Fleischer, Janne

Home/The ILS/ILS staff/Fleischer, Janne
Fleischer, Janne2020-02-13T13:03:53+01:00

Janne Jakob Fleischer, Dipl.-Ing. Urban Planning, M.Sc. Urban and Regional Planning

Studied urban and regional planning at the University of Kassel. Worked in urban planning offices in Hamburg, Berlin, Hanover and Dortmund.

Research interests:

  • Assessment and transformation of pipeline infrastructures
  • Automation of geodata analyses in planning processes
  • Playful instruments in participation and planning

Contact:
Phone: + 49 (0) 231 9051-234
E-Mail: janne.fleischer@ils-research.de

Publications (Selection)

  • Siedentop, Stefan; Fleischer, Janne; Münter, Angelika; Osterhage, Frank; Volgmann, Kati; Rönsch, Jutta; Joshi, Jigeeshu (2019): „Stadt oder Umland?“: Aktuelle Trends des Bauens und Wohnens in deutschen Stadtregionen. Dortmund = ILS-Trends 2/19.

Bibliothek

Auswirkungen des Corona-Virus: Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bleibt die Bibliothek zunächst bis auf Weiteres geschlossen. Mehr…

Jahresbericht der JRF

Der Jahresbericht der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft (JRF) ist erschienen. Der Bericht gibt Einblicke in die Arbeit der JRF, blickt zurück auf die erfolgreiche 5-Jahr-Feier im vergangenen Jahr und stellt die 15 Institute der Gemeinschaft vor. Das ILS berichtet schwerpunktmäßig aus dem Projekt „Vom Kommen, Gehen und Bleiben: Wanderungsgeschehen und Wohnstandort­entscheidungen aus der Perspektive ländlicher Räume“. Mehr…

Pressemitteilung

Insbesondere seit 2015 haben die Migrationsströme nach Europa die europäischen Mitgliedsstaaten dazu veranlasst, unterschiedliche nationale Strategien der Integrationsbestrebungen und -politiken zu verfolgen. Das neue EU-Forschungsprojekt MIMY (kurz für: EMpowerment through liquid Integration of Migrant Youth in vulnerable conditions) untersucht in den kommenden drei Jahren deren Effektivität mit einem vergleichenden und interdisziplinären Ansatz und hat dabei besonders junge Menschen im Blick. Mehr…

Forschungsstrategie online

Die Fortschreibung 2020 unserer Forschungsstrategie 2018+ ist online. Die Strategie formuliert drei Forschungsschwerpunkte, die in den nächsten Jahren mit dezidierten Forschungsvorhaben bearbeitet werden sollen. Mehr…

Pressemitteilung

Die ständig wachsende Weltbevölkerung, die zunehmende Verstädterung und die Erschöpfung der natürlichen Ressourcen setzen die globale Ernährungssicherheit unter Druck. In Verbindung mit den Auswirkungen des Klimawandels stehen die Nahrungsmittelketten vor Herausforderungen. Das EU-Projekt „FoodE – Food Systems in European Cities“ setzt auf lokale Lösungen und will in den kommenden vier Jahren die regionale Nahrungsmittelproduktion stärken. Mehr…

Load More Posts