Start » Wissenstransfer » Citizen Science
Aktuelle Meldungen
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2018: Soziale Mischung in Quartieren
mehr...
VERANSTALTUNGSBERICHT
11.01.2018 - LebensWert Wasser – Wie verbindet Wasser NRW und die Welt?
mehr...
FACHPUBLIKATION
Siedentop, Stefan; Zakrzewski, Philipp; Stroms, Peter (2018): A Childless Urban Renaissance? Age-Selective Patterns of Population Change in North American and German Metropolitan Areas.
In: Regional Studies, Regional Science, Vol. 5, H. 1, S. 1–20. doi: 10.1080/21681376.2017. 1412270.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERANSTALTUNG
2. Werkstatt: Konzeptentwicklung „Kommunale Labore sozialer Innovation“, 22. Februar 2018, ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund.
mehr...
VERANSTALTUNG
Symposium „Themenkarrieren in der Planungswissenschaft“, 07. Februar 2018, Rudolf-Chaudoire –Pavillon, Campus Süd der TU Dortmund.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Ramos Lobato, Isabel (2017): “I do not want to poach pupils from other schools” – German Primary Schools and their Role in Educational Choice Processes.
In: Belgeo, 2-3/2017, doi: 0.4000/belgeo.19131.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Jansen, Hendrik (2017): Suburban Infill to Redevelop Suburbia—Retrofitting Post-Suburban Business Locations in the Zürich Metropolitan Area as a Component of Growth Management.
In: Urban Planning, Jg. 2, Nr. 4, S. 10–24. doi: 10.17645/up.v2i4.1092. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
PRESSEMITTEILUNG
Städtebauförderung ist zentral für die Stadtentwicklung! PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Schmidt, Stephan; Fina, Stefan; Siedentop, Stefan (2017): How Effective are Regions in Determining Urban Spatial Patterns? Evidence from Germany. In: Journal of Urban Affairs, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
THESENPAPIER
Zimmer-Hegmann, Ralf; Hans, Nils; Wallraff, Mona (2017): Stadtentwicklung vor neuen Herausforderungen? – Thesen zur inhaltlichen und instrumentellen Weiterentwicklung der Städtebauförderung. Dortmund.
Das aktuelle Thesenpapier finden Sie zudem hier.
FACHZEITSCHRIFT
„Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“. Das Heft 6.2017 zum Themenschwerpunkt "Ehrenamtliches Engagement in schrumpfenden Regionen" ist erschienen.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 2/2017: Wachsende Städte, junge Quartiere – Alterssegregation durch Reurbanisierung?
mehr...
CALL FOR PAPERS
Neue Herausforderungen für eine Integrierende Stadtentwicklung. Ein Special Issue der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 31.05.2018 PDF-Datei
mehr...
CALL FOR PAPERS
Planung im Wandel – von Rollenverständnissen und Selbstbildern. Schwerpunktheft der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 15.04.2018 PDF-Datei
mehr...
FACHPUBLIKATION
Nadler, Robert (2017): The Elephant in the Room. Über das Verhältnis von demographischem Wandel, Daseinsvorsorge und zivilgesellschaftlichem Engagement in Deutschland. In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, Jg. 75, H. 6, S. 499–512.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Weck, Sabine (2017): ‘Together Apart’ or ‘Apart Together’? – Middle-Class Parents’ Choice of Playgrounds and Playground Interactions in Socially Diverse Neighbourhood In: Social & Cultural Geography, online first.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
JOHANNES-RAU-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT
Die aktuelle Info- Broschüre mit den 12 Thesen zur JRF finden sie hier.
JOHANNES-RAU-
FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alles über die JRF, die Institute, die Leitthemen, aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise.
mehr...
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .
Veranstaltungen
© Sergey Mukhametov

Citizen Science

Wissenstransfer umfasst im ILS die enge Verknüpfung von Grundlagen- und Anwendungsforschung sowie den interaktiven Dialog mit der Fachpraxis und der interessierten Öffentlichkeit. Über die Aufbereitung und Kommunikation komplexer Forschungsergebnisse hinaus sind gerade in der Stadt- und Raumforschung das spezifische Erfahrungs- und Anwendungswissen der Praxis und Nutzer/innen von besonderer Bedeutung. Hinzu kommen neuere Formen der Beteiligung gesellschaftlicher Akteure beispielsweise bei der Erhebung und Auswertung von Daten sowie der aktiven Mitgestaltung des Forschungsprozesses. Im angelsächsischen Raum wurde dafür der Begriff Citizen Science geprägt.

Das ILS realisiert eine Vielzahl von Projekten, die einen expliziten Anwendungsbezug haben, den fachlichen Austausch und die Netzwerkbildung zwischen praxisrelevanten Akteuren und der Wissenschaft fördern oder die Wirkung wissenschaftlicher Ergebnisse in der praktischen Anwendung untersuchen.

Darüber hinaus beteiligt sich das ILS an Citizen Science-Projekten. Wie die Einbindung von gesellschaftlichen Akteuren in die Erkenntnisgewinnung konkret aussehen kann, lässt sich beispielhaft anhand des Exponats „Kluge Städte“ auf der MS Wissenschaft aus dem Wissenschaftsjahr 2015 zur Zukunftsstadt zeigen. Das Exponat wurde nach dem Ende der Ausstellung in der Cafeteria des ILS in Dortmund aufgebaut. Kernstück des Exponats ist die senseBox, ein Do-it-yourself-Bausatz für stationäre und mobile Sensorstationen, die Umweltdaten zu Klima, Luftqualität, Verkehrsaufkommen, Lärmbelästigung und vieles mehr messen kann. Das ILS beteiligt sich ferner an dem langfristig angelegten Citizen Science Projekt OpenSenseMap des Instituts für Geoinformatik (WWU Münster) und hat einen eigenen Sensor am Gebäude des ILS in Dortmund installiert.