Transformation urbaner Mobilität

//Transformation urbaner Mobilität
Transformation urbaner Mobilität2019-05-31T09:32:39+02:00

© ILS

Transformation urbaner Mobilität

Im Zuge gesellschaftlicher, raumstruktureller und technologischer Veränderungen lässt sich ein dynamischer Wandel urbaner Mobilität feststellen. Neue Antriebstechnologien, Sharing-Konzepte, Vernetzung von unterschiedlichen Systemen und Digitalisierung ermöglichen prinzipiell nachhaltigere Mobilitätsoptionen, aber gleichzeitig hat der motorisierte Verkehr zunehmend negative Auswirkungen auf Umwelt- und Energiebilanzen und damit auf die Lebensqualität. Somit sind die Umsetzung einer Mobilitätswende und die Erreichung von nationalen und internationalen Klimaschutzzielen zentrale Zukunftsaufgaben. Ausgehend von der Beobachtung, dass Erfolge in der Transformation zu einer postfossilen Mobilität bisher ausgeblieben sind, untersuchen wir die Wechselwirkungen von Raum- und Infrastrukturentwicklungen und dem individuellen Verkehrsverhalten. Ziel des Forschungsschwerpunkts ist es, Mobilität als zentralen Indikator zum Verstehen von Gesellschaften zu untersuchen, Verhaltensmuster zu erklären und individuelle Entscheidungsprozesse abzubilden. Dabei stehen neben der bedürfnisgerechten und energieeffizienten Gestaltung von (Verkehrs-) Infrastrukturen auch die Minimierung negativer Folgen für Mensch und Umwelt im Fokus der Betrachtung.

ILS-Forschungsprojekte

Ansprechpartner für den Forschungsschwerpunkt:
Dr.-Ing. Dirk Wittowsky
Telefon: + 49 (0) 231 9051-264
E-Mail: dirk.wittowsky@ils-forschung.de

Pressemitteilung

Das ILS stellt seine Kommunikation neu auf: Die Internetseite wurde überarbeitet und auch beim Kurznachrichtendienst Twitter berichtet das Institut nun über seine Aktivitäten.
Mehr…

Flaschendeckel gegen Kinderlähmung

14.000 Deckel haben die Mitarbeitenden des ILS in den vergangenen zweieinhalb Jahren für die Kampagne „Deckel gegen Polio“ gesammelt. Die Aktion endet nun.
Mehr…

Veranstaltungen auf dem Kirchentag

Das ILS ist auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag (19. bis 24. Juni 2019) in Dortmund bei zwei Veranstaltungen vertreten.
Mehr…

Studie „Ungleiches Deutschland 2019“

Die kürzlich erschienene Studie „Ungleiches Deutschland 2019“ des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungs­forschung stößt auch international auf Interesse. Projektleiter Prof. Stefan Fina stellte die Ergebnisse im spanischen Saragossa vor.
Mehr…

Veranstaltung

Abschlussveranstaltung des Projektes KlimaNetze „Klimaschutz und Soziale Innovationen in der Stadt“ am 6. September 2019 in Bielefeld.
mehr…

Weitere Meldungen laden
Schriftgröße
Kontrast