Publication Series ILS-Research

Home/Knowledge transfer/Reports from Research/Publication Series ILS-Research
Publication Series ILS-Research2019-09-24T16:24:19+02:00
Look up publications
Choose research group:
Categories:
Search by keyword:
Digital media
Print media

Instrumente zur Steuerung von Raumentwicklung und Verkehrsnachfrage. Ergebnisse einer Expertenbefragung.

Von Andrea Dittrich-Wesbuer u. Andreas Beilein. Auftragg.: Ministerium für Verkehr, Energie und Landesplanung des Landes Nordrhein-Westfalen. Hrsg.: Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes Nordrhein-Westfalen (ILS NRW), Fachbereich Mobilität und Siedlungsentwicklung
Dortmund 2004, 47 S. mit zahlr. Abb.
Digital hier erhältlich (PDF-Grafik PDF-Datei, 285 KB)

Der augenscheinliche Widerspruch zwischen der seit Jahrzehnten explizit verfolgten Politik eines Vorranges öffentlicher, raumschonender und umweltfreundlicher Verkehrsmittel und der tatsächlichen Entwicklung wird immer offensichtlicher. Gerade angesichts notwendig beschränkter planerischer, ordnungsrechtlicher und erst recht investiver Möglichkeiten der öffentlichen Hand ist in diesem Zusammenhang die Wirksamkeit einzelner Maßnahmen kritisch zu hinterfragen.

Vor diesem Hintergrund hat das Ministerium für Verkehr, Energie und Landesplanung des Landes Nordrhein-Westfalen das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes Nordrhein-Westfalen (ILS NRW) im Jahr 2003 damit beauftragt, in einer Expertise zentrale Instrumente der Verkehrs- und Siedlungsplanung aus den letzten Jahrzehnten zu untersuchen und zu bewerten.

Als eine Grundlage für die Beurteilung wurde im Jahre 2003 eine umfangreiche schriftliche Expertenbefragung durchgeführt. Das zweistufige Befragungsverfahren nach der Delphi-Methode hat sich rückblickend als sehr geeignet erwiesen, eine Fachdiskussion in dem komplexen Themenfeld zu führen. Mit den in Anzahl und Qualität sehr guten Rückläufen konnten eine Strukturierung des Themenfeldes vorgenommen und vielfältige Einzelanregungen für die Projektarbeit gewonnen werden.

In der vorliegenden Veröffentlichung werden Motivation und Erkenntnisinteresse der Expertenbefragung kurz erläutert sowie die Methodik der Delphi-Befragung dargestellt. Daran schließen sich die Erläuterung der Inhalte der Befragung sowie die erfolgten Bewertungen der einzelnen Instrumente und Maßnahmen aus den beiden aufeinander aufbauenden Fragebogenrunden an. Abschließend erfolgt eine kurze Zusammenfassung und Interpretation der Ergebnisse.


Inhaltsverzeichnis
1.  Einleitung
2. Hintergrund und Erkenntnisinteresse des Projektes
3. Die Delphi-Methode als Befragungskonzept
3.1  Die Delphi-Methode
3.2 Vorgehen in der Befragung des ILS NRW
4. Ergebnisse der Expertenbefragung
4.1 Die erste Befragungsrunde
4.2 Die zweite Befragungsrunde
5. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen


[« back]

Veranstaltung

Städtebauliches Kolloquium Winter 2019/2020 am 10. Dezember 2019 im Hörsaalgebäude HKW 1, RWTH Aachen.
Mehr…

Veranstaltung

Akteure & Kooperationen – wie gelingt ein regionaler Ausgleich von Nutzen und Lasten der Siedlungsentwicklung? Städtebauliches Kolloquium Winter 2019/2020 am 17. Dezember 2019 im Rudolf Chaudoire Pavillon, TU Dortmund, unter anderem mit Ergebnissen aus dem Projekt NEILA.
Mehr…

Arm und doch integriert?

Ein Forschungsprojekt hat soziale Netzwerke in benachteiligten Stadtteilen untersucht. Ein Ergebnis: Auch einkommensarme Bewohnerinnen und Bewohner können auf ein ausgeprägtes Unterstützungsnetzwerk zurückgreifen. Der Abschlussbericht des Projekts „Soziale Integration im Quartier“ ist nun erschienen.
Mehr…

Call for Papers and Participation

für den wissenschaftlichen Workshop „Airbnbing the city – effects of the global access to local housing”. Frist ist der 8. Dezember 2019.
Mehr…

Load More Posts