Publication Series ILS-Research

Home/Knowledge transfer/Reports from Research/Publication Series ILS-Research
Publication Series ILS-Research2019-09-24T16:24:19+02:00
Look up publications
Choose research group:
Categories:
Search by keyword:
Digital media
Print media

Handbuch Altbaumodernisierung. Methoden für die Energie sparende und nachhaltige Entwicklung von Baubeständen.

Von Ulli Meisel unter Mitarb. von Martin Schuldt, Martin Grap u. a. Hrsg.: Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes Nordrhein-Westfalen (ILS NRW)
Dortmund 2005, 200 S. mit zahlr. Abb., Fotos, Pl. u. Literaturverz. - ILS-Schriften Bd. 195

ISBN: 3-8176-6195-9

Dieses Handbuch will Fachleute unterstützen, die mit der Beauftragung, der Planung oder der Durchführung von Maßnahmen zur Entwicklung und Modernisierung von Wohnungsbeständen befasst sind. Sein Ziel ist es, Methoden, Erfahrungen und Praxisbeispiele zu vermitteln und Perspektiven für den Umgang mit dem Gebäudebestand aufzuzeigen.

Dieser Versuch einer komprimierten Darstellung in Form eines Handbuches will auch einen Beitrag dazu leisten, die Grundlagen der Altbaumodernisierung und Methoden behutsamer Entwicklung von Baubeständen mehr als bisher in der Ausbildung von Architekten und Ingenieuren zu etablieren. Zukunftsfähige Modernisierung von Wohnungsbeständen erfordert für die Bauplanenden andere als die vom Neubau her gewohnten Denkmuster und Planungsverfahren, eine andere Vorgehensweise als der Neubau von Wohnungen und sie findet unter anderen Randbedingungen statt.

Für die Zielgruppe der Architekten und Ingenieure, der Wohnungswirtschaft und der Kommunen bietet das Handbuch hier Hilfestellung an. Es beschreibt in den Kapiteln in Form knapper Texte die Grundlagen und gibt Methodenempfehlungen für die Planungs- und Baupraxis. Durch konkrete Beispielprojekte, die durchgängig in gesonderten grafischen Elementen dargestellt sind, werden die einzelnen Themen ergänzend beleuchtet. Die Visualisierung durch Fotos und Grafiken unterstützt den Praxisbezug der Aussagen.

 

Inhaltsverzeichnis
1.  Einführung
  1.1  Neuer Markt - neue Kompetenzen
  1.2 Nutzen, Planen, Weiterentwickeln
  1.3 Chancen durch Modernisierung
  1.4 Dienstleistung Wohnen

2. Grundlagen
  2.1 Struktur des Baubestandes
  2.2 Gebäudetypen
  2.3 Eigentümer und Mieter
  2.4 Entwicklungsziele
  2.5 Planungsleitbilder
  2.6 Quartiersentwicklung

3. Nachhaltigkeit
  3.1 Energie und Ressourcen sparen
  3.2 Gesund wohnen
  3.3 Kosten senken
  3.4 Sozial verträglich planen
  3.5 Dauerhaft bauen
  3.6 Baustoffe wieder verwenden

4. Planen mit Methode
  4.1 Bestandsaufnahme
  4.2 Planungsgutachten
  4.3 Energie- und Haustechnikkonzepte
  4.4 Modelle der Baudurchführung
  4.5 Standards und Baustufen
  4.6 Fehler tolerant planen
  4.7 Bau- und Planungszeiten
  4.8 Planungshonorierung

5. Wirtschaftlichkeit und Baukosten
  5.1 Mietsteigerung und Kostengrenzen
  5.2 Baukosten-Orientierungswerte
  5.3 Bauelement-Kostenberechnung
  5.4 Kosten-/Nutzen-Vergleiche
  5.5 Kaufen und Modernisieren

6. Planen für bewohnte Gebäude
  6.1 Informationspflicht bei Modernisierungen
  6.2 Beteiligung von Mieterinnen und Mietern
  6.3 Berücksichtigen von Mieterwünschen
  6.4 Eigenleistung und Entschädigungen

7. Baudurchführung
  7.1 Aufgaben der Bauleitung
  7.2 Sicherheit und Benutzbarkeit
  7.3 Dokumentation der Arbeiten
  7.4 Zielerreichung kontrollieren

Anhang

  I. Checklisten Bestandsaufnahme
  II. Weiterführende Literatur und Links
  III. Abbildungs- und Quellenverzeichnis
  IV. Impressum


[« back]

Veranstaltung

Städtebauliches Kolloquium Winter 2019/2020 am 10. Dezember 2019 im Hörsaalgebäude HKW 1, RWTH Aachen.
Mehr…

Veranstaltung

Akteure & Kooperationen – wie gelingt ein regionaler Ausgleich von Nutzen und Lasten der Siedlungsentwicklung? Städtebauliches Kolloquium Winter 2019/2020 am 17. Dezember 2019 im Rudolf Chaudoire Pavillon, TU Dortmund, unter anderem mit Ergebnissen aus dem Projekt NEILA.
Mehr…

Arm und doch integriert?

Ein Forschungsprojekt hat soziale Netzwerke in benachteiligten Stadtteilen untersucht. Ein Ergebnis: Auch einkommensarme Bewohnerinnen und Bewohner können auf ein ausgeprägtes Unterstützungsnetzwerk zurückgreifen. Der Abschlussbericht des Projekts „Soziale Integration im Quartier“ ist nun erschienen.
Mehr…

Call for Papers and Participation

für den wissenschaftlichen Workshop „Airbnbing the city – effects of the global access to local housing”. Frist ist der 8. Dezember 2019.
Mehr…

Load More Posts