Start » Forschung » Stadtentwicklung und Mobilität
Aktuelle Meldungen
VERANSTALTUNG
20. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW: „Druck auf die Fläche – Suche nach neuen Antworten“, 20. Oktober 2017, Rathaus Dortmund.
Anmeldung ab sofort möglich.
mehr...
FACHZEITSCHRIFT
„Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“. Das aktuelle Heft 5.2017 ist erschienen.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Weck, Sabine (2017): ‘Together Apart’ or ‘Apart Together’? – Middle-Class Parents’ Choice of Playgrounds and Playground Interactions in Socially Diverse Neighbourhood In: Social & Cultural Geography, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERANSTALTUNG
„The Poverty of Territorialism – Neo-Medieval Spatial Planning“ – Journal Lecture der Zeitschrift Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2017, 30. September 2017.
mehr...
CALL FOR PAPERS
Scientific Workshop and Special Issue „Accessibility: Its Role in the Sustainable Transformation of Cities“ am 16./17.11.2017, Dortmund. Deadline: 15.09.2017
mehr...
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die aktuelle Info- Broschüre mit den 12 Thesen zur JRF finden sie hier.
VERANSTALTUNG
autonomMOBIL- Abschlusstagung „Die Stadt der Zukunft gestalten: lebenslang mobil bei jedem Wetter“ am 8. und 9. November 2017, Stuttgart. Anmeldung ab sofort möglich.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-JOURNAL. Ausgabe 2/2017: „Die Bedeutung des Städtebaus aus wirtschaftlicher und sozialer Perspektive“.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert; Kosinski, Jörg (2017): Öffentliche Geographie? Zur Praxis der Wissensvermittlung Geographischer Gesellschaften. In: Selke, Stefan; Treibel, Annette (Hrsg.): Öffentliche Gesellschaftswissenschaften. Grundlagen, Anwendungsfelder und neue Perspektiven. Wiesbaden, S. 289–306.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
SAVE THE DATE
6. Deutsche Konferenz für Mobilitätsmanagement (DECOMM): „Mobil auf dem Land – Wie lässt sich die Daseinsvorsorge nachhaltig sichern?“, 09. und 10. November 2017, Kassel.
PRESSEMITTEILUNG
Das ILS wird zum dritten Mal im Auditierungverfahren „berufundfamilie“ für eine familienfreundliche Personalpolitik ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand Mitte Juni 2017 in Berlin statt.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Fox-Kämper, Runrid; Wesener, Andreas; Münderlein, Daniel; Sondermann, Martin; McWilliam, Wendy; Kirk, Nick (2017): Urban Community Gardens: An Evaluation of Governance Approaches and Related Enablers and Barriers at Different Development Stages. In: Landscape and Urban Planning, online first. doi:10.1016/j.landurbplan. 2017.06.023.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Groth, Sören; Hebsaker, Jakob; Pohl, Lucas (2017): Kunst des Gehens – Taktiken im Ort des Automobils. In: s u b \ u r b a n – Zeitschrift für kritische Stadtforschung, Jg. 5, H. 1/2, S. 257–266.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
PRESSEMITTEILUNG
Viele wollen zurück aufs Land.
Seit der Jahrtausendwende ist bundesweit jeder fünfte Abgewanderte in seinen Heimatkreis zurückgekehrt.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Berger, Christian; Rosentreter, Johannes; Voltersen, Michael; Baumgart, Caroline; Hese, Sören; Schmullius, Christiane (2017): Spatio-Temporal Analysis of the Relationship between 2D/3D Urban Site Characteristics and Land Surface Temperature. In: Remote Sensing of Environment Jg. 193, S. 225‒243.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2017: Der regionale Wohnungsmarkt der Stadt Aachen: grenzenlos oder begrenzt?
mehr...
FACHPUBLIKATION
Tippel, Cornelia; Plöger, Jörg; Becker, Anna (2017): ‘I Don’t Care About the City’ – The Role of Connections in Job-Related Mobility Decisions of Skilled Professionals.. In: Regional Studies, Regional Science, Jg. 4, H. 1, S. 94–108.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Weitkamp, Alexandra; Köhler, Tine; Ortner, Andreas (2017): Bodenwertermittlung – Eine automatisierbare Aufgabe? In: Flächenmanagement und Bodenordnung, H. 1. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert (2017): Plug&Play Places: Zur subjektiven Standardisierung von Orten in multilokalen Lebenswelten. In: Berichte. Geographie und Landeskunde 2017, Jg. 2015, Bd. 89, H. 4, S. 337-354.
FACHPUBLIKATION
Lelong, Bettina; Nagel, Melanie (2017): Stadtpolitik aus der Netzwerkperspektive. Analysen urbaner Politikprozesse in Hamburg, Mönchengladbach und Stuttgart..
In: RaumPlanung 189, H. 1 − 2017, S. 15−21.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier hier.
FACHPUBLIKATION
Mell, Ian; Allin, Simone; Reimer, Mario; Wilker, Jost (2017): Strategic green infrastructure planning in Germany and the UK: a transnational evaluation of the evolution of urban greening policy and practice. In: International Planing Studies, published online 15. Feb. 2017, S. 1-17. Weitere Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Taubenböck, Hannes; Standfuß, Ines; Wurm, Michael; Krehl, Angelika; Siedentop, Stefan (2017): Measuring morphological polycentricity - A comparative analysis of urban mass concentrations using remote sensing data.
In: Computers, Environment and Urban Systems, Jg. 64, S. 42–56.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier hier.
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .

Stadtentwicklung und Mobilität

In diesem Forschungsschwerpunkt setzen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den komplexen Wechselwirkungen von Stadtentwicklung und räumlicher Mobilität im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen auseinander. Stadtentwicklung auf der einen Seite schafft Rahmenbedingungen für räumliche Mobilität. Auf der anderen Seite verändert räumliche Mobilität, wie zum Beispiel Zu- und Fortzüge oder die alltäglichen Bewegungen von Personen, die Stadt. Drei Themen strukturieren die Forschungsarbeiten zu diesem Forschungsschwerpunkt:
Standortentscheidungen und Raumentwicklung
Zentraler Forschungsgegenstand dieses Themas sind die Standortentscheidungen von Unternehmen und Haushalten, denn diese Entscheidungen stehen fortwährend in einem wechselseitigen Verhältnis mit der Entwicklung räumlicher Strukturen: Einerseits sind wichtige Bezugspunkte im Raum verortet und bestimmen somit den Spielraum bei den Standortentscheidungen der handelnden Akteure. Andererseits sind räumliche Strukturen das Ergebnis der einzelnen Standortentscheidungen und unterliegen dadurch einem permanenten Wandel. Dieses Wechselverhältnis zu verstehen, ist das grundsätzliche Ziel der Forschungsarbeiten zu diesem Thema. Unterschiedliche Entwicklungen wie Regionalisierungs- und Reurbanisierungprozesse sind hier ebenso zu berücksichtigen wie die Wirkungen von Prozessen der Globalisierung und Metropolisierung.
Ansprechpartner:
Frank Osterhage
Telefon: + 49 (0) 231 9051-216
E-Mail: frank.osterhage@ils-forschung.de

Alltagsmobilität
Die Forschungen des ILS zur Alltagsmobilität nehmen den Wandel im Mobilitätsverhalten der Bevölkerung in den Blick. Tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen beeinflussen die Entstehungsbedingungen der Alltagsmobilität in Städten und Stadtregionen in Deutschland. Hier setzt die Forschung des ILS an: Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beschäftigen sich insbesondere mit dem Mobilitätsverhalten und der Einstellung des Individuums bzw. einzelner Nutzergruppen und untersuchen die Wechselwirkungen der Alltagsmobilität mit der Stadtent­wicklung. Menschen mit Migrationshintergrund, ältere Menschen und Jugendliche stehen dabei besonders im Fokus. Darüber hinaus ist die Gestaltung von Schnittstellen und die Einbindung innovativer Angebote in das Verkehrssystem ein wichtiger Forschungsgegenstand, der insbesondere mit Blick auf die konkreten Folgen des Klimawandels und der Verknappung fossiler Ressourcen von besonderem gesellschaftlichem Interesse ist.
Ansprechpartner:
Dr. Dirk Wittowsky
Telefon: + 49 (0) 231 9051-264
E-Mail: dirk.wittowsky@ils-forschung.de

Soziale und räumliche Mobilität und städtische Fragmentierung
Vor dem Hintergrund der zunehmenden Fragmentierung von Stadt werden im dritten Thema des Forschungsschwerpunkts die wechselseitigen Beziehungen zwischen Prozessen der räumlichen Mobilität und Prozessen der sozialen Mobilität untersucht. Wohnstandortentscheidungen und das alltägliche Mobilitätsverhalten sind zum einen Ergebnisse gesellschaftlicher und ökonomischer Zugangsmöglichkeiten. Möglichkeiten oder Unmöglichkeiten der räumlichen Mobilität sind aber ebenso entscheidend für Prozesse der gesellschaftlichen Teilhabe. Im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte werden die soziale und räumliche Durchlässigkeit (Permeabilität) bestimmter städtischer Räume sowie die unterschiedlichen Formen von Migration in den Städten mit ihren sozialräumlichen und raumstrukturierenden Wirkungen untersucht. Dabei stehen auch (neue) Formen der Transnationalität und ihre Folgen für die Stadtentwicklung auf der Forschungsagenda.
Ansprechpartner:
Ralf Zimmer-Hegmann
Telefon: + 49 (0) 231 9051-240
E-Mail: ralf.zimmer-hegmann@ils-forschung.de