Start » Das ILS » Beschäftigte » Mitarbeiter - Dr. Andrea Dittrich-Wesbuer
Aktuelle Meldungen
VERANSTALTUNG
Neue Ideen finden Stadt! Neue Kooperationen von Kommune, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Forschung für soziale Innovation.
mehr...
SAVE THE DATE
Raumwissenschaftliches Kolloquium 2019: „Anker im Raum? Klein- und Mittelstädte in strukturschwachen Regionen“.
mehr...
ILS-NEWSLETTER
Die Dezemberausgabe des ILS-Newsletters ist erschienen. PDF-Datei
mehr...
SCIENCE MEETS YOUTUBE
Ein kurzes Video erläutert die Funktionen von Ankunftsräumen für die sozialräumliche Quartiersintegration.
mehr...
SCIENCE MEETS YOUTUBE
Wie Städte mit steigendem Wachstumsdruck umgehen, erklärt ein kurzes Video.
mehr...
SCIENCE MEETS YOUTUBE
Arbeit und Mobilität – was bedeutet es für städtisches Leben und die Politik, wenn Menschen nur noch temporär anwesend sind?
mehr...
SCIENCE MEETS YOUTUBE
Re- und Suburbanisierung? Zusammenhänge räumlicher Entwicklungstrends werden hier erläutert.
mehr...
PRESSEMITTEILUNG
Verbessertes Siedlungsflächenmonitoring durch satellitengestützte Raumbeobachtung. PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Osterhage, Frank (2018): The End of Reurbanisation? Phases of Concentration and Deconcentration in Migratory Movements in North Rhine-Westphalia. In: Comparative Population Studies, Vol. 43, pp. 131–156. doi: 10.12765/CPoS-2018-10en.
FACHPUBLIKATION
Ahlmeyer, Florian; Wittowsky, Dirk (2018): Was brauchen wir in ländlichen Räumen? Erreichbarkeitsmodellierung als strategischer Ansatz der regionalen Standort- und Verkehrsplanung.
In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, online first, S. 1–20. doi: 10.1007/s13147-018-0558-8.
SAVE THE DATE
„Daseinsvorsorge in Stadt und Land: Wie werden wir innovativer?“ Abschlusskonferenzen des Projekts UrbanRural SOLUTIONS finden am 6. Februar 2019 in Köln und am 26. Februar in Göttingen statt.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 3/2018: „Multiple Ortsbezüge – Hochmobile Beschäftigte als Zielgruppe der Stadtpolitik?“ ist erschienen.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Berndgen-Kaiser, Andrea; Köhler, Tine; Marique, Anne-Francoise; Netsch, Stefan; Ruelle, Christine; Wiechert, Markus (2018): Approaches to handling future use of the single-family housing stock – Evidence from Belgium, Germany and the Netherlands. In: Open House International, Vol. 43, Issue 3, pp. 69–82.
FACHPUBLIKATION
Conrad, Kerstin; Oswald, Frank; Penger, Susanne; Reyer, Maren; Schlicht, Wolfgang; Siedentop, Stefan; Wittowsky, Dirk (2018): Urbane Mobilität und gesundes Altern. Personen- und Umweltmerkmale einer generationengerechten Stadtgestaltung. Zur Arbeit der Forschungsgruppe autonomMOBIL. In: Fehr, Rainer; Hornberg, Claudia (Hrsg.): Stadt der Zukunft – Gesund und nachhaltig. Brückenbau zwischen Disziplinen und Sektoren. München, S. 291–319 = Edition Nachhaltige Gesundheit in Stadt und Region, Bd. 1.
FACHPUBLIKATION
Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2018): Grenzenlos in Raum und Zeit. In: polis – Magazin für Urban Development, H. 1, S. 36–37. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Cozzolino, Stefano; Ombretta, Caldarice (2018): Institutional contradictions and attempts at innovation. Evidence from the Italian urban facility planning. In: European Planning Studies, online first 10 October 2018.
doi: 10.1080/09654313​.2018.1531973. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERANSTALTUNGSREIHE
Städtebauliches Kolloquium Winter 2018/19 „Stadt + Region. Ist die Zukunft der Stadt die Region?“, Haus Löwenstein, Aachen.
mehr...
VERANSTALTUNG
Ruhr Lecture Wintersemester 2018/19 „Key Issues in Metropolitan Research – RUHR LECTURE: The Future of the Ruhr Region: Beyond 2018 and the End of Mining“,
mehr...
JUNIOR-FORSCHUNGSGRUPPE: WASSER IN DER STADT DER ZUKUNFT
Den aktuellen Newsletter der JRF-Juniorforschungsgruppe finden Sie PDF-Datei hier.
VERANSTALTUNG
Stadtentwicklungsforschung: konkret. „Herausforderung eCommerce – wie der Online-Handel unsere Städte verändert“, 26. November 2018, 13:00 – 17:00 Uhr, Stadtmuseum, Düsseldorf. Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.
PRESSEMITTEILUNG
Mit NEILA neue Wege gehen - Nachhaltige Entwicklung durch Interkommunales Landmanagement. PDF-Datei
mehr...
ARBEITS- UND DISKUSSIONSPAPIER
Wittowsky, Dirk; Altenburg, Sven; Groth, Sören; Kurte, Judith; van der Vlugt, Anna-Lena; Wachter, Isabelle (2018): Schlanke Lösung für die Stadtlogistik.
mehr...
PROJEKT­VERÖFFENTLICHUNG
Altenburg, Sven; Esser, Klaus; Wittowsky, Dirk; Kienzler, Hans-Paul; Kurte, Judith; Groth, Sören; van der Vlugt, Anna-Lena (2018): Verkehrlich-städtebauliche Auswirkungen des Online-Handels. Endbericht des ExWoSt-Projekts im Auftrag des Bundesinstituts für Bau- Stadt- und Raumforschung und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Bonn/Berlin.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Hans, Moritz; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2018): Finanzierbar und erreichbar? Grundschulen im demografischen Wandel. In: RaumPlanung 197, H. 4, S. 65–75. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERANSTALTUNG
JRF vor Ort: Neue Wege für den kommunalen Fortschritt. Was leisten städtische Innovationslabore?, 3. Dezember 2018, Wuppertal Institut, Wuppertal.
mehr...
VERANSTALTUNG
3. Werkstatt des KoSI-Lab-Projektes − Aufbau „Kommunale Labore sozialer Innovation“, 28. November 2018, ILS, Dortmund.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Plöger, Jörg; Kubiak, Susanne (2018): Becoming ‘the Internationals’ – how Place Shapes the Sense of Belonging and Group Formation of High-Skilled Migrants. In: Journal of International Migration and Integration, online first 16 August 2018, pp. 1–15. doi: 10.1007/s12134-018-0608-7.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Siedentop, Stefan (2018): Reurbanisierung. In: Rink, Dieter; Haase, Annegret (Hrsg.): Handbuch Stadtkonzepte. Analysen, Diagnosen, Kritiken und Visionen. Opladen, Toronto, S. 381–403.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHVERANSTALTUNG
Auf der Fachveranstaltung „Online-Handel und Lieferverkehr – neue Anforderungen an die Stadt" wurde die BBSR-Studie „Smart Cities – Verkehrlich-städtebauliche Auswirkungen des Online-Handels" unter Beteiligung des ILS vorgestellt.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Diez-Pisonero, Roberto; Gago, Cándida; Córdoba, Juan (2018): The role of cultural and creative services in the evaluation of the world urban system. In: Norsk Geografisk Tidsskrift, Vol. 72, Issue 4, pp. 197‒216. doi: 10.1080/00291951.​2018.1498122.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-JOURNAL. Ausgabe 2/2018: „Outside the Box: International vergleichend forschen“ ist online.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
Der ILS-Jahresbericht 2017 ist erschienen.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Krehl, Angelika; Siedentop, Stefan (2018): Towards a typology of urban centers and subcenters – evidence from German city regions. In: Urban Geography, published online 25 Jul 2018, pp. 1–25. doi: 10.1080/02723638​.2018.1500245. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
PROJEKT­VERÖFFENTLICHUNG
Der Daseinsvorsorge-Atlas präsentiert ausgewählte Ergebnisse aus dem UrbanRural SOLUTIONS-Projekt für die Region Göttingen.
mehr...
FACHZEITSCHRIFT
„RuR goes OA“ - "Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning" wechselt Anfang 2019 vom klassischen Subskriptionsmodell zu Open Access.
mehr...
WISSENSTRANSFER
ILS-TRENDS [extra]. Ausgabe Juni 2018: Was leistet Geomonitoring für die Stadtforschung? ist online! PDF-Datei
mehr...
PRESSEMITTEILUNG
Auf Basis des Datenportals Wegweiser-Kommune.de der Bertelsmann Stiftung hat das ILS die Wanderungsbewegungen in Deutschland analysiert. Nun ist die Studie der Bertelsmann Stiftung zu aktuellen Trends des Wanderungsgeschehens erschienen. PDF-Datei
mehr...
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die JRF hat ihre Imagebroschüre aktualisiert. Zur kostenfreien Bestellung oder Download geht es hier. PDF-Datei
ILS-PUBLIKATIONEN
Das Forschungsprogramm 2018-2020 und die Forschungsstrategie 2018+ sind online.
The research program 2018-2020 and the present 2018+ Research Strategy are published.
HANDREICHUNG
International vergleichende Stadtforschung. Eine Handreichung für die wissenschaftliche Praxis im ILS. Hrsg.: ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung. Dortmund, 2018.
Die Handreichung finden Sie hier.
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die aktuelle Info- Broschüre mit den 12 Thesen zur JRF finden sie hier.
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr. Andrea Dittrich-Wesbuer, Dipl.-Ing. Raumplanung
Andrea Dittrich-Wesbuer, Dipl.-Ing. Raumplanung Stellvertretende wissenschaftliche Institutsleitung und Forschungsgruppenleiterin "Metropole und Region"

Studium der Raumplanung an der Universität Dortmund, Promotion an der Leibniz Universität Hannover.

Themenschwerpunkte:
  • Kosten und Nutzen der Siedlungsentwicklung
  • Demographischer Wandel und räumliche Mobilität
  • Siedlungsstruktur und Verkehr
Kontakt:
Telefon: + 49 (0) 231 9051-272
E-Mail: andrea.dittrich-wesbuer@ils-forschung.de

Publikationen
  • Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2018): Grenzenlos in Raum und Zeit. In: polis – Magazin für Urban Development, H. 1, S. 36–37.
  • Hans, Moritz; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2018): Finanzierbar und erreichbar? Grundschulen im demografischen Wandel. In: RaumPlanung 197, H. 4, S. 65–75.
  • Dittrich-Wesbuer; Andrea; Kähler, Tim; Koeppinghoff, Sigrid; Zuschke, Cornelia (2018): Wachstum in Kooperation: Stärker im Team? In: Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Hrsg.): urbanLabMAGAZIN. H.3, S. 62–67.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Kramer, Caroline (2014): Heute hier – morgen dort – Residenzielle Multilokalität in Deutschland. In: Geographische Rundschau, Jg. 66, H. 11, S. 46–52.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Entrup, Daniel; Münter, Angelika (2016): Runder Tisch „Entwicklung neuer Stadtquartiere – Ansätze und Erfahrungen in den Niederlanden und in Nordrhein-Westfalen.“ Kurzdokumentation der Veranstaltung vom 15. Juni 2016 in Düsseldorf. Dortmund.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Epping, Frederik (2016): Regionale Flächenentwicklung unter Wachstumsdruck. In: PLANERIN 3/2016 „Re- vs. Suburbanisierung“, S. 33–35.
  • Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.) (2016): Multilokale Lebensführung und räumliche Entwicklungen. Hannover = Positionspapier aus der ARL, Nr. 104.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea (2016): Multilocality – New Challenges for Urban Development and Policies in Germany? In: TRIALOG – Zeitschrift für das Planen und Bauen in der Dritten Welt, H. 116/117, S. 10–16.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Mayr, Alexander; Schulwitz, Martin (2015): Demografischer Wandel, Siedlungsentwicklung und Abwasserinfrastrukturen – eine integrierte Betrachtung lokaler und regionaler Entwicklungsperspektiven. In: Gawel, Erik (Hrsg.): Die Governance der Wasserinfrastruktur. Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Optionen. Berlin, S.117–138 = Studien zu Umweltökonomie und Umweltpolitik, Bd. 1.
  • Schier, Michaela; Hilti, Nicola; Schade, Helmut; Tippel, Cornelia; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Monz, Anna (2015): Residential Multi-locality Studies – the Added Value for Research on Families and Second Homes. In: Tijdschrift voor Economische en Sociale Geografie, Bd. 106, Nr. 4, S. 439–452.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Kramer, Caroline; Duchene-Lacroix, Cédric; Rumpolt, Peter (2015): Multi-local Living Arrangements: Approaches to Quantification in German Language Official Statistics and Surveys. In: Tijdschrift voor Economische en Sociale Geografie, Bd. 106, Nr. 4, S. 409–424.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Krön, Annette; Mayr, Alexander (2015): Site Effects: Assessing the Fiscal, Social and Ecological Costs of Planned Developments. In: Regional Studies, Regional Science, Bd. 2, Nr. 1, S. 391–406.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Hans, Moritz; Siedentop, Stefan (2015): Infrastruktur im demografischen Wandel – die Beispiele kommunale Verkehrsflächen und Grundschulen. Dortmund = ILS-TRENDS 2/15.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie; Sturm, Gabriele (2015): Multilokales Wohnen: Empirische Befunde zur Verbreitung in Deutschland. In: Weichhart, Peter; Rumpolt Peter A. (Hrsg.): Mobil und doppelt sesshaft. Studien zur residenziellen Multilokalität. Wien, S. 121–143 = Abhandlungen zur Geographie und Regionalforschung, Nr.18.
  • FGSV – Arbeitsgruppe Verkehrsplanung (2014): Hinweise zur Nahmobilität – Strategien zur Stärkung des nichtmotorisierten Verkehrs auf Quartiers- und Ortsteilebene. Unter Mitarbeit von Gebhard Wulfhorst, Torsten Belter, Paul Bickelbacher, Dirk Boenke, Max Bohnet, Andrea Dittrich-Wesbuer et al., Köln.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (2014): Wohnstandortentscheidungen in polyzentrischen Stadtregionen. Dortmund = ILS-TRENDS 3/14.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Eichhorn, Sebastian; Tippel, Cornelia (2014): Relevanz multilokaler Phänomene in der Stadtentwicklung. Ergebnisse aus Expertenbefragungen in Nordrhein-Westfalen. In: Hamman, Philippe; Blanc, Maurice; Duchêne-Lacroix, Cédric; Freytag, Tim; Kramer, Caroline (Hrsg.): Questionner les mobilités résidentielles à l'aune de la multilocalité. Strasbourg , S. 357–375.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie; Oostendorp, Rebekka (2014): Die Bewertung von Wohnquartieren − neue Haushaltstypen im Fokus. In: Gans, Paul; Westerheide, Peter (Hrsg.): Bewertung von Stadtquartieren. Mannheim, S. 59-82 = Mannheimer Schriften zu Wohnungswesen, Kreditwirtschaft und Raumplanung, Bd. 11.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie (2013): Multilokales Wohnen – Verbreitung und Formen in Deutschland. In: Scheiner, Joachim; Blotevogel, Hans Heinrich; Frank, Susanne; Holz-Rau, Christian; Schuster, Nina (Hrsg.): Mobilitäten und Immobilitäten: Menschen – Ideen – Dinge – Kulturen – Kapital. Fakultät Raumplanung, TU Dortmund; Institut für Raumplanung, Essen, Blaue Reihe, Bd. 142, S. 391–402.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Oostendorp, Rebekka; Osterhage, Frank (2013): Wohnstandortentscheidungen von Familien mit Kindern: zwischen Wohnwünschen und Alltagsorganisation. In: Schweder, Oliver (Hrsg.): Räumliche Mobilität in der Zweiten Moderne: Freiheit und Zwang bei Standortwahl und Verkehrsverhalten. S. 155–174.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea (2013): Feldforschung im ehemaligen Bundestag – Das Parlament der Generationen aus wissenschaftlicher Sicht. In: BMBF (Hrsg.): Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance.
  • Brauckmann, Anja; Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2013): Kosten-Nutzen-Struktur von Siedlungsgebieten aus kommunaler und regionaler Sicht: regionale Auswirkungen von Wohn- und Gewerbeprojekten auf dem Prüfstand. In: Scholich, Dietmar; Neubert, Lena (Hrsg.): Stadt und Region als Handlungsfeld "Nachhaltiges Flächenmanagement - Flächensparen, aber wie?", Bd. 12, S.59-75, Frankfurt am Main.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea (2013): LebensWerte – eine Nachhaltigkeitsstrategie für den Kreis Unna. In: Eildienst LKT NRW, Jg. 9/2013, S. 353–357.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea (2013): Stadt- und Sportentwicklung im demografischen Wandel. Bonn. In: PLAYGROUND+LANDSCAPE, H. 5/2013, S. 30–34.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Mayr, Alexander (2013): Infrastruktur im demografischen Wandel – das Beispiel Abwasser. Dortmund = ILS-Trends 1/2013. Online verfügbar unter: http://www.ils-forschung.de/download/ils-trends-01-13.pdf
  • Brauckmann, Anja; Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2013): Kosten-Nutzen-Struktur von Siedlungsgebieten aus kommunaler und regionaler Sicht: regionale Auswirkungen von Wohn- und Gewerbeprojekten auf dem Prüfstand. In: Scholich, Dietmar; Neubert, Lena (Hrsg.): Stadt und Region als Handlungsfeld "Nachhaltiges Flächenmanagement - Flächensparen, aber wie?", Bd. 12, S.59–75, Frankfurt am Main.
  • Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Mayr, Alexander (2012): Landnutzungskonkurrenz: Stand und Perspektiven aus Sicht der Raumordnung und Regionalentwicklung. In: Christen, Olaf; Erhardt, Georg; Flessa, Heinz et al.: Nutzungskonkurrenzen in der Landschaft – Ursachen, Auswirkungen und Lösungsansätze. Agrarspectrum, Band 45, Frankfurt (Main), S. 37-49.
  • Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Oostendorp, Rebekka; Osterhage, Frank (2012): Wohnstandortentscheidungen von Familien mit Kindern: Trendverschiebungen im Zuge der Spätmoderne. In: Weixlbaumer, Norbert (Hg.): Anthologie Sozialgeographie (Abhandlungen zur Geographie und Regionalforschung, 16), Abhandlungen zur Geographie und Regionalforschung, Bd. 16, S. 9–34.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Rusche, Karsten (2011): Technische Infrastruktur in der Kostenfalle. Welche Folgen hat die demographische Entwicklung? In: Stadtforschung und Statistik, Heft 1, S. 5–13.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Reuter, Klaus (2011): Meilenstein 2012 – Ein Zertifikat für flächensparende. In: PLANERIN, Heft 2, S. 14–16.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea (2011): …auch an die Kosten denken! Baugebiete auf dem Prüfstand. In: Siemer, Bernd; Weith, Thomas (Hrsg.): Perspektive Flächenmanagement – Wissen und effiziente Lösungen für Umbruchsregionen. Berlin/Münster, S.51–61.
  • Reuter, Klaus; Fels, Barbara; Schulte, Melanie; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Drenk, Dirk; Pippke, Wolfgang (2010): Nachhaltiges kommunales Flächenmanagement - Dokumentation und Leitfaden, Dortmund.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Tack, Achim; Rusche, Karsten (2010): Stadtumbau und Infrastruktursysteme: Folgen des demographischen Wandels für die Abwasserinfrastruktur. In: Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (Hrsg.): Die finanzielle Seite der Raumentwicklung. Auf dem Weg zu effizienten Siedlungsstrukturen? Essen, S. 163–183.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (2010): Kostenbewusste Siedlungsentwicklung als Zukunftsaufgabe - Neue Werkzeuge für die Planungspraxis. In: Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (Hrsg.): Die finanzielle Seite der Raumentwicklung. Auf dem Weg zu effizienten Siedlungsstrukturen? Essen, S. 225–247.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Mayr, Alexander; Osterhage, Frank (2010): Demographischer Wandel, Siedlungsentwicklung und kommunale Finanzen, Dortmund. (ILS-Trends, 2/10).
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Knapp, Wolfgang; Osterhage, Frank (Hrsg.) (2010): Postsuburbanisierung und die „Renaissance der (Innen-)Städte“. Neue Entwicklungen in der Stadtregion, Detmold = Metropolis und Region, Nr. 6.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Frehn, Michael; Thiemann-Linden, Jörg (2010): Mehr Platz für Nahmobilität - Neue Chancen für Stadt und Quartier. In: PLANERIN, Jg. 2010, Heft 4, S. 36–37.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Frehn, Michael; Pestl, Olaf (2010): Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Abwasserinfrastruktur. In: Städte- und Gemeinderat. Die Fachzeitschrift für Kommunal- und Landespolitik in Nordrhein-Westfalen, Jg. 2010, Heft 5, S. 13–15.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie; Osterhage, Frank (2010): Demographischer Wandel und Wanderungen in der Stadtregion: Ergebnisse aus zwei Fallstudien. In: Dittrich-Wesbuer, Andrea; Knapp, Wolfgang; Osterhage, Frank (Hrsg.): Postsuburbanisierung und die „Renaissance der (Innen-)Städte“. Neue Entwicklungen in der Stadtregion. Detmold, S. 79–103 = Metropolis und Region, Nr. 6.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea (2010): Wohnen in Suburbia – Folgen der Standortwahl für Familien mit Kindern. In: Dittrich-Wesbuer, Andrea; Knapp, Wolfgang; Osterhage, Frank (Hrsg.): Postsuburbanisierung und die „Renaissance der (Innen-)Städte“. Neue Entwicklungen in der Stadtregion. Detmold, S. 159–172 = Metropolis und Region, Nr. 6.
  • Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (Hrsg.) (2010): Die finanzielle Seite der Raumentwicklung. Auf dem Weg zu effizienten Siedlungsstrukturen?, Essen.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Beilein, Andreas; Frehn, Michael; Klemme, Marion; Krause-Junk, Katharina; Osterhage, Frank; Schwarze, Björn; Suhre, Rolf; Tack, Achim (2009): LEANkom – Ein Softwaretool zur Darstellung der fiskalischen Auswirkungen lokaler Wohnsiedlungsentwicklung. In: Preuß, Thomas; Floeting, Holger (Hrsg.): Folgekosten der Siedlungsentwicklung. Bewertungsansätze, Modelle und Werkzeuge der Kosten-Nutzen-Betrachtung. Eine Publikation des Förderprogramms „Forschung für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement“ (REFINA). Berlin, S. 106–117 = Difu Reihe REFINA, Heft 3.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Beilein, Andreas; Frehn, Michael; Klemme, Marion; Krause-Junk, Katharina; Osterhage, Frank; Schwarze, Björn; Suhl, Kertsin; Suhre, Rolf, Tack, Achim (2009): LEAN² – Kommunale Finanzen und nachhaltiges Flächenmanagement. Abschlussbericht des LEAN² Projektkonsortiums. Dortmund.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie; Osterhage, Frank (2009): Demographic Change and Migration in City Regions. Results from Two German Case Studies. In: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, Jg. 33, Heft 3–4/2009, S. 315–350.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Rusche, Karsten; Frehn, Michael; Tack, Achim (2009): Stadtumbau und Infrastruktursysteme in Nordrhein-Westfalen. Wege zur kosteneffizienten Anpassung des Bestandes (Kurzfassung), Dortmund.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Hanhörster, Heike (2009): Räumliche und soziale Mobilität türkeistämmiger Migrantinnen und Migranten in Nordrhein-Westfalen. Dortmund = ILS-Trends 1/09.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (2008): Wohnstandortwahl jenseits administrativer Grenzen – Wanderungsentscheidungen von Familien mit Kindern im Bergischen Land. In: Schmitt, Gisela; Selle, Klaus (Hrsg.): Bestand? Perspektiven für das Wohnen in der Stadt. Verlag Dorothea Rohn. Dortmund, S. 135-152.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (2008): Wohnstandortentscheidungen in der Stadtregion: das Beispiel "Bergisches Land". In: ILS (Hrsg.): ILS Trends. Entwicklungen in NRW. Ausgabe 2/2008, Dortmund.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Krause-Junk, Katharina; Osterhage, Frank; Beilein, Andreas; Frehn, Michael (2008): Kosten und Nutzen der Siedlungsentwicklung – Ergebnisse einer Fallstudienuntersuchung. ILS (Hrsg.), Dortmund.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie; Osterhage, Frank; Wiegandt, Claus-Christian (2008): Wohnen in der Stadt - Urbanes Wohnen - Raumtypisierung und Wanderungsmotive. In: Planerin (2008), Nr. 2, S. 31-33
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Mielke, Bernd (2007): Pendelverflechtungen in NRW. Strukturen, Entwicklungen, Einschätzungen. In: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR): Informationen zur Raumentwicklung, Heft 2/3, S. 93-104
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Brzenczek, Katharina (2007): Wanderungsentscheidungen von Haushalten im Bergischen Land: Ergebnisse einer qualitativen Untersuchung. In: ILS (Hrsg.): Demographischer Wandel in NRW. Dortmund, S. 34-48 (ILS-Schrift 203)
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Krause-Junk, Katharina (2007): Mehr fiskalische Transparanz in der Siedlungsentwicklung – Das Projekt LEAN². In: Städte- und Gemeinderat, Heft 10/2007, S. 11-13
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (2007): Wohnstandortwahl jenseits administrativer Grenzen – Bericht aus dem Forschungsvorhaben „Demographischer Wandel und räumliche Mobilität“. In: Lehrstuhl für Planungstheorie und Stadtentwicklung, RWTH Aachen (Hrsg.): Wohnen in der Stadt: Strategien der Bestandsentwicklung. Aachen
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Kemming, Herbert; Stiewe, Mechtild; Vetter, Jürgen (2006): Steuerung von Raumentwicklung und Verkehrsnachfrage. ILS (Hrsg.). Dortmund
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Schulten, Marc Lucas (2006): Kosten und Nutzen zukünftiger Siedlungsentwicklung – Ergebnisse einer Vorstudie zur Grenzkostenbetrachtung. In: Planer/in, 2006, Nr. 3, S. 15-17

Vorträge
  • Suburbane und urbane Wohnquartiere als Arbeitsorte (gemeinsam mit Tippel, Cornelia). Vortrag auf der Konferenz „Stadt, Land, Arbeit? Arbeit von morgen in Quartieren von heute“, 12.06.2018, Dortmund.
  • Single-Family Homes and Suburban Areas as Working Spaces for Home-Based Self-Employed People and Businesses (gemeinsam mit Tippel, Cornelia; Reuschke, Darja). Vortrag im Rahmen der 2nd Homes-uP International Conference, 16.11.2017, Dresden.
  • Multilokales Wohnen – Befunde zu einer spätmodernen Lebensform. Vortrag im Rahmen der Statistischen Woche 2017, 19.09.2017, Rostock.
  • Brennpunkt: Fläche. Vortrag im Rahmen der ersten Jahrestagung der Regionalen Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West „RENN.west ARENA 2017: Zielmarke 2030“, 07.09.2017, Dortmund.
  • Multilokales Wohnen – Quantitative und qualitative Erkenntnisse (gemeinsam mit Schlinzig, Timo). Vortrag auf der Veranstaltung „Wohnen in Deutschland – Daten, Fakten und Entwicklungen“ der StatistikTage Bamberg|Fürth 2017, 28.07.2017, Bamberg.
  • The Interconnectedness of the Residential Environment and Home-Based Self-Employment (gemeinsam mit Tippel, Cornelia; Reuschke, Darja). Vortrag auf der ENHR Conference 2017 „Affordable Housing for All – Redefining the Roles of Public and Private Sector“ des European Network for Housing Research, 05.09.2017, Tirana, Albanien.
  • Home-Based Self-Employment and the Gender Egalitarian (Dis)Equilibrium (gemeinsam mit Handke, Thomas). Vortrag auf dem 57th ERSA Congress „Social Progress for Resilient Regions” der European Regional Science Association, 30.08.2017, Groningen, Niederlande.
  • Multilocality in Germany (gemeinsam mit Nadler, Robert; Plöger, Jörg). Vortrag auf dem Scientific Meeting „Multilocal Living Arrangements in Europe“, 14.06.2017, Basel, Schweiz.
  • Multilokalität und Transnationalität – Neue Herausforderungen für die Stadtentwicklung? Vortrag im Rahmen des Geographischen Kolloquiums am Institut für Geographie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 08.11.2016, Münster.
  • Empowerment im Quartier. Impulsvortrag auf dem Workshop "Nachhaltigkeit und Beteiligung im Quartier" im Rahmen des Kongresses „Globale Nachhaltigkeitsziele – von der UN ins Quartier“, 27.10.2016, Dortmund.
  • Demografischer und sozio-ökonomischer Wandel. Impulsvortrag auf einem Expertenworkshop im Forschungsfeld I der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), 27.06.2016, Hannover.
  • Regionale Entwicklung. Einführungsvortrag im Ausschuss für regionale Entwicklung der Politiksimulation „Parlament der Generationen“ des bayrischen Landtags, 02.06.2016, München.
  • Wachstumsfragen?! Zur Steuerung regionaler Vorhaben. Vortrag im Rahmen des Städtebaulichen Kolloquiums „Reurbanisierung vs. Suburbanisierung – Entwicklungstrends zwischen Innenstadt und Stadtregion“ der Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund, 19.01.2016, Dortmund.
  • Multilokalität und Stadtentwicklung. Vortrag auf dem Geographischen Kolloquium der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Institut für Geographie, 17.11.2015, Münster.
  • Multilokale Lebensführungen und lokale Governance (gemeinsam mit Plöger, Jörg). Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2015 der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG), 01.10.2015, Berlin.
  • Wachstum! Aber wie und wo? Vortrag auf der Regionalkonferenz "Flächen sparen – Land bewahren" des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) und des Instituts für Landes-und Stadtentwicklungsforschung, 27.08.2015, Dortmund.
  • Multilokales Wohnen – Wie der Lebenswandel unsere Ansprüche ändert!. Vortrag auf dem „Fachdialog Temporäres Wohnen“ von der Heuer Dialog GmbH, 16.04.2015, Frankfurt am Main.
  • Folgen der Siedlungsentwicklung: Neue Baugebiete auf dem Kostenprüfstand. Vortrag im Rahmen des Treffens der Wirtschaftsförderer der IHK Frankfurt am Main, 15.04.2015, Frankfurt am Main.
  • RegioProjektCheck: Werkzeuge zur regionalen Evaluierung geplanter Projekte. Vortrag auf der 31. Sitzung des Trägerkreises "Allianz für die Fläche" vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft Natur-und Verbraucherschutz des Landes NRW, 11.02.2015, Düsseldorf.
  • Neue Wohnformen durch Multilokalität. Vortrag auf der Veranstaltung „Wohn-Dialog“ der Heuer Dialog GmbH Düsseldorf, 03.12.2014, Ludwigsburg.
  • Stadt- und Sportentwicklung im demografischen Wandel. F05 –Bau und Betrieb von Sportstätten in Zeiten knapper Kassen. Vortrag auf der 5. Sportinfra des Landessportbundes Hessen, 12.11.2014, Frankfurt am Main.
  • Vom EDV-Werkzeug zur regionalen Diskussion – RegioProjektCheck in der Praxis (gemeinsam mit von Gemmeren, Christoph). Vortrag auf der „ZUKUNFT LAND“ – Innovative Systemlösungen für ein nachhaltiges Landmanagement, Statuskonferenz 2014 veranstaltet von FONA, BMBF und ZALF, 14.10.2014, Berlin.
  • Multilocality: New Challenges for Municipal Development and Policies in Germany (gemeinsam mit Danielzyk, Rainer). Vortrag auf der Konferenz „Multilocality in the Global South and North: Factors, Features and Policy Implications“ des Department of Spatial Planning Developing Countries (REL) der TU Dortmund, 19.09.2014, Dortmund.
  • Mobile and Multi-local Lifestyles and their Significance for Housing, Neighbourhoods and Local Governance (gemeinsam mit Tippel, Cornelia). Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „From control to co-evolution. AESOP Annual Congress”. Association of European Schools of Planning; University of Utrecht, 10.07.2014, Utrecht, Niederlande.
  • Multilokal Wohnende als Akteure auf dem Wohnungsmarkt (gemeinsam mit Hilti, Nicola). Vortrag auf dem Workshop „Multilokal Wohnende: neue Stakeholder auf dem Wohnungsmarkt?“ der ARL – Akademie für Raumforschung und Landesplanung, 30.06.2014, Hannover.
  • Stadt- und Sportentwicklung im demografischen Wandel. Vortrag auf dem Bewegungsplan-Plenum 2014 des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund), 01.04.2014, Fulda.
  • Wasserinfrastruktur im demografischen Wandel. Vortrag auf der 47. Essener Tagung für Wasser- und Abfallwirtschaft, 19.03.2014, Essen.
  • Infrastruktur und demographischer Wandel im ländlichen Raum. Vortrag auf der 88. Sitzung des Ausschusses für Städtebau, Bauwesen und Landesplanung des Städte- und Gemeindebundes NRW, 11.03.2014, Ochtrup.
  • Lohnen sich Baugebiete noch? Kommunale und regionale Folgen der Siedlungsentwicklung. Vortrag auf der Tagung "Flächenverbrauch reduzieren durch nachhaltiges kommunales Flächenmanagement" der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW, 20.02.2014, Recklinghausen.
  • Die Infrastruktur von morgen: Zwischen Wachstum und Schrumpfung (gemeinsam mit Mayr, Alexander). Vortrag auf dem 16. Kongress für Familienunternehmen „NEULAND“ an der Universität Witten/Herdecke, 15.02.2014, Witten/Herdecke.
  • Veränderungen in der Arbeitswelt: Geht Suburbia das Personal aus? (gemeinsam mit Osterhage, Frank) Vortrag auf dem SURF-Kolloquium „Neuere Suburbanisierungsforschung“ der TU Dortmund/Institut für Raumplanung und des ILS, 24.01.2014, Dortmund.
  • Infrastruktur und demographischer Wandel im ländlichen Raum. Gastvortrag im Beirat für Wohnraumförderung der NRW Bank, 10.10.2013, Düsseldorf.
  • Siedlungs- und Infrastrukturen im demografischen Wandel. Vortrag auf dem Städtebauforum der IHK zu Köln, 03.12.2013, Köln.
  • Kommunale Infrastruktur - Herausforderungen für die Zukunft. Vortrag auf der Veranstaltung „Stadtentwicklung im demographischen Wandel“ der Stadtwerke Köln, 14.11.2013, Köln.
  • Relevanz multilokaler Phänomene in der Stadtentwicklung – Ergebnisse aus Expertenbefragungen in NRW (gemeinsam mit Tippel, Cornelia). Vortrag auf dem Workshop „Multilokale Residenzialität“ der Universität Basel, 11.09.2013, Basel, Schweiz.
  • Perspektiven der Stadtentwicklung in einer alternden Gesellschaft. DOSB-Fachforum "Bewegungsräume für Ältere - neue Impulse für die Sport- und Stadtentwicklung des Deutschen Olympischen Sportbundes, 06.09.2013, Hamburg.
  • Regional Sustainability Strategies – the child of Local Agenda 21? (gemeinsam mit Brauckmann, Anja) Vortrag auf der Eura Conference der European Urban Research Association. 04.07.2013, Enschede.
  • Auf die regionale Perspektive kommt es an … RegioProjektCheck – ein praxisorientiertes Werkzeug zur Abschätzung der regionalen Auswirkungen von Wohn-, Handel- und Einzelhandelsprojekten. Vortrag auf der Statuskonferenz „Nachhaltiges Management“ des BMBF, 19.04.2013, Berlin.
  • Mobil und multilokal: Neue Arbeits- und Wohnformen (gemeinsam mit Danielzyk, Rainer, Andrea*; Oostendorp, Rebekka*). Vortrag im Rahmen der Abschlussveranstaltung zum DFG-Projekt: "Wohnstandortentscheidungen in polyzentrischen Stadtregionen" des ILS, der Universität Bonn und des Institutes für Lehrerfortbildung (IfL), 15.06.2012, Bonn.
  • Lohnen sich Baugebiete noch? Kommunale und regionale Folgen der Siedlungsentwicklung. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Flächenverbrauch reduzieren durch nachhaltiges kommunales Flächenmanagement" der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW, 26.05.2012, Recklinghausen.
  • RegioProjektCheck: regionale Auswirkungen von Wohn- und Gewerbeprojekten auf dem Prüfstand (gemeinsam mit Danielzyk, Rainer). Vortrag im Rahmen einer Ringvorlesung an der Leibniz Universität Hannover, 14.05.2012, Hannover.
  • Wohnstandortentscheidungen von Familien mit Kindern: Zwischen Wohnwünschen und Alltagsorganisation. Vortrag auf der Dortmunder Konferenz Raum- und Planungsforschung 2012 „Mobilitäten und Immobilitäten. Menschen – Ideen – Dinge – Kulturen – Kapital“ der TU Dortmund und der ARL, 10.02.2012, Dortmund.
  • Multilokales Wohnen - Verbreitung und Formen in Deutschland (gemeinsam mit Stefanie Föbker). Vortrag im Rahmen der Dortmunder Konferenz Raum- und Planungsforschung 2012 "Mobilitäten und Immobilitäten. Menschen – Ideen – Dinge – Kulturen – Kapital", TU Dortmund, ARL, 09.02.2012, Dortmund.
  • Die Bewertung von Wohnquartieren – neue Haushaltstypen im Fokus (zusammen mit Föbker, Stefanie; Oostendorp, Rebekka). Vortrag im Rahmen des wohnungs- und immobilienwirtschaftlichen Seminars für Praktiker und Studierende der Universität Mannheim, 01.12.2011, Mannheim.
  • Sustainable residential development – Advantages and consequences of consideration of follow-up-costs. Vortrag im Rahmen der MORECO Winter School von ISPACE, IMOVE, UIRS, SIR und PACTE, 17.11.2011, Ljubljana, Slowenien.
  • Demographischer Wandel, Siedlungsentwicklung und kommunale Finanzen: Wohngebiete auf dem Prüfstand (zusammen mit Mayr, Alexander). Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Runder Tisch Infrastrukturkosten“ in der Planungsregion Düsseldorf der Bezirksregierung Düsseldorf, 26.09.2011, Düsseldorf.
  • Kosten-Nutzen-Struktur von neuen Wohngebieten für Kommunen: Stand und Einsatzmöglichkeiten von Kostenrechnern. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Kommunale Finanznot – Auswirkungen und Lösungsansätze“ des Kompetenzzentrums für Raumforschung und Regionalentwicklung Hannover, 04.07. 2011, Hannover.
  • Sustainable residential development: What will the consideration of follow-up costs achieve? Vortrag auf dem Forum on Sustainable Land Management in Europe - Approaches and Experiences des BMBF, 21.06.2011, Brüssel, Belgien.
  • Demographische Kostenfalle? – Effizienz der Abwasserinfrastruktur unter Schrumpfungsbedingungen (zusammen mit Mayr, Alexander). Vortrag auf der City 2020+ „Demographische und klimatische Herausforderungen in der Stadt“ des HumTec an der RWTH Aachen, 09.05.2011, Aachen.
  • Siedlungsentwicklung auf dem Prüfstand – Abschätzung der Folgekosten und Infrastrukturwirkungen durch neue Wohngebiete. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Nachhaltiges Flächenmanagement in Stadt und Region“ des BMBF und des Landes Mecklenburg-Vorpommern, 04.05.2011, Schwerin.
  • Siedlungsentwicklung auf dem Prüfstand – Abschätzung der Folgekosten und Infrastrukturwirkungen durch neue Wohngebiete. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Flächenmanagement in Stadt und Region“ des BMBF und des MLV Sachsen-Anhalt, 24.02.2011, Halle (Saale).
  • Demografischer Wandel, Siedlungsentwicklung und kommunale Finanzen: Wohngebiete auf dem Prüfstand. Vortrag im Rahmen der Arbeitsgruppe „Wohnbaulandentwicklung in der Düsseldorfer Region“ der Bezirksregierung Düsseldorf, 20.01.2011, Düsseldorf.
  • Demographischer Wandel, Siedlungsentwicklung und kommunale Finanzen: Wohngebiete auf dem Kostenprüfstand (zusammen mit Mayr, Alexander). Vortrag auf der Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft der leitenden Baubeamten im Regierungsbezirk Münster, 16.12.2010, Telgte.
  • RegioProjektCheck - Werkzeuge zur regionalen Evaluierung geplanter Projekte für Wohnen, Gewerbe und Versorgung im Rahmen eines nachhaltigen Landmanagements. Vortrag auf der Sitzung der AG "Handlungskonzept Wohnen im Rheinisch-Bergischen Kreis 2020", 13.12.2010, Bergisch Gladbach.
  • Regionale und kommunale Entwicklungen im Zeichen des demographischen Wandels. Vortrag auf der Veranstaltung der Natur- und Umweltschutz Akademie NRW: Demografischer Wandel und die Folgen für die Siedlungsstruktur, 27.10.2010, Recklinghausen.
  • Infrastruktur und Klimaanpassung. Vortrag auf dem Zukunftsworkshop „Leitbilder Klimaanpassung“ des BMBF-Projektes "dynaklim - Dynamische Anpassung regionaler Planungs- und Entwicklungsprozesse an die Auswirkungen des Klimawandels in der Emscher-Lippe Region“, 01.10.2010, Wuppertal.
  • Infrastrukturkosten und Siedlungserweiterung. Vortrag auf dem Planernetzwerk des Referates Regionalentwicklung des RVR, 24.09.2010, Essen.
  • Kosten der Siedlungsentwicklung und Infrastrukturplanung. Vortrag auf der Abschlussveranstaltung des Projektes „PFIF“ - Praktiziertes Flächenmanagement in der Region Freiburg, 22.09.2010, Freiburg.
  • Flächenmanagement in Zeiten des demografischen Wandels: Herausforderung und Handlungsansätze der Kommunen. Vortrag im Rahmen der Referendariatsausbildung im Fachgebiet "Städtebau" bei der Bezirksregierung Münster, 15.6.2010, Münster.
  • Baugebiete auf dem Kostenprüfstand – Kostenrechner für die Planungspraxis. Vortrag auf der Public 2010 - Internationale Fachmesse für Stadtplanung und öffentliche Raumgestaltung, Forum Stadt- und Regionalplanung, 18.05.2010, Stuttgart.
  • Demografischer Wandel und Infrastrukturkosten. Vortrag auf der Fachtagung der LAG 21 und der KUA NRW „Nachhaltiges kommunales Flächenmanagement“, 04.05.2010, Herne.
  • Kosteneffiziente Siedlungsentwicklung in Zeiten des demografischen Wandels (zusammen mit Osterhage, Frank). Vortrag auf der Ringveranstaltung „Die alternde Gesellschaft - Herausforderungen und Chancen“ des Wissenschaftsforums Ruhr e.V., 15.03.2010, Bochum.
  • ...auch an die Kosten denken! Das Projekt LEAN². Vortrag auf dem REFINA-Workshop der Vier-Länder-Arbeitsgruppe „Flächenmanagement und Flächenrecycling in Umbruchregionen, 24.11.2009, Dresden.
  • Wohnstandortentscheidungen in der polyzentrischen Stadtregion am Beispiel Bergisches Land (gemeinsam mit Osterhage, Frank). Vortrag auf dem Workshop des DFG-Netzwerks „Räumliche Mobilität in der Zweiten Moderne. Freiheit und Zwang bei Standortwahl und Verkehrsverhalten“, 20.11.2009, Berlin.
  • Kosten und Nutzen der Siedlungsentwicklung: Baugebiete auf dem Kostenprüfstand. Vortrag auf der Tagung der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker in Nordrhein-Westfalen e.V. „Allianz für die Fläche – NRW begrenzt den Flächenverbrauch“, 10.11.2009, Düsseldorf.
  • Die finanzielle Seite der Baulandentwicklung. Vortrag auf der Veranstaltung der Stadt Bergisch Gladbach „Wohnbaulandmanagement Bergisch Gladbach“, 07.10.2009, Gladbach.
  • Demographischer Wandel & Mobilisierung des Wohnstandortes. Vortrag auf der Konferenz der Niederösterreichischen Landesregierung „Ortsplanung miteinander 2009“, 24.09.2009, Sitzenberg-Reidling, Österreich.
  • Stadtumbau und Infrastruktursysteme in Nordrhein-Westfalen – Wege zur kosteneffizienten Anpassung des Bestandes (gemeinsam mit Rusche, Karsten; Tack, Achim). Vortrag auf dem Expertenworkshop des ILS und der Stadt Iserlohn, 26.08.2009, Iserlohn.
  • Fiskalische Auswirkungen der Baulandausweisung und Einbindung von Kostenbetrachtungen in kommunale Entscheidungsprozesse. Vortrag auf der REFINA-Themenwerkstatt „Mittendrin ist in!“, 23.06.2009, Cuxhaven.
  • Auf dem Weg zu mehr Kostentransparenz in der Siedlungs- und Infrastrukturentwicklung? Neue Werkzeuge für die Planungspraxis. Vortrag auf der Tagung zum BMBF-Foresight-Prozess „Die Zukunft beginnt heute“, 22.06.2009, Bonn.
  • Infrastrukturanpassung durch Flächenmanagement in schrumpfenden Kommunen. Vortrag auf der Fachveranstaltung des Regionalrates Detmold „Flächenmanagement – sparsamer Flächenverbrauch“, 17.06.2009, Detmold.
  • Kosten-Nutzen-Betrachtung in der kommunalen Planung. Vortrag auf der REFINA-Zukunftswerkstatt „Mittendrin ist in!“, 16.05.2009, Hamburg.
  • Der demographische Wandel – Auswirkungen auf Bedarf und Kosten der Siedlungsflächenentwicklung. Vortrag auf der Veranstaltung der Stadt Haan „Nachhaltiges kommunales Flächenmanagement in Haan“, 24.04.2009, Haan.
  • Infrastrukturkosten und Folgekosten von Siedlungserweiterungen. Vortrag auf dem Bürgermeister-Informationstag der Niederösterreichischen Landesregierung „Kosten und Nutzen der Siedlungsentwicklung“, 16.04.2009, St. Pölten, Österreich.
  • Finanzielle Wirkungen der Siedlungsentwicklung: Kommunale Einnahmeeffekte und Folgekosten durch die Entwicklung neuer Wohngebiete. Vortrag auf der Veranstaltung der Stadt Bergisch Gladbach „Kommunales Wohnbaulandmanagement: Praktische Erfahrungen und Finanzielle Wirkungen der Siedlungsentwicklung“, 26.03.2009, Bergisch Gladbach.
  • LEAN² – Fiskalische Bewertung von Bauflächen. Vortrag auf der Sitzung des Arbeitsstabes Liegenschaften der Stadt Bonn, 26.03.2009, Bonn.
  • Rechnergestützte Bewertungstools zur Darstellung der fiskalischen Auswirkungen lokaler Wohnsiedlungstätigkeit. Vortrag auf dem 3. REFINA-Statusseminar „Wege zum nachhaltigen Flächenmanagement“, 23.03.2009, Berlin.
  • Zwischen Suburbanisierung und Reurbanisierung: Wohnstandortentscheidungen und Wanderungsmotive von Familien. Vortrag im ILS-Kolloquium „Post-Suburbanisierung und die Renaissance der Innenstädte – neue Entwicklungen in der Stadtregion“, Teil IV, 11.02.2009, Dortmund.
  • Tendenzen des Demographischen Wandels – jenseits der Ballungsgebiete. Vortrag auf der Fachtagung des VdW Rheinland Westfalen und des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen „Kommunen und Wohnungswirtschaft – im Wettbewerb um Einwohner“, 04.02.2009, Gelsenkirchen.
  • Siedlungsentwicklung und kommunale Finanzen: Neue Wohngebiete auf dem Kostenprüfstand. Vortrag auf der Regionalkonferenz „Kommunale Siedlungsentwicklung“ des KPV Landesfachausschusses „Umwelt“, 21.01.2009, Büren.
  • LEANkom – Anforderungen und Erfahrungen aus der Praxis. Vortrag auf der LEAN²- Abschlusstagung „Lohnt sich Flächensparen? Kommunale Finanzen und nachhaltiges Flächenmanagement“, 16.01.2009, Bonn.
  • Research of the basic conditions, instruments and objective criteria of the federal transport planning in North Rhine-Westphalia – Regulation of spatial development and travel demand (Module 2) – Vortrag vor der japanischen Delegation des Ministry of Land, Infrastructure and Transport (MLIT), 12.12.2008, Dortmund.
  • Familien als neue Urbaniten? (gemeinsam mit Frank Osterhage). ILS-Kolloquium: Wohnen in der (Innen-)Stadt – eine Renaissance, 10.12.2008, Dortmund.
  • Trends der Siedlungs- und Bevölkerungsentwicklung; Zukunftswerkstatt Porta Westfalica, 28.11.2008, Porta Westfalica.
  • LEAN² – Kommunale Finanzen und nachhaltiges Flächenmanagement. Sitzung des REFINA-Begleitkreises, 21.11.2008, Berlin.
  • Demographische Entwicklung und Kosten der Siedlungsentwicklung, Zukunftswerkstatt Bergisch Gladbach, 12.11.2008, Bergisch Gladbach.
  • Siedlungsentwicklung und kommunale Finanzen: Neue Wohngebiete auf dem Kostenprüfstand. Regionalkonferenz des KPV-Landesfachausschusses „Umwelt“: Kommunale Siedlungsentwicklung, 10.11.2008, Oberhausen.
  • LEAN² – Wohngebiete auf dem Kostenprüfstand. Kongress des Kreises Steinfurt: Boden. Schatz 2008, 06.11.2008, Emsdetten.
  • Infrastrukturkosten und Siedlungserweiterung. Fachtagung der NÖ Landesregierung: Ortsplanung miteinander 2008, 02.10.2008, Sitzenberg-Reidling, Österreich.
  • Infrastrukturanpassung durch Flächenmanagement in schrumpfenden Kommunen. Projekttagung der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V.: Nachhaltiges kommunales Flächenmanagement, 24.09.2008, Schwerte.
  • Wohnsiedlungsentwicklung im regionalen Kontext – Nachhaltige Flächenentwicklung als Antwort auf die Herausforderungen des demographischen Wandels? Workshop Kommunales Flächenmanagement, 16.09.2008, Salzkotten.
  • Demographic Change and Migration in Urban Regions (gemeinsam mit Stefanie Föbker und Frank Osterhage). IGU–Conference: Spatial challenges of future demographic restructuring, 09.08.2008, Mannheim.
  • Wohnbaugebiete auf dem Kostenprüfstand. REFINA-NRW-Regionalkonferenz Flächen sparen und intelligent nutzen, 08.09.2008, Bochum.
  • Finanzielle Konsequenzen kommunaler Flächenpolitik (gemeinsam mit Frank Osterhage). Fachkongress des Städtetags Nordrhein-Westfalen: Nachhaltige Flächenpolitik in den Städten, 03.04.2008, Köln.

Lehre

Lehrauftrag an der Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Geowissenschaften
  • Wanderungs- und Wohnstandortentscheidungen von Haushalten: Datenanalysen und Motivuntersuchungen (Seminar), WiSe 2015/2016

Lehrauftrag an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Institut für Geographie, Modul Graduate School Society, Space, Power and Planning)
  • Multilokalität und Transnationalität in der Stadtentwicklung (Seminar), WiSe 2016/2017
  • Demografischer Wandel und räumliche Mobilität (Seminar), WiSe 2015/2016

Gremienarbeit/Gutachtertätigkeiten/Mitgliedschaften in Jurys
  • Projektleitung „Zentrum Älterwerden“ des Evangelischen Kirchentags 2019 in Dortmund
  • Mitglied Projektbeirat „Nachhaltigkeit nimmt Quartier“ der DBU – Deutsche Bundesstiftung Umwelt
  • Mitglied im Projektbeirat „Globale Nachhaltige Kommunne NRW“ des BMZ – Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)
  • Mitglied des Arbeitskreises 1.1.0 „Hinweise zur Nahmobilität“ der FGSV – Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen
  • Mitglied im Arbeitsausschuss 1.1 "Grundsatzfragen der Verkehrsplanung" der FGSV - Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen
  • Mitglied im Expertenbeirat des Projekts „Nachhaltiges kommunales Flächenmanagement“ der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V.
  • Mitglied im Arbeitskreis „Fußverkehr“ der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL)
  • Mitglied im Arbeitskreis 2.5.2 „Fußgängerverkehr“ der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Mitglied im Sprecherrat des Forums „Mensch und Verkehr“ der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL)
  • Mitglied Arbeitsausschuss 2.5 "Anlagen des Fußgänger- und Radverkehrs" der FGSV - Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen
  • Mitglied des Expertenbeirates des FoPS-Vorhabens „Chancen des ÖPNV in den Zeiten einer Renaissance der Städte“ des Instituts für Stadtbauwesen und Stadtverkehr der RWTH Aachen im Auftrag des BMVBS – Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
  • Mitglied im Expertenbeirat und fachwissenschaftliche Beraterin im Projekt "Meilenstein 2012 - Das Zertifikat für flächensparende Kommunen in NRW"
  • Mitglied im Arbeitskreis 1.1.0 "Hinweise zur Nahmobilität" der FGSV - Forschungsgesellschaft für Straßen und Verkehrswege
  • Mitglied im Expertenbeirat des TASK-Projekts "Wissenstransfer durch innovative Fortbildungskonzepte beim Flächenrecycling und Flächenmanagement (II)" im Auftrag des BMBF
  • Mitglied im Expertenbeirat zum Projekt "50% CO2-Minderung in Tübingen" der Universität Kaiserslautern im Auftrag des Umweltbundesamtes


[« zurück]