Home » The ILS » ILS staff » Dipl.-Ing. Frank Osterhage
News (German)
PRESSEMITTEILUNG
Urbane Zukunft nachhaltig gestalten ‒ 15 Projekte stärken globale und transdisziplinäre Forschungskooperation PDF-Datei
mehr...
HANDREICHUNG
International vergleichende Stadtforschung. Eine Handreichung für die wissenschaftliche Praxis im ILS. Hrsg.: ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung. Dortmund, 2018.
Die Handreichung finden Sie hier.
CALL FOR PAPERS
Temporary Geographical Proximity – Actors, Places, and Interactions. Special Issue of the journal „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 30.09.2018 PDF-Datei
further information...
FACHPUBLIKATION
Hesse, Markus; Siedentop, Stefan (2018): Suburbanisation and Suburbanisms – Making Sense of Continental European Developments.
In: Raumforschung und Raumordnung − Spatial Research and Planning, online first, S. 1–12. doi: 10.1007/s13147-018-0526-3.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2018: Soziale Mischung in Quartieren
mehr...
VERANSTALTUNGSBERICHT
11.01.2018 - LebensWert Wasser – Wie verbindet Wasser NRW und die Welt?
mehr...
FACHPUBLIKATION
Siedentop, Stefan; Zakrzewski, Philipp; Stroms, Peter (2018): A Childless Urban Renaissance? Age-Selective Patterns of Population Change in North American and German Metropolitan Areas.
In: Regional Studies, Regional Science, Vol. 5, H. 1, S. 1–20. doi: 10.1080/21681376.2017. 1412270.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERANSTALTUNG
2. Werkstatt: Konzeptentwicklung „Kommunale Labore sozialer Innovation“, 22. Februar 2018, ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund.
mehr...
VERANSTALTUNG
Symposium „Themenkarrieren in der Planungswissenschaft“, 07. Februar 2018, Rudolf-Chaudoire –Pavillon, Campus Süd der TU Dortmund.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Ramos Lobato, Isabel (2017): “I do not want to poach pupils from other schools” – German Primary Schools and their Role in Educational Choice Processes.
In: Belgeo, 2-3/2017, doi: 0.4000/belgeo.19131.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Jansen, Hendrik (2017): Suburban Infill to Redevelop Suburbia—Retrofitting Post-Suburban Business Locations in the Zürich Metropolitan Area as a Component of Growth Management.
In: Urban Planning, Jg. 2, Nr. 4, S. 10–24. doi: 10.17645/up.v2i4.1092. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
PRESSEMITTEILUNG
Städtebauförderung ist zentral für die Stadtentwicklung! PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Schmidt, Stephan; Fina, Stefan; Siedentop, Stefan (2017): How Effective are Regions in Determining Urban Spatial Patterns? Evidence from Germany. In: Journal of Urban Affairs, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
THESENPAPIER
Zimmer-Hegmann, Ralf; Hans, Nils; Wallraff, Mona (2017): Stadtentwicklung vor neuen Herausforderungen? – Thesen zur inhaltlichen und instrumentellen Weiterentwicklung der Städtebauförderung. Dortmund.
Das aktuelle Thesenpapier finden Sie zudem hier.
FACHZEITSCHRIFT
„Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“. Das Heft 6.2017 zum Themenschwerpunkt "Ehrenamtliches Engagement in schrumpfenden Regionen" ist erschienen.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 2/2017: Wachsende Städte, junge Quartiere – Alterssegregation durch Reurbanisierung?
mehr...
CALL FOR PAPERS
Neue Herausforderungen für eine Integrierende Stadtentwicklung. Ein Special Issue der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 31.05.2018 PDF-Datei
mehr...
CALL FOR PAPERS
Planung im Wandel – von Rollenverständnissen und Selbstbildern. Schwerpunktheft der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 15.04.2018 PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert (2017): The Elephant in the Room. Über das Verhältnis von demographischem Wandel, Daseinsvorsorge und zivilgesellschaftlichem Engagement in Deutschland. In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, Jg. 75, H. 6, S. 499–512.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Weck, Sabine (2017): ‘Together Apart’ or ‘Apart Together’? – Middle-Class Parents’ Choice of Playgrounds and Playground Interactions in Socially Diverse Neighbourhood In: Social & Cultural Geography, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die aktuelle Info- Broschüre mit den 12 Thesen zur JRF finden sie hier.
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .

Senior Researcher

Frank Osterhage, Dipl.-Ing. Spatial Planning
Frank Osterhage, Dipl.-Ing. Spatial Planning Studied spatial planning at the University of Dortmund; spent a semester abroad at the Department of Town and Country Planning at the University of Newcastle upon Tyne.

Research interests:
  • Residential choice, household mobility and place atteactiveness
  • Analysis of spatial development in city regions
  • Spatial planning and retail development
Contact:
Phone: + 49 (0) 231 9051-216
E-Mail: frank.osterhage@ils-research.de

Publications
  • Siedentop, Stefan; Osterhage, Frank; Stroms, Peter (2017): Wachsende Städte, junge Quartiere – Alterssegregation durch Reurbanisierung? Dortmund = ILS-TRENDS 2/17.
  • Münter, Angelika; Osterhage, Frank (2017): Der regionale Wohnungsmarkt der Stadt Aachen: grenzenlos oder begrenzt? Dortmund. Dortmund = ILS-TRENDS 1/2017
  • Baumgart, Caroline; Kaup, Stefan; Osterhage, Frank; Rusche, Karsten; Siedentop, Stefan; Zimmer-Hegmann, Ralf (2016): Monitoring StadtRegionen. In: Othengrafen, Frank; Schmidt-Lauber, Brigitta; Hannemann, Christine; Pohlan, Jörg; Roost, Frank (Hrsg.): Jahrbuch StadtRegion 2015/2016. Schwerpunkt: Planbarkeit. Leverkusen, S. 219–264.
  • Osterhage, Frank; Eichhorn, Sebastian; Rönsch, Jutta (2015): Siedlungsflächenmonitoring Nordrhein-Westfalen: Ergebnisbericht – Erhebung der Siedlungsflächenreserven 2014.
  • Wiegandt, Claus-Christian; Osterhage, Frank; Haunstein, Stefan (2015): Polyzentralität in Deutschland – Eine vergleichende Untersuchung für drei Stadtregionen. In: Raumforschung und Raumordnung, Jg. 73, Heft 3, S. 167–183.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (2014): Wohnstandortentscheidungen in polyzentrischen Stadtregionen. Dortmund = ILS-TRENDS 3/2014
  • Kaup, Stefan; Mayr, Alexander; Osterhage, Frank; Pohlan, Jörg; Rieffel, Philippe; Rusche, Karsten; Wuschansky, Bernd (2014): Monitoring StadtRegionen. In: Roost, Frank; Schmidt-Lauber, Brigitta; Hannemann, Christine; Othengrafen, Frank; Pohlan, Jörg (Hrsg.): Jahrbuch StadtRegion 2013/2014. Schwerpunkt: Urbane Peripherie. Opladen, S. 199-277.
  • Osterhage, Frank; Danielzyk, Rainer (2014): Wanderungsmotivforschung und Erkenntnistransfer: Grundlage für eine zielgruppenorientierte Quartiersentwicklung? In: Danielzyk, Rainer; Lentz, Sebastian; Wiegandt, Claus-C. (Hrsg.): Suchst du noch oder wohnst du schon? Wohnstandortentscheidungen in polyzentrischen Stadtregionen. Münster, S. 171–189 = Stadtzukünfte Bd. 12.
  • Osterhage, Frank; Wiegandt, Claus-C. (2014): Wohnstandorte und Aktionsräume: Leben zwischen Quartier und Region. In: Danielzyk, Rainer; Lentz, Sebastian; Wiegandt, Claus-C. (Hrsg.): Suchst du noch oder wohnst du schon? Wohnstandortentscheidungen in polyzentrischen Stadtregionen. Münster, S. 91–120 = Stadtzukünfte Bd. 12.
  • Danielzyk, Rainer; Osterhage, Frank; Rönsch, Jutta; Wuschansky, Bernd (2013): Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse: NRW-spezifische Auswertung der Indikatoren zur Raumentwicklung (Abschlussbericht).
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Oostendorp, Rebekka; Osterhage, Frank (2013): Wohnstandortentscheidungen von Familien mit Kindern: zwischen Wohnwünschen und Alltagsorganisation. In: Schweder, Oliver (Hrsg.): Räumliche Mobilität in der Zweiten Moderne: Freiheit und Zwang bei Standortwahl und Verkehrsverhalten. S. 155–174.
  • Kühl, Jana; Oostendorp, Rebekka; Osterhage, Frank (2013): Wohnstandortsuche und -entscheidung in polyzentrischen Stadtregionen: Die Rolle des Quartiers in einem Raum hoher Erreichbarkeiten. In: Scheiner, Joachim; Blotevogel, Hans Heinrich; Frank, Susanne; Holz-Rau, Christian; Schuster, Nina (Hrsg.): Mobilitäten und Immobilitäten: Menschen – Ideen – Dinge – Kulturen – Kapital. Fakultät Raumplanung, TU Dortmund; Institut für Raumplanung, Essen, S. 249–262.
  • Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Oostendorp, Rebekka; Osterhage, Frank (2012): Wohnstandortentscheidungen von Familien mit Kindern: Trendverschiebungen im Zuge der Spätmoderne. In: Weixlbaumer, Norbert (Hg.): Anthologie Sozialgeographie (Abhandlungen zur Geographie und Regionalforschung, 16), Abhandlungen zur Geographie und Regionalforschung, Bd. 16, S. 9–34.
  • Osterhage, Frank; Kaup, Stefan (2012): Reurbanisierung als neue Phase der Stadtentwicklung? Eine Analyse der Bevölkerungs- und Beschäftigtenentwicklung in Deutschland 1999 bis 2009. In: Pohlan, Jörg; Hannemann, Christine; Glasauer, Herbert; Pott, Andreas (Hrsg.): Jahrbuch StadtRegion 2011/2012. Leverkusen, S. 125–141.
  • Osterhage, Frank; Thabe, Stefan (2012): Das neue Dortmund: Ansätze einer Reurbanisierung im Zuge des Strukturwandels. In: Brake, Klaus; Herfert, Günter (Hrsg.): Reurbanisierung – Materialität und Diskurs in Deutschland. Wiesbaden, S. 287–303.
  • Herfert, Günter; Osterhage, Frank (2012): Wohnen in der Stadt: Gibt es eine Trendwende zur Reurbanisierung? Ein quantitativ-analytischer Ansatz. In: Brake, Klaus; Herfert, Günter (Hrsg.): Reurbanisierung – Materialität und Diskurs in Deutschland. Wiesbaden, S. 86–112.
  • Konze, Heinz; Osterhage, Frank (2012): Regionale Einzelhandelskonzepte – Steuerungsinstrument mit Zukunft. In: Konze, Heinz; Wolf, Michael (Hrsg.): Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen planvoll steuern! Hannover, S. 135–156 = Arbeitsberichte der ARL, Nr. 2.
  • Osterhage, Frank (2011): Von der Stadtflucht zur Renaissance der Städte? Empirische Ergebnisse und methodische Anmerkungen zur Untersuchung der Reurbanisierungsthese. In: Bubenzer, Olaf; Eitel, Bernhard; Gebhardt, Hans; Gerhard, Ulrike; Glückle, Johannes; Menzel, Lucas; Siegmund, Alexander; Zipf, Alexander (Hrsg.): Theorie und quantitative Methoden in der Geographie – Kolloquiumsbeiträge. Heidelberg, S. 23–31 = Heidelberger Geographische Bausteine, Nr. 19.
  • Osterhage, Frank, Schwarze, Björn; Tack, Achim (2011): LEANkom: ein Berechnungsinstrument für Kosten der Bauflächenausweisung. In: Bock, Stephanie; Hinzen, Ajo; Libbe, Jens (Hrsg.): Nachhaltiges Flächenmanagement – Ein Handbuch für die Praxis: Ergebnisse aus der REFINA-Forschung. Berlin, S. 324–328.
  • Osterhage, Frank (2011): Renaissance of Cities? An Empirical Analysis of the Population Development in German City Regions 1999–2009. In: Schrenk, Manfred; Popovich, Vasily V.; Zeile, Peter (Hrsg.): Tagungsband zur REAL CORP 2011. Schwechat-Rannersdorf, S. 1357–1362.
  • Herfert, Günter; Osterhage, Frank (2011): Bevölkerungsentwicklung – Schrumpfung im Westen angekommen = Nationalatlas aktuell (NAD aktuell). Leibniz-Institut für Länderkunde (Hrsg.). Leipzig. http://aktuell.nationalatlas.de/Bevoelkerungsentwicklung.1_01-2011.0.html (Zugriff: 02.02.2012).
  • Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.) (2011): Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen planvoll steuern! Bearbeitet von Blotevogel, Hans H.; Borchard, Klaus; Gräf, Peter; Grotefels, Susan; Hangebruch, Nina; Jaehrling, Heike; Janning, Heinz; Konze, Heinz; Osterhage, Frank; Vallée, Dirk; Wiese-von Ofen, Irene; Wolf, Michael. Hannover = Positionspaper aus der ARL, Nr. 87.
  • Osterhage, Frank (2010): Zwischen Suburbanisierung und Reurbanisierung: Trends der Siedlungsentwicklung in Nordrhein-Westfalen. In: Dittrich-Wesbuer, Andrea; Knapp, Wolfgang; Osterhage, Frank (Hrsg.): Postsuburbanisierung und die „Renaissance der (Innen-)Städte“. Neue Entwicklungen in der Stadtregion. Detmold, S. 45–62 = Metropolis und Region, Nr. 6.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (2010): Kostenbewusste Siedlungsentwicklung als Zukunftsaufgabe - Neue Werkzeuge für die Planungspraxis. In: Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (Hrsg.): Die finanzielle Seite der Raumentwicklung. Auf dem Weg zu effizienten Siedlungsstrukturen? Essen, S. 225–247.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Mayr, Alexander; Osterhage, Frank (2010): Demographischer Wandel, Siedlungsentwicklung und kommunale Finanzen, Dortmund. (ILS-Trends, 2/10).
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Knapp, Wolfgang; Osterhage, Frank (Hrsg.) (2010): Postsuburbanisierung und die „Renaissance der (Innen-)Städte“. Neue Entwicklungen in der Stadtregion, Detmold = Metropolis und Region, Nr. 6.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie; Osterhage, Frank (2010): Demographischer Wandel und Wanderungen in der Stadtregion: Ergebnisse aus zwei Fallstudien. In: Dittrich-Wesbuer, Andrea; Knapp, Wolfgang; Osterhage, Frank (Hrsg.): Postsuburbanisierung und die „Renaissance der (Innen-)Städte“. Neue Entwicklungen in der Stadtregion. Detmold, S. 79–103 = Metropolis und Region, Nr. 6.
  • Danielzyk, Rainer; Keller, Stephan; Kötter, Theo; Osterhage, Frank (2010): Demographischer Wandel, Siedlungsentwicklung und kommunale Finanzen. Themenpapier Nr. 2 „Allianz für die Fläche“, Düsseldorf.
  • Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (Hrsg.) (2010): Die finanzielle Seite der Raumentwicklung. Auf dem Weg zu effizienten Siedlungsstrukturen?, Essen.
  • Osterhage, Frank (2009): Kosten und Nutzen kommunaler Siedlungsentwicklung. In: Mäding, Heinrich (Hrsg.): Öffentliche Finanzströme und räumliche Entwicklung. Hannover, S. 173–198 = Forschungs- und Sitzungsberichte der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Bd. 232.
  • Osterhage, Frank (2009): Regionale Einzelhandelskonzepte in Nordrhein-Westfalen. Kooperationsverläufe, Wirkungen und Erfolgsfaktoren. In: Muschwitz, Christian (Hrsg.): Stadthandel – Handel in Städten oder Handel mit Städten. Das Symposium. Tagungsband, Teil 1. Trier, S. 84–97.
  • Osterhage, Frank (2009): Zentrenkonzepte statt Zentrale-Orte-Konzept? Zukunftsweisende Ansätze zur räumlichen Lenkung der Einzelhandelsentwicklung. In: Berichte des Arbeitskreises Geographische Handelsforschung, Heft 26/2009, S. 41–46.
  • Osterhage, Frank; Beilein, Andreas; Dittrich-Wesbuer, Andrea, Frehn, Michael; Klemme, Marion; Krause-Junk, Katharina; Schwarze, Björn; Suhre, Rolf; Tack, Achim (2009): LEANkom – Ein Softwaretool zur Darstellung der fiskalischen Auswirkungen lokaler Wohnsiedlungsentwicklung. In: Preuß, Thomas; Floeting, Holger (Hrsg.): Folgekosten der Siedlungsentwicklung. Bewertungsansätze, Modelle und Werkzeuge der Kosten-Nutzen-Betrachtung. Eine Publikation des Förderprogramms „Forschung für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement“ (REFINA). Berlin, S. 106–117= Difu Reihe REFINA, Heft 3.
  • Osterhage, Frank; Beilein, Andreas; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Frehn, Michael; Klemme, Marion; Krause-Junk, Katharina; Schwarze, Björn; Suhl, Kerstin; Suhre, Rolf, Tack, Achim (2009): LEAN² – Kommunale Finanzen und nachhaltiges Flächenmanagement. Abschlussbericht des LEAN² Projektkonsortiums. Dortmund.
  • Osterhage, Frank; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie (2008): Demographic Change and Migration in City Regions. Results from Two German Case Studies. In: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, Jg. 33, Heft 3–4/2009, S. 315–350.
  • Osterhage, Frank; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2008): Wohnstandortwahl jenseits administrativer Grenzen: Wanderungsentscheidungen von Familien mit Kindern im Bergischen Land. In: Schmitt, Gisela; Selle, Klaus (Hrsg.): Bestand? Perspektiven für das Wohnen in der Stadt. Dortmund, S. 135-152.
  • Osterhage, Frank; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2008): Wohnstandortentscheidungen in der Stadtregion: das Beispiel "Bergisches Land". In: ILS (Hrsg.): ILS Trends. Entwicklungen in NRW. Ausgabe 2/2008, Dortmund
  • Osterhage, Frank; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Krause-Junk, Katharina; Beilein, Andreas; Frehn, Michael (2008): Kosten und Nutzen der Siedlungsentwicklung: Ergebnisse einer Fallstudienuntersuchung. ILS (Hrsg.), Dortmund
  • Osterhage, Frank (2008): Gestaltung urbaner Kulturlandschaften: Vom Fachdiskurs zur Planungspraxis. Dokumentation der 13. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW am 25.10.2007 in Bonn. ILS (Hrsg.), Dortmund
  • Osterhage, Frank; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie; Wiegandt, Claus-Christian (2008): Wohnen in der Stadt – Urbanes Wohnen: Raumtypisierungen und Wanderungsmotive. In: PLANERIN, Heft 2/08. S. 31-33
  • Osterhage, Frank (2007): Mittendrin statt nur dabei? Räumliche Steuerung des Einzelhandels in NRW. Dokumentation der 12. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW am 23.10.2006, Essen. ILS (Hrsg.). Dortmund
  • Osterhage, Frank (2007): Masterplan für den stadtweiten Handel. In: Städte- und Gemeinderat, 61. Jahrgang, Heft 3/2007, S. 9-11
  • Osterhage, Frank (2007): Reurbanisierung in NRW: Von der Stadtflucht zur Renaissance der Städte? In: ILS (Hrsg.) Demographischer Wandel in NRW. Dortmund, Seiten 75-88 (ILS-Schrift 203)
  • Osterhage Frank; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2007): Wohnstandortwahl jenseits administrativer Grenzen – Bericht aus dem Forschungsvorhaben „Demographischer Wandel und räumliche Mobilität“. In: RWTH Aachen, Lehrstuhl für Planungstheorie und Stadtentwicklung (Hrsg.): Wohnen in der Stadt: Strategien der Bestandsentwicklung. Aachen
  • Osterhage, Frank; Moeckel, Rolf (2007): Stadt-Umland-Wanderung und Finanzkrise der Städte: Haushaltsanierung durch Einwohnerwettbewerb? In: DIETRICH, Hartmut; LÖHR, Dirk; TOMERIUS, Stephan (Hrsg.): Jahrbuch für Bodenpolitik 2006. Verlag für Wissenschaft und Forschung, Berlin, S. 79-98
  • Osterhage, Frank (2006): Kommunale Einzelhandels- und Zentrenkonzepte / Zentrale Versorgungsbereiche – ein Umfrage unter den Städten und Gemeinden des Landes NRW: Ergebnisüberblick zur Umfrage. ILS (Hrsg.), Dortmund

Presentations
  • Demographischer Wandel: Ein Zukunftsthema für Ochtrup! Vortrag auf dem 1. Ochtruper Demographieforum, 30.08.2016, Ochtrup.
  • Reurbanisierung und das „neue“ Dortmund. Vortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung „Demographischer Wandel und Siedlungsstruktur: Suburbanisierung – Reurbanisierung – Gentrifizierung“ des Fachgebietes Stadt- und Regionalsoziologie der Fakultät Raumplanung, TU Dortmund, 30.05.2016, Dortmund.
  • Renaissance der großen Städte? Befunde – Hintergründe – Herausforderungen. Frühjahrstagung 2016 der LAG Berlin/Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), 04.04.2016, Frankfurt (Oder).
  • Wohnquartiere – Standortqualitäten und Zukunftsperspektiven (gemeinsam mit Steier, Michael). Vortrag auf der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Nord-West im Verband Deutscher Städtestatistiker (VDSt), 20.11.2015, Witten.
  • Trends der Raum- und Siedlungsentwicklung in Nordrhein-Westfalen. Vortrag auf der Regionalkonferenz "Flächen sparen – Land bewahren" des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) und des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, 27.08.2015, Dortmund.
  • Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse: NRW-spezifische Auswertung von Indikatoren zur Raumentwicklung. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe Stadtentwicklungsforschung: konkret „Gleichwertige Lebensverhältnisse in Regionen, Kommunen und Quartieren? Antworten aus der Raum- und Stadtbeobachtung“ des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS), 24.06.2015, Düsseldorf.
  • Reurbanisierung als neuer Leittrend der Raumentwicklung? Fakten, Erklärungsansätze, Ausprägungen. Gastvortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung "Demographischer Wandel und Siedlungsstruktur: Suburbanisierung – Reurbanisierung – Gentrifizierung" an der Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund, 11.05.2015, Dortmund.
  • Zukünftige Anforderungen an Wohnstandorte. Vortrag auf dem 13. Regionalökonomischen Forum „Städtische Lebensräume zukunftsfähig machen“ des Niederrhein Institut für Regional- und Strukturforschung der Hochschule Niederrhein (NIERS), 28.04.2015, Mönchengladbach.
  • Wandel und Perspektiven von Suburbia: Vom Speckgürtel zum Problemraum? Vortrag auf der Klausurtagung der Grünen im Regionalrat Düsseldorf, 07.03.2015, Mettmann.
  • Territorial Dimension of Poverty and Social Exclusion in Europe. Results from an ESPON project (gemeinsam mit Ramos Lobato, Isabel). Vortrag auf dem SPRING Kolloquium der TU Dortmund, 05.12.2014, Dortmund.
  • Reurbanisierung als neuer Leittrend der Raumentwicklung? Empirische Belege für eine "Neue Unübersichtlichkeit". Vortrag auf der Statistischen Woche 2014 des Verbandes Deutscher Städtestatistiker (VDSt), 17.09.2014, Hannover.
  • Wohnstandortentscheidungen in polyzentrischen Stadtregionen: Vorstellung von Projektergebnissen. Vortrag auf dem Workshop im Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, 16.09.2014, Leipzig.
  • Stadt- und Gemeindeentwicklung in Deutschland: Trends – Leitbilder – Visionen. Vortrag auf der „SWAG – Städte Werden smArt Gemacht“ des Institutes für Geoinformatik (ifgi) und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 08.09.2014, Havixbeck.
  • Reurbanisation in Germany. The Population Development of Large Cities and the Complex Interplay of Different Migration Flows (gemeinsam mit Kaup, Stefan*; Siedentop, Stefan*). Vortrag auf der International Geographical Union Regional Conference (IGU), 20.08.2014, Kraków.
  • Suburbanes Wohnen in Dortmund. Vortrag im Rahmen des Forums StadtBauKultur zum Thema „Suburbaner Raum“ und des Fachgebietes Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung der Fakultät Raumplanung, TU Dortmund, 26.05.2014, Dortmund.
  • Reurbanisierung als neuer Leittrend der Raumentwicklung? Fakten, Erklärungsansätze, Ausblick. Vortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung „Demographischer Wandel und Siedlungsstruktur: Suburbanisierung – Reurbanisierung – Gentrifizierung“ des Fachgebietes Stadt- und Regionalsoziologie der Fakultät Raumplanung, TU Dortmund, 22.05.2014, Dortmund.
  • Veränderungen in der Arbeitswelt: Geht Suburbia das Personal aus? (gemeinsam mit Dittrich-Wesbuer, Andrea). Vortrag auf dem SURF-Kolloquium „Neuere Suburbanisierungsforschung“ der TU Dortmund/Institut für Raumplanung; ILS Dortmund, 24.01.2014. Dortmund.
  • Reurbanisierung als stadtregionales Puzzle – Welchen Beitrag können Regressionsanalysen zur Erklärung der Entwicklungsmuster leisten? Vortrag auf dem 58. Deutschen Geographentag der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) und der Universität Passau, 03.10.2013, Passau.
  • Von der Suburbanisierung zur Reurbanisierung? Zahlen, Hintergründe, Handlungserfordernisse. Vortrag bei den Königshügel-Gesprächen „Speckgürtel auf Diät” der RWTH und FH Aachen, 08.07.2013, Aachen
  • Die neue Anziehungskraft der Städte. Was ist dran an der Reurbanisierung? Vortrag auf der ILS- Veranstaltung „Stadtentwicklungsforschung konkret: Reurbanisierung – Aufwertung –Gentrifizierung?“, 26.06.2013, Düsseldorf.
  • Reurbanisierung in Deutschland – Empirische Befunde, theoretische Deutungsmuster, Bewertungen. Vortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung „Demographischer Wandel und Siedlungsstruktur: Suburbanisierung – Reurbanisierung – Gentrifizierung“ des Fachgebietes Stadt- und Regionalsoziologie, Fakultät Raumplanung, TU Dortmund, 20.06.2013, Dortmund.
  • Reurbanisierung in Deutschland – Empirische Befunde, theoretische Deutungsmuster, Bewertungen. Vortrag auf dem Geographischen Kolloquium des Instituts für Geographie und Geologie der Universität Würzburg, 14.05.2013, Würzburg.
  • Entwicklungstrends und -perspektiven im suburbanen Raum – Eine Untersuchung am Beispiel der Gemeinde Everswinkel. Vortrag auf der Öffentlichen Ratssitzung der Gemeinde Everswinkel, 21.02.2013, Everswinkel.
  • Entwicklung des Ruhrgebietes – Aktueller Stand und Zukunftstendenzen. Vortrag beim Fachgespräch zur Zukunft des Ruhrgebietes der Jungen Union Ennepe-Ruhr, 14.01.2013, Herdecke.
  • Wohnstandort und Aktionsräume. Vortrag im Rahmen des DORTMUNDER DIALOGS 60: Dortmund und die Region der Gesellschaft zur Förderung des Strukturwandels in der Arbeitsgesellschaft e.V., 02.07.2012, Dortmund.
  • Räumliche Steuerung der Einzelhandelsentwicklung: Möglichkeiten und Grenzen von Wirkungsanalysen am Beispiel des § 24a LEPro NRW. Vortrag auf der Jahrestagung „Neue Akteure in der Innenstadt” des AK Geographische Handelsforschung, 09.06.2012, Hamburg.
  • Wohnstandortentscheidungen in polyzentrischen Stadtregionen: Vorstellung eines DFG-Forschungsprojektes. Vortrag im Rahmen des 6. Wissenschaftsgesprächs: Masterplan Wohnen der Stadt Dortmund, 09.05.2012, Dortmund.
  • Ergebnisse der Untersuchung „Wanderungsbewegungen in der EUREGIO”. Vortrag auf der Euregionale Demografiekonferenz „EUREGIO bewe(e)gt – Grenzüberschreitende Antworten auf den demografischen Wandel” der EUREGIO e.V., 16.03.2012, Hengelo, Niederlande.
  • Wanderungsbeziehungen im EUREGIO-Gebiet: Ergebnisse der Datenanalyse. Vortrag auf der Informationsveranstaltung „EUREGIO BEWE(E)GT – Wanderungsbewegungen in der EUREGIO” des Landkreises Osnabrück und der EUREGIO e.V., 06.03.2012, Osnabrück.
  • Wanderungsbeziehungen im EUREGIO-Gebiet: Ergebnisse der Datenanalyse. Vortrag auf der Informationsveranstaltung „EUREGIO BEWE(E)GT – Wanderungsbewegungen in der EUREGIO” des Kreises Coesfeld und der EUREGIO e.V., 01.03.2012, Coesfeld.
  • Wanderungsbewegungen aus Sicht der Grafschaft: Analyse der Ausgangslage und Handlungsansätze für die kommunale Praxis. Vortrag auf dem FORUM „DEMOGRAFIE – Wanderungsbewegungen zwischen der Grafschaft und EUREGIO” des Landkreises Grafschaft Bentheim und der EUREGIO e.V., 22.02.2012, Nordhorn.
  • Wanderungsbeziehungen im EUREGIO-Gebiet: Ergebnisse der Datenanalyse. Vortrag auf der Informationsveranstaltung „EUREGIO BEWE(E)GT – Wanderungsbewegungen in der EUREGIO” des Kreises Borken und der EUREGIO e.V., 15.02.2012, Borken.
  • Wohnstandortentscheidungen von Familien mit Kindern: Zwischen Wohnwünschen und Alltagsorganisation (gemeinsam mit Dittrich-Wesbuer, Andrea*). Vortrag auf der Dortmunder Konferenz Raum- und Planungsforschung 2012 „Mobilitäten und Immobilitäten. Menschen – Ideen – Dinge – Kulturen – Kapital“ der TU Dortmund und der ARL, 10.02.2012, Dortmund.
  • Zur Wirkung landesplanerischer Steuerung: das Beispiel § 24a LEPro NRW. Vortrag auf der Fachtagung „Räumliche Steuerung der Einzelhandelsentwicklung: Wirkungen bestehender Instrumente” des ILS, 24.01.2012, Dortmund.
  • Wanderungsbeziehungen im EUREGIO-Gebiet: Ergebnisse der Datenanalyse. Vortrag auf der Informationsveranstaltung „EUREGIO BEWE(E)GT – Wanderungsbewegungen in der EUREGIO” des Kreises Warendorf und der EUREGIO e.V., 18.01.2012, Warendorf.
  • Aufgaben und Perspektiven aus Sicht der Stadtentwicklungsforschung. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Wirtschaftsförderung im kreisangehörigen Raum – Potentiale nachhaltiger Entwicklung“ der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik in Nordrhein-Westfalen (SGK NRW), 18.11.2011, Düsseldorf.
  • Wanderungsbeziehungen im EUREGIO-Gebiet: Ergebnisse der Datenanalyse. Vortrag auf dem Forum Demografie „EUREGIO bewe(e)gt“ des Kreises Steinfurt und der EUREGIO e. V., 17.11.2011, Steinfurt.
  • Renaissance of Cities? An Empirical Analysis of the Population Development in German City Region 1999–2009. Vortrag auf der REAL CORP 2011 – 16. Internationale Konferenz zu Stadtplanung, Regionalentwicklung und Informationsgesellschaft – CHANGE FOR STABILITY: LIFECYCLES OF CITIES AND REGIONS Central European Institute of Technology (CEIT), 19.05.2011, Essen.
  • Von der Stadtflucht zur Renaissance der Städte? Empirische Ergebnisse und methodische Anmerkungen zur Untersuchung der Reurbanisierungsthese. Vortrag auf dem 19. Deutschsprachigen Kolloquium für Theorie und Quantitative Methoden in der Geographie der Deutschen Gesellschaft für Geographie, 25.02.2011, Heidelberg.
  • Stadtentwicklung in Nordrhein-Westfalen: Demographischer Wandel als Herausforderung. Vortrag auf der Veranstaltung „Strategische Stadtentwicklung in Hilden“, 10.09.2010, Hilden.
  • Aktuelle Anforderungen an die Stadtentwicklung in Nordrhein-Westfalen. Vortrag auf der Veranstaltung "Demografischer Wandel, Siedlungsstrukturen und kommunale Finanzen" des BUND Kreisgruppe Mettmann, 22.06.2010, Mettmann.
  • Demographischer Wandel, Siedlungsentwicklung und kommunale Finanzen. Vortrag vor der AG der Städtebaureferendare der Bezirksregierung Köln, 08.04.2010, Köln.
  • Kosteneffiziente Siedlungsentwicklung in Zeiten des demografischen Wandels (zusammen mit Dittrich-Wesbuer, Andrea). Vortrag auf der Ringveranstaltung „Die alternde Gesellschaft - Herausforderungen und Chancen“ des Wissenschaftsforums Ruhr e.V., 15.03.2010, Bochum.
  • Aktuelle Entwicklungen in nordrhein-westfälischen Städten und Stadtregionen: Der Einzelhandel zwischen Leerstand, Wandel und Boom (zusammen mit Danielzyk, Rainer). Vortrag auf der Veranstaltung „Einzelhandel und Stadtentwicklung in Nordrhein-Westfalen“ des Instituts für Städtebau Berlin, 10.03.2010, Düsseldorf.
  • Wohnstandortentscheidungen in der polyzentrischen Stadtregion am Beispiel Bergisches Land (gemeinsam mit Dittrich-Wesbuer, Andrea). Vortrag auf dem Workshop des DFGNetzwerks „Räumliche Mobilität in der Zweiten Moderne. Freiheit und Zwang bei Standortwahl und Verkehrsverhalten“, 20.11.2009, Berlin.
  • Zentrenkonzepte statt Zentrale-Orte-Konzept. Zukunftsweisende Ansätze zur räumlichen Lenkung der Einzelhandelsentwicklung. Vortrag auf dem Deutschen Geographentag 2009 –Arbeitskreissitzung Geographische Handelsforschung, 24.09.2009, Wien, Österreich.
  • Demographischer Wandel, Siedlungsentwicklung und kommunale Finanzen. Wohngebiete auf dem Prüfstand. Vortrag auf der 10. Sitzung der Arbeitsgruppe „Kreisentwicklung extern“, 01.07.2009, Haan.
  • Finanzielle Auswirkungen der Siedlungsstruktur auf kommunale Haushalte. Vortrag auf der SGK-Konferenz „Allianz für die Fläche“, 27.05.2009, Meschede.
  • Baulandentwicklung und Infrastrukturfolgekosten in dünn besiedelten Räumen. Vortrag auf der Grünen Woche /BBR-Workshop, 21.01.2009, Berlin.
  • Stadtumbau – Kosteneffiziente Anpassung des Bestandes. Vortrag auf der LEAN²- Abschlusstagung: Lohnt sich Flächensparen? Kommunale Finanzen und nachhaltiges Flächenmanagement, 16.01.2009, Bonn.
  • Finanzielle Auswirkungen der Siedlungsstruktur auf kommunale Haushalte. Veranstaltung der SGK NRW in Kooperation mit dem Landesumweltministerium und der SPD-Fraktion im Regionalrat Münster: Allianz für die Fläche – Flächensparen als politische Handlungsnotwendigkeit, 12.12.2008, Münster.
  • Familien als neue Urbaniten? (gemeinsam mit Andrea Dittrich-Wesbuer). ILS-Kolloquium: Wohnen in der (Innen-)Stadt – eine Renaissance, 10.12.2008, Dortmund.
  • Zwischen Suburbanisierung und Reurbanisierung: Trends der Siedlungsentwicklung in Nordrhein-Westfalen. ILS-Kolloquium: Suburbanisierung … und kein Ende in Sicht?, 19.11.2008, Dortmund.
  • Demographischer Wandel in Nordrhein-Westfalen: Kommunen im Wettbewerb um Einwohner? Regionalkonferenz des KPV-Landesfachausschusses „Umwelt“: Kommunale Siedlungsentwicklung, 10.11.2008, Oberhausen.
  • Demographischer Wandel und räumliche Mobilität in Nordrhein-Westfalen. Besuch einer Studierendengruppe der Friedrich-Schiller-Universität Jena im ILS, 08.09.2008, Dortmund.
  • Demographischer Wandel. International Summer School der Goethe-Universität Frankfurt am Main: Real Estate Market Research, 02.09.2008, Frankfurt am Main.
  • Demographischer Wandel in ländlichen Regionen in Nordrhein-Westfalen. Klausur der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag NRW: Die Zukunft der ländlichen Regionen in Nordrhein-Westfalen, 25.08.2008, Meschede.
  • Ausgangslage und Entwicklungstendenzen im Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen (gemeinsam mit Rainer Danielzyk). Tagung des Instituts für Städtebau (ISB) in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf: Einzelhandel und Stadtentwicklung in Nordrhein-Westfalen, 19.08.2008, Düsseldorf.
  • Demographic Change and Migration in Urban Regions (gemeinsam mit Andrea Dittrich-Wesbuer und Stefanie Föbker). Conference of the International Geographical Union (IGU): Spatial Challenges of future demographic re-structuring, 09.08.2008, Mannheim.
  • Kosten und Nutzen kommunaler Siedlungsentwicklung. Wissenschaftliche Plenarsitzung 2008 der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL): Geld regiert die Welt: Öffentliche Finanzströme und räumliche Entwicklung, 05.06.2008, Berlin.
  • Zukunft der Landesplanung in Nordrhein-Westfalen. Diskussionsrunde der Regionalratsfraktionen in Nordrhein-Westfalen und der Fraktion im Landtag NRW von Bündnis 90/Die Grünen, 15.05.2008, Düsseldorf.
  • Finanzielle Konsequenzen kommunaler Flächenpolitik (gemeinsam mit Andrea Dittrich-Wesbuer). Fachkongress des Städtetags Nordrhein-Westfalen: Nachhaltige Flächenpolitik in den Städten, 03.04.2008, Köln.
  • Das rechtliche Instrumentarium zur Steuerung des Einzelhandels: Möglichkeiten zum Schutz zentraler Versorgungsbereiche. Netzwerktreffen der Planungsverantwortlichen im Ruhrgebiet, 07.03.2008, Essen.

Teaching

Lehrauftrag an der Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Geowissenschaften
  • Wanderungs- und Wohnstandortentscheidungen von Haushalten: Datenanalysen und Motivuntersuchungen (Seminar), WiSe 2015/2016

Lehrauftrag an der Technischen Universität Dortmund, Fakultät Raumplanung
  • Wanderungs- und Wohnstandortentscheidungen von Haushalten: Motivuntersuchungen und Datenanalysen (Seminar, gemeinsam mit Münter, Angelika), SoSe 2017
  • "Verhungern im Dreistädteeck" – Nahmobilität und Nahversorgung im Stadtteil "Auf dem Schnee" (Projektberatung, gemeinsam mit Kirsch, Karin), SoSe 2015

Academic functions / External Advice
  • Mitglied in der Arbeitsgruppe "Einzelhandelsentwicklung für Nordrhein-Westfalen" der Landesarbeitsgemeinschaft Nordwest der ARL - Akademie für Raumforschung und Landesplanung
  • Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft Nordrhein-Westfalen der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) (bis April 2009)


[« back]