Dittrich-Wesbuer, Andrea

Home/Das ILS/Beschäftigte/Dittrich-Wesbuer, Andrea
Dittrich-Wesbuer, Andrea2019-11-12T15:32:45+01:00

Dr. Andrea Dittrich-Wesbuer, Dipl.-Ing. Raumplanung

Stellvertretende wissenschaftliche Institutsleitung und stellvertretende Leiterin der Forschungsgruppe „Mobilität und Raum

Studium der Raumplanung an der Universität Dortmund, Promotion an der Leibniz Universität Hannover.

Themenschwerpunkte:

  • Räumliche Mobilität
  • Demografischer Wandel
  • Flächen- und Infrastrukturentwicklung

Kontakt:
Telefon: + 49 (0) 231 9051-272
E-Mail: andrea.dittrich-wesbuer@ils-forschung.de

Publikationen (Auswahl)

  • Hans, Moritz; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2018): Finanzierbar und erreichbar? Grundschulen im demografischen Wandel. In: RaumPlanung 197, H. 4, S. 65–75.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea (2016): Multilocality – New Challenges for Urban Development and Policies in Germany? In: TRIALOG – Zeitschrift für Planen und Bauen im globalen Kontext 116/117 (H. 1–2/2014), S. 10–16.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Kramer, Caroline; Duchene-Lacroix, Cédric; Rumpolt, Peter (2015): Multi-local Living Arrangements: Approaches to Quantification in German Language Official Statistics and Surveys. In: Tijdschrift voor Economische en Sociale Geografie, Bd. 106, Issue 4, pp. 409–424. doi: 10.1111/tesg.12160.
  • Schier, Michaela; Hilti, Nicola; Schade, Helmut; Tippel, Cornelia; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Monz, Anna (2015): Residential Multi-locality Studies – the Added Value for Research on Families and Second Homes. In: Tijdschrift voor Economische en Sociale Geografie, Vol. 106, Issue 4, pp. 439–452. doi: 10.1111/tesg.12155.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Kramer, Caroline (2014): Heute hier – morgen dort – Residenzielle Multilokalität in Deutschland. In: Geographische Rundschau, Jg. 66, H. 11, S. 46–52.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie; Osterhage, Frank (2009): Demographic Change and Migration in City Regions. Results from Two German Case Studies. In: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, Vol. 33, Issue 3–4/2009, pp. 315–350.
  • Dittrich-Wesbuer; Andrea; Kähler, Tim; Koeppinghoff, Sigrid; Zuschke, Cornelia (2018): Wachstum in Kooperation: Stärker im Team? In: urbanLabMAGAZIN, Fachzeitschrift für Stadt- & Regionalplanung, H. 3, S. 62–67.
  • Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2018): Grenzenlos in Raum und Zeit. In: polis – Magazin für Urban Development, H. 1, S. 36–37.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Epping, Frederik (2016): Regionale Flächenentwicklung unter Wachstumsdruck. In: PLANERIN 3/2016 „Re- vs. Suburbanisierung“, S. 33–35.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea (2013): LebensWerte – eine Nachhaltigkeitsstrategie für den Kreis Unna. In: Eildienst LKT NRW, Jg. 9/2013, S. 353–357.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea (2013): Stadt- und Sportentwicklung im demografischen Wandel. Bonn. In: PLAYGROUND+LANDSCAPE, H. 5/2013, S. 30–34.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Rusche, Karsten (2011): Technische Infrastruktur in der Kostenfalle. Welche Folgen hat die demographische Entwicklung? In: Stadtforschung und Statistik, H. 1, S. 5–13.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Reuter, Klaus (2011): Meilenstein 2012 – Ein Zertifikat für flächensparende. In: PLANERIN, Jg. 2011, H. 2, S. 14–16.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Frehn, Michael; Thiemann-Linden, Jörg (2010): Mehr Platz für Nahmobilität – Neue Chancen für Stadt und Quartier. In: PLANERIN, Jg. 2010, H. 4, S. 36–37.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Frehn, Michael; Pestl, Olaf (2010): Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Abwasserinfrastruktur. In: Städte- und Gemeinderat. Die Fachzeitschrift für Kommunal- und Landespolitik in Nordrhein-Westfalen, Jg. 2010, H. 5, S. 13–15.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie; Osterhage, Frank; Wiegandt, Claus-Christian (2008): Wohnen in der Stadt – Urbanes Wohnen – Raumtypisierung und Wanderungsmotive. In: PLANERIN, Jg. 2008, H. 2, S. 31–33.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Krause-Junk, Katharina (2007): Mehr fiskalische Transparanz in der Siedlungsentwicklung – Das Projekt LEAN². In: Städte- und Gemeinderat, H. 10/2007, S. 11–13.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Schulten, Marc Lucas (2006): Kosten und Nutzen zukünftiger Siedlungsentwicklung – Ergebnisse einer Vorstudie zur Grenzkostenbetrachtung. In: PLANERIN, Jg. 2006, H. 3, S. 15–17.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Knapp, Wolfgang; Osterhage, Frank (Hrsg.) (2010): Postsuburbanisierung und die „Renaissance der (Innen-)Städte“. Neue Entwicklungen in der Stadtregion. Detmold = Metropolis und Region, Nr. 6.
  • Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (Hrsg.) (2010): Die finanzielle Seite der Raumentwicklung. Auf dem Weg zu effizienten Siedlungsstrukturen? Essen.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie; Sturm, Gabriele (2015): Multilokales Wohnen: Empirische Befunde zur Verbreitung in Deutschland. In: Weichhart, Peter; Rumpolt Peter A. (Hrsg.): Mobil und doppelt sesshaft. Studien zur residenziellen Multilokalität. Wien, S. 121–143 = Abhandlungen zur Geographie und Regionalforschung, Nr. 18.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Mayr, Alexander; Schulwitz, Martin (2015): Demografischer Wandel, Siedlungsentwicklung und Abwasserinfrastrukturen – eine integrierte Betrachtung lokaler und regionaler Entwicklungsperspektiven. In: Gawel, Erik (Hrsg.): Die Governance der Wasserinfrastruktur. Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Optionen. Berlin, S. 117–138 = Studien zu Umweltökonomie und Umweltpolitik, Bd. 1.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Eichhorn, Sebastian; Tippel, Cornelia (2014): Relevanz multilokaler Phänomene in der Stadtentwicklung. Ergebnisse aus Expertenbefragungen in Nordrhein-Westfalen. In: Hamman, Philippe; Blanc, Maurice; Duchêne-Lacroix, Cédric; Freytag, Tim; Kramer, Caroline (Hrsg.): Questionner les Mobilités Résidentielles à l’aune de la Multilocalité. Strasbourg, S. 357–375.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie; Oostendorp, Rebekka (2014): Die Bewertung von Wohnquartieren – neue Haushaltstypen im Fokus. Mannheim, S. 59–82 = Mannheimer Schriften zu Wohnungswesen, Kreditwirtschaft und Raumplanung, Bd. 11 – Bewertung von Stadtquartieren.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Föbker, Stefanie (2013): Multilokales Wohnen – Verbreitung und Formen in Deutschland. In: Scheiner, Joachim; Blotevogel, Hans Heinrich; Frank, Susanne; Holz-Rau, Christian; Schuster, Nina (Hrsg.): Mobilitäten und Immobilitäten: Menschen – Ideen – Dinge – Kulturen – Kapital. Essen, S. 391–402 = Blaue Reihe, Bd. 142.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Oostendorp, Rebekka; Osterhage, Frank (2013): Wohnstandortentscheidungen von Familien mit Kindern: zwischen Wohnwünschen und Alltagsorganisation. In: Schwedes, Oliver (Hrsg.): Räumliche Mobilität in der Zweiten Moderne: Freiheit und Zwang bei Standortwahl und Verkehrsverhalten. S. 155–174.
  • Brauckmann, Anja; Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2013): Kosten-Nutzen-Struktur von Siedlungsgebieten aus kommunaler und regionaler Sicht: regionale Auswirkungen von Wohn- und Gewerbeprojekten auf dem Prüfstand. In: Scholich, Dietmar; Neubert, Lena (Hrsg.): Nachhaltiges Flächenmanagement – Flächensparen, aber wie? Frankfurt am Main, S. 59–75 = Stadt und Region als Handlungsfeld, Bd. 12.
  • Danielzyk, Rainer; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Oostendorp, Rebekka; Osterhage, Frank (2012): Wohnstandortentscheidungen von Familien mit Kindern: Trendverschiebungen im Zuge der Spätmoderne. In: Weixlbaumer, Norbert (Hrsg.): Anthologie Sozialgeographie. Wien, S. 9–34 = Abhandlungen zur Geographie und Regionalforschung, Bd. 16.
  • Plöger, Jörg; Dittrich-Wesbuer, Andrea (2018): Multiple Ortsbezüge – Hochmobile Beschäftigte als Zielgruppe der Stadtpolitik? Dortmund = ILS-TRENDS 3/18.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Entrup, Daniel; Münter, Angelika (2016): Runder Tisch „Entwicklung neuer Stadtquartiere – Ansätze und Erfahrungen in den Niederlanden und in Nordrhein-Westfalen.“ Kurzdokumentation der Veranstaltung vom 15. Juni 2016 in Düsseldorf. Dortmund.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Hans, Moritz; Siedentop, Stefan (2015): Infrastruktur im demografischen Wandel – die Beispiele kommunale Verkehrsflächen und Grundschulen. Dortmund = ILS-TRENDS 2/15.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (2014): Wohnstandortentscheidungen in polyzentrischen Stadtregionen. Dortmund = ILS-TRENDS 3/14.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea (2013): Feldforschung im ehemaligen Bundestag – Das Parlament der Generationen aus wissenschaftlicher Sicht. In: BMBF (Hrsg.): Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Mayr, Alexander (2013): Infrastruktur im demografischen Wandel – das Beispiel Abwasser. Dortmund = ILS-TRENDS 1/13.
  • Reuter, Klaus; Fels, Barbara; Schulte, Melanie; Dittrich-Wesbuer, Andrea; Drenk, Dirk; Pippke, Wolfgang (2010): Nachhaltiges kommunales Flächenmanagement – Dokumentation und Leitfaden, Dortmund.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Mayr, Alexander; Osterhage, Frank (2010): Demographischer Wandel, Siedlungsentwicklung und kommunale Finanzen. Dortmund = ILS-TRENDS 2/10.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Rusche, Karsten; Frehn, Michael; Tack, Achim (2009): Stadtumbau und Infrastruktursysteme in Nordrhein-Westfalen. Wege zur kosteneffizienten Anpassung des Bestandes (Kurzfassung). Dortmund.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Hanhörster, Heike (2009): Räumliche und soziale Mobilität türkeistämmiger Migrantinnen und Migranten in Nordrhein-Westfalen. Dortmund = ILS-TRENDS 1/09.
  • Dittrich-Wesbuer, Andrea; Osterhage, Frank (2008): Wohnstandortentscheidungen in der Stadtregion: das Beispiel „Bergisches Land“. Dortmund = ILS-TRENDS 2/08.

Vorträge (Auswahl)

  • The Interconnectedness of the Residential Environment and Home-Based Self-Employment (Tippel, Cornelia; gemeinsam mit Dittrich-Wesbuer, Andrea*; Reuschke, Darja*). Vortrag auf der ENHR Conference 2017 „Affordable Housing for All – Redefining the Roles of Public and Private Sector“ des European Network for Housing Research, 05.09.2017, Tirana, Albanien.
  • Home-Based Self-Employment and the Gender Egalitarian (Dis)Equilibrium (gemeinsam mit Handke, Thomas). Vortrag auf dem 57th ERSA Congress „Social Progress for Resilient Regions“ der European Regional Science Association, 30.08.2017, Groningen, Niederlande.
  • Multilokale Lebensführungen und lokale Governance (gemeinsam mit Plöger, Jörg). Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2015 der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG), 01.10.2015, Berlin.
  • Mobile and Multi-local Lifestyles and their Significance for Housing, Neighbourhoods and Local Governance (gemeinsam mit Tippel, Cornelia). Vortrag auf dem AESOP Annual Congress 2014 „From Control to Co-Evolution“, 10.07.2014, Utrecht, Niederlande.
  • Regional Sustainability Strategies – the child of Local Agenda 21? (gemeinsam mit Brauckmann, Anja) Vortrag auf der EURA Conference „Cities as Seedbeds of Innovation“ der European Urban Research Association, 04.07.2013, Enschede, Niederlande.
  • Demographic Change and Migration in Urban Regions (gemeinsam mit Föbker, Stefanie; Osterhage, Frank). Vortrag auf der IGU–Conference „Spatial Challenges of Future Demographic Restructuring“, 09.08.2008, Mannheim.
  • Suburbane und urbane Wohnquartiere als Arbeitsorte (gemeinsam mit Tippel, Cornelia). Vortrag auf der Konferenz „Stadt, Land, Arbeit? Arbeit von morgen in Quartieren von heute“, 12.06.2018, Dortmund.
  • Single-Family Homes and Suburban Areas as Working Spaces for Home-Based Self-Employed People and Businesses (gemeinsam mit Tippel, Cornelia; Reuschke, Darja). Vortrag auf der “2nd Homes-uP International Conference“, 16.11.2017, Dresden.
  • Multilokales Wohnen – Befunde zu einer spätmodernen Lebensform. Vortrag auf der Statistischen Woche 2017, 19.09.2017, Rostock.
  • Brennpunkt: Fläche. Vortrag auf der RENN.west ARENA 2017, 07.09.2017.
  • Multilokales Wohnen – Quantitative und qualitative Erkenntnisse (gemeinsam mit Tino Schlinzig). Vortrag auf der Veranstaltung „Wohnen in Deutschland – Daten, Fakten und Entwicklungen“ der StatistikTage Bamberg|Fürth 2017, 28.07.2017, Bamberg.
  • Multilocality in Germany (Nadler, Robert; gemeinsam mit Dittrich-Wesbuer, Andrea*; Plöger, Jörg*). Vortrag auf dem Scientific Meeting „Multilocal Living Arrangements in Europe“, 14.06.2017, Basel, Schweiz.
  • Multilokalität und Transnationalität – Neue Herausforderungen für die Stadtentwicklung? Vortrag im Rahmen des Geographischen Kolloquiums am Institut für Geographie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 08.11.2016, Münster.
  • Empowerment im Quartier. Impulsvortrag auf dem Workshop Nachhaltigkeit und Beteiligung im Quartier im Rahmen Kongresses „Globale Nachhaltigkeitsziele – von der UN ins Quartier“, 27.10.2016, Dortmund.
  • Demografischer und sozio-ökonomischer Wandel. Impulsvortrag auf einem Expertenworkshop im Forschungsfeld I der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), 27.06.2016, Hannover.
  • Regionale Entwicklung. Einführungsvortrag im Ausschuss für regionale Entwicklung der Politiksimulation „Parlaments der Generationen“ des bayrischen Landtags, 02.06.2016, München.
  • Wachstumsfragen?! Zur Steuerung regionaler Vorhaben. Vortrag im Rahmen des Städtebaulichen Kolloquiums „Reurbanisierung vs. Suburbanisierung – Entwicklungstrends zwischen Innenstadt und Stadtregion“ der Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund, 19.01.2016, Dortmund.
  • Wachstum! Aber wie und wo? Vortrag auf der Regionalkonferenz „Flächen sparen – Land bewahren“ des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) und des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS), 27.08.2015, Dortmund.
  • Folgen der Siedlungsentwicklung: Neue Baugebiete auf dem Kostenprüfstand. Vortrag im Rahmen des Treffens der Wirtschaftsförderer der IHK Frankfurt am Main, 15.04.2015, Frankfurt am Main.
  • RegioProjektCheck: Werkzeuge zur regionalen Evaluierung geplanter Projekte. Vortrag auf der 31. Sitzung des Trägerkreises „Allianz für die Fläche“ vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft Natur-und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen 11.02.2015, Düsseldorf.
  • Remanenzkosten von Infrastrukturen der Daseinsvorsorge im demografischen Wandel. Vortrag vor der Enquetekommission III des Landtags Nordrhein-Westfalen, 15.01.2015, Düsseldorf.
  • Multilocality: New Challenges for Municipal Development and Policies in Germany (gemeinsam mit Danielzyk, Rainer). Vortrag auf der Conference „Multilocality in the Global South and North: Factors, Features and Policy Implications“ des Department of Spatial Planning in Developing Countries of the Faculty of Spatial Planning, TU Dortmund, 19.09.2014, Dortmund.
  • Multilokal Wohnende als Akteure auf dem Wohnungsmarkt (gemeinsam mit Hilti, Nicola). Vortrag auf dem Workshop „Multilokal Wohnende: neue Stakeholder auf dem Wohnungsmarkt?“ der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, 30.06.2014, Hannover.
  • Stadt- und Sportentwicklung im demografischen Wandel. Vortrag auf dem Bewegungsplan-Plenum 2014 des Deutschen Olympischen Sportbundes, 01.04.2014, Fulda.
  • Wasserinfrastruktur im demografischen Wandel. Vortrag auf der 47. Essener Tagung für Wasser- und Abfallwirtschaft, 19.03.2014, Essen.
  • Lohnen sich Baugebiete noch? Kommunale und regionale Folgen der Siedlungsentwicklung. Vortrag auf der Tagung „Flächenverbrauch reduzieren durch nachhaltiges kommunales Flächenmanagement“ der Natur- und Umweltschutz-Akademie Nordrhein-Westfalen, 20.02.2014, Recklinghausen.
  • Die Infrastruktur von morgen: Zwischen Wachstum und Schrumpfung (gemeinsam mit Mayr, Alexander). Vortrag auf dem 16. Kongress für Familienunternehmen „#NEULAND“ an der Universität Witten/Herdecke, 15.02.2014, Witten/Herdecke.
  • Veränderungen in der Arbeitswelt: Geht Suburbia das Personal aus? (gemeinsam mit Osterhage, Frank) Vortrag auf dem SURF-Kolloquium „Neue Suburbanisierungsforschung: Wandel und Perspektiven von Suburbia“ des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und der TU Dortmund, 24.01.2014, Dortmund.

Lehrauftrag an der Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Geowissenschaften

  • Wanderungs- und Wohnstandortentscheidungen von Haushalten: Datenanalysen und Motivuntersuchungen (Seminar), WiSe 2015/2016

Lehrauftrag an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Institut für Geographie, Modul Graduate School Society, Space, Power and Planning

  • Multilokalität und Transnationalität in der Stadtentwicklung (Seminar), WiSe 2016/2017
  • Demografischer Wandel und räumliche Mobilität (Seminar), WiSe 2015/2016
  • Mitglied im Projektbeirat „TempALand – Temporäre An- und Abwesenheiten und deren Auswirkungen auf Land und Gesellschaft“ des BMBF – Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Gutachterin im Wettbewerb „Regio.NRW – Innovation und Transfer“ des MWIDE – Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Jurymitglied im Wettbewerb „Förderturm der Ideen“ der RAG-Stiftung
  • Projektleitung „Zentrum Älterwerden“ des Evangelischen Kirchentags 2019 in Dortmund
  • Mitglied im Projektbeirat „Nachhaltigkeit nimmt Quartier“ der DBU – Deutsche Bundesstiftung Umwelt
  • Mitglied im Projektbeirat „Globale Nachhaltige Kommune NRW“ des BMZ – Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Veranstaltung

Colloquium Series 2019/2020, Talk 2: „Impact of the Sharing Economy on Local Housing Markets“, 29. Oktober 2019, ILS, Dortmund.
Mehr…

Pressemitteilung

In Kommunalen Laboren sozialer Innovation (KoSI-Labs) werden neue Konzepte für Kommunen entwickelt, um strukturelle Herausforderungen zu bewältigen. Wie erfolgreiche Kooperation in diesen Innovationslaboren gestaltet werden sollte und verstetigt werden kann, hat ein Forschungsverbund untersucht.
Mehr…

Weitere Meldungen laden