Start » Das ILS » Beschäftigte » Mitarbeiter - Dr. Robert Nadler
Aktuelle Meldungen
VERANSTALTUNG
Städtebauliches Kolloquium Sommer 2017 „Junges Ruhrgebiet: attraktiv und cool“ am 25. April 2017, Rudolf Chaudoire Pavillon, TU Dortmund.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Weitkamp, Alexandra; Köhler, Tine; Ortner, Andreas (2017): Bodenwertermittlung – Eine automatisierbare Aufgabe? In: Flächenmanagement und Bodenordnung, H. 1. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert (2017): Plug&Play Places: Zur subjektiven Standardisierung von Orten in multilokalen Lebenswelten. In: Berichte. Geographie und Landeskunde 2017, Jg. 2015, Bd. 89, H. 4, S. 337-354.
VERÖFFENTLICHUNG
JRF-Jahresbericht 2016 ist erschienen PDF-Datei
mehr...
GRÜNE INFRASTRUKTUR
Präsentationen zu verschiedenen Themen der internationalen Konferenz „Panacea Green Infrastructure?“ jetzt online!
mehr...
PRESSEMITTEILUNG
Visionen für die Zukunft: Stadtquartiere partizipativ und nachhaltig gestalten PDF-Datei
mehr...
FACHZEITSCHRIFT
„Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“ Heft 1.2017 mit dem Schwerpunkt „Mind the Gap – Zum Verhältnis von Wissenschaft, Theorie und Praxis räumlichen Planens“ ist erschienen.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Lelong, Bettina; Nagel, Melanie (2017): Stadtpolitik aus der Netzwerkperspektive. Analysen urbaner Politikprozesse in Hamburg, Mönchengladbach und Stuttgart..
In: RaumPlanung 189, H. 1 − 2017, S. 15−21.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier hier.
FACHPUBLIKATION
Mell, Ian; Allin, Simone; Reimer, Mario; Wilker, Jost (2017): Strategic green infrastructure planning in Germany and the UK: a transnational evaluation of the evolution of urban greening policy and practice. In: International Planing Studies, published online 15. Feb. 2017, S. 1-17. Weitere Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Taubenböck, Hannes; Standfuß, Ines; Wurm, Michael; Krehl, Angelika; Siedentop, Stefan (2017): Measuring morphological polycentricity - A comparative analysis of urban mass concentrations using remote sensing data.
In: Computers, Environment and Urban Systems, Jg. 64, S. 42–56.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier hier.
PROJEKTWEBSEITE
Kommunale Labore sozialer Innovation – eigene Webseite zum Projekt KoSI-Lab jetzt online!
CALL FOR PAPERS
Land- und Immobilienmanagement – neue Herausforderungen in schrumpfenden und wachsenden Städten und Regionen. Schwerpunktheft der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“
Deadline: 31.08.2017 PDF-Datei
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-JOURNAL. Ausgabe 3/2016: Stadt gestalten – Neue Ideen und Beteiligungsformate.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 3/2016: Gelingende Integration im Quartier. PDF-Datei
mehr...
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Robert Nadler, Diplom-Geograph
Dr. Robert Nadler, Diplom-Geograph Studium der Geographie, Betriebswirtschaftslehre und Soziologie an den Universitäten Leipzig und Pierre Mendès France Grenoble, Frankreich; Promotion im Fach Urban and Local European Studies an der Universität Mailand-Bicocca, Italien.

Themenschwerpunkte:
  • Migrationsforschung und residenzielle Mobilität (Schwerpunkt Rückwanderung und Transnationale Migration)
  • Multilokalität
  • Ländliche Räume im Kontext von Globalisierung
  • Kultur- und Kreativwirtschaft
  • Mental Maps und Raumwahrnehmung
Kontakt:
Telefon: + 49 (0) 231 9051-122
E-Mail: robert.nadler@ils-forschung.de

Publikationen
  • Robert Nadler (2017): Plug&Play Places: Zur subjektiven Standardisierung von Orten in multilokalen Lebenswelten. In: Berichte. Geographie und Landeskunde 2017, Jg. 2015, Bd. 89, H. 4, S. 337−354.
  • Nadler, Robert (2016): Plug&Play Places: Subjective Standardization of Places in Multilocal Lifeworlds. In: Pucci, Paola; Colleoni, Matteo (Hrsg.): Understanding Mobilities for Designing Contemporary Cities. Heidelberg, S. 109–128. doi:10.1007/978-3-319-22578-4
  • Nadler, Robert; Sgibnev, Wladimir (2016): Mental Maps – Ein Zugang zur Reflexion von Raumwahrnehmung. In: Gryl, Inga (Hrsg.): Diercke reflexive Kartenarbeit: Methoden und Aufgaben. Braunschweig, 170–178.
  • Nadler, Robert; Kovács, Zoltán; Glorius, Birgit; Lang, Thilo (2016): Return Migration and Regional Development in Europe: Mobility Against the Stream. Berlin. doi: 10.1057/978-1-137-57509-8
  • Lang, Thilo; Glorius, Birgit; Nadler, Robert; Kovács, Zoltán (2016): Introduction: Mobility Against the Stream? New Concepts, Methodological Approaches and Regional Perspectives on Return Migration in Europe. In: Nadler, Robert; Kovács, Zoltán; Glorius, Birgit; Lang, Thilo (Hrsg.): Return Migration and Regional Development in Europe: Mobility Against the Stream. Berlin, 1–22.
  • Nadler, Robert (2016): Measuring Return Migration: The Example of Eastern German Labour Return from Western Germany. In: Nadler, Robert; Kovács, Zoltán; Glorius, Birgit; Lang, Thilo (Hrsg.): Return Migration and Regional Development in Europe: Mobility Against the Stream. Berlin, 147–166.
  • Nadler, Robert; Lang, Thilo; Glorius, Birgit; Kovács, Zoltán (2016): Conclusions: Current and Future Perspectives on Return Migration and Regional Development in Europe. In: Nadler, Robert; Kovács, Zoltán;Glorius, Birgit; Lang, Thilo (Hrsg.): Return Migration and Regional Development in Europe: Mobility Againstthe Stream. Berlin, 359–376.
  • Bergfeld, Annedore; Nadler, Robert; Sosiński, Piotr (2015): Integracja rynków pracy na polsko-saksońskim obszarze przygranicznym. In: Rozwój regionalny i polityka regionalna, Jg. 32 (2015), S. 45–65.
  • Nadler, Robert (2016): Bevölkerungsentwicklung. In: Brückner, Jörg; Denecke, Dietrich; Porada, Haik Thomas;Wegener, Uwe (Hrsg.): Der Hochharz. Leipzig, 118–120 = Landschaften in Deutschland, Bd. 73.
  • Nadler, Robert (2016): Rückwanderung in Mitteleuropa: Eine vergleichende Untersuchung von Motiven der Rückkehrer, Problemen bei der Rückwanderung und Chancen für die Regionalentwicklung. In: Carvill Schellenbacher, Jennifer; Dahlvik, Julia; Fassmann, Heinz; Christoph Reinprecht (Hrsg.): Migration und Integration – wissenschaftliche Perspektiven aus Österreich. Wien, 91–112 = Jahrbuch der Kommission für Migrations- und Integrationsforschung, 3/2016.
  • Nadler, Robert; Petzold, Knut; Schönduwe, Robert (2015): Doing Online Surveys: Zum Einsatz in der sozialwissenschaftlichen Raumforschung. In: Raumforschung und Raumordnung, Jg. 73, H. 3, S. 203–217.
  • Lang, Thilo; Nadler, Robert (2015): 중부유럽의 귀환 이주 : 초국가적 프로젝트 리턴(Re-Turn)의결과[Return Migration in Central Europe – Findings from the Transnational Project Re-Turn]. In: International Labor Brief, Jg. 13, H. 8, 4–38.
  • Bergfeld, Annedore; Nadler, Robert (2015): Studie zum Thema Mobilität und Arbeitsmarktverflechtungen in der EURES-TriRegio: Abschlussbericht. Leipzig.
  • Nadler, Robert (2015): Raumwissenschaftliche Rückwanderungsforschung... aber wie? In: ARL – Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.): Nachrichten – Magazin der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, 3/2015, 18–20.
  • Burdack, Joachim; Nadler, Robert; Woods, Michael (2015): Rural Regions, Globalization and Regional Responses: The Case of Oberlausitz Region. In: Lang, Thilo; Henn, Sebastian; Sgibnev, Wladimir; Ehrlich Kornelia (Hrsg.): Understanding Geographies of Polarization and Peripheralization. Perspectives from Central and Eastern Europe and Beyond. Basingstoke, S. 323–339.
  • Burdack, Joachim; Kriszan, Michael; Nadler, Robert (2015): Towards a Sustainable Regional Economy? The Oberlausitz Region in Transformation. In: McDonagh, John; Nienaber, Birte; Woods, Michael (Hrsg.): Globalization and Europe’s Rural Regions. Farnham, S. 143–164.
  • Nadler, Robert (2014): Plug&Play Places: Lifeworlds of Multilocal Creative Knowledge Workers. Warschau/Berlin.
  • Nadler, Robert; Matuschewski, Anke (2014): Ostdeutsche Rückwanderer und der Fachkräftemangel: Die Sicht ostdeutscher Unternehmen. In: Berichte. Geographie und Landeskunde, Bd. 87, H. 4, S. 419–440.
  • Nadler, Robert (2014): Return Migration in Central Europe: Findings from the Transnational Project “Re-Turn”. In: Brouček, Stanislav; Grulich, Tomáš (Hrsg.): Nová emigrace z České republiky po roce 1989 anávratová politika. Prag, S. 24–37.
  • Nadler, Robert; Wesling, Mirko (2014): Zurück in den Osten. In: Bild der Wissenschaft, 2/2014, Nr. 82.
  • Lang, Thilo; Nadler, Robert (2014): Return Migration to Central and Eastern Europe – Transnational Migrants’ Perspectives and Local Businesses’ Needs. Leipzig.
  • Nadler, Robert; Wesling, Mirko (2014): Ostdeutschland: Ländliche Räume ziehen Rückkehrer an. In: Land in Form, 1/2014, S. 14–15.
  • Nadler, Robert; Wesling, Mirko (2013): Zunehmende Rückwanderung von Arbeitskräften nach Ostdeutschland. In: Nationalatlas aktuell, Jg. 7, H. 11.
  • Burdack, Joachim; Kriszan, Michael; Nadler, Robert (2013): Networks of Regional Learning in Rural Eastern Saxony. In: Tamásy, Christine; Revilla Diez, Javier (Hrsg.): Regional Resilience, Economy and Society: Globalising Rural Places. Farnham, S. 213–230.
  • Wellbrock, W.; Nienaber, Birte; Kriszan, Michael; Nadler, Robert; Frys, W. & D. Roep (2013): Arranging Support for Collective Learning in Rural Areas of Germany. . In: Tamásy, Christine; Revilla Diez, Javier (Hrsg.): Regional Resilience, Economy and Society: Globalising Rural Places. Farnham, S. 195–212.
  • Nadler, Robert (2013): Von der präsenten Heimat zum appräsenten Zuhause? Multilokalität und kreative Wissensarbeiter/innen. In: Duchêne-Lacroix, Cédric; Maeder, Pascal (Hrsg.): Hier und dort: Ressourcen und Verwundbarkeiten in multilokalen Lebenswelten. Basel, S. 55–69.
  • Nadler, Robert; Montanari, Giulia (2013): Der Wohnbegriff in der Multilokalitätsforschung – Überlegungen anhand der Beispielgruppen Großeltern in Nachtrennungsfamilien und kreative WissensarbeiterInnen. In: Scheiner, Joachim; Blotevogel, Hans Heinrich; Frank, Susanne; Holz-Rau, Christian; Schuster, Nina (Hrsg.): Mobilitäten und Immobilitäten: Menschen – Ideen – Dinge – Kulturen – Kapital. Essen, S. 417–430 = Blaue Reihe, Bd. 142.
  • Nadler, Robert (2012): Should I Stay or Should I Go? International Migrants in the Rural Town of Zittau (Saxony) and their Potential Impact on Rural Development. In: European Countryside, Bd. 4, H. 1, S. 57–72.
  • Nadler, Robert; Kriszan, Michael; Nienaber, Birte; Frys, Wioletta (2012): Zuwanderung internationaler Migranten in schrumpfende ländliche Regionen: die Fallbeispiele Ostsachsen und Saarland. In: Europa Regional, 18.2010 (2012), 2/3, S. 107–121.
  • Nadler, Robert (2011): Multilocalità: Un Concetto emergente fra Mobilità e Migrazione. In: In: Sociologia Urbana e Rurale, Nr. 94, S. 119–134.
  • Kubanek, Angelika; Wittmann, Peter; Nadler, Robert; Lang, Thilo (2011): "Neue Geographien Europas" Interview der Forschungsgruppe Rückwanderung am Leibniz-Institut für Länderkunde. In: Ham, Murat; Kubanek, Angelika (Hrsg.): Fremde Heimat Deutschland – Leben zwischen Ankommen und Abschied. Migranten erzählen über deutsche Erfahrungen. Stuttgart, S. 89–98.
  • Nadler, Robert (2011): Kommunale Wirtschaftsförderung: Ein Versuch der Bewertung aus geographischer Perspektive am Beispiel Leipzigs. Saarbrücken.
  • Burdack, Joachim; Kriszan, Michael; Nadler, Robert (2011): Die Bedeutung von Netzwerken für Prozesse regionalen Lernens in ländlich geprägten Gebieten Ostsachsens. In: Hron, Ralf; Keßler, Ilko; Kost, Klaus; Röhrig, Reinhard (Hrsg.): Netzwerke der Mitbestimmung – Beteiligung jenseits der Alltagsnorm. Das Betriebs- und Personalrätenetzwerk "Canaletto" und die Notwendigkeit und Umsetzung mitbestimmter Netzwerke. Marburg, S. 105–133.
  • Brown, Julie; Nadler, Robert; Meczynski, Michal (2010): Working on the edge? Analysis of Creative Jobs in Birmingham, Leipzig and Poznan. In: Musterd, Sako; Murie, Alan (Hrsg.): Making Competitive Cities – Pathways, Actors and Policies. London/New York, S. 208–232.
  • Burdack, Joachim; Ehrlich, Kornelia; Lange, Bastian; Nadler, Robert; Manz, Katja; Schröder, Juliane; Rost, Christian (2009): Leipzig: A Destination for Transnational Migrants in Creative and Knowledge-Intensive Industries? The View of Transnational Migrants. Amsterdam (= ACRE Report 7.6).
  • Burdack, Joachim; Ehrlich, Kornelia; Lange, Bastian; Nadler, Robert; Manz, Katja (2008): Urban Environments and Social Networks in Leipzig’s Knowledge and Creative Industries. The Managers’ View. Amsterdam (= ACRE Report 6.6).
  • Burdack, Joachim; Lange, Bastian; Nadler, Robert; Manz, Katja; Dziuba, Cäsar; Thalmann, Ronny (2008): Creative Leipzig: Understanding the Attractiveness of the Metropolitan Region for Creative Knowledge Workers. Amsterdam (= ACRE Report 5.6).

Vorträge
  • Die Bundesagentur für Arbeit als Datenquelle für die quantitative Geographie – Das Beispiel der Rückwanderungsforschung. Vortrag auf dem 22. Kolloquium des AK zu Theorie und Quantitativen Methoden in der Geographie „Methoden – Muster – Modelle“, 24.02.2017, Leipzig.
  • Sharing Knowledge – Return Migration and the Mobility of Ideas. Vortrag auf der 12th Cosmobilities Network Conference 2016 „Sharing Mobilities. New Perspectives for Societies on the Move“, 02.12.2016, Bad Boll.
  • Creative Industries and Gentrification in Leipzig. Vortrag auf dem Seed Grant Workshop „Post-Industrial Development Strategies as a Topic in Comparative Urban Studies“ des Center for Urban Studies, University of Amsterdam, 18.10.2016, Amsterdam, Niederlande.
  • Conceptualising Industrial Culture. Vortrag auf dem InduCult 2.0 – Scientific Workshop „Conceptualising Industrial Culture“ der Universität Graz, des IfL und des ILS Dortmund, 11.10.2016, Graz, Österreich.
  • Methods for The Study of Return Migration: Online Surveys and Administrative Data Reconsidered”. Vortrag auf dem IUAES Inter-Congress 2016 “World Anthropologies and Privatization of Knowledge: Engaging Anthropology in Public“, 05.05.2016, Dubrovnik, Kroatien.
  • “Creative Leipzig”. Gast-Vorlesung im Rahmen des Masterprogramms “Altervilles“ der Sciences Po Lyon und der Université Jean Monnet, 06.04.2016, Saint-Étienne, Frankreich.
  • Von anderen Grenzregionen lernen: Über die Bedeutung regionaler Unterschiede. Vortrag auf der Europäischen Fachtagung „Von Deutschlands Grenzen nach Brüssel und zurück – Berufsbildung zwischen europäischen Erwartungen und regionalen Erfordernissen“ des Bundesinstituts für Berufsbildung, 27.11.2015, Bonn.
  • Multilocality, Mobile Lifeworlds, Plug&Play Places. Vortrag auf dem Scientific Workshop “Mobility Pioneers 2.0“. 23.11.2015, Kopenhagen, Dänemark.
  • Flüchtlinge und Zuwanderung in Leipzig und Sachsen. Vortrag auf der Common Purpose Führungskräfteschulung “Führung verändern – Veränderungen führen“, 03.11.2015, Leipzig.
  • Beyond Co-Working. Individuelle Praktiken der Raumaneignung bei multilokalen kreativen WissensarbeiterInnen. Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2015 „Stadt Land Schaf(f)t – Land Schaf(f)t Stadt“ der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG), 02.10.2015, Berlin.
  • Ländliche Entwicklung durch Rückwandernde? Empirische Ergebnisse am Beispiel Ostdeutschlands. Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2015 „Stadt Land Schaf(f)t – Land Schaf(f)t Stadt“ der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG), 01.10.2015, Berlin.
  • Back to Back, or Shaking Hands? Post-Enlargement Cross-Border Labour Mobility in the Border Triangle Germany-Poland-Czech Republic. Vortrag auf der EUGEO 2015 „Convergences and Divergences of Geography in Europe”, 31.08.2015, Budapest, Ungarn.
  • Mental Maps as Research Method in Spatial Science. Vortrag im Rahmen der Evening Lecture vor Studierenden der Architektur vom Pratt Institute, New York, und der Kentucky State University am AEDES Metropolitan Laboratory, 16.07.2015, Berlin.
  • Rückwanderung nach Mittelosteuropa: Ergebnisse einer Online-Befragung unter Ab- und Rückwanderern. Vortrag im Kolloquium der Ost- und Südosteuropäischen Geschichte am Historischen Seminar der Universität Leipzig, 07.07.2015, Leipzig.
  • Supporting the Employment of Returning Migrants: Experience from Central Europe. Vortrag auf dem OECD Policy Implementation Workshop „Supporting Entrepreneurship of Return Migrants in Tajikistan”, 23.06.2015, Dushanbe, Tadschikistan.
  • Rückwanderer: Chance für die Regionalentwicklung in Ostdeutschland? Vortrag auf dem ARL-Kongress 2015 „Migration, Integration: Herausforderungen für die räumliche Planung“, 18.06.2015, Köln.
  • Flüchtlinge, Zuwanderung und Angst vor Überfremdung in Leipzig und Mitteldeutschland. Vortrag im Rahmen des Common Purpose-Programm "Matrix" zur gesellschaftspolitischen Leadership-Entwicklung von Fach- und Führungskräften, 27.04.2015, Leipzig. Die Demografische Entwicklung als Türöffner? Regionale Entwicklung durch Rückwandernde und Neuankommende. Vortrag im Rahmen einer Öffentlichen Ringvorlesung „Die Demografische Entwicklung – Da geht (doch) was!“ an der BTU Cottbus, 14.04.2015, Cottbus.
  • Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Wanderungsforschung zu Ostdeutschland. Vortrag im US Generalkonsulat Leipzig, 17.02.2015, Leipzig.
  • Ergebnisse der Mobilitätsforschung. Vortrag beim GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, 19.01.2015, Berlin.
  • Ergebnisse aus dem Bereich der Migrationsforschung. Vortrag im Büro des Sächsischen Ausländerbeauftragten,03.12.2014, Dresden.
  • Plug&Play Places: Conceptualizing Place Relations in Multilocal Lifeworlds. Vortrag auf der 10th Anniversary Cosmobilities Conference „Networked Urban Mobilities: How New Technologies Change Cities, Cultures and Economies”, 05.11.2014, Kopenhagen, Dänemark.
  • Mobilität und Arbeitsmarktverflechtung in der EURES-TriRegio. Vortrag im EURES-Büro Niederschlesien, 15.09.2014, Szlarska Poreba, Polen.
  • Rückwanderung in Mitteleuropa – Motive, Probleme und Chancen für die Regionalentwicklung. Vortrag auf der 3. Jahrestagung „Migrations- und Integrationsforschung in Österreich“, 23.09.2014, Wien, Österreich.
  • Gegen den Strom? Rückwanderung nach Ostdeutschland. Vortrag bei der Langen Nacht der Wissenschaften 2014, 27.06.2014, Leipzig.
  • Multilokalität von kreativen Wissensarbeitern. Vortrag auf dem 13. Forum Runder Tisch Oberlausitz, 26.06.2014, Görlitz.
  • Re-Turn: Presentation of Key Project Activities and Results – What do Return Migrants’ and Businesses’ Need? Vortrag auf der Final Conference of the Project „Re-Turn – Regions Benefitting from Returning Migrants”, 05.06.2014, Prag, Tschechische Republik.
  • Erste Ergebnisse der Studie: "Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung: Beispiele guter Praxis an deutschen Außengrenzen". Vortrag im Rahmen des Workshops „Razem dla pogranicze Dolny Śląsk Saksonia / Gemeinsam für den Grenzraum Niederschlesien-Sachsen“, 03.06.2014, Miłków, Polen.
  • Mobilität und Arbeitsmarktverflechtung in der EURES-TriRegio. Vortrag im Rahmen des Workshops „Arbeitskräftemobilität im Grenzraum Sachsen-Tschechien“ am Tschechischen Ministerium für Arbeit und Sozialwesen, 23.04.2014, Prag, Tschechische Republik.
  • Mobilität und Arbeitsmarktverflechtung in der EURES-TriRegio (gemeinsam mit Bergfeld, Annedore). Vorstellung des Endberichts bei der Bundesagentur für Arbeit, 09.04.2014, Dresden.
  • Results from the Re‐Turn Project: The Perspective of Return Migrants within the EU and Approaches to Support their Successful Return. Vortrag im Rahmen des Policy Workshops „CReturn Migration after the 2004 Enlargement of the European Union: Arguments for a Reconfiguration of European Policies” at the European Parliament, 02.04.2014, Brüssel, Belgien.
  • Migration nach Mitteldeutschland (gemeinsam mit Leibert, Tim). Vortrag auf der Informationsveranstaltung „Migration und Integration als Medienthema“ am MDR BildungsCentrum, 28.03.2014, Erfurt.
  • Zunehmende Rückwanderung von Arbeitskräften nach Ostdeutschland (gemeinsam mit Wesling, Mirko).Vortrag auf der DGD-Jahrestagung 2014 „Demografiestrategie – Work in Progress? Das Potenzial amtlicher Daten für die demographische Forschung und Familienforschung“, 12.03.2104, Berlin.
  • Mental Maps als Forschungsmethoden in den Raumwissenschaften. Vortrag im IfL-Praktikantenprogramm, 17.02.2014, Leipzig.
  • Mobilität und Arbeitsmarktverflechtung in der EURES-TriRegio (gemeinsam mit Bergfeld, Annedore). Vortrag im Rahmen des Workshops „Integration des grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien“, 29.01.2014, Leipzig.
  • Rural Regions, Globalisation and Regional Responses: The Case of Oberlausitz Region (gemeinsam mit Burdack, Joachim). Vortrag im Rahmen des Scientific Workshops „New Geographies of Central and Eastern Europe. Socio-Spatial Polarization and Peripheralization in a Rapidly Changing Region”, 08.10.2013, Leipzig.
  • Emigration and Return within Germany: The Specific Case of Eastern German Labour Migration to Western Germany (gemeinsam mit Wesling, Mirko). Vortrag im Rahmen des Scientific Workshops „Return Migration And Regional Development in Central and Eastern Europe“, 07.11.2013, Budapest, Ungarn.
  • Rural Regions, Globalisation and Regional Responses: The Case of Oberlausitz Region (gemeinsam mit Burdack, Joachim; Woods, Michael). Vortrag im Rahmen des Scientific Workshop: „New Geographies of Central and Eastern Europe. Socio-Spatial Polarization and Peripheralization in a Rapidly Changing Region”, 08.10.2013, Leipzig.
  • Plug&Play Places: Zur Konzeptionalisierung von Orten in multilokalen Lebenswelten“, Vortrag auf dem 58. Deutschen Geographentag „Verantworten: Herausforderungen der Geographie“ der Universität Passau, 02.10.2013, Passau.
  • Return Migration in Central Europe: Findings from the Transnational Project Re-Turn. Vortrag auf der Konferenz „NOVÁ EMIGRACE Z ČESKÉ REPUBLIKY PO ROCE 1989 A NÁVRATOVÁ POLITIKA“ der Tschechischen Akademie der Wissenschaften, des Tschechischen Senats und der IOM Prag, 30.09.2013, Prag, Tschechien.
  • The Decision to Return: Processes and Motives of Return Migration to Central and Eastern Europe (gemeinsam mit Leibert, Tim). Vortrag im Rahmen des Scientific Workshop „The Decision to Emigrate – Agent-Based Modeling of International Migration” des Max-Planck-Institute for Demographic Research, 26.09.2013, Rostock.
  • Plug&Play Places. Über die Lebenswelten von multilokalen kreativen Wissensarbeiter_innen. Vortrag im Rahmen der 6. Leipziger Summer School „Tatort Leipzig: Der Reurbanisierung auf der Spur“, 04.09.2013, Leipzig.
  • Rückwanderer als Zielgruppe von Initiativen: Zwischenergebnisse aus dem Projekt Re-Turn. Impulsvortrag auf dem Workshop „Etablierung einer Willkommenskultur durch regionale Servicestrukturen – Herausforderungen und Perspektiven“ des Ministeriums für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt und der Hochschule Harz, 21.06.2013, Wernigerode.
  • Arbeit und Eierschecke – Ergebnisse einer Online-Befragung zum Thema Rückwanderung. Vortrag im Rahmen des Industriestammtisches der CWE – Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH, 18.03.2013, Chemnitz.
  • Kognitives Kartieren als Methode der qualitativen Feldforschung. Vortrag im Rahmen der Neuen Kulturgeographie Tagung X ,03.02.2013, Leipzig.
  • Neue Chancen für die ostdeutsche Regionalentwicklung? Kontext/Motive der Ab- und Rückwanderung im internationalen Vergleich. Vortrag beim US-Generalkonsulat Leipzig, 18.12.2012, Leipzig.
  • Challenging Migration Theory? Processes and Motives of Return Migration to Central and Eastern Europe (gemeinsam mit Lang, Thilo). Vortrag im Rahmen der Diskussionsveranstaltung „Thüringen - International. Regionen im Wandel“, 13.12.2012, Weimar.
  • Challenging Migration Theory? Processes and Motives of Return Migration to Central and Eastern Europe (gemeinsam mit Lang, Thilo). Vortrag auf dem DGO History and Geography Symposium: „Patterns of Transnational Mobility in an Extended Europe since 1989“, 06.12.2012, Leipzig.
  • The Re-Turn Project: Structure, Aims, and Challenges. Vortrag auf der SEEMIG Launching Conference „From Enhanced Data to Better Demographic Forecasts for More Effective Policies”, 19.09.2012, Bratislava, Slowakische Republik.
  • Business Needs and Experience with Remigrants: Results of the Business Interviews in a Comparative Perspective. Vortrag auf dem International Seminar of the Re-Turn Project, 13.09.2012, Szekesfehervar, Ungarn.
  • Ergebnisse der Online-Umfrage unter Ab- und Rückwanderern aus Ostdeutschland. Vortrag im Rahmen des Fachgesprächs Wirtschaft „Ab- und Rückwanderungspotenziale für die regionale Wirtschaft“, 29.08.2012, Görlitz.
  • Rückwanderungsförderung als Antwort auf den Fachkräftemangel? Einsichten in die Motivlagen von Ab‐ und Rückwanderern zur Fundierung von Maßnahmen zur Rückwanderungsförderung. Vortrag im Rahmen des Workshops des Sächsischen Staatsministeriums des Innern im Rahmen des Ziel 3 des Projekts „Gemeinsam für den Grenzraum Niederschlesien – Sachsen“, 14.06.2012, Ostritz.
  • Rückwanderungsförderung als Antwort auf den Fachkräftemangel? Einsichten in die Motivlagen von Ab‐ und Rückwanderern zur Fundierung von Maßnahmen zur Rückwanderungsförderung. Vortrag im Rahmen von Leibniz im Bundestag, 12.6.2012, Berlin.
  • Transnational und multilokal. Über die Rahmenbedingungen von grenzüberschreitender Mehrfachverortung bei kreativen WissensarbeiterInnen. Vortrag im Rahmen des Wissenschaftlichen Workshops „Ici et là: Ressources et vulnérabilités de la vie multilocale“, 18.05.2012, Basel, Schweiz.
  • Multilokal und transnational: Über die Auswirkungen grenzüberschreitender Mehrfachverortung auf Orts- und Raumbezüge kreativer WissensarbeiterInnen. Vortrag auf dem 1. Doktoranden-Forum 2012 der Mitgliedseinrichtungen der Sektion B der Leibniz-Gemeinschaft, 23.03.2012, Köln.
  • Reaktionsfähigkeit der Oberlausitz auf die Herausforderungen der Globalisierung: Ergebnisse des EU finanzierten Forschungsprojektes DERREG. Vortrag auf dem 10. Regionalen Forum Runder Tisch der Hochschule Zittau/Görlitz „Reaktionsfähigkeit der Oberlausitz auf Auswirkungen globaler Veränderungen und gesellschaftlichen Wandels – zwischen Widerstandsfähigkeit und Anpassungsstrategien“, 08.03.2012, Görlitz.
  • Forschungen im Kontext von Migration, Regionalentwicklung und Fachkräftesicherung. Vortrag auf dem Informationstreffen mit dem Sächsischen Ministerium für Wirtschaft und Arbeit, 14.02.2012, Leipzig.
  • Multilokalität und die Bedeutung von Orten – Die Beispielgruppen Großeltern in Nachtrennungsfamilien und kreative WissensarbeiterInnen (gemeinsam mit Montanari, Giulia). Vortrag auf der Dortmunder Konferenz für Raum- und Planungsforschung “Mobilitäten und Immobilitäten“, 10.02.2012, Dortmund.
  • Einführung in “Re-Turn – Regions Benefitting from Returning Migrants”: Central Europe, Hintergründe, Ziele, Dimensionen. Vortrag auf der Auftaktveranstaltung des Projektes „Re-Turn“, 18.11.2012, Weißwasser.
  • Bedeutung und Einfluss der Zu- und Rückwanderung für die Regionalentwicklung. Vortrag im Rahmen der Demografie-Werkstatt des Ministeriums für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt „Regionale Strategien zur Stärkung der Zu- und Rückwanderung“, 27.10.2012, Wernigerode.
  • International Migration in Rural Saxony. Vortrag auf der Final Conference of the DERREG Project: „Globalization and Rural Regions in Europe: Impacts, Challenges and Lessons”, 12.10.2011, Murska Sobota, Slowenien.
  • Identity between Places and Peers? Insights from a Study about Multilocal Creative Knowledge Workers in the European Union. Vortrag auf der Annual RC21 Conference 2011 „The Struggle to Belong. Dealing with Diversity in 21st Century Urban Settings, 09.07.2011, Amsterdam, Niederlande.
  • Rural Development Initiatives as Stakeholders in Processes of Regional Learning: the Example Upper Lusatia (gemeinsam mit Burdack, Joachim). Vortrag auf der IGU Mini-Conference „Globalizing Rural Places”, 21.05.2011, Vechta.
  • Kultur und Kreativität als Faktor der Regionalentwicklung und ländlicher Ökonomien? Vortrag auf der Novembertagung 2010 des ADO-Netzwerks „Balanceakt Transformation – Die neue Region zwischen Systemversagen und Selbstversuch“, 11.11.2010, Görlitz.
  • (Mental-)globale Nomaden in der Kreativwirtschaft und ihre Raumwahrnehmung und Raumnutzung. Vortrag auf der 1. Jahrestagung des PEGASUS-Nachwuchsnetzwerks für Mobilitäts- und Verkehrsforschung, 22.10.2010, Tübingen.
  • (Mental-)globale Nomaden in der Kreativwirtschaft und ihre Raumwahrnehmung und Raumnutzung. Vortrag auf der 8th International Summer School for PhD Candidates der Universität Leipzig: „Transnational Actors – Actors of Transnationalisation“, 21.09.2010, Leipzig.
  • Working between Free Self-Actualization and Precarity: A Comment on the Sustainability of the Creative Knowledge Industries in the European Union. Vortrag auf der 8th European Urban & Regional Studies Conference: „Repositioning of Europe in an Era of Global Transformation”, 17.09.2010, Wien, Österreich.
  • Stories of International Working Migrants in Rrural Saxony: Results from the DERREG Research Project. Vortrag auf der 2ndMoravian Conference on Rural Research EURORURAL '10: „European Countryside under Globalization”, 31.08.2010, Brno, Tschechische Republik.
  • Zuwanderung internationaler Migranten in schrumpfende ländliche Regionen: Die Fallbeispiele Ostsachsen und Saarland (gemeinsam mit Kriszan, Michael). Vortrag im Rahmen des Nachwuchsworkshops des AK Ländlicher Raum: „Herausforderungen Ländlicher Räume im 21. Jahrhundert“, 12.06.2010, Berlin.
  • Working on the Edge? Questioning the Sustainability of the Creative Industries (gemeinsam mit Brown, Julie; Meczynski, Michal). Vortrag auf dem Workshop im Rahmen der Abschlusskonferenz des Projektes “ACRE – Accommodating Creative Knowledge – Competitiveness of European Metropolitan Regions within the Enlarged Union”, 28.05.2010, Barcelona, Spanien.

Lehre

Lehrauftrag an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Geographie
  • Humangeografie II (Seminar), WiSe 2014/2015

Gremienarbeit/Gutachtertätigkeiten/Mitgliedschaften in Jurys
  • Mitglied des Scientific Committee der Annual Conference of the Cosmobilities Network 2016
  • Mitwirkung im Arbeitskreis „Wissens- und Technologietransfer“ der Leibniz-Gemeinschaft
  • Mitglied in der Geographischen Gesellschaft zu Leipzig
  • Mitglied im Arbeitskreis „Ländlicher Raum“ der DGfG – der Deutschen Gesellschaft für Geographie
  • Mitglied im PEGASUS-Nachwuchsnetzwerk für Mobilitäts- und Verkehrsforschung
  • Mitglied im RC21 Research Committee 21 „Sociology of Urban and Regional Development“ der International Sociological Association
  • Mitglied in der International Union of Anthropological and Ethnological Sciences


[« zurück]