Publication Series ILS-Research

Home/Knowledge transfer/Reports from Research/Publication Series ILS-Research
Publication Series ILS-Research2019-09-24T16:24:19+02:00
Look up publications
Choose research group:
Categories:
Search by keyword:
Digital media
Print media

Der Brückenpark Müngsten. Eine erste Zwischenbilanz.

Von Iris Fryczewski, Stefano Panebianco u. Jost Vitt. Hrsg.: Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes Nordrhein-Westfalen, Fachbereich Stadtentwicklung und Wohnungswesen
Dortmund 2006, 49 S. mit Abb. u. Fotos
Digital hier erhältlich (PDF-Grafik PDF-Datei, 779 KB)

Der Brückenpark Müngsten ist Ausdruck einer neuen Qualität interkommunaler Zusammenarbeit. In beispielhafter Weise haben sich die Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal zusammengetan, um dem vernachlässigten Ort ein neues Gesicht zu geben und damit die Lebensqualität der Region zu verbessern. Anlass ist die REGIONALE 2006, ein regionales Strukturprogramm für das bergische Städtedreieck. Es umfasst mehr als 20 innovative Projekte in den Bereichen Städtebau und Landschaft, Standortmarketing und Wirtschaftsförderung, Verkehr und Kultur. Ziel der REGIONALE ist es, die Standortqualitäten der Region weiterzuentwickeln und der vom Strukturwandel betroffenen Region neue Wachstumsimpulse zu geben.

Der vorliegende Bericht dokumentiert eine Studie zum Umsetzungsstand des Brückenpark-Projekts, die im Rahmen der REGIONALE-Begleitforschung am ILS NRW durchgeführt wurde. Der Bericht gibt zunächst einen Überblick über den Hintergrund, die Entstehungsgeschichte, die Ziele und die zentralen Maßnahmen des Projekts "Brückenpark Müngsten". Im Anschluss werden die projektbezogenen Kooperationsstrukturen, wichtige Verfahrensschritte, das Finanzierungsmodell, die Öffentlichkeitsarbeit und die Medienresonanz dargestellt. Ein weiterer Teil des Berichts gibt Bewertungen der Projektbeteiligten zu den bisherigen Ergebnissen des Projekts und zur Qualität der projektbezogenen Zusammenarbeit wieder. Betrachtet werden ferner Erfolgsfaktoren und Hindernisse bei der Projektumsetzung. Den Abschluss bilden ein Ausblick auf die Zeit nach 2006, Vorschläge zur Zielerreichungskontrolle und die zusammenfassende Formulierung von Empfehlungen zur Gestaltung regionaler Verbundprojekte.

 

Inhaltsverzeichnis
1 Wozu eine Projektevaluation?

2 Informationen zum Projekt
  Hintergrund
  Entstehungsgeschichte
  Ziele
  Maßnahmen
  Verfahrensschritte
  Finanzierung
  Organisationsstrukturen
  Öffentlichkeitsarbeit
  Medienresonanz

3   Bewertungen aus Sicht der Akteure
  Eine erste Zwischenbilanz
  Qualität der Zusammenarbeit
  Die Rolle des Instruments REGIONALE
  Erfolgsfaktoren
  "Stolpersteine" und Hemmnisse

4 Ausblick
  Wie geht es nach 2006 weiter?
  Wie lässt sich der Erfolg des Projekts bestimmen?
  Was lässt sich vom Projekt "Brückenpark Müngsten" lernen?

Materialverzeichnis


[« back]

ILS-TRENDS

ILS-TRENDS. Ausgabe 1/2020: „Reallabore in der Stadtentwicklung – Erfahrungen mit einem neuen Forschungsformat“ ist online. Mehr…

ILS Jahresbericht

Der ILS-Jahresbericht 2019 mit Informationen und Berichten über verschiedene Forschungsprojekte und Aktivitäten ist erschienen. Mehr…

ILS-IMPULSE 2/20

Die Forschungsgruppe Mobilität und Raum hat die zweite Ausgabe der neuen Reihe ILS-IMPULSE erarbeitet. Es geht um die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf die berufsbedingte Mobilität. Mehr…

Veröffentlichung zu TRASIQ

Die Publikation „Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige und integrierte Quartiersentwicklung“ ist erschienen. Sie fasst Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt TRASIQ zusammen. Mehr…

Fachpublikation

Kummel, Olivia (2020): Zwischen Mitgestalten und Alltagsdruck – Herausforderungen zivilgesellschaftlich Engagierter zur (Wieder)Belebung einer Kleinstadt in Ostdeutschland. In: Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, online first Mai 11, 2020, S. 1–16. doi: 10.2478/rara-2020-0016. Weitere aktuelle Fachpublikationen finden Sie hier.

Load More Posts