Start » Veranstaltungen » Stadtentwicklungsforschung: konkret. „Herausforderung eCommerce – wie der Online-Handel unsere Städte verändert“
Aktuelle Meldungen
ILS und Europa
Forschung über Ländergrenzen hinweg: Im Umfeld der Europawahl stellen wir drei Projekte aus der ILS-Forschung mit Europabezug vor.
mehr...
VERANSTALTUNGSREIHE
Städtebauliches Kolloquium Sommer 2019 // 28. Mai. 2019: Wie sieht das Shopping in der Zukunft aus?, Reiff-Museum, Aachen.
mehr...
VERANSTALTUNG
Colloquium Series 2019/2020, Talk 1: „Towards Adaptive Cities? Reflections on the case of Hanoi (Vietnam)“, May 28th, 2019, ILS, Dortmund.
further information...
VERÖFFENTLICHUNG
Ein Land, in dem die Lebensbedingungen zunehmend auseinanderdriften – das ist ein Ergebnis, der Studie „Ungleiches-Deutschland 2019“, die von der Friedrich-Ebert-Stiftung veröffentlicht wurde. Das ILS erstellte das wissenschaftliche Gutachten mit einer Karte der Ungleichheit dazu.
mehr...
FACHPUBLIKATION
van der Vlugt, Anna-Lena; Curl, Angela; Wittowsky, Dirk (2019): What about the people? Developing measures of perceived accessibility from case studies in Germany and the UK. In: Applied Mobilities, online first February 26, 2019. doi: 10.1080/23800127.2019. 1573450. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Hans, Nils; Hanhörster, Heike; Polívka, Jan; Beißwenger, Sabine (2019): Die Rolle von Ankunftsräumen für die Integration Zugewanderter. Eine kritische Diskussion des Forschungsstandes. In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, Jg. 77, H. 5, S. 1–14. doi: 10.2478/rara-2019-0019. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERANSTALTUNG
Abschlussveranstaltung des Projektes KlimaNetze „Klimaschutz und Soziale Innovationen in der Stadt“ am 6. September 2019 in Bielefeld.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Volgmann, Kati; Rusche, Karsten (2019): The Geography of Borrowing Size: Exploring Spatial Distributions for German Urban Regions. In: Tijdschrift voor Economische en Sociale Geografie, online first March 3, 2019. doi: 10.1111/tesg.12362. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Rusche, Karsten; Reimer, Mario; Stichmann, Rico (2019): Mapping and Assessing Green Infrastructure Connectivity in European City Regions. In: Sustainability, Vol. 11, Issue 6. doi: 10.3390/su11061819. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2019: „Summer in the City: Wie ältere Menschen der „Heißzeit“ in der Stadt begegnen“ ist online.
mehr...
VERÖFFENTLICHUNG
ILS-JOURNAL. Ausgabe 1/2019: „Ankunft und dann? Integration aktiv gestalten!“ ist online!
mehr...
PRESSEMITTEILUNG
5 Jahre JRF: Forschungsgemeinschaft feiert mit Gästen aus Politik und Wissenschaft PDF-Datei
mehr...
PRESSEMITTEILUNG
Soziale Innovation in Kommunen – Abschlusskonferenz mit ILS-Beteiligung
mehr...
CALL FOR PAPER
DECOMM 2019: „Die kommunale Mobilitätswende – Mobilitätsmanagement macht es möglich!“. Einreichungsfrist für Abstracts: 05.05.2019.
mehr...
VERANSTALTUNG
8. Deutsche Konferenz zum Mobilitätsmanagement (DECOMM 2019): „Die kommunale Mobilitätswende – Mobilitätsmanagement macht es möglich!“, 23.–24. September 2019, Stadthalle Bonn Bad Godesberg.
mehr...
SAVE THE DATE
Fachtagung „Umgang mit Problemimmobilien“, 02. Oktober 2019, Handwerkskammer Düsseldorf.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Reimer, Mario; Rusche, Karsten (2019): Green infrastructure under pressure. A global narrative between regional vision and local implementation. In: European Planning Studies, online first March 3, 2019. doi: 10.1080/ 09654313.2019.1591346. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
SAVE THE DATE
Abschlusskonferenz zum Projekt „Kleinstadt gestalten“, 01./02. April 2019, Weißwasser.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Ramos Lobato, Isabel; Groos, Thomas (2019): Choice as a duty? The abolition of primary school catchment areas in North Rhine-Westphalia/Germany and its impact on parent choice strategies. In: Urban Studies, online first February 14, 2019, pp. 1–18. doi: 10.1177/0042098018814456.
FACHPUBLIKATION
Moroni, Stefano; Cozzolino, Stefano (2019): Action and the city. Emergence, complexity, planning. In: Cities, online first, p. 42–51. doi: 10.1016/j.cities.2019.01.039. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
FACHPUBLIKATION
Ahlmeyer, Florian; Wittowsky, Dirk (2018): Was brauchen wir in ländlichen Räumen? Erreichbarkeitsmodellierung als strategischer Ansatz der regionalen Standort- und Verkehrsplanung.
In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, Jg. 76, H. 6, S. 531–550. doi: 10.1007/s13147-018-0558-8. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
CALL FOR PAPERS
Neue Viertel neu denken: Chancen und Herausforderungen einer integrierten und nachhaltigen Quartiersentwicklung. Schwerpunktheft der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“.
Deadline: 30.06.2019. PDF-Datei
mehr...
FACHZEITSCHRIFT
„RuR goes OA“ – „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“ wechselt Anfang 2019 vom klassischen Subskriptionsmodell zu Open Access – Goldener Weg.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Jansen, Hendrik; Ryan, Brent D. (2018): Retrofitting business suburbia: competition, transformation, and challenges in metropolitan Boston’s suburban office parks. In: Journal of Urbanism, online first. doi: 10.1080/17549175.​2018.1552886. Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
PRESSEMITTEILUNG
Neue Wege für den kommunalen Fortschritt – JRF vor Ort hat mit Beteiligung des ILS stattgefunden.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Ramos Lobato, Isabel; Bernelius, Venla; Kosunen, Sonja (2018): Looking for the ordinary? Parental choice and elite school avoidance in Finland and Germany. In: Nordic Journal of Studies in Educational Policy, Vol. 4, Issue 3, pp. 156–167. doi: 10.1080/20020317.2018. 1548239.
ILS-NEWSLETTER
Die Dezemberausgabe des ILS-Newsletters ist erschienen. PDF-Datei
mehr...
SCIENCE MEETS YOUTUBE
Ein kurzes Video erläutert die Funktionen von Ankunftsräumen für die sozialräumliche Quartiersintegration.
mehr...
SCIENCE MEETS YOUTUBE
Wie Städte mit steigendem Wachstumsdruck umgehen, erklärt ein kurzes Video.
mehr...
SCIENCE MEETS YOUTUBE
Arbeit und Mobilität – was bedeutet es für städtisches Leben und die Politik, wenn Menschen nur noch temporär anwesend sind?
mehr...
SCIENCE MEETS YOUTUBE
Re- und Suburbanisierung? Zusammenhänge räumlicher Entwicklungstrends werden hier erläutert.
mehr...
FACHPUBLIKATION
Plöger, Jörg; Kubiak, Susanne (2018): Becoming ‘the Internationals’ – how Place Shapes the Sense of Belonging and Group Formation of High-Skilled Migrants. In: Journal of International Migration and Integration, online first August 16, 2018, pp. 1–15. doi: 10.1007/s12134-018-0608-7.
Weitere aktuelle Fachbeiträge finden Sie hier.
w e i t e r e  M e l d u n g e n . . .

Stadtentwicklungsforschung: konkret. „Herausforderung eCommerce – wie der Online-Handel unsere Städte verändert“

26. November 2018
Stadtmuseum, Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf


Der stetig wachsende Online-Handel gilt als einer der bedeutendsten Trends im Konsumverhalten der Menschen: Immer mehr Waren werden nicht mehr in stationären Geschäften gekauft, sondern online bestellt und geliefert. Von besonderer Bedeutung sind nicht mehr nur „klassische Online-Produkte“ wie Bücher, Medien oder Mode, sondern zunehmend auch Nahrungsmittel oder etwa Drogerieartikel. Das online erwirtschaftete Umsatzvolumen hat sich allein in den letzten fünf Jahren mehr als verdoppelt. Trend weiter steigend.

Kommunen und Politik sind nun mehr und mehr gefordert, mit Strategien und Konzepten den vielfältigen Auswirkungen des Online-Handels auf Stadt und Verkehr zu begegnen. Zum Beispiel werden Cross- und Multi-Channeling-Ansätze sowie Showroom-Konzepte ein hohes Maß an Bedeutung für neue Innenstadtkonzepte beigemessen, um die Attraktivität der Innenstädte weiterhin gewährleisten zu können. Gleichermaßen gilt es, die wachsenden Lieferverkehre in den Griff zu bekommen und damit verbundene negative Effekte auf die Lebensqualität der Menschen und die Umwelt zu begrenzen.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Stadtentwicklungsforschung:konkret sollen mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Kommune und Praxis Chancen und Risiken diskutiert werden, wie ein zukunftsfähiger Umgang mit einer sich dynamisch verändernden Einzelhandelsstruktur und neuen logistischen Strukturen und Prozessen in den Städten Nordrhein-Westfalens aussehen kann: Inwiefern müssen sich der Einzelhandel und die Innenstädte als Orte des Erlebens und der sozialen Interaktion neu positionieren? Wie können zunehmend dezentralisierte Lieferverkehre in Wohngebieten reorganisiert werden, um lokale Verkehrsprobleme zu minimieren?


Programm

Veranstaltungsflyer ( PDF-Datei, 1,62 MB)

13:00 Uhr
Get Together bei Imbiss und Getränken

14:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Susanne Anna, Stadtmuseum Düsseldorf

14:05 Uhr
Begrüßung und thematische Einführung
Prof. Dr. Stefan Siedentop, ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung

14:15 Uhr
Grußwort
Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

14:30 Uhr
Alles online oder was? – Die Zukunft des Shoppings in der Stadt
Prof. Dr. Gerrit Heinemann, Hochschule Niederrhein

15:00 Uhr
Rekonfigurationen von Stadt und Verkehr durch den Online-Handel
Dr. Dirk Wittowsky, ILS

15:30 Uhr
Kaffeepause

16:00 Uhr
Diskussion: Umgang mit den Folgen des Online Handels
Ruth Orzessek-Kruppa, Leiterin des Planungsamtes der Stadt Düsseldorf
Thomas Binsfeld, Mitglied der Geschäftsleitung/Prokurist, Landmarken AG
Dr. Manfred Janssen, Wirtschaftsfördererder Stadt Rheine
Daniel Steffens, Senior ManagerPolitical Affairs, Hermes Germany

17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung


Organisation

Veranstalter
ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (MHKBG NRW)

In Kooperation mit dem Stadtmuseum Düsseldorf

Kontakt / Information
Sabine Giersberg
Tel.: +49 (0)231 9051 275
E-Mail: sabine.giersberg@ils-forschung.de


Anmeldung

Bitte melden Sie sich per E-Mail unter folgender Adresse an:
veranstaltung@ils-forschung.de

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen ist jedoch eine Anmeldung erforderlich. Bei Überschreiten der Höchstteilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Anmeldeschluss ist der 16. November 2018.



[« zurück]