Zeynep Aydar, M.A. Sozialwissenschaften

Bachelorstudium in Soziologie und Architektonische Kultur an der Middle East Technical University, Ankara. Masterstudium in Sozialwissenschaften, „Global Studies“ an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg und Facultad Latinoamericana de Ciencias Sociales (FLACSO) in Buenos Aires. Auslandsstudium an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, FLACSO Buenos Aires und an der Universität Chulalongkorn in Bangkok.

Themenschwerpunkte:

  • Migrations- und Integrationsforschung
  • Soziale Ungleichheit und Kulturelles Kapital
  • Sozialen Netzwerke hochqualifizierte Migrantin

Kontakt:
Telefon: + 49 (0) 231 9051-191
E-Mail: zeynep.aydar@ils-forschung.de

Publikationen (Auswahl)

  • Aydar, Zeynep (2018): Digitalization of long distance nationalism, diaspora and their on-line political participation via internet. In Migration and Diasporas: An Interdisciplinary Journal, Vol. 1, No. 1, pp. 38-57.

Vorträge (Auswahl)

  • Who is responsible for integration? Stakeholders’ perspectives and their attitudes at the local level (gemeinsam mit Penke, Swantje). Vortrag im Rahmen der IMISCOE Annual Conference 2021, 09.07.2021, Videokonferenz.
  • How to Transfer Artistic Knowledge? The Case of Turkish Musicians in Germany. Vortrag im Rahmen der IV ISA Forum of Sociology der International Sociological Association, 27.02.2021, Videokonferenz.
  • Migrants and the local population – people and places under pressure? (gemeinsam mit Plöger, Jörg). Vortrag auf der Tagung des Arbeitskreises Geographische Migrationsforschung „Krisen als Thema in der geographischen Migrationsforschung“, 19.11.2020, Videokonferenz.
  • Kemalist National Narrative, Identity and Belonging: The Case of Turkish Classical Musicians in Germany. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „New Perspectives in Turkey Studies in the German-Speaking Countries VI: Between Conflict and Cooperation – State and Society in Contemporary Turkey” des Programms „Blickwechsel: Contemporary Turkey Studies” der Stiftung Mercator, 30.–31.10.2020, Videokonferenz.
  • Identity and Belonging: The Case of Turkish Classical Musicians in Germany, Poster Präsentation im Rahmen der Herkunft Zukunft Konferenz, 27.11.2019, Berlin, Deutschland
  • Teilnahme an der Diskussionsrunde „Concepts of migrant integration revisited: processes and stability“ im Workshop „Norms and Values in Migration and Integration“ im Rahmen der IMISCOE Annual Conference 2021, 09.07.2021, Videokonferenz.
  • Die Kunst des Interviews. Vortrag im Rahmen des Projekts „Willkommen und aktiv – zugezogene Frauen im Quartier!“ des Migration Miteinander e.V. und des Quart