang "Kommunales Mobilitätsmanagement" des Zukunftsnetzes Mobilität NRW und des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, 12.04.2016, Köln.
  • L(i)ebenswerte Quartiere – Wohnportraits als Methode im Aktivierungs- und Partizipationsprozess in der Metropole Ruhr (gemeinsam mit Kemmler-Lehr, Gudrun*). Vortrag auf der Dortmunder Konferenz 2016 „Raummuster – Struktur, Dynamik, Planung“ der TU Dortmund, Fakultät Raumplanung und der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, 23.02.2016, Dortmund.
  • Planungsinstrumente zur Förderung einer nachhaltigen Mobilität. Vortrag auf der Tagung „Zukunft des ÖPNV – Chancen durch Mobilitätsmanagement und multimodalen Verkehr?!“ des iwib Institut Weiterbildung Beruf, 22.04.2016, Wiesbaden.
  • Wohnen trifft Mobilität! Mietertickets und mehr – Beispiele wohnstandortbezogenen Mobilitätsmanagements, Vortrag auf dem Lehrgang „Kommunales Mobilitätsmanagement“ des Zukunftsnetzes Mobilität NRW und des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, 15.11.2015, Köln.
  • Chancengerechte Entwicklung von Stadt und Land – Gender Mainstreaming als Leitbild im regionalen Planungsprozess (gemeinsam mit Kemmler-Lehr, Gudrun), Vortrag und Sitzungsleitung auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2015 „Stadt Land Schaf(f)t – Land Schaf(f)t Stadt“ der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG), 03.10.2015, Berlin.
  • Mobilitätsmanagement für Nutzergruppen. Vortrag auf der Fachtagung „Zukunftsfähige Mobilität im Kreis Unna“ Kreis Unna, 27.05.2015, Kamen.
  • Equal Opportunities and Gender Mainstreaming in the „Regional Discourse” Participation and Cooperation in regional Planning Processes. Vortrag auf der REAL CORP 2015, 05.05.2015, Gent, Belgien.
  • Betriebe und Kommunen machen sich auf den Weg – Nachhaltiges Mobilitätsmanagement in der Praxis. Vortrag auf dem Kongress „Neue Mobilität – Baden-Württemberg bewegt nachhaltig“ des Ostbayerischen Technologie-Transfer-Instituts e.V. OTTI und des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg, 25.04.2015, Stuttgart.
  • Mobilitätsmanagement und Wohnen – wie Wohnen Mobilität bestimmt (oder umgekehrt?). Vortrag im Rahmen der "BUVKO 2015" vom UMKEHR e. V., FUSS e. V.; des Institutes für Stadt- u. Regionalplanung; des Centers for Metropolitan Studies der TU Berlin u. a., 14.03.2015, Erfurt.
  • Die Idee des autofreien/autoarmen Wohnens – Was wurde daraus? Welche Potenziale zu einer Renaissance gibt es? Vortrag auf der Veranstaltung „Wohnen plus: CarSharing inklusive“ des Bundesverbandes CarSharing e.V., 21.01.2015, Kassel.
  • Mobilitätsmanagement als kommunale Querschnittsaufgabe. Vortrag auf der Klimakonferenz 2014 „Klimaschutz und Mobilität“ der Freien Hansestadt Bremen, 25.11.2014, Bremen.
  • Implementation of Gender Mainstreaming in Planning Processes – Using the Example of the Regional Discourse in the Metopolitan Area Ruhr (gemeinsam mit Sebrandtke, Jeanette; Kemmler-Lehr, Gudrun*; Kelp, Sibylle*). Vortrag auf der Veranstaltung „EnGendering Citis -Designing Sustainable and Inclusive Urban Environments“ der COST, genderSTE, 26.09.2014, Rom, Italien.
  • Nahmobilität und Stadtentwicklung – Gibt es eine Renaissance der Nähe? Vortrag auf dem Workshop „Klimaschutz und Nahmobilität“ der NUA – Natur- und Umweltschutz- Akademie NRW, 18.09.2014, Recklinghausen.
  • Einbindung des Mobilitätsmanagements in das regionale Mobilitätsentwicklungskonzept. Vortrag beim Arbeitskreis "Regionale Mobilität" beim Regionalverband Ruhr (RVR), 16.09.2014, Essen.
  • Wohnen trifft Mobilität −Verschränken sich Wohnen und Mobilität zu neuen Qualitäten? Vortrag auf dem 12. ÖAMTC Diskurs zum Thema „Immobilität” des Österreichischen Automobil- Motorrad- und Touringclubs. 26.05.2014, Wien, Österreich.
  • L(i)ebenswerte Quartiere – Methode der Wohnportraits als Beitrag zur smarteren Planung?! (gemeinsam mit Sidel, Regina*). Vortrag auf der REAL CORP 2014, 22.05.2014, Wien, Österreich.
  • Wohnstandortbezogene Mobilitätsdienstleistungen – Ein Beitrag zur Daseinsvorsorge?! Vortrag auf dem 6. Wissenschaftsforum Mobilität der Fakultät Ingenieurwissenschaften an der Universität Duisburg/Essen, 08.05.2014, Duisburg.
  • Intelligent mobil Nahmobilität 2020. Podiumsdiskussion auf einer Fachveranstaltung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag NRW, 11.04.2014, Düsseldorf.
  • Kommunales Mobilitätsmanagement. Vortrag auf dem 4. Hofgeismarer Forum für Umweltrecht und Umweltpolitik der Ev. Akademie Hofgeismar. 05.04.2014, Hofgeismar.
  • Wie Wohnen Mobilität bestimmt: Wohnstandortbezogene Mobilitätsdienstleistungen – Ein Beitrag zur Daseinsvorsorge nicht nur für ältere Menschen. Vortrag auf der Dortmunder Konferenz Raum- und Planungsforschung 2014 „Daseinsvorsorge in der Raumplanung“ der TU Dortmund, Fakultät Raumplanung und der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, 14.02.2014, Dortmund.
  • Zukunftsfähige Nahmobilität und Nahversorgung durch ein integriertes Mobilitäts- und Stadtentwicklungskonzept? (gemeinsam mit Dirk Wittowsky*).Vortrag auf der Veranstaltung „Nahmobilität und Nahversorgung – Wiederentdeckung der Stadt als Lebensraum in Zeiten des Wandels” im Rahmen der ILS-Veranstaltungsreihe "Stadtentwicklungsforschung: konkret", 12.12.2013, Düsseldorf.
  • L(i)ebenswerte Quartiere für Alle - Wohnportraits aus dem Frauennetzwerk Ruhrgebiet "Leben im urbanan Raum". Vortrag auf dem Ideenwettbewerb Zukunft Metropole Ruhr; 2. Zukunftsforum des Regionalverband Ruhr (RVR), 11.-12.09.2013, Castrop-Rauxel.
  • Mobilitätsmanagement – Chancen und Perspektiven. Vortrag im Rahmen der IBA-Veranstaltung "Wie sieht die Mobilität von morgen aus? Konzepte des Hamburger Verkehrsverbundes", 05.06.2013, Hamburg.
  • New chances in mobility management by apps and social media – What potential can be achieved? (zusammen mit Alsdorf, Nina*; Wittowsky, Dirk*). Vortrag auf der "ECOMM 2013" der European Platform on Mobility Management and Partners, 30.05.2013, Gävle, Schweden.
  • Klimaverträglich mobil im Zeichen des demographischen Wandels – wie Wohnen Mobilität bestimmt. Vortrag im Rahmen der "REAL CORP 2013" vom CORP - Kompetenzzentrum für Stadtplanung und Regionalentwicklung, 23.05.2013, Rom, Italien.
  • Gender and Mobility – depicting changing gender relations from mobility surveys. (gemeinsam mit Krause, Juliane*) Vortrag im Rahmen der "BSA-ANNUAL CONFERENCE 2013" der British Sociological Association, 04.04.2013, London, Großbritannien.
  • Welche Strukturen braucht der Umweltverbund als System? (gemeinsam mit Winkler, Matthias).Vortrag im Rahmen der "BUVKO 2013" der UMKEHR e.V.; FUSS e.V.; TU Berlin; Institut für Stadt- u. Regionalplanung der TU Berlin; Center for Metropolitan Studies der TU Berlin; SRL; Autofrei Leben; BUND Berlin, 17.03.2013, Berlin.
  • Älter werden, mobil bleiben. Herausforderungen des demographischen Wandels. Fachgespräch im Rahmen des Bundesprojekts "Altersgerechter Umbau" des BMVBS, im Lenkungskreis „Modellvorhaben Altersgerecht umbauen“ der Stadt Speyer und GEWO, 03.09.2012 , Speyer.
  • Mietertickets und mehr – Beispiele wohnstandortbezogenen Mobilitätsmanagements. Vortrag auf der Tagung „Wohnen und Mobilität: Mobilitätsplanung bei Wohnsiedlung – Ansätze für die 2000 Watt-Gesellschaft" der HRS Hochschule für Technik Rapperswil, 04.10.2012, Rapperswil, Schweiz.
  • Successful Initiation and coordination of Mobility Management – Experience of the German Action Programme "efficient mobil”. Vortrag auf dem 6th International Symposium "Networks and Mobility" der Universität Stuttgart, 28.09.2012, Stuttgart.
  • Menschen mit Migrationshintergrund – Wie erfolgreich einbinden? Vortrag auf der 16. European Conference on Mobility Management (ECOMM) der Lokalen Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH (traffiQ), 13.06.2012, Frankfurt am Main.
  • Potenziale und Wirkungen regionaler Strategien zum Mobilitätsmanagement. Vortrag auf der 16. European Conference on Mobility Management (ECOMM) der Lokalen Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH (traffiQ), 12.06.2012, Frankfurt am Main.
  • Ermittlung und Bewertung der Potentiale für betriebliches und standortbezogenes Mobilitätsmanagement in ausgewählten Städten und Landkreisen der Region Frankfurt Rhein-Main. Abschlusspräsentation bei der ivm GmbH, 26.04.2012, Frankfurt am Main.
  • Mobilitätszentralen – Ein Baustein eines modernen Nahverkehrs. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Mobilitätszentrale Gummersbach“ der Stadt Gummersbach, 15.03.2012, Gummersbach.
  • Potenziale und Wirkungen standortbezogenen Mobilitätsmanagements. Vortrag auf der REAL CORP 2012 – 17. Internationale Konferenz zu Stadtplanung, Regionalentwicklung und Informationsgesellschaft – Re-Mixing the City. Towards Sustainability and Resilience? des Kompetenzzentrums für Stadtplanung und Regionalentwicklung (CORP), 15.05.2012, Schwechat, Österreich.
  • Gender and Mobility – Everyday Mobility during changing Gender relations. Vortrag auf dem 26. AESOP Annual Congress der Middle East Technical University, 11.07.2012, Ankara, Türkei.
  • Geschlechterverhältnisse und Mobilität – welchen Beitrag leisten Mobilitätserhebungen? Vortrag auf der REAL CORP 2012 – 17. Internationale Konferenz zu Stadtplanung, Regionalentwicklung und Informationsgesellschaft – Re-Mixing the City. Towards Sustainability and Resilience? des Kompetenzzentrums für Stadtplanung und Regionalentwicklung (CORP), 16.05.2012, Schwechat, Österreich.
  • Mobilität aus der Genderperspektive – Welchen Beitrag leisten Mobilitätserhebungen? Vortrag auf der 16. European Conference on Mobility Management (ECOMM) der Lokalen Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH (traffiQ), 14.06.2012, Frankfurt am Main.
  • Successful initiation and coordination of mobility management – experience of the German Action Programme „effizient mobil”. Vortrag auf dem 26. AESOP Annual Congress der Middle East Technical University, 13.07.2012, Ankara, Türkei.
  • The Effects of Mobility Management for Companies in the Course of the German Mobility Management Action Programme „effizient mobil". Vortrag auf der REAL CORP 2012 – 17. Internationale Konferenz zu Stadtplanung, Regionalentwicklung und Informationsgesellschaft – Re-Mixing the City. Towards Sustainability and Resilience? des Kompetenzzentrums für Stadtplanung und Regionalentwicklung (CORP), 14.05.2012, Schwechat, Österreich.
  • Mobilitätsmanagement und seine Potenziale. Vortrag auf dem Workshop Mobilitätsmanagement des Landschaftsverbandes Rheinland, 28.03.2012, Köln.
  • The effects of Mobility management for companies in the course of the German Mobility Management Action Programme „effizient.mobil“ (Co-Autor/in zusammen mit Louen, Conny; Bäumer, Doris [Co-Autor/in]; Farrokhikhiavi, Reyhaneh [Co-Autor/in]). Vortrag auf der 1st Conference of Transportation Research Group of India (CTRG), 08.12.2011, Bangalore, Indien.
  • The effects of mobility management for companies in the course of the German Mobility Management Action Programme „effizient.mobil“ (Co-Autor/in zusammen mit Louen, Conny; Bäumer, Doris [Co-Autor/in]; Farrokhikhiavi, Reyhaneh [Co-Autor/in]). Vortrag auf der European Transport Conference 2011 der Association for European Transport, 12.10.2011, Glasgow, Großbritannien.
  • Wirkungen und Potenziale im Mobilitätsmanagement – Ergebnisse aus der Prozessevaluation des Aktionsprogramms „effizient mobil“ (zusammen mit Bäumer, Doris). Vortrag auf dem Koordinatoren- und Beraterworkshop beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg, 12.09.2011, Köln.
  • Tool zur Wirkungsabschätzung von Maßnahmen des betrieblichen Mobilitätsmanagements (Co-Autor/in zusammen mit Louen, Conny; Bäumer, Doris [Co-Autor/in]; Farrokhikhiavi, Reyhaneh [Co-Autor/in]). Vortrag auf der DECOMM 2011 – Deutsche Konferenz zum Mobilitätsmanagement des ILS, der ivm GmbH und der Stadt Dortmund, 15.06.2011, Dortmund.
  • Wirkungen und Potenziale im Mobilitätsmanagement – Grundlagen einer erfolgreichen Kommunikation mit Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft (zusammen mit Bäumer, Doris; Louen, Conny [Co-Autor/in]; Farrokhikhiavi, Reyhaneh [Co-Autor/in]). Vortrag auf der DECOMM 2011 – Deutsche Konferenz zum Mobilitätsmanagement des ILS, der ivm GmbH und der Stadt Dortmund, 14.06.2011, Dortmund.
  • The evaluation of effects and processes in the course of the German Mobility Management Action Programme „effizient mobil“ (zusammen mit Bäumer, Doris; Louen, Conny; Farrokhikhiavi, Reyhaneh [Co-Autor/in]). Vortrag auf der 15. European Conference on Mobility Management (ECOMM) der EPOMM, 19.05.2011, Toulouse, Frankreich.
  • Mobilitätsmanagement – (neue) Chancen und Potenziale für Kommunen und Arbeitgeber – BUVKO 2011. Vortrag im Rahmen des 18. Bundesweiten Umwelt- und Verkehrsausschusses, 18.03.2011, Trier.
  • Kommunales Mobilitätsmanagement – ein Beitrag zum Klimaschutz. Vortrag auf der Zirkeltagung III „Gemeinsam für Klimaschutz“ der LAG 21 NRW in Kooperation mit der Klima-Allianz NRW, 26.01.2011, Gelsenkirchen.
  • Kommunales Mobilitätsmanagement – Ansatzpunkte und Beispiele. Vortrag auf der Fachtagung des Netzwerkes „Verkehrssichere Städte und Gemeinden im Rheinland“ „Innovative Mobilitätskonzepte - Entlastung der kommunalen Haushalte“ des VRS - Verkehrsverbund Rhein-Sieg, 23.11.2010, Düren.
  • Älter werden, mobil bleiben – Mobilitätsverhalten älterer Menschen (zusammen mit Bäumer, Doris). Vortrag auf der Tagung „Mobilitätsmanagement für Senioren“ des VRS - Verkehrsverbund Rhein-Sieg, 11.11.2010, Düsseldorf.
  • Evaluation der Prozesse und Wirkungen von Mobilitätsmanagement im Rahmen des Aktionsprogramms "effizient mobil" - Zwischenergebnisse (zusammen mit Bäumer, Doris [Co-Autorin]). Vortrag auf dem Koordinatoren- und Beraterworkshop der dena - Deutschen Energie-Agentur GmbH, 10.11.2010, Berlin.
  • The evaluation of processes and effects in the course of the German Mobility Management Action Programme “effizient mobil” (als Co-Autorin zusammen mit Bäumer, Doris; Louen, Conny; Farrokhikhiavi, Reyhaneh). Vortrag auf dem 5th International Symposium on Travel Demand Management an der Universität Aberdeen, 28.10.2010, Aberdeen, Großbritannien.
  • Wirkungsabschätzung und Bewertung von Mobilitätsmanagement im gesamtstädtischen und regionalen Kontext (zusammen mit Bohnet, Max). Vortrag auf dem 11. Aachener Kolloquium „Mobilität und Stadt“ AMUS 2010, „Die Bedeutung der Kosten in der Stadt- und Verkehrsplanung“, 16.09.2010, Aachen.
  • Mobilitätsmanagement – aktuelle Forschungsergebnisse. „effizient.mobil“ – Prozessevaluation und Wirkungsabschätzung. Vortrag auf dem Workshop „Erfahrungsaustausch Mobilitätsmanagement“ der SRL-Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung, 22.07.2010, Frankfurt am Main.
  • Evaluation des Aktionsprogrammes „effizient mobil“ Prozessevaluation und Wirkungsabschätzung (zusammen mit Reutter, Ulrike). Vortrag im Arbeitskreis Verkehr, APUG NRW, 02.07.2010, Düsseldorf.
  • Wirkung von Mobilitätsmanagementmaßnahmen auf Verkehr und Umwelt (als Co-Autorin zusammen mit Altenburg, Sven; Kirchesch Moritz [Co-Autor]; Bohnet, Max [Co-Autor]). Vortrag auf der Jahrestagung „Mobilität in der Stadt – Neue Dynamiken von Alltagsorganisation und urbaner Entwicklung“ des AK Verkehr der Deutschen Gesellschaft für Geographie, 26.06.2010, Hamburg.
  • Mobilitätsverhalten von Seniorinnen und Senioren – Ein Segmentierungsansatz zur Entwicklung zielgruppenspezifischer Mobilitätsangebote (zusammen mit Haustein, Sonja [Co-Autorin]). Vortrag auf der Jahrestagung „Mobilität in der Stadt – Neue Dynamiken von Alltagsorganisation und urbaner Entwicklung“ des AK Verkehr der Deutschen Gesellschaft für Geographie, 25.06.2010, Hamburg.
  • Ansätze zur Wirkungsabschätzung - Datenlage und Potentiale in der Region, Beispielbetrachtung Darmstadt“ (zusammen mit Bohnet, Max). Vortrag auf dem Abschluss-Workshop „Abschätzung und Bewertung der netzweiten Wirkungen von Mobilitätsmanagementmaßnahmen auf Verkehr und Umwelt“, 24.06.2010, Frankfurt am Main.
  • Maßnahmen und Wirkungspfade des Mobilitätsmanagements (zusammen mit Kirchesch, Moritz). Vortrag auf dem Abschluss-Workshop „Abschätzung und Bewertung der netzweiten Wirkungen von Mobilitätsmanagementmaßnahmen auf Verkehr und Umwelt“, 24.06.2010, Frankfurt am Main.
  • Aktionsprogramm effizient mobil - Ziele, Struktur und Ergebnisse der Prozessevaluation. Vortrag auf dem Fachsymposium Mobilitätsmanagement, 10.06.2010, Berlin.
  • Evaluation und Wirkungen von Mobilitätsmanagement im Rahmen des Aktionsprogramms „effizient mobil“ (zusammen mit Louen, Conny; Bäumer [Co-Autorin], Doris; Farrokhikhiavi, Reyhaneh [Co-Autorin]). Vortrag auf der internationalen Konferenz ECOMM 2010 (European Conference on Mobility Management: Travel Demand Management, moving people bridging spaces), 07.05.2010, Graz, Österreich.
  • Wirkungsabschätzung und Bewertung von Mobilitätsmanagement im gesamtstädtischen und regionalen Kontext (als Co-Autorin zusammen mit Bohnet, Max; Mühlhans, Heike [Co-Autorin]). Vortrag auf der internationalen Konferenz ECOMM 2010 (European Conference on Mobility Management: Travel Demand Management, moving people bridging spaces), 07.05.2010, Graz, Österreich.
  • Die alternde Gesellschaft – Herausforderungen und Chancen. Mobilität von älteren Menschen und Barrierefreiheit im öffentlichen Bereich. Vortrag auf der Veranstaltung "Mobilitätsverhalten und Mobilitätsbedürfnisse älterer Menschen" des Wissenschaftsforums Ruhr e.V., 01.02.2010, Dortmund.
  • „effizient mobil“ – Das Aktionsprogramm für Mobilitätsmangement: Bausteine für eine Wirkungsabschätzung (gemeinsam mit Farrokhikhiavi, Reyhaneh). Vortrag im Rahmen eines Beraterworkshops des Aktionsprogramms „effizient mobil“, 15.12.2009, Köln.
  • Altern in Bewegung – Mobilität im Wandel. Vortrag auf dem 15. Round Table „Nachhaltiges Österreich“, 12.11.2009, Wien, Österreich.
  • Erfolgreiche Beispiele für Mobilitätsmanagement. Vortrag auf dem Strategieworkshop „Klimafreundlich und sauber mobil in Großstädten“. (06.11.2009, Frankfurt am Main)
  • Älter werden, mobil bleiben – Veränderte Anforderungen und Bedürfnisse älterer Menschen. Vortrag auf dem Wissenschaftstag der Stadt Dortmund, 04.11.2009, Dortmund.
  • „effizient mobil“ – Das Aktionsprogramm für Mobilitätsmangement: Evaluation und Wirkungsabschätzung (gemeinsam mit Louen, Conny). Vortrag im Rahmen eines Koordinatoren- und Beraterworkshops des Aktionsprogramms „effizient mobil“, 11.08.2009, Berlin.
  • Clever mobil und fit – gute Gründe für eine kommunale und betriebliche Radverkehrsförderung. Vortrag auf dem Gründungskongress Landesbündnis ProRad, 18.05.2009, Stuttgart.
  • Vom Konzept zur Umsetzung – der Planungsprozess als Erfolgsfaktor. Nachhaltige Verkehrspolitik: Vom stimmigen Konzept zur praktischen Umsetzung; Tagung der Petra-Kelly-Stiftung, 20.11.2008, Nürnberg.
  • Integriertes Mobilitätsmanagement spart Stellplätze – Verankerung von Mobilitätsmanagement in kommunale Planungsprozesse (gemeinsam mit Ulrike Reutter). 9. Aachener Kolloquium Mobilität und Stadt AMUS: Mobilität und Verkehr managen – aus der Forschung für die Praxis, 18.09.2008, Aachen.
  • Mobilitätsmanagement an Wohnstandorten. Vortrag im Rahmen des Planspiels: Möglichkeiten und Potenziale der Einbindung von Maßnahmen des Mobilitätsmanagements im Rahmen der städtebaulichen Planung von Wohnstandorten, durchgeführt im Rahmen des Forschungsvorhabens Mobilitätsmanagement in der Stadtplanung, 07.07.2008, Darmstadt.
  • Mobilitätsmanagement statt Stellplätze! Mobilität managen am Entwicklungsstandort PHOENIX-West. Vortrag auf dem Abschlussworkshop des FOPS-Projekts Mobilitätsmanagement in der Stadtplanung, 10.06.2008, Frankfurt am Main.
  • Der Mobilitätsplan – ein Instrument für die Einführung von standortbezogenem Mobilitätsmanagement. Einführungsvortrag im Rahmen des Planspiels: Mobilitätsmanagement in der Stadtplanung am Beispiel Dortmund PHOENIX-West, durchgeführt im Rahmen des Forschungsvorhabens Mobilitätsmanagement in der Stadtplanung und des Projekts MAX – Successful Travel Awareness Campaigns and Mobility Management Strategies, 11.04.2008, Dortmund.
  • Mobil in Bethel – Ergebnisse der Mobilitätsbefragung. Auftaktveranstaltung: Fit zur Arbeit – Förderung des Radverkehrs in den vBA Bethel, 08.04.2008, Bielefeld.

Teaching

Lehrauftrag an der Hochschule RheinMain Wiesbaden, Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen, Fachgebiet Mobilitätsmanagement und Verkehrsplanung
  • Methoden der Raum-, Mobilitäts- und Verkehrsplanung (Seminaristischer Unterricht), SoSe 2017, WiSe 2017/2018

Academic functions / External Advice
  • Mitglied im Fachbeirat des Studiengangs Mobilitätsmanagement der Hochschule RheinMain Wiesbaden
  • Mitglied der Arbeitsgruppe NA 134 BR-03 SO "Mobilitätsmanagement" des Vereins Deutscher Ingenieure e. V.
  • Mitglied im Arbeitskreis 1.1.7 „Beteiligung und Kooperation in der Verkehrsplanung“ der FGSV – Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen
  • Mitglied des Arbeitskreises 1.1.1 "Gender und Mobilität" der FGSV – Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen
  • Mitglied im Arbeitskreis 1.1.11 „Mobilitätsmanagement“ der FGSV – Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen
  • Obfrau der Arbeitsgruppe NA 134 BR-03 SO "VDI-Richtlinie zum Mobilitätsmanagement" des VDI - Verein Deutscher Ingenieure e. V.
  • Sprecherin des Frauennetzwerks Ruhrgebiet (RVR - Regionalverband Ruhr)
  • Mitglied im Projektbeirat des Projekts MobilProFit – Netzwerke für betriebliches Mobilitätsmanagement des B.A.U.M. e. V. und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
  • Vorstandsmitglied der Deutschen Plattform für Mobilitätsmanagement (DEPOMM) e.V.
  • Mitglied „Runder Tisch Mobilitätsmanagement“ des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Mitglied des Arbeitskreises „Verkehr“ des APUG NRW – Aktionsprogramm Umwelt und Gesundheit Nordrhein-Westfalen des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen


[« back]