Publication Series ILS-Research

Home/Knowledge transfer/Reports from Research/Publication Series ILS-Research
Publication Series ILS-Research2019-09-24T16:24:19+02:00
Look up publications
Choose research group:
Categories:
Search by keyword:
Digital media
Print media

Einwohnerveränderungen und Gemeindefinanzen. Expertise.

Von Egbert Dransfeld u. Frank Osterhage. Hrsg.: Forum Baulandmanagement NRW
Dortmund 2002, 56 S. mit zahlr. Abb., Kt. u. Literaturverz.

ISBN: 3-8176-1124-2

Seit Jahrzehnten ist in den westdeutschen Verdichtungsräumen ein Trend zur Abwanderung aus den Großstädten in die Gemeinden des Umlandes festzustellen. Es ist absehbar, dass diese Prozesse in Zukunft durch erhebliche allgemeine Bevölkerungsrückgänge und Verschiebungen in der Alterstruktur der Bevölkerung überlagert werden. Vor diesem Hintergrund hat sich der Arbeitskreis Baulandmanagement NRW dazu entschlossen, in einer Expertise die ökonomischen Vor- und Nachteile von Einwohnerzuwächsen bzw. -verlusten zu behandeln.

Die gewonnenen Erkenntnisse sollen Gemeinden darin unterstützen, im Rahmen von kommunalen Baulandbeschlüssen fundierte Strategien für den Umgang mit Bevölkerungsverlusten zu formulieren.

Ein wesentliches Ziel der Untersuchung ist es, die Einnahmewirksamkeit von Einwohnerveränderungen zu veranschaulichen und für ausgewählte Modellstädte zu quantifizieren. Es soll insbesondere eine Antwort auf folgende Fragestellung gegeben werden: Welche Auswirkungen ergeben sich für die kommunalen Einnahmen, wenn sich die Einwohnerzahl der Beispielkommune X um Y Einwohner erhöht bzw. verringert?

 

Inhaltsverzeichnis
1 Ausgangslage

2 Aktuelle Tendenzen der Bevölkerungsentwicklung
2.1 Trends der Bevölkerungsentwicklung in den 90er Jahren
2.2 Bevölkerungsprognose des LDS NRW bis 2015

3 Einwohnerveränderungen und Gemeindefinanzen
3.1 Kommunale Ausgaben und Einnahmen
3.2 Betrachtung der Ausgabenseite
3.3 Betrachtung der Einnahmenseite
3.4   Auswirkungen im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs
3.5 Zeitliche Verzögerungen und "fiskalische Rückkopplung"

4 Wohnen versus Gewerbe?

5 Modellrechnungen zur Finanzwirksamkeit
5.1 Methodische Vorgehensweise und Grundannahmen
5.2 Darstellung der Ergebnisse

6 Schlussfolgerungen für das kommunale Bodenmanagement

7 Literatur


[« back]

Veranstaltung

Städtebauliches Kolloquium Winter 2019/2020 am 10. Dezember 2019 im Hörsaalgebäude HKW 1, RWTH Aachen.
Mehr…

Veranstaltung

Akteure & Kooperationen – wie gelingt ein regionaler Ausgleich von Nutzen und Lasten der Siedlungsentwicklung? Städtebauliches Kolloquium Winter 2019/2020 am 17. Dezember 2019 im Rudolf Chaudoire Pavillon, TU Dortmund, unter anderem mit Ergebnissen aus dem Projekt NEILA.
Mehr…

Arm und doch integriert?

Ein Forschungsprojekt hat soziale Netzwerke in benachteiligten Stadtteilen untersucht. Ein Ergebnis: Auch einkommensarme Bewohnerinnen und Bewohner können auf ein ausgeprägtes Unterstützungsnetzwerk zurückgreifen. Der Abschlussbericht des Projekts „Soziale Integration im Quartier“ ist nun erschienen.
Mehr…

Call for Papers and Participation

für den wissenschaftlichen Workshop „Airbnbing the city – effects of the global access to local housing”. Frist ist der 8. Dezember 2019.
Mehr…

Load More Posts