Publication Series ILS-Research

Home/Knowledge transfer/Reports from Research/Publication Series ILS-Research
Publication Series ILS-Research2019-09-24T16:24:19+02:00
Look up publications
Choose research group:
Categories:
Search by keyword:
Digital media
Print media

Bericht zur Stadtentwicklung in Nordrhein-Westfalen 2006. Herausforderungen des Demographischen Wandels.

Red. Bearb.: Cord-Rüdiger Carl u. Susanne Zaß. Hrsg.: Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf 2006. 101 S. mit zahlr. Abb. u. Fotos
Gedruckt erhältlich: http://www.call.nrw.de
Digital hier erhältlich (PDF-Grafik PDF-Datei, 7,1 MB)

Die Enquetekommission "Zukunft der Städte" hat in der letzten Legislaturperiode einstimmig die Bedeutung der Städtebauförderung als Investitions- und Strukturförderung hervorgehoben. Gleichzeitig wurde ein besseres Berichtswesen eingefordert.

Mit dem jetzt vorliegenden "Bericht zur Stadtentwicklung in Nordrhein-Westfalen 2006" sollen die Fördermethodik sowie die Mittelverteilung in der Stadtentwicklung transparenter werden. Die Städtebauförderung kann auf diese Weise noch zielgenauer und problemorientierter als flexibles Instrument auf aktuelle Entwicklungen eingehen.

Für das Berichtsjahr 2006 bildet der Zusammenhang zwischen demographischer Entwicklung und Stadtentwicklung einen Schwerpunkt. Er wird durch zwei Gastbeiträge von Herrn Professor Horst Zimmermann und Herrn Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Reiniger angereichert, die sich auf die aktuelle fachliche und gesellschaftspolitische Debatte "Stadtentwicklungspolitik zwischen widerstreitenden Zielen: Gewährleistung der Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse" und "Konzentration auf die Tüchtigen/Starken" beziehen.

 

Inhaltsverzeichnis
Stadtentwicklung vor neuen Herausforderungen

Schwerpunkte der Stadtentwicklungspolitik
Kooperative Stadtentwicklung – Regionale Zusammenarbeit
Vitale Stadtzentren
Stadt als attraktiver Wohnstandort
Stadtentwicklung auf Altstandorten
Denkmalpflege und Baukultur
Ergebnisse der Stadterneuerung im Überblick

Demographischer Wandel – Handlungsansätze der Stadtentwicklungspolitik
Weniger, älter und vielfältiger. Demographische Trends
Zusammen-Leben. Soziale Trends
Bauliche Erneuerung und stabile Stadtteile
Handlungsansatz "Soziale Stadt NRW"
Handlungsansatz "Stadtumbau West"

Demographischer Wandel – Gastbeiträge
Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse oder Stärkung der Starken? Die Notwendigkeit einer neuen Austarierung
Horst Zimmermann

Kommunale Planung als Querschnittsaufgabe bei geänderten demographischen Strukturen
Wolfgang Reiniger


Literatur


[« back]

Veranstaltung

Städtebauliches Kolloquium Winter 2019/2020 am 10. Dezember 2019 im Hörsaalgebäude HKW 1, RWTH Aachen.
Mehr…

Veranstaltung

Akteure & Kooperationen – wie gelingt ein regionaler Ausgleich von Nutzen und Lasten der Siedlungsentwicklung? Städtebauliches Kolloquium Winter 2019/2020 am 17. Dezember 2019 im Rudolf Chaudoire Pavillon, TU Dortmund, unter anderem mit Ergebnissen aus dem Projekt NEILA.
Mehr…

Arm und doch integriert?

Ein Forschungsprojekt hat soziale Netzwerke in benachteiligten Stadtteilen untersucht. Ein Ergebnis: Auch einkommensarme Bewohnerinnen und Bewohner können auf ein ausgeprägtes Unterstützungsnetzwerk zurückgreifen. Der Abschlussbericht des Projekts „Soziale Integration im Quartier“ ist nun erschienen.
Mehr…

Call for Papers and Participation

für den wissenschaftlichen Workshop „Airbnbing the city – effects of the global access to local housing”. Frist ist der 8. Dezember 2019.
Mehr…

Load More Posts