Start » Das ILS » Beschäftigte » Mitarbeiter - Cornelia Tippel
Aktuelle Meldungen
PRESSEMITTEILUNG
Urbane Zukunft nachhaltig gestalten ‒ 15 Projekte stärken globale und transdisziplinäre Forschungskooperation PDF-Datei
mehr...
HANDREICHUNG
International vergleichende Stadtforschung. Eine Handreichung für die wissenschaftliche Praxis im ILS. Hrsg.: ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung. Dortmund, 2018.
Die Handreichung finden Sie hier.
CALL FOR PAPERS
Temporäre räumliche Nähe – Akteure, Orte und Interaktionen. Schwerpunktheft der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 30.09.2018 PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Hesse, Markus; Siedentop, Stefan (2018): Suburbanisation and Suburbanisms – Making Sense of Continental European Developments.
In: Raumforschung und Raumordnung − Spatial Research and Planning, online first, S. 1–12. doi: 10.1007/s13147-018-0526-3.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2018: Soziale Mischung in Quartieren
mehr...
VERANSTALTUNGSBERICHT
11.01.2018 - LebensWert Wasser – Wie verbindet Wasser NRW und die Welt?
mehr...
FACHPUBLIKATION
Siedentop, Stefan; Zakrzewski, Philipp; Stroms, Peter (2018): A Childless Urban Renaissance? Age-Selective Patterns of Population Change in North American and German Metropolitan Areas.
In: Regional Studies, Regional Science, Vol. 5, H. 1, S. 1–20. doi: 10.1080/21681376.2017. 1412270.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERANSTALTUNG
2. Werkstatt: Konzeptentwicklung „Kommunale Labore sozialer Innovation“, 22. Februar 2018, ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund.
mehr...
VERANSTALTUNG
Symposium „Themenkarrieren in der Planungswissenschaft“, 07. Februar 2018, Rudolf-Chaudoire –Pavillon, Campus Süd der TU Dortmund.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Ramos Lobato, Isabel (2017): “I do not want to poach pupils from other schools” – German Primary Schools and their Role in Educational Choice Processes.
In: Belgeo, 2-3/2017, doi: 0.4000/belgeo.19131.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Jansen, Hendrik (2017): Suburban Infill to Redevelop Suburbia—Retrofitting Post-Suburban Business Locations in the Zürich Metropolitan Area as a Component of Growth Management.
In: Urban Planning, Jg. 2, Nr. 4, S. 10–24. doi: 10.17645/up.v2i4.1092. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
PRESSEMITTEILUNG
Städtebauförderung ist zentral für die Stadtentwicklung! PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Schmidt, Stephan; Fina, Stefan; Siedentop, Stefan (2017): How Effective are Regions in Determining Urban Spatial Patterns? Evidence from Germany. In: Journal of Urban Affairs, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
THESENPAPIER
Zimmer-Hegmann, Ralf; Hans, Nils; Wallraff, Mona (2017): Stadtentwicklung vor neuen Herausforderungen? – Thesen zur inhaltlichen und instrumentellen Weiterentwicklung der Städtebauförderung. Dortmund.
Das aktuelle Thesenpapier finden Sie zudem hier.
FACHZEITSCHRIFT
„Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“. Das Heft 6.2017 zum Themenschwerpunkt "Ehrenamtliches Engagement in schrumpfenden Regionen" ist erschienen.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 2/2017: Wachsende Städte, junge Quartiere – Alterssegregation durch Reurbanisierung?
mehr...
CALL FOR PAPERS
Neue Herausforderungen für eine Integrierende Stadtentwicklung. Ein Special Issue der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 31.05.2018 PDF-Datei
mehr...
CALL FOR PAPERS
Planung im Wandel – von Rollenverständnissen und Selbstbildern. Schwerpunktheft der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 15.04.2018 PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert (2017): The Elephant in the Room. Über das Verhältnis von demographischem Wandel, Daseinsvorsorge und zivilgesellschaftlichem Engagement in Deutschland. In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, Jg. 75, H. 6, S. 499–512.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Weck, Sabine (2017): ‘Together Apart’ or ‘Apart Together’? – Middle-Class Parents’ Choice of Playgrounds and Playground Interactions in Socially Diverse Neighbourhood In: Social & Cultural Geography, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die aktuelle Info- Broschüre mit den 12 Thesen zur JRF finden sie hier.
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Cornelia Tippel, Dipl.-Ing. Raumplanung
Cornelia Tippel, Dipl.-Ing. Raumplanung Studium der Raumplanung an der Technischen Universität Dortmund

Themenschwerpunkte:
  • Veränderungen der Arbeitswelt und räumliche Implikationen
  • Multilokalität und mobile Lebensformen
  • Demografischer Wandel und gesundheitliche Versorgung
Kontakt:
Telefon: + 49 (0) 231 9051-250
E-Mail: cornelia.tippel@ils-forschung.de

Publikationen
  • Tippel, Cornelia; Plöger, Jörg; Becker, Anna (2017): ‘I Don’t Care About the City’ – The Role of Connections in Job-Related Mobility Decisions of Skilled Professionals. In: Regional Studies, Regional Science, Jg. 4, H. 1, S. 94–108. doi:10.1080/21681376.2017.1315611.
  • Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.) (2016): Multilokale Lebensführung und räumliche Entwicklungen. Hannover = Positionspapier aus der ARL, Nr. 104.
  • Gerling, Vera; Gieseking, Anja; Tippel, Cornelia (2015): Fallstudie Kirchhundem. Versorgungsrisiken und Lösungsansätze. In: Jeschke, Sabina; Richert, Anja; Hees, Frank; Jooß, Claudia (Hrsg.): Exploring Demographics. Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel. Wiesbaden, S. 607−617.
  • Goldmann, Monika; Kemna, Kirsten; Maylandt, Jens; Meschkutat, Bärbel; Tippel, Cornelia; Urner, Kai; Gerling, Vera; Gieseking, Anja (2015): Perspektiven für die gesundheitliche und pflegerische Versorgung in Südwestfalen. Roadmap und Memorandum. Dortmund.
  • Maylandt, Jens; Tippel, Cornelia (2016): Kooperation und Vernetzung als institutionelle Logik für die gesundheitliche und pflegerische Versorgung in Südwestfalen. In: Becke, Guido; Bleses, Peter; Frerichs, Frerich; Goldmann, Monika; Hinding; Barbara; Schweer, Martin (Hrsg.): Zusammen - Arbeit – Gestalten. Soziale Innovationen in sozialen und gesundheitsbezogenen Dienstleistungen. Wiesbaden, S. 35−51.
  • Schier, Michaela; Hilti, Nicola; Schad, Helmut; Tippel, Cornelia; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Monz, Anna (2015): Residential Multi-Locality Studies – The Added Value for Research on Families and Second Homes. In: Tijdschrift voor Economische en Sociale Geografie, Jg. 106, Heft 4, S. 439−452.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Eichhorn, Sebastian; Tippel, Cornelia (2014): Relevanz multilokaler Phänomene in der Stadtentwicklung. Ergebnisse aus Expertenbefragungen in Nordrhein-Westfalen. In: Hamman, Philippe; Blanc, Maurice; Duchêne-Lacroix, Cédric; Freytag, Tim; Kramer, Caroline (Hrsg.): Les mobilités résidentielles à l'aune de la multilocalité. Strasbourg, S. 357−375.
  • Tippel, Cornelia; Becker, Ruth (2012): Akademische Nomadinnen? Zum Umgang mit Mobilitätserfordernissen in akademischen Karrieren von Frauen. In: Beaufaÿs, Sandra; Engels, Anita; Kahlert, Heike (Hrsg.): Einfach Spitze? Neue Geschlechterperspektiven auf Karrieren in der Wissenschaft. Frankfurt/New York, S. 204−230.
  • Becker, Ruth; Hilf, Ellen; Lien, Shih-cheng; Köhler, Kerstin; Meschkutat, Bärbel; Reuschke, Darja; Tippel, Cornelia (2010): Bleiben oder gehen? Räumliche Mobilität in verschiedenen Lebensformen und Arbeitswelten. In: Cornelißen, Waltraud; Rusconi, Alessandra; Becker, Ruth (Hrsg.): Berufliche Karrieren von Frauen. Hürdenläufe in Partnerschaft und Arbeitswelt. Wiesbaden, S. 21−63.

Vorträge
  • Home Working Spaces and Places. Vortrag im Rahmen des Seminars „Diversity of Workplaces and Spaces in Cities“ der University of Southampton, UK; University of Portsmouth, UK; National Centre for Social Research, Greece; funded by the Urban Studies Foundation, 11.09.2017, Southampton, Großbritannien.
  • The Interconnectedness of the Residential Environment and Home-Based Self-Employment (gemeinsam mit Reuschke, Darja; Dittrich-Wesbuer, Andrea). Vortrag auf der ENHR Conference 2017 „Affordable Housing for All – Redefining the Roles of Public and Private Sector“ des European Network for Housing Research, 05.09.2017, Tirana, Albanien.
  • Roadmap zur gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung in Südwestfalen. Ergebnisse und Handlungsansätze für Kommunen aus dem Projekt StrateG!N. Vortrag auf der Sitzung des Regionalrats Arnsberg, 10.12.2015, Arnsberg.
  • Housing between home and accommodation? Strategies and perceptions of temporary migration for job reasons in Frankfurt, Germany. Vortrag auf der Konferenz „Multilocality in the Global South and North: Factors, features and policy implications“, 18.09.2014, Dortmund.
  • Akademische Nomadinnen? Strategien von Frauen im Umgang mit Mobilitätsanforderungen im Wissenschaftssystem. Vortrag auf dem Netzwerkabend COMTiN an der Universität Magdeburg, 17.07.2014, Magdeburg.
  • Mobile and Multi-local Lifestyles and their Significance for Housing, Neighbourhoods and Local Governance (gemeinsam mit Dittrich-Wesbuer, Andrea). Vortrag auf dem Congress der Association of European Schools of Planning (AESOP) „From control to co-evolution”, 10.07.2014, Utrecht, Niederlande.
  • Demografiesensible Gesundheitsversorgung − Innovative Strategien durch Vernetzung. Vortrag auf der Fachtagung „Gesichter in der Pflege“, 30.01.2014, Dortmund.
  • Relevanz multilokaler Phänomene in der Stadtentwicklung – Ergebnisse aus Expertenbefragungen in NRW (gemeinsam mit Andrea Dittrich-Wesbuer). Vortrag im Rahmen des Workshops „Multilokale Residenzialität“ der Universität Basel, 11.09.2013, Basel, Schweiz.
  • Von Berufsanfängern und Beratern – Beruflich multilokal Wohnende und soziale Ungleichheit. Vortrag auf dem Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie (SGS) „Ungleichheit und Integration in der Krise“, 27.06.2013, Bern, Schweiz.
  • Regionale Vernetzung in der Gesundheitsversorgung als Soziale Innovation (gemeinsam mit Maylandt, Jens). Vortrag auf dem Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) „Chancen durch Arbeits-, Produkt- und Systemgestaltung − Zukunftsfähigkeit für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen“, 28.02.2013, Krefeld.
  • Berufliche und räumliche Mobilität von Frauen in verschiedenen Lebensformen. Vortrag auf der Konferenz „Berufliche Karrieren von Frauen − Hürdenläufe in Partnerschaft und Arbeitswelt“, 28.10.2010, Garching bei München.
  • Räumliche Mobilität und Berufsverläufe (gemeinsam mit Reuschke, Darja). Vortrag auf der Fachtagung „Wissenschaft und Geschlecht – Karrieren und Barrieren auf dem Weg an die Spitze“, 18.02.2010, Hamburg.

Lehre
Technische Universität Dortmund, Fakultät Raumplanung
  • Was kommt nach der Industrie? Wohnen und Arbeiten auf der Zeche Lohberg in Dinslaken (Studienprojekt; gemeinsam mit Mägdefrau, Nadine), WiSe 2015/2016, SoSe 2016

Gremienarbeit/Guachtertätigkeiten/Mitgliedschaften in Jurys
  • Geschäftsführerin des Arbeitskreises „Multilokale Lebensführung und räumliche Entwicklungen“ der ARL − Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Leibniz-Forum für Raumwissenschaften


[« zurück]