Home » The ILS » ILS staff » Kerstin Conrad
News (German)
CALL FOR PAPERS
Temporary Geographical Proximity – Actors, Places, and Interactions. Special Issue of the journal „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 30.09.2018 PDF-Datei
further information...
FACHPUBLIKATION
Hesse, Markus; Siedentop, Stefan (2018): Suburbanisation and Suburbanisms – Making Sense of Continental European Developments.
In: Raumforschung und Raumordnung − Spatial Research and Planning, online first, S. 1–12. doi: 10.1007/s13147-018-0526-3.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2018: Soziale Mischung in Quartieren
mehr...
VERANSTALTUNGSBERICHT
11.01.2018 - LebensWert Wasser – Wie verbindet Wasser NRW und die Welt?
mehr...
FACHPUBLIKATION
Siedentop, Stefan; Zakrzewski, Philipp; Stroms, Peter (2018): A Childless Urban Renaissance? Age-Selective Patterns of Population Change in North American and German Metropolitan Areas.
In: Regional Studies, Regional Science, Vol. 5, H. 1, S. 1–20. doi: 10.1080/21681376.2017. 1412270.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERANSTALTUNG
2. Werkstatt: Konzeptentwicklung „Kommunale Labore sozialer Innovation“, 22. Februar 2018, ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund.
mehr...
VERANSTALTUNG
Symposium „Themenkarrieren in der Planungswissenschaft“, 07. Februar 2018, Rudolf-Chaudoire –Pavillon, Campus Süd der TU Dortmund.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Ramos Lobato, Isabel (2017): “I do not want to poach pupils from other schools” – German Primary Schools and their Role in Educational Choice Processes.
In: Belgeo, 2-3/2017, doi: 0.4000/belgeo.19131.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Jansen, Hendrik (2017): Suburban Infill to Redevelop Suburbia—Retrofitting Post-Suburban Business Locations in the Zürich Metropolitan Area as a Component of Growth Management.
In: Urban Planning, Jg. 2, Nr. 4, S. 10–24. doi: 10.17645/up.v2i4.1092. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
PRESSEMITTEILUNG
Städtebauförderung ist zentral für die Stadtentwicklung! PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Schmidt, Stephan; Fina, Stefan; Siedentop, Stefan (2017): How Effective are Regions in Determining Urban Spatial Patterns? Evidence from Germany. In: Journal of Urban Affairs, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
THESENPAPIER
Zimmer-Hegmann, Ralf; Hans, Nils; Wallraff, Mona (2017): Stadtentwicklung vor neuen Herausforderungen? – Thesen zur inhaltlichen und instrumentellen Weiterentwicklung der Städtebauförderung. Dortmund.
Das aktuelle Thesenpapier finden Sie zudem hier.
FACHZEITSCHRIFT
„Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“. Das Heft 6.2017 zum Themenschwerpunkt "Ehrenamtliches Engagement in schrumpfenden Regionen" ist erschienen.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 2/2017: Wachsende Städte, junge Quartiere – Alterssegregation durch Reurbanisierung?
mehr...
CALL FOR PAPERS
Neue Herausforderungen für eine Integrierende Stadtentwicklung. Ein Special Issue der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 31.05.2018 PDF-Datei
mehr...
CALL FOR PAPERS
Planung im Wandel – von Rollenverständnissen und Selbstbildern. Schwerpunktheft der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 15.04.2018 PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert (2017): The Elephant in the Room. Über das Verhältnis von demographischem Wandel, Daseinsvorsorge und zivilgesellschaftlichem Engagement in Deutschland. In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, Jg. 75, H. 6, S. 499–512.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Weck, Sabine (2017): ‘Together Apart’ or ‘Apart Together’? – Middle-Class Parents’ Choice of Playgrounds and Playground Interactions in Socially Diverse Neighbourhood In: Social & Cultural Geography, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die aktuelle Info- Broschüre mit den 12 Thesen zur JRF finden sie hier.
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .

Research fellow

Kerstin Conrad, Dipl.-Geographer
Kerstin Conrad, Dipl.-Geographer Studied geography at the Ruhr University Bochum

Research interests:
  • Demographic changes and mobility
  • Sustainable transport development and transport planning
  • Mobility behaviour of different social groups (elderly people, people with a migration background)
  • Mobility and public health
Contact:
Phone: + 49 (0) 231 9051-278
E-Mail: kerstin.conrad@ils-research.de

Doctoral dissertation
Title of doctoral dissertation
Mobility Behaviour of Elderlies in the City of Stuttgart against the Background of Climate and Spatial Vulnerability (working Title)

Supervision of doctoral dissertation
Technical University of Dortmund, Faculty of Spatial Planning (Prof. Dr. Stefan Siedentop); Second Supervisor at Goethe University Frankfurt, Interdisciplinary Ageing Research, Faculty of Educational Sciences, (Prof. Dr. Frank Oswald)

Doctoral scholarship
Three year doctoral scholarship funded by Fritz und Hildegard Berg Foundation


Publications
  • Welsch, Janina; Conrad, Kerstin; Wittowsky, Dirk (2016): Exploring Immigrants Travel Behaviour: Empirical Findings from Offenbach am Main, Germany. In: Transportation, online first. doi: 10.1007/s11116-016-9748-9.
  • Welsch, Janina; Conrad, Kerstin; Wittowsky, Dirk; Reutter Ulrike (2014): Einfluss des Migrationshintergrundes auf die Alltagsmobilität im urbanen Raum. In: Raumforschung und Raumordnung, 72, 6, S. 503-516 (DOI: 10.1007/s13147-014-0323-6)
  • Conrad, Kerstin; Welsch, Janina (2013): Die Alltagsmobilität von Menschen mit Migrationshintergrund – eine unbekannte Größe? In: Scheiner, Joachim / Blotevogel, Hans-Heinrich / Frank, Susanne / Holz-Rau, Christian / Schuster, Nina (Hrsg., 2013): Mobilitäten und Immobilitäten: Menschen - Ideen - Dinge - Kulturen - Kapital. Dortmunder Beiträge zur Raumplanung 142. Essen, S. 153-164.
  • Suhl, Kerstin; Welsch, Janina (2012): Wie mobil sind Migrantinnen und Migranten im Alltag? Ergebnisse einer empirischen Erhebung. ILS-Trends. Ausgabe 2/2012, Dortmund.
  • Suhl, Kerstin; Welsch, Janina; Reutter, Ulrike (2012): How is Mobility Behaviour affected by a Migrant Background? In: Schrenk, Manfred; Popovich, Vasily V.; Zeile, Peter; Elisei, Pietro (Hrsg.): Proceedings of the 17th International Conference on Urban Planning, Regional Development and Information Society (REAL CORP 2012). Schwechat, S. 359-365.
  • Reutter, Ulrike; Suhl, Kerstin (2012): Kinder mit Migrationshintergrund – Hinweise zu Mobilitätsverhalten und Verkehrssicherheit. In: Zeitschrift für Verkehrssicherheit, Jg. 58, Heft 1/2012, S. 29-34.
  • Carreno, Michael; Suhl, Kerstin (2011): Can transport related social exclusion be measured? A review of existing German and UK practice. In: Cygas, Donatas, Froehner, Klaus Dieter (Hrsg.): The 8th International Conference on Environmental Engineering (8th ICEE) – Selected Papers, (8th ed.). Vilnius, S. 1001-1008.
  • Beilein, Andreas; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Frehn, Michael; Klemme, Marion; Krause-Junk, Katharina; Osterhage, Frank; Schwarze, Björn; Suhl, Kerstin; Suhre, Rolf; Tack, Achim (2009): LEAN² – Kommunale Finanzen und nachhaltiges Flächenmanagement. Abschlussbericht des LEAN² Projektkonsortiums. Dortmund.

Presentations
  • Summer in the City: Being Out and About in the Face of Future Climate Change (gemeinsam mit Penger, Susanne; Oswald, Frank; Siedentop, Stefan; Wittowsky, Dirk). Vortrag im Rahmen des Symposiums „From Research to Policy: Issues for the Built Environment” auf dem 21th IAGG World Congress of Gerontology & Geriatrics „Global Aging and Health: Bridging Science, Policy, and Practice”, 23.07.2017, San Francisco, USA.
  • Summer in the City: Mobilität im Alter im Angesicht des Klimawandels. (Penger, Susanne; gemeinsam mit Conrad, Kerstin*; Oswald, Frank*; Wittowsky, Dirk*) Poster-Kurzvortrag im Rahmen der Jahrestagung der Sektion III & IV der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG), 08.09.2016, Stuttgart.
  • Staying mobile in the city in the face of climate change (Penger, Susanne; gemeinsam mit Conrad, Kerstin*; Oswald, Frank*; Wittowsky, Dirk*). Vortrag auf der IAPS 24 − INTERNATIONAL ASSOCIATION PEOPLE − ENVIRONMENT STUDIES: THE HUMAN BEING AT HOME, WORK AND LEISURE. Sustainable use and development of indoor and outdoor spaces in late modern everyday life, 30.06.2016, Lund/Alnarp, Schweden.
  • Klimaschutz in der integrierten Stadtplanung – Thema: Mobilität. Vortrag auf der Fortbildung für Klimaschutzmanagerinnen und Klimaschutzmanager in Kommunen der EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit dem Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft (BEW) und dem Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV), 26.10.2015, Essen.
  • Alltagsmobilität älterer Menschen in Stuttgart. Analyse klimatischer Bedingungen und urbaner Infrastrukturen (gemeinsam mit Wittowsky, Dirk). Vortrag auf der Gemeinsamen Jahrestagung der Sektionen III und IV der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG), “Lebensorte. Raum als Kontext des Alterns“, 18.09.2015, Mannheim.
  • Everyday mobility behaviour of migrants ˗ an unknown factor in transport planning? (gemeinsam mit Welsch, Janina; Wittowsky, Dirk). Vortrag auf der European Transport Conference 2013 (ETC) der AET - Association for European Transport, 30.09.2013, Frankfurt am Main.
  • Klimaschutz in der integrierten Stadtplanung – Thema: Mobilität. Vortrag im Rahmen der Fortbildung zum/zur Klimaschutzmanager/in für Kommunen der EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit dem Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft (BEW), Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV), 24.09.2013, Essen.
  • Does a Migration Background matter for Mobility Behaviour? (Co-Autorin zusammen mit Janina Welsch). Vortrag auf der ECOMM – European Conference on Mobility Management, 13.06.2012, Frankfurt am Main.
  • How is Mobility Behaviour affected by a Migrant background (zusammen mit Welsch, Janina) Vortrag auf der 17th International Conference on Urban Planning, Regional Development and Information Society (REAL CORP), 14.-16. Mai 2012, Schwechat, Österreich.
  • Die Alltagsmobilität von Menschen mit Migrationshintergrund – Eine unbekannte Größe?! (zusammen mit Welsch, Janina) Vortrag auf der Dortmunder Konferenz 2012 Raum- und Planungsforschung „Mobilität und Immobilitäten. Menschen – Ideen – Dinge – Kulturen – Kapital", 09.-10.02.2012, Dortmund.
  • Measuring the full impacts of transport on social exclusion: Can it be done? (zusammen mit Carreno, Michael) Vortrag auf der European Transport Conference (ETC), 10.-12.10.2011, Glasgow (Schottland).
  • Mobilität von Menschen mit Migrationshintergrund und soziale Benachteiligung durch ungleiche Mobilitätschancen – Ergebnispräsentation. Vortrag im Rahmen der 1. Ergebnispräsentation zum ILS-Forschungsprojekt „Mobilität von Menschen mit Migrationshintergrund und soziale Benachteiligung durch ungleiche Mobilitätschancen“ der Stadt Offenbach am Main, 27.05.2011, Offenbach am Main.
  • Can transport related social exclusion be measured? (zusammen mit Carreno, Michael) Vortrag auf der 8th International Conference on Environmental Engineering (8th ICEE), 19.-20. Mai 2011, Vilnius, Litauen.
  • Achtung Kinder! Eine empirische Analyse der Unfallsituation von Kindern mit Migrationshintergrund am Beispiel der Dortmunder Nordstadt. Vortrag auf der Sitzung des FGSV-Arbeitsausschusses 3.9 "Unfalluntersuchungen, Sicherheitsmaßnahmen", 15.03.2011, Frankfurt.
  • Soziale Benachteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund durch ungleiche Mobilitätschancen (zusammen mit Reutter, Ulrike). Vortrag auf dem Workshop Mobility Divide im Rahmen des von der DFG geförderten wissenschaftlichen Netzwerks „Räumliche Mobilität in der Zweiten Moderne. Freiheit und Zwang bei Standortwahl und Verkehrsverhalten“, 19.11.2010, Berlin.

Academic Functions/External Advice
  • kooptiertes Mitglied im Frankfurter Forum für interdisziplinäre Alternsforschung (FFIA) der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Mitglied des Arbeitskreises 1.1.8 „Hinweise zu Mobilität und Exklusion“ der FGSV – Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen


[« back]