Migration und Integration im Quartier

Startseite/Forschung/Migration und Integration im Quartier
Migration und Integration im Quartier2019-06-11T12:11:21+02:00

© ILS

Migration und Integration im Quartier

Der Forschungsschwerpunkt beschäftigt sich auf verschiedenen Maßstabsebenen, insbesondere der des Quartiers, mit den räumlichen Ausdrucksformen und Wirkungen verstärkter sozialer Ungleichheit. Das Augenmerk in der Untersuchung von Segregation und ihrer Folgen für den Zusammenhalt und die Integrationsfähigkeit von Stadtgesellschaften wird dabei vor allem auf sogenannte Ankunftsquartiere gerichtet. Dabei gilt es, die beobachtbaren Zusammenhänge von ethnisch-kulturellen und sozioökonomischen Exklusions- und Inklusionsprozessen im Kontext konkreter stadträumlicher Konstellationen zu untersuchen. Forschungsleitend ist die Frage, welche Bedeutung und Rolle einzelne Quartiere für die Gesamtstadt aufweisen und wie die Stadtentwicklung integrationsfördernde räumliche Strukturen beeinflussen und gestalten kann.

ILS-Forschungsprojekte

Ansprechpartner für den Forschungsschwerpunkt:
Ralf Zimmer-Hegmann
Telefon: + 49 (0) 231 9051-240
E-Mail: ralf.zimmer-hegmann@ils-forschung.de

Veranstaltung

Die Jahrestagung Städtebauliche Denkmalpflege am 31. Oktober 2019 steht unter dem Motto „Stadt unter Druck! Klimawandel und kulturelles Erbe“.
Mehr…

Wissenschaftstag Dortmund

Gemeinsam mit dem RIF Institut für Forschung und Transfer hat sich das ILS am Wissenschaftstag Dortmund beteiligt. Die beiden Mitglieder der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft luden zur Tour „Datenbergbau in der Forschungsbrauerei – und in Kommunen“ ein. Mehr…

Junior-Forschungsgruppe „Wasser in der Stadt der Zukunft“

Wie kann eine nachhaltige Transformation der Siedlungswasserwirtschaft unter den Aspekten des demografischen, des digitalen Wandels und des Klimawandels gelingen? Mit dieser Fragestellung hat sich das interdisziplinäre Forschungsprojekt „Wasser in der Stadt der Zukunft – Integrierte Monitoring- und Steuerungssysteme für die Wasserwirtschaft“ beschäftigt.
Mehr…

Veranstaltung

Airbnbing the city – effects of the global access to local housing”: Research workshop on the regulation of short-term-rentals organised by ILS and the Department of Spatial Planning Law and Environmental Law, TU Dortmund University. The workshop will take place on 2020 January 20 (Mon), 24 (Fri) or 27 (Mon) from 9:30 to 18:00 at the ILS in Dortmund.
More…

Call for Papers and Participation

für den wissenschaftlichen Workshop „Airbnbing the city – effects of the global access to local housing”. Frist ist der 20. November 2019.
Mehr…

Weitere Meldungen laden